ForumVW Motoren
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. VW Motoren
  6. 1.6 TDI LZY-Getriebe, Problem Rückwärtsgang springt

1.6 TDI LZY-Getriebe, Problem Rückwärtsgang springt

VW Caddy 3 (2K/2C)
Themenstarteram 3. Februar 2021 um 21:34

Huhu,

Hatte schon im Caddy Forum gefragt, da kann mir leider keiner helfen;-)

 

1.6 TDI LZY-Getriebe, Problem Rückwärtsgang springt

 

Habe ein kleines Problem mit meinem neuen Ende 2011er 1.6 TDI mit 170tkm.

Und zwar gehts um mein 5.Gang LZY Getriebe.

 

Und zwar ist der Rückwärtsgang ein kleines Problem.

Er springt sporadisch raus.

Ich weiß nicht wie lange das schon ist und obs jetzt an der Kälte liegt, da ich ihn jetzt erst 1000km habe.

 

Allerdings fühlt es sich so an, als ob der Hebel nicht richtig ein rastet.

Ich kann ihn immer noch etwas hoch zurück ziehen, dann hält der Gang auch teilweise, wenn ich mit der hand den Hebel etwas drücke, bleibt der Gang besser drin, ausser wenns draußen und Motor noch ist, dann hält er teilweise gar nicht.

Wenn Motor und alles gut warm ist, hält er meist drin.

Habs heut erst nochmal richtig mit last und angezogener Handbremse probiert in warmen Zustand, Rückwärtsgang blieb drin.

Kanns sein das zu wenig Öl im Getriebe ist?

Schaltgestänge habe ich ne Grundeinstellung gemacht;

https://www.motor-talk.de/.../...tbetaetigung-einstellen-t4787063.html

Hier ist ne schöne Anleitung.

Habs danach gemacht.

 

Irgendwelche Tipps?

Danke euch

Ähnliche Themen
49 Antworten

Als erstes ein Getriebeölwechsel machen und das Zeug von Liqui Moly für Getriebe reinmachen

Themenstarteram 4. Februar 2021 um 6:39

Moinsen,

Welches Zeug von Liqui Moly meinst du den?

 

Cheers

Zitat:

@danielg40 schrieb am 4. Februar 2021 um 06:39:02 Uhr:

Moinsen,

Welches Zeug von Liqui Moly meinst du den?

 

Cheers

https://www.amazon.de/.../B001CZSGUI

Persönlich hab ich mich für das Castrol 75W 90 als Getriebeöl entschieden ...

Wenn du schrauben kannst dann ist das in 30-60 Minuten gewechselt.

Beim ablassen sollte das Getriebe vorher schön Temperatur bekommen haben, damit das Öl besser abläuft.

Die Flüssigekeit aber gut auffangen um nach Spänen etc pp schauen zu können

Themenstarteram 4. Februar 2021 um 9:11

Hi,

Danke für deine Rückmeldung.

Klar, mache alles selber;-)

Arbeite auch mitm VCDS.

Erfahrungsgemäss Erfahrung mit dem Additiv?

Kann es wirklich etwas helfen?

Also Ölwechsel mache ich.

Weisst zufällig wie viel Liter drinne sind?

Aber könnte es wirklich am Öl liegen?

Sonst kann speziell nichts nachgestellt werden für den R-Gang?

Ist nämlich wirklich nur der wo Probleme macht.

Na am Öl wird's nicht liegen wenn das Getriebe dicht ist. Aber an den evtl. enthaltenen Spänen kann man schlußfolgern.

Bzgl der Menge kannst du dein Modell bei Castrol / Liqui Molly eingeben und beim Oilfinder raussuchen.

Beim JHL Getriebe hat der 2te Gang gelegentlich schlecht geschaltet / gesprungen und nach dem Wechsel war das wieder gut ...

Ansonsten kannst du mal schauen ob unter dem Schaltknauf vielleicht etwas das Gestänge blockiert und die Schaltkulisse prüfen.

Themenstarteram 5. Februar 2021 um 10:23

Hey Danke.

Ich habe jetzt 2 Tuben vom LiquiMoly Zusatz bestellt und 3L 75w90.

Werde erst mal Ölwechseln inkl. dem 5.Gang Gehäuse, hab was gelesen das der schwarze Deckel ab muss um die ganze Ölmenge raus zu bekommen.

Werde dann au erst mal mit dem fast restlichen Liter durchspülen.

Sollten nämlich 2,1L rum sein, was ich so gefunden habe.

Mit der Kontrollöffnung wie es früher bei den alten Getrieben war, kann man es wohl nicht mehr kontrollieren, sondern muss wirklich nach Literangabe auffüllen.

Dann mal das Öl ankucken und eben mit den 2 Tuben Additiv probieren.

(Pro Tube 20g = 1L )

Werde dann umgehend berichten;-)

Zitat:

@danielg40 schrieb am 5. Februar 2021 um 10:23:16 Uhr:

Hey Danke.

Ich habe jetzt 2 Tuben vom LiquiMoly Zusatz bestellt und 3L 75w90.

Werde erst mal Ölwechseln inkl. dem 5.Gang Gehäuse, hab was gelesen das der schwarze Deckel ab muss um die ganze Ölmenge raus zu bekommen.

Werde dann au erst mal mit dem fast restlichen Liter durchspülen.

Sollten nämlich 2,1L rum sein, was ich so gefunden habe.

Mit der Kontrollöffnung wie es früher bei den alten Getrieben war, kann man es wohl nicht mehr kontrollieren, sondern muss wirklich nach Literangabe auffüllen.

Dann mal das Öl ankucken und eben mit den 2 Tuben Additiv probieren.

(Pro Tube 20g = 1L )

Werde dann umgehend berichten;-)

Wenn du dein Getriebe nicht killen willst lass den Deckel für 5. bzw. 6. Gang dran

Themenstarteram 5. Februar 2021 um 20:45

Hä warum?

Ich möchte wenn dann schon alle raus haben.

Man ließt von gerade mal 1,3L abgelassenem Öl ohne Deckel zu öffnen.

wie willst du das Öl denn bei eingebautem Getriebe wieder hinter die Barriere bekommen und den Raum befüllen???

Läuft durch das Wälzlager Herr VAG.

AEG

na klar durch ein gekapseltes geschlossenes Wälzlager. Na das mach mir mal vor.

Themenstarteram 5. Februar 2021 um 22:52

Hä,

Ja da müssen doch bohrungen sein, kann ja nicht sein das beim 5ten Gang ein extra geschlossenen Gehäuse ist.

Das bild.im Anhang habe ich auf die schnelle dazu gefunden

Bild #210098519

links siehst du die Schaltstange für den 5. und deine Ölkontrollschraube ist darunter.

Nur dort an der Stange läuft das Öl über. Bei ausgebautem Getriebe kein Problem, einmal kurz umkippen und fertig.

Du müsstest das Getriebe stark überfüllen bei geschlossener Befüll- und Kontrollschraube schlecht möglich zu befüllen.

Höchstens Befüll Adapter basteln, muß die Bohrung komplett verschließen und trotzdem Befüllung zulassen. Ausgleich über Entlüftung ist gewährt. Oder das Getriebe hat noch wie einige andere eine Verschraubung für Tachoabgriff dann kann man dort befüllen. könnte aber wieder zu tief sitzen. Dann lieber die Schaltwelle rausnehmen und dort einfüllen das ist der höchste Punkt. dann an Kontrollschraube ablassen bis Stand korrekt ist.

Das Loch unter dem linken Lager täuscht, ist keine Zulaufbohrung zum 5.Gang es ist die R. Gangwelle die ist auf der anderen Seite geschlossen.!!!

Siehe berichtigtes Bild

MfG

Berichtigt
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. VW Motoren
  6. 1.6 TDI LZY-Getriebe, Problem Rückwärtsgang springt