ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. 1,6er Motor läuft nach Kerzentausch wie ein Sack Nüsse, weiß nicht weiter.

1,6er Motor läuft nach Kerzentausch wie ein Sack Nüsse, weiß nicht weiter.

VW Golf 4 (1J)
Themenstarteram 3. Mai 2021 um 19:36

Es handelt sich bei mir zwar um den AVU Motor 1,6L 102PS im Audi A3, aber der ist Baugleich mit dem SR-Motor, daher versuche ich es hier auch. Bin mit meinem Latein echt am Ende...

Was war geschehen: Mein Motor lief ganz normal, aber ich musste die Zündkerzen wechseln, da diese sehr alt waren. Habe 4 passende von Bosch bestellt. Zudem noch die spezielle Kerzensteckerzange und den Zündkerzenschlüssel mit Gelenk.

Habe dann erst versucht, die Zündkerzen mit eingebauter Ansaugbrücke zu wechseln, aber ich habe am Zylinder 2 das Zündkabel mit der Zange abgerissen. Grund: es waren keine originale Kerzenstecker mit längerem Metallhals verbaut.

Habe dann die Ansaugbrücke demontiert, ist ja eigentlich auch kein Hexenwerk: Sekundärpumpe ausgebaut, deren Halter weg, die 13 Muttern und 6er Inbusschrauben der Ansaugbrücke, die 2 20er Torx oben an der Brücke und auch den Halter an der LiMa habe ich ausgebaut, das sind 3 13er Schrauben.

Abgezogen habe ich noch die 2 Stecker links neben der Brücke und der kleine Unterdruckschlauch zum Benzindruckregler(?).

Dann konnte ich die Brücke Richtung Frontgrill ziehen und kam ganz gut an alle 4 Kerzen ran.

Also die 4 neuen Kerzen rein, das defekte Zündkabel gegen ein neues getauscht (NGK) und alles wieder zurück gebaut. Dann der Schock: der Motor läuft im Stand wie ein Sack Nüsse, nimmt sehr schlecht Gas an und knallt wie blöd in die Ansaugbrücke. Mist! Erts dachte ich, Zündkabel vertauscht, aber die passten.

Ok, ich sofort eine neue Zündspule (Hella) und noch mal einen Satz 4 Zündkabel (NGK) bestellt. Das auch eingebaut, Zündfolge mehrfach überprüft: A Zylinder 1 (erste Kerze am ZR), B Zyl. 2, C Zyl. 3, D Zyl. 4. passt alles.

Stecker mehrfach gecheckt, kann man auch nicht vertauschen, Luftschlauch ist auch wieder drauf.

Mit VCDS ausgelesen, kein Fehler im Motor-STG! Zur Sicherheit DK nochmal im Kanal 060 (E-Gas) neu angelernt, keine Besserung.

Ich schraube schon lange an Autos, aber das ist mir noch nicht passiert. Irgendwas muss da schief gegangen sein, cih weiß nur nicht, was. Hatte die Brücke jetzt mehrmals wieder vom Kopf abgezogen und immer wieder alles geprüft, ich kann nichts finden. Habe sogar die 4 alten Zündkerzen wieder eingebaut, brachte auch nix.

Beim Motorlauf wird mir Angst und Bange, es knallt und stinkt stark nach Abgasen.

So ein Standgassägen hatte ich mal am A3 1,8T, da war der Unterdruckschlauch zum Bremskraftverstärker angerissen. Daher vermute ich zwar Falschluft, aber woher? Ich hatte die Ansaugbrücke ja nicht komplett weg, sondern nur abgezogen. Die Benzinleitungen sind ja noch dran und auch die Kabel der Einspritzdüsen. Deren Stecker und Kabel sind auch ok. ZR ist 2 Monate alt und die Steuerzeiten sollten weiterhin ok sein.

Hat hier jemand eine Idee, wo ich ansetzen kann? Könnte ein defektes Schaltsaugrohr dieses Problem verursachen? Eigenartig auch, dass null Fehler abgelegt werden, auch kein Lambdafehler oder Zündaussetzer.

Ich bin echt dankbar für Tipps!

Ähnliche Themen
36 Antworten
Themenstarteram 7. Mai 2021 um 4:50

Schaden kann es nicht! Ich habe 16€ für die 4 Dichtungen bezahlt. Die großen Ringe oben am besten auch mitbestellen, die hatte mein Teilehändler nicht im Programm.

Hat dein Auto auch einen schwankenden Verbrauch im stand gezeigt? Bei mir läuft der Motor sehr unrund im Leerlauf bei 760 Umdrehungen! Beim Start läuft er ja bei 1500 Und ruhig aber sobald er den kaltstart hinter such hat und auf unter 800 geht dann läuft er sehr unrund und wenn ich Gas gebe wird er sofort ruhiger.

So ziemlich alle falschluft Quellen abgesucht ausser eben die dichtungen der ansaugbrücke.

 

https://youtu.be/0jQH8Tu4H1E

Hier ein video

@MM.MM

 

Deine Beschreibung passt zur defekten Ansaugbrückendichtung beim 1,6SR

Ui, hört sich der rau an. Klingt nach TDI

 

habe nun die kleinen und großen Dichtungen bestellt

Kleine kosten 5,76 und die großen 8,21

Mit Rabatt

 

Werde auch Fotos machen

 

Ich mache mich am Donnerstag ans Werk

Themenstarteram 10. Mai 2021 um 19:15

Zitat:

@MM.MM schrieb am 10. Mai 2021 um 18:42:45 Uhr:

Hat dein Auto auch einen schwankenden Verbrauch im stand gezeigt?

Hi,

mein A3 hat keine Verbrauchsanzeige. Typisch für den Fehler war, dass der Motor im Stand verdammt unruhig lief, aber es gab keinen Fehlereintrag im VCDS. Wenn die Zündung spinnt, werden die Aussetzer der jeweiligen Zylinder gespeichert.

Zitat:

@Tom1182 schrieb am 10. Mai 2021 um 18:44:39 Uhr:

@MM.MM

Deine Beschreibung passt zur defekten Ansaugbrückendichtung beim 1,6SR

Ich habe einen 1.4er axp aber die dichtungen hat der ja auch!

Wenn er länger steht ist das bremspedal hart wenn ich einsteige und drauftrete also ist das unterdrucksStem nicht dicht und da gehören wohl die dichtungen der Brücke ja auch dazu.

Wenn der Motor Knallheiss ist dann läuft er gefühlt ruhiger jedoch an jeder Ampel anders ... da mal unruhig dann nächste Ampel im stehen wieder ruhig dann wieder unruhig usw. Im Winter war der verbraucht selten unter 7l/100km aber jetzt hatte ich vorgestern sogar 4.6l/100km.

Verbrauch

Der 1,4 hat die Runden Dichtungen nicht! Nur die zwischen Ansaugbrücke und Zylinderkopf. Diese werden meist nur undicht wenn die Ansaugbrücke demontiert.

Zitat:

@MM.MM schrieb am 10. Mai 2021 um 19:33:51 Uhr:

Zitat:

@Tom1182 schrieb am 10. Mai 2021 um 18:44:39 Uhr:

@MM.MM

Deine Beschreibung passt zur defekten Ansaugbrückendichtung beim 1,6SR

Ich habe einen 1.4er axp aber die dichtungen hat der ja auch!

Wenn er länger steht ist das bremspedal hart wenn ich einsteige und drauftrete also ist das unterdrucksStem nicht dicht und da gehören wohl die dichtungen der Brücke ja auch dazu.

Dann vielleicht doch die Unterdruckleitung zum Bremskraftverstärker auf Undichtigkeit prüfen.

Die Dichtungen der Ansaugbrücke haben da nix mit zu tun.

Danke euch dann lasse ich die ansaugbrücke in Ruhe! Der Schlauch vom BKV hat am Ende einen riss aber ich habe ihn abgezogen und so fest es ging mit dichtband umwickelt und dann aufgesteckt und nochmals mehrmals mit Tape herum ... da kann eigentlich nichts mehr entweichen! Wenn ich den Schlauch abziehe und den Finger auf die Öffnung halte im Bereich der drosselklappe dann müsste der Motor ruhig laufen wenn es der Schlauch vom BKV ist ...

Wie äussert sich eigentlich ein niedriger benzindruck oder eine versiffte einspritzdüse? Laufen die Motoren dann auch so unrund im Leerlauf?

Ein unrunder Motorlauf nur im Standgas muss ja nichts mit Unterdruck zu tun haben.

Möglichkeiten wären z.B. noch wenn du ne elektronische DK hast, das die an der Kante wo die DK schließt verschmutzt ist und ordentlich gereinigt werden muss. Die Kante hat eine genau definierte Überstromgeometrie fürs Standgas weil die DK da nur ein paar Prozent Öffnungswinkel hat. Wenn die Kante durch Ablagerungen verschmutzt ist strömt die Luft nicht mehr definiert durch den Spalt und das Standgas kann nicht mehr sauber geregelt werden. Das mal zur Erklärung warum man eine DK nach dem säubern anlernen muss.

Es könnte auch sein das dein Saugrohrdrucksensor nicht mehr richtig arbeitet und falsche Werte ans STG weiter gibt, das könntet ihr evtl. mit VCDS prüfen, da könnte man auch die Soll und Ist Stellung der elektr. DK prüfen.

Zitat:

@MM.MM schrieb am 10. Mai 2021 um 18:42:45 Uhr:

Hat dein Auto auch einen schwankenden Verbrauch im stand gezeigt? Bei mir läuft der Motor sehr unrund im Leerlauf bei 760 Umdrehungen! Beim Start läuft er ja bei 1500 Und ruhig aber sobald er den kaltstart hinter such hat und auf unter 800 geht dann läuft er sehr unrund und wenn ich Gas gebe wird er sofort ruhiger.

So ziemlich alle falschluft Quellen abgesucht ausser eben die dichtungen der ansaugbrücke.

 

https://youtu.be/0jQH8Tu4H1E

Hier ein video

Drosselklappe habe ich gereinigt und mit obdII angelernt.

Den saugrohrsensor habe ich ausgebaut und gereinigt. Er zeigt eine ansaugtemperatur von 40 bis 60 Grad und der Druck bewegt sich zwischen 3 psi und 20

Themenstarteram 12. Mai 2021 um 18:07

Zitat:

@MM.MM schrieb am 10. Mai 2021 um 19:33:51 Uhr:

Zitat:

@Tom1182 schrieb am 10. Mai 2021 um 18:44:39 Uhr:

@MM.MM

Deine Beschreibung passt zur defekten Ansaugbrückendichtung beim 1,6SR

Ich habe einen 1.4er axp aber die dichtungen hat der ja auch!

Wenn er länger steht ist das bremspedal hart wenn ich einsteige und drauftrete also ist das unterdrucksStem nicht dicht und da gehören wohl die dichtungen der Brücke ja auch dazu.

Wenn man das Bremspedal pumpt, sollte es hart werden wenn der Motor nicht läuft. Starten man den Motor, sollte das Pedal etwas nachgeben. Dann dürfte diese Funktion eigentlich ok sein.

Deine Verbrauchsanzeige steht auf "1", also nur auf dem aktuellen Tageswert. Wenn du auf "2" umstellst, ist das der kummulierte Verbrauch über viele KM (bis zum manuellen Löschender Werte) und der sollte aussagekräftiger sein.

So, habe die ZK gewechselt, ohne die Ansaugbrücke zu demontieren ;)

Da ich morgen das Auto brauch, habe ich die Ansaugbrücke dran gelassen.

Dichtungen habe ich bestellt und sind auch da.

 

Beim nächsten Wechsel, baue ich die AB ab und wechsle die Dichtungen

 

Habe ca. 30min gebraucht, mit dem vorgeschlagenen Werkzeug

 

Die Kerzen waren 70.000km drin

Von oben nach unten, Zylinder 1 bis 4, ganz oben ist die neue ZK :).jpg

Kleine Ausfahrt, ~ 20km, zur Waschanlage unternommen

 

Habe den Golf gewaschen, inkl Motorwäsche.

 

Ab dann lief er extremst unrund, ging fast aus.

 

Daheim ausgelassen, Zündaussetzer Zylinder 1 und 3

Lassen sich löschen, aber der unrunde Lauf bleibt.

 

Ich dachte, nach dem ZK Wechsel wären die Zündaussetzer weg und er würde sauber laufen.

 

Wäre der unrunde Motorlauf direkt nach dem ZK Wechsel vorhanden gewesen, dann würde ich den Fehler dort vermuten, aber er lief 20km einwandfrei.

 

Die Zündkabel sind richtig drauf, alle 4 haben "blobb" gemacht. Ebenfalls habe ich einen Zucktest gemacht

Motorwäsche auf den heißen Motor? Dann wundert mich das nicht!

 

Trenn mal alle Stecker und lass sie Lufttrocknen

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. 1,6er Motor läuft nach Kerzentausch wie ein Sack Nüsse, weiß nicht weiter.