ForumW204
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. [Vor-Mopf] Zentralverriegelung schließt & öffnet die hinteren Türen (links & rechts) nicht

[Vor-Mopf] Zentralverriegelung schließt & öffnet die hinteren Türen (links & rechts) nicht

Mercedes C-Klasse W204
Themenstarteram 24. März 2020 um 19:54

Hallo,

ich habe letzte Woche einen W204 C 180 Kompressor Bj. 2008 beim Händler erstanden welcher allerdings einen Makel aufwies der noch behoben werden sollte. Die hinteren beiden Türen bzw. Fond Türen werden nicht von der Zentralverriegelung angesteuert daher schließen und öffnen nicht beim betätigen der Fernbedienung und auch nicht automatisch wenn man anfährt.

Der Händler hat bei einer Werkstatt nun die beiden Schlösser tauschen lassen, wie vereinbart, allerdings lies sich das Problem damit nicht beheben & die Werkstatt vermutet, dass die Schlösser eventuell kodiert werden müssen da auch die Batterie vorab getauscht wurde & das Fahrzeug für einen gewissen Zeitraum spannungslos war. Er möchte dies nun bei einer MB Werkstatt checken lassen allerdings sind diese aktuell die nächsten Wochen ausgebucht was Termine anbelangt, habe ich selbst geprüft, weshalb ich das Fahrzeug zwar abholen könnte aber ohne voll funktionsfähige ZV.

tl:dr

- hintere Türen öffnen und schließen nicht per ZV

- sie lassen sich manuell öffnen & verriegeln

- Batterie wurde gegen eine neue getauscht, Fahrzeug war eine Zeit lang nicht mit Spannung versorgt

- Schlösser wurden getauscht, Problem besteht weiterhin

- Türen haben Spannung daher Fensterheber funktionieren & die Warnleuchten in den Türen leuchten

Ist es möglich oder ein bekanntes Problem, dass die Schlösser neu angelernt werden müssen wenn das Steuergerät nicht mit Spannung versorgt wurde?

Ähnliche Themen
99 Antworten

An die Kindersicherung gedacht?

https://www.youtube.com/watch?v=Ys9j6IBcFBo

Themenstarteram 24. März 2020 um 20:13

Dann sollten die Türen sich doch trotzdem öffnen & schließen sowie nicht von innen öffnen lassen? Denn letztere Funktion ist da. Knopf herunter & innen am Hebel ziehen öffnet die Tür weshalb das Schloss mechanisch wohl eher nicht defekt ist soweit ich hier im Forum nachlesen konnte.

Besteht das Problem wirklich nur bei den hinteren Türen oder auch noch zusätzlich bei der Beifahrertür?

Themenstarteram 24. März 2020 um 20:28

Ausschließlich bei den hinteren beiden Türen, Kofferraum hat auch ver- & entriegelt. Bei der Probefahrt haben jeweils Fahrer & Beifahrertür automatisch verriegelt & auch per FB.

Für mich ist halt die Frage ob ich ihn schon so abhole, in die Garage stelle & auf einen Termin für eine vermeintliche Kleinigkeit bei S&G warte oder doch eher ein größeres Problem dahinter steckt welches der Händler lösen muss.

Dann muss von den beiden Fond Türen ja das Signal "Geschlossen" fehlen.

Wenn du z.B. jetzt die Beifahrertür (die ja anscheinend noch funktioniert) nur halb schließt, würde die jetzt auch nicht per Funk verriegeln. Dann würde jetzt nur deine Fahrertür verriegeln.

Anlernen müßte man nur den Funkschlüssel aber der funktioniert ja wie du geschrieben hast.

Den Status der Türen kann man schnell mit der Stardiagnose auslesen. Vielleicht hat auch jemand die Fond Türsteuergeräte absichtlich anders codiert.

Meiner Meinung nach muss da nichts angelernt werden. Ich vermute eher, dass die Schlösser gar nicht gewechselt wurden, weil das doch ein erheblicher Zeit- und Kostenaufwand ist. Das ganze Türinnenleben muss ausgebaut werden. Neues Schloss montieren (Kosteten vor kurzem ca. 150€ pro Stück). Dann alles wieder einbauen.

Themenstarteram 24. März 2020 um 20:39

Das kann ich morgen mal an den Händler weitergeben. Könnte es ganz plakativ gesagt auch eine Sicherung sein? Ansonsten muss wohl MB per Diagnose einen Blick drauf werfen wo es "klemmt"...

@UDieckmann

Durchaus möglich aber dann wäre immer noch die Frage warum ausgerechnet beide Fond-Türen streiken & sich die Türen von innen öffnen lassen & der Pin sich bewegt wenn man am Hebel zieht oder würde dies nun doch auch bei defektem Schloss korrekt arbeiten?

Im Kaufvertrag wurde der Tausch / Reparatur der Schlösser festgehalten also bringt es dem Händler wenig diese nicht zu tauschen zumal er natürlich auch Pflichten bezüglich Gewährleistung hat.

Zitat:

@SupervisedThinking schrieb am 24. März 2020 um 20:39:50 Uhr:

Das kann ich morgen mal an den Händler weitergeben. Könnte es ganz plakativ gesagt auch eine Sicherung sein? Ansonsten muss wohl MB per Diagnose einen Blick drauf werfen wo es "klemmt"...

Ich wüßte nicht das es dafür eine einzelne Sicherung gibt.

Themenstarteram 24. März 2020 um 20:49

@TDI-Vielfahrer

Wäre auch zu einfach gewesen. Ich hab gelesen, dass es Probleme mit den Schlössern gab aber beide gleichzeitig? Prinzipiell müsste man testen ob es eine Meldung beim öffnen der Türen im Schritttempo gibt? Dann müsste das Steuergerät dies ja erkennen insofern der Türschalter arbeitet.

Habe da aber noch eine Idee.

Ich weiß jetzt nicht genau in welchem Steuergerät die Fahrzeugvariante steht.

Ich glaube es ist im ZGW oder SAM Front codiert. Wenn da jetzt ein nur ein 2 Türer konfiguriert ist, dann könnte auch so ein Fehler auftreten.

Ich habe bei unserem S204 bewußt noch keine Tür während der Fahrt nicht komplett geschlossen ob da eine Fehlermeldung im KI erscheint.

Unser Sportsvan und das Audi Cabrio zeigen das schon Symbolisch bei eingeschalteter Zündung oder vorher an. Selbst bei der Motorhaube und dem Kofferraumdeckel.

 

Wäre schon traurig wenn es bei MB nicht anzeigt wird, ich werde es morgen einmal während der Fahrt testen. Die Motorhaube wird auf jeden Fall bei umserem Vormopf nicht angezeigt. Die hatte ich schon in der ersten Raste stehen und bin gefahren.

Öffnen deine Fenster ein kleines Stück wenn du die Türen öffnest? Dann stimmt die Konfiguration sicher nicht.

Diese Funktion gibt es nur bei rahmenlosen Fenstern. Also z.B. beim Cabrio und Coupe.

Themenstarteram 24. März 2020 um 21:02

Das war mein ursprünglicher Gedanke allerdings gab es das Coupe erst ab 2011 wenn ich nicht falsch liege. Ich hab hier noch einen S204 Mopf Bj. 2012 stehen aber da ist das Cockpit & KI gänzlich anders was wohl nicht unbedingt für einen Vergleich taugt.

Die Fenster haben nicht geöffnet soweit ich mich erinnern kann. Wie gesagt ich fische gerade nur im Trüben um auszuloten ob es "Sinn" macht das Fahrzeug schon abzuholen da der nächste Termin bei MB 2-3 Wochen auf sich warten lässt.

Zitat:

@SupervisedThinking schrieb am 24. März 2020 um 21:02:30 Uhr:

Das war mein ursprünglicher Gedanke allerdings gab es das Coupe erst ab 2011 wenn ich nicht falsch liege. Ich hab hier noch einen S204 Mopf Bj. 2012 stehen aber da ist das Cockpit & KI gänzlich anders was wohl nicht unbedingt für einen Vergleich taugt.

Die Fenster haben nicht geöffnet soweit ich mich erinnern kann. Wie gesagt ich fisch gerade nur im trüben um auszuloten ob es "Sinn" macht das Fahrzeug schon abzuholen da der nächste Termin 2-3 Wochen auf sich warten lässt.

Deshalb sind ja keine anderen Steuergeräte verbaut. Die meisten sind im Vormopf identisch mit dem W212 und werden nur passend codiert. Die produzieren ja nicht für jede Modellreihe andere Steuergeräte.

Die Fenster öffnen nur ca.10mm das sieht man kaum da die noch in der Dichtung sind. Man hört es nur kurz.

Themenstarteram 24. März 2020 um 21:07

Der Verweis auf den W212 kam auch schon, laut der Werkstatt hatten sie wohl schon einen ähnlichen Fall bei einer E-Klasse welche keinen Defekt an den Türschlössern sondern nur eine falsche Codierung hatte. Wenn die Steuergeräte nur an die Baureihe angepasst sind würde das dann absolut Sinn ergeben denn die gab es ja als Coupe/Cabrio, also insofern die Steuergeräte bei der Baureihe 207 identisch sind.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. [Vor-Mopf] Zentralverriegelung schließt & öffnet die hinteren Türen (links & rechts) nicht