ForumAudi Motoren
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. Audi Motoren
  6. 1.9 TDI PD springt teilweise schlecht an

1.9 TDI PD springt teilweise schlecht an

Themenstarteram 13. Febuar 2008 um 10:18

Hallo,

ich habe seit einigen Wochen bei meinem A4 1.9 TDI PD Bj. 08/2001 mit 96 KW und 120.000 Km folgendes Phänomen:

Egal ob der Motor kalt oder warm ist, springt er erst nach ca. 1-2 Sekunden orgeln an. Normalerweise kommt der TDI ja sofort wenn man den Zündschlüssel rumdreht.

Zwischendrin kann es wieder sein, dass er sofort ganz normal startet.

Die Leistung ist absolut normal, es gibt keine schwarzen Qualm oder sonst etwas auffälliges. Die Batterie ist auch in Ordnung, da Sie in dem Wartungsfenster immer noch "grün" anzeigt.

Ich habe bereits die Sicherungen kontrolliert, dort war auch nix zu finden. Die Werkstatt war auch schon zwei mal am Auto, konnte aber ebenfalls nicht finden. :(

Hat irgendjemand eine Idee was es sein könnte, beispielsweise Luft in der Kraftstoffleitung durch einen porösen Schlauch?

Vielen Dank!

Sascha

Ähnliche Themen
21 Antworten

Läst du auch richtig vorglühen, und erst starten wenn es die Anzeige frei gibt ?

Wie alt ist der Dieselfilter ?? eventuell kleiner riss in einem Schlauch, dadurch falsch luft.

gibt viele ursachen......

Themenstarteram 25. Febuar 2008 um 12:02

Zitat:

Original geschrieben von VR-Tex

Läst du auch richtig vorglühen, und erst starten wenn es die Anzeige frei gibt ?

Wie alt ist der Dieselfilter ?? eventuell kleiner riss in einem Schlauch, dadurch falsch luft.

gibt viele ursachen......

Vorglühen lasse ich immer vollständig. Das Phänomen tritt ja auch nach einer längeren Autobahnfahrt auf, wenn der Motor richtig warm ist und man nur kurz anhält und wieder startet.

Den Dieselfilter hatte Audi schon mal getauscht (vor 2 Monaten), ohne das sich an dem Problem etwas geändert hätte.

Das mit dem Riss im Schlauch scheint mir immer wahrscheinlicher...

Grüße

Sascha

schläuche sollten auf jeden fall näher in betracht gezogen werden.

Muss man den 1,9TDi vorglühen?

Bei mir springt der eigentlich bei jedem Wetter ohne Glühen wunderbar an....

Zitat:

Original geschrieben von VR-Tex

schläuche sollten auf jeden fall näher in betracht gezogen werden.

Die Schlaeuche sind nicht durchgehend aus ein und dem gleichen Material und wenn ich mich nicht taeusche streckenweise aus Gummi...wenn also der Karren warm wird, kann es natuerlich durch eine eventuelle Ausdehnung/Veraenderung bei zunehmendem Alter dazu kommen, dass irgendwie Luft gezogen wird und er deswegen in diesem Moment keinen Saft bekommt.

Und ausserdem kann bei dir was nicht stimmen. Ein Audi TDI PD muss bei Vollgas so derart qualmen, dass in diesem Moment niemand mehr hinter dir herfahren moechte ;) (kleiner Scherz am Rande, aber ganz ohne Qualm geht beim TDI wirklich nicht, nicht mal im Neuzustand :)).

ich htte auch mal das problem und das war der temperatur fühler ich mein wasser hat immer 90 grad gezeigt aber anspingen wollte er nicht! das war ne sache von 10 min.23€aber mein 1,9sprang wider einwand frei an! must mal schauen.

MfG livi.

Das mit dem Temp fühler könnte sein . Ich erinnere mich aber mal an eine Diskusion wo jemand Schrieb das es auch an dem Anlasser liegen könnte, denn habe ich erst mal ausgelacht .

Und für dumm erklärt.

 

Leider hatte er recht, und ich war der Dumme.

Es war genau so ein Fehler wie hier, Kalt Springt er Top an > Warm muste erst georgelt werden.

Zitat:

Original geschrieben von schipplock

Und ausserdem kann bei dir was nicht stimmen. Ein Audi TDI PD muss bei Vollgas so derart qualmen, dass in diesem Moment niemand mehr hinter dir herfahren moechte ;) (kleiner Scherz am Rande, aber ganz ohne Qualm geht beim TDI wirklich nicht, nicht mal im Neuzustand :)).

verwchselst du da nicht pd-motor mit vep-motor.

Zitat:

Original geschrieben von seikaberni

Bei mir springt der eigentlich bei jedem Wetter ohne Glühen wunderbar an....

Erstens sind die Glühphasen relativ kurz und zweitens bekommst du das Vorglühen gar nicht mit, da der Motor ab ca. 10 Grad abwärts schon mal vorglüht, wenn du per FB oder über Schließzylinder dein Auto aufschliesst. Moderne Elektronik nimmt dir als das manuelle Vorglühen ab :D

Gruß aus Neuss

und was bedeutet dann dieser Draht, der immer eine gewisse Zeit aufleuchtet, wenn ich den Schluessel halb umdrehe? ;) Und man hoert dann auch, dass sich da was tut und nicht jeder hat eine FB.

Du kannst jederzeit auch manuell vorglühen....so oft du möchtest. Lass mal vorglühen, schalte aus, warte ein paar Sekunden und drehe den Schlüssel wieder auf Zündung, er glüht wieder kurz vor, die gelbe Lampe geht wieder an. Die Vorglühfunktion die beim aufschliessen automatisch ausgelöst wird ist dazu gedacht, die Wartezeit zu verkürzen. Wie ich auch im vorherigen Beitrag geschrieben habe, funktioniert es auch beim manuellen Aufschliessen des Schließzylinders.

also wenn ich einmal vorgluehe und es danach erneut probiere, blitzt der Draht nur noch fuer 1ms auf (uebertrieben) wo er vorher noch 2-3 Sekunden aufleuchtete. Ist ja auch logisch :).

Wenn ich also aufschliesse und lange genug warte, ist er bereits vorgeglueht und der Draht blinkt nicht mehr auf?

Normalerweise dauert es immer ein wenig länger zwischen Aufschliessen und Starten, als 2-3 Sekunden.  Wenn du zügig einsteigst und die Temperaturen sind nicht allzu niedrig kannst du sofort den Motor starten. Räumst du erst noch den Kofferaum auf oder machst sonst was, dann solltest du nochmal kurz vorglühen.

Kannst es ja mal in Zukunft etwas intensiver beobachten.

Gruß aus Neuss

Themenstarteram 20. März 2008 um 15:28

Inzwischen war auch mal der Kraftstoffkühler undicht und musste getauscht werden, ohne das es eine Veränderung bei der Startproblemtik gegeben hätte. Schade, ich hatte gehofft, daß es daran liegt.

Grüße

Sascha

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. Audi Motoren
  6. 1.9 TDI PD springt teilweise schlecht an