ForumPassat B5 & B5 GP
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B5 & B5 GP
  7. 1.8T wenig Leistung

1.8T wenig Leistung

VW Passat B5/3BG
Themenstarteram 12. April 2017 um 23:47

Hallo

Mein 1.8t AWT mit 165 tkm und chip von revo auf 195ps macht Probleme.

Und zwar Hat der eimer seit ein parr tagen im unteren Drehzahl Bereich kaum Leistung

Erst ab 3500 bis 4000 Umdrehungen gibt es mal sowas wie einen kurzen Turbo schub und der Turbo ist auch erst in diesem Bereich hörbar das er anspricht.

Früher sprach er ab 2500 an und schob ab da ordentlich nach vorne aber wie gesagt seit ein parr tagen ist da nichts mehr mit.

Fehlerspeicher ist lehr auch sonnst läuft er ruhig hat keinen hohen verbrauch springt sauber an usw usw nur eben halt das er so spät kommt..

Und seitdem ist auch vom Pop up kaum noch was zu hören da muss man schon genau hinhören das man da was hört.

so nun her mit den tipps woran es liegen könnte

Grüße Chris19812

Beste Antwort im Thema

SUV=Schubumluftventil, N75=Ladedruckregelventil

33 weitere Antworten
Ähnliche Themen
33 Antworten

Chip Tuning sagt schon alles... Ohne weitere Komponenten zu verbauen um mehr Leistung zu bekommen, brauch man sich nicht wundern wenn der Motor flöten geht...

Zitat:

@ECONova schrieb am 13. April 2017 um 09:02:00 Uhr:

Chip Tuning sagt schon alles... Ohne weitere Komponenten zu verbauen um mehr Leistung zu bekommen, brauch man sich nicht wundern wenn der Motor flöten geht...

Sagt wer?

Bei dem Standartchiptuning bis 195PS braucht man gar nichts ändern,da die ABT Version vom 1.8T so vom Band gelaufen ist;)

MFG

Wir reden hier immer noch von einem Passat (Family) und kein Audi (Sportlichkeit) um es mal verständlicher auszudrücken... Deine erste Anlaufstelle sollte die Firma sein, die den Chip verbaut hat...

Was hat Audi damit zutun?

ABT hat auch ab Werk den Passat 3B 3BG 1.8T gechippt;)

Themenstarteram 13. April 2017 um 10:31

Hmm Nur hilft mir das jetzt alles nicht weiter

Der Chip ist nicht erst seit gestern drin der passat läuft bereits seit 4 jahren damit und das fehler frei und ich bin auch kein heizer der da jeden tag die Leistung abruft

Und woher willst du wissen ob nicht auch noch andere Sachen geändert wurden??

Also bitte lasst dieses genörgel sein das hilft einem rein gar nichts :(

Also,SUV,N75,Ladedruckstrecke prüfen.

Zündkerzen sind welche drin und seit wieviel km?

MFG

Themenstarteram 13. April 2017 um 13:20

Ladeluftstrecke ist augenscheinlich dicht also keine risse oder sonstiges in den schläuchen

Suv ist zwar vor nem jahr gegen das rs6 getauscht worden aber soll ja nix heißen

das n75 kann ich wie prüfen??

Und kerzen sind ca 10 tkm drin sind die Platin von ngk

 

Grüße Chris

Beim N75 konnte man wenigstens mit nem Multimeter den Widerstand ermitteln um diesen Punkt erstmal abzuklären - ob man daraus 100% ig auf die Funktion schließen konnte, bin ich mir aber gerade nicht absolut sicher.

Und solch gequirlten Unsinn wie vom User Econova hab ich lange nicht mehr gelesen - ist nen Paradebeispiel für gelebte Stammtischphrasen!

Audi =sportlichere Motoren als im Passat?!? Bei 100% identischen Motoren ist das die sinnloseste Aussage ever! *rolleyes*

Themenstarteram 14. April 2017 um 15:34

Und in welchen Bereich sollte der Wiederstand liegen beim N75 ?

Hab nun auch einfach mal auf verdacht das SUV ausgetauscht weil kostet ja nicht die welt und die kerzen hab ich auch gleich mitgemacht weil lagen schon hier

Das ansprechverhalten des laders hat sich zwar jetzt etwas verbessert , jetzt setz er so ca bei 2500 ein aber auch nicht so stark wie gewohnt da fehlt einfach noch etwas an schub

Achso ja Ladeluftstrecke ist dicht , der Turbo dreht irgentwie träge hoch

Wie schaut es denn mit dem Fehlerspeicher aus? Hatte die selben Probleme mit meinem AWT damals und dort war es das N75, da hinterlegt und das Ölsieb war fast zu. Wobei der Lader dort sowieso recht spät kam. Anschließend habe ich die Zu- und Ablaufleitungen zum Turbo gereinigt, neues Ölsieb eingebaut, von 5w30 auf Mobil-1 0w40 umgeölt und es war ruhe.

 

Erschreckend was man hier im Forum so für Aussagen lesen muss...Zuckerbrot & Peitsche

Kann dir den Widerstand momentan nicht benennen da ich nicht @home bin und nachmessen kann. Meine beiden verfügbaren und genutzten N75 lagen vom Messwert her sehr dicht beieinander..könnten eventuell um die 6 Kiloohm gewesen sein (ist Jahre her)

Ölsorte/Viskosität&Wechselintervall sind (wie seit Jahren diskutiert) echt wichtig aber haben keinerlei Einfluss auf Laderansprechverhalten.

Meiner läuft seit mittlerweile 9 Jahren mit 0W-40 und gechippt auf (dank kleiner Hardwareänderungen) ca. 205PS(166g/sec) absolut problemlos.

Deine Antwort
Ähnliche Themen