ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. 1,9 TDI ALH, Kühlwasserverlust? (mit bild)

1,9 TDI ALH, Kühlwasserverlust? (mit bild)

VW Golf 4 (1J)
Themenstarteram 27. November 2010 um 15:26

Hi,

könnte das Kühlwasser sein was da auf dem Boden ist?

Ist auf der Fahrerseite.

gruß

Ähnliche Themen
15 Antworten

Sieht so aus, ja. Ist am Auto etwas zu sehen?

am 27. November 2010 um 15:41

kann auch servo öl sein obwohl das eigentlich dunkler ist

ne, das ist definitiv kühlmittel. guck dir mal den rechten stutzen am kühler an.

Themenstarteram 27. November 2010 um 15:53

hi,

danke für die schnellen Antworten,

am Auto selber ist nichts zu sehen, sehe diese Fützen auch zum ersten mal :(

Kühlmittelstand ist aber noch gut.

Werde mir den stutzen mal angucken...

kann das irgendwie mit dem Winter zu tun haben?

Denn bis jetzt habe ich noch keine Fützen gefunden erst jetzt wo es minus grade geworden sind.

Und wenn mich nicht alles täuscht war das bei meinem Dad im letzten Winter auch schon, da war auf einmal das ganze Kühlmittel weg aber man hat nie herausgefunden wohin es verschwunden ist ^^

gruß

joa, meinen kühler hats im letzten winter zerfetzt, zwar nicht am stutzen, aber in dem bereich. du kannst ja auch mal bei laufendem motor nach undichtigkeiten gucken oder das kühlsystem in der werkstatt abdrücken lassen.

Das ist Kühlwasser. Schau mal nach, ob in der unteren Motorabdeckung irgendwo Wasser steht. Denke, es ist der Kühler selber oder ein Schlauchanschlu0. Habe selber gerade einen neuen Kühler drin. Wasserverlust ist an meinem Schweinegolf ein Dauerproblem.

Themenstarteram 28. November 2010 um 16:53

hi,

so heute war die Fütze noch größer :(

Von oben sieht man leider gar nichts und von unten komme ich nicht ran ohne Hebebühne.

Wenn ich unten am Auto hinter die verkleidung greife, da wo es quasi raus läuft, da muss es langfließen, ist alles nass :(

Da das letzten Winter auch schonmal war und im Sommer nicht, gehe ich mal davon aus, dass irgend eine dichtung ist die bei den Minus Temperaturen einfach nur porös wird und es da dann raus tropft und im Sommer ist diese Dichtung scheinbar wieder dicht.

Was würde denn ein neuer Kühler kosten und was wird es ca kosten den zu tauschen?

gruß

Da ist bestimmt der Kühler durchgegammelt!

Hatte ich auch schon und jetzt nach 6 Jahren ist der nächste bald fällig.

Die Korrosion seitlich an den Rohren sieht bereits böse aus :mad:

Hallo,

hast Du vielleicht eine Standheizung???

Diese wird nämlich original vorne links verbaut und dann ist es meist die Wasserpumpe.

Ansonsten tippe ich auch auf den Kühler.

Themenstarteram 29. November 2010 um 20:00

hi,

ja ich habe eine standheizung.

Die Wasserpumpe der Standheizung die das Kühlmittel pumpt?

Kann es nicht nur ne Dichtung an der Wasserpumpe sein weil es im Sommer ja nicht passiert ?

und sorry das ich vergessen habe die standheizung zu erwähnen :(

gruß

Sorry das ich mich jetzt erst melde !!

Wie geschrieben, denke ich ,das es an der Wasserpumpe der Standheizung liegt.

Wenn Du vom Motorraum kein Wasserverlust erkennen kannst, bau einfach mal die Batterie mitsamt der Batteriehalterung (4x8mm Schrauben) aus und dann siehst Du vielleicht mehr.

Wenn es wirklich die Pumpe sein sollte, glaube ich nicht, daß es Einzelteile bei Webasto (denke mal Du hast eine Thermo Top) geben wird.

Das blöde ist auch die Wasserschlauchverlegung über den linken Längsträger bei dem Auto.

Dieser Schlauch schleift auch gerne am Kühlerlüfter.

Viel Glück !!!!!!!!!!!!!!!!

Der kühler liegt viel zu weit innen das das wasser da hin kommen könnte!

Mein kühler war auch im sommer durch nur ist das wasser nie nach so weit aussen zum kotflügel gekommen!!

Tippe auch eher auf die standheizung.

Themenstarteram 1. Dezember 2010 um 22:53

danke nochmal für die tips

also sollte die pumpe undicht sein muss ich mir was einfallen lassen, wenn es wirklich kein ersatzteil dafür gibt muss ich sie "stilllegen" denn ne neue kaufe ich mir nicht erst.

mittlerweile verliert er ja seit bestimmt einer Woche Kühlflüssigkeit und beim letzten fahren hatte ich die Standheizung mit an und ich bin der meinung sie hat diesesmal mehr gequalmt als sonst.

Kann wenn die Pumpe undicht ist Kühlflüssigkeit in den Brennbraun der standheizung gelangen?

Habe den Kühlmittelstand immer kontrolliert, ist immernoch schön in der Mitte, also ist der Verlust eher gering.

gruß

In die Brenn kammer kommt das kühlwasser normaler weise nicht ausser das gehäuse hat einen riss.

Das qualmen bzw rauchen wird daher kommen das das filz in der heizung verbrannt sein wird.

Wenn das der fall ist kann der diesel nicht mehr richtig zerstäubt werden und daher fängt sie an zu qualmen bzw zu rauchen.

Das war die eine variante die zweite ist das die abdichtung zwischen brennermotor und brennkammer defekt ist dann zieht sie neben luft und fängt ebenfalls an zu qualmen bzw zu rauchen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. 1,9 TDI ALH, Kühlwasserverlust? (mit bild)