ForumVW Motoren
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. VW Motoren
  6. Golf III springt einfach nicht mehr an!

Golf III springt einfach nicht mehr an!

VW
Themenstarteram 15. Mai 2011 um 10:59

Hallo,

der Golf III meiner Frau springt mit einmal nicht mehr an! Sie hat ihn Abend ganz normal in die Garage gefahren und am Morgen sagte er keinen Mux mehr... Es gab auch vorher keine Probleme oder irgendwelche Anzeichen von "Schwäche". Batterie ist voll (auch noch einmal nachgeladen), aber beim Schlüsselrumdrehen passiert nichts. Es macht auch nicht mal Klack oder so. Ich hatte das bei meinem Mal mit der Wegfahrsperre (war eine nachträglich eingebaute), aber bei ihr ist die original verbaut. Auch der Zweitschlüssel bringt keine neuen Erkenntnisse. Es ist ein Golf III Bj. 1997 1.8 75PS. Kennt einer von euch so eine Phenomen? Wo könnte ich suchen?

Grüße Infini

Ähnliche Themen
16 Antworten

Drück beim starten mal den Schlüssel richtig fest ins Schloss rein, ich vermute mal, daß sich der ZAS verabschiedet hat!

 

Brennen denn bei eingeschalteter Zündung die Kontroll-Lampen im Kombi?

...oder der Magnetschalter des Anlassers

Zitat:

Original geschrieben von HotChiliRed

...oder der Magnetschalter des Anlassers

Was man meist mit nen paar Hammerschlägen auf den selbigen testen kann! ;)

Themenstarteram 15. Mai 2011 um 11:06

Zitat:

Original geschrieben von the-padman

Drück beim starten mal den Schlüssel richtig fest ins Schloss rein, ich vermute mal, daß sich der ZAS verabschiedet hat!

Brennen denn bei eingeschalteter Zündung die Kontroll-Lampen im Kombi?

Probier ich gleich mal aus! Die Kontrolllampen sind alle an.

Themenstarteram 15. Mai 2011 um 11:07

Zitat:

Original geschrieben von the-padman

Zitat:

Original geschrieben von HotChiliRed

...oder der Magnetschalter des Anlassers

Was man meist mit nen paar Hammerschlägen auf den selbigen testen kann! ;)

Auch das wird gleich probiert!

HammerSCHLÄGE erst wenn du den Kanal voll hast...vorher reicht gemäßigtes klopfen:D:D:D

Zitat:

Original geschrieben von HotChiliRed

HammerSCHLÄGE erst wenn du den Kanal voll hast...vorher reicht gemäßigtes klopfen:D:D:D

Schon klar, sonst is der nachher wirklich kaputt! :D:D:D

Themenstarteram 15. Mai 2011 um 11:09

Was ist denn ZAS ....?

Zünd-Anlass-Schalter! ;)

 

Sitzt hinten am Zündschloss!

Ansonsten kannst Du auch mal prüfen, ob während des Schlüsseldrehs Spannung am Magnetschalter anliegt.

Themenstarteram 15. Mai 2011 um 12:42

Kleine sanfte Schläge auf den Alu-Körper fördern das Magnetverhalten ;-)!

Danke ans Forum für die Tipps, der Magnetschalter war der Übeltäter!

Wie sieht das Ganze denn jetzt mit der "Langzeitwirkung" aus? Sollte ich schon mal Ausschau nach einem neuen Magnetschalter halten?

Grüße Infini

Du kannst den auch erstmal ausbauen, reinigen und mit WD40 oder ähnlichem mal einsprühen, das hält dann wieder ne Weile, oder Du holst Dir vorsichtshalber schonmal nen anderen vom Schrott! ;)

Themenstarteram 12. Juni 2011 um 21:48

Zitat:

Original geschrieben von the-padman

Du kannst den auch erstmal ausbauen, reinigen und mit WD40 oder ähnlichem mal einsprühen, das hält dann wieder ne Weile, oder Du holst Dir vorsichtshalber schonmal nen anderen vom Schrott! ;)

Hallo,

ich muss nochmal wegen dem Magnetschalter nachhaken. Ist das Reinigen problemlos möglich, ohne etwas zu "zerstören"? Leider muckt er immer noch rum und einen neuen Anlasser wollte ich noch nicht kaufen.

Muss ich da nur die drei Schrauben (siehe Bild) lösen, oder ist noch etwas "spezielles" zu beachten?

Danke schon mal für die Hilfe ;-).

Grüße

Img-0137

Zitat:

Original geschrieben von Infini

Zitat:

Original geschrieben von the-padman

Du kannst den auch erstmal ausbauen, reinigen und mit WD40 oder ähnlichem mal einsprühen, das hält dann wieder ne Weile, oder Du holst Dir vorsichtshalber schonmal nen anderen vom Schrott! ;)

Hallo,

ich muss nochmal wegen dem Magnetschalter nachhaken. Ist das Reinigen problemlos möglich, ohne etwas zu "zerstören"? Leider muckt er immer noch rum und einen neuen Anlasser wollte ich noch nicht kaufen.

Muss ich da nur die drei Schrauben (siehe Bild) lösen, oder ist noch etwas "spezielles" zu beachten?

Danke schon mal für die Hilfe ;-).

Grüße

... wie immer bei Arbeiten an der elektrischen Anlange - besonders Anlasser - Batterie Minus abklemmen (Radio Code?). Dann die drei Schrauben lösen / rausdrehen. Der Magnetschalter muss meines Wissens leicht geschwenkt werden, weil am Ende eine Öse ist, die über den Einspulring liegt. Ist aber kein Problem.

der "Stevie"

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. VW Motoren
  6. Golf III springt einfach nicht mehr an!