Forum900 II & 9-3 I
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. 900 II & 9-3 I
  6. ...und wieder Reifen....

...und wieder Reifen....

Themenstarteram 18. Februar 2008 um 19:39

Einen schönen Abend allerseits!,

ich weiss, dass das Thema hier vielleicht schon mehrfach durchgekaut wurde, riskiere aber trotzdem einen neuen Thread aufzumachen:

nach ca. 90.000km werden die Reifen (ich schätze es sind noch die Erstreifen) so langsam austauschbedürftig....

Momentan sind die Michelin Pilot Primacy (205/50 R16 87W) drauf (weis jetzt nicht ob HP oder nicht)...

was ich suche sind universal Reifen (trocken/nass) in der gleichen Größe, mit einem ganz gutem Abnutzungsverhalten, da ich schon so ca. 60tkm im Jahr fahre (die meiste Zeit Autobahn) und keine Lust habe die Reifen jeden halben Jahr zu wechseln.

Laufruhe wäre auch wichtig... ansonsten... bin gespannt auf Eure vorschläge.... was wäre für eine weitere Auswahleinschränkung weiterhin entscheidend? (Preis natürlich ausgenommen...)

Ist eigentlich die Felgenschutzleiste wichtig? Bringt die was?

Vielen Dank im Voraus und viele Grüße

Andrey

PS: das Auto ist ein 9-3 LPT Anni mit Annis ALUs... :) MY02

Ähnliche Themen
44 Antworten

Favoriten sind wohl:

Dunlop SP9000

Conti PremiumContact 2

Cont Sport Contact 2 - wenn du den noch irgendwo bekommst, aktuell ist der 3 (wurde aber mal nicht so gut getestet)

Ich hatte bisher den Michelin Primacy drauf. Dieses Jahr ist er wirklich fällig. Michelin kommt nicht mehr drauf (Verschleiss Aussenlauffläche, schlechter Geradeasulauf, schlechte Nässeeigenschaften).

Du benötigst keine W Reifen. WVN hatte da mal einen Link gepostet.

Themenstarteram 18. Februar 2008 um 20:18

Zitat:

Original geschrieben von 93tid

Favoriten sind wohl:

Dunlop SP9000

Conti PremiumContact 2

Cont Sport Contact 2 - wenn du den noch irgendwo bekommst, aktuell ist der 3 (wurde aber mal nicht so gut getestet)

Ich hatte bisher den Michelin Primacy drauf. Dieses Jahr ist er wirklich fällig. Michelin kommt nicht mehr drauf (Verschleiss Aussenlauffläche, schlechter Geradeasulauf, schlechte Nässeeigenschaften).

Du benötigst keine W Reifen. WVN hatte da mal einen Link gepostet.

Vielen vielen Dank für die schnelle Antwort!!!

also von den drei würde ich eher zum Dunlop greifen... (?)

der scheint preislich, und auch leistungstechnisch wohl das Beste zu sein...

Premium Contact fällt weg, wegen zu starkem Verschleiß, SportContact wohl auch, weil zu laut ...

übrigens SportContact2 gibts noch hier http://www.pneus-online.de für 114 €... (ist keine Werbung :) )

Reichen mir da die ZRs? Oder vllt. sogar V? Das höchstgeschwindigkeit ist doch eh' mit 'nur' 215 km/h im Schein eingetragen (Link vom WVN versuche ich später zu finden)...

Wieso eigentlich nicht mehr Michelin? Gut, im Regen sind die nicht so besonders, aber Abnutzung finde ich genial...

Evtl. weitere Bezugsquellen mit schneller Lieferung (auser dem Link oben und reifendirekt.de)?

Vielen Dank. Vorschläge werden noch angenommen ;)

Viele Grüße

Andrey

Zitat:

Original geschrieben von mr.noner

Zitat:

Original geschrieben von 93tid

Favoriten sind wohl:

Dunlop SP9000

Conti PremiumContact 2

Cont Sport Contact 2 - wenn du den noch irgendwo bekommst, aktuell ist der 3 (wurde aber mal nicht so gut getestet)

Ich hatte bisher den Michelin Primacy drauf. Dieses Jahr ist er wirklich fällig. Michelin kommt nicht mehr drauf (Verschleiss Aussenlauffläche, schlechter Geradeasulauf, schlechte Nässeeigenschaften).

Du benötigst keine W Reifen. WVN hatte da mal einen Link gepostet.

Vielen vielen Dank für die schnelle Antwort!!!

also von den drei würde ich eher zum Dunlop greifen... (?)

der scheint preislich, und auch leistungstechnisch wohl das Beste zu sein...

Premium Contact fällt weg, wegen zu starkem Verschleiß, SportContact wohl auch, weil zu laut ...

übrigens SportContact2 gibts noch hier http://www.pneus-online.de für 114 €... (ist keine Werbung :) )

Reichen mir da die ZRs? Oder vllt. sogar V? Das höchstgeschwindigkeit ist doch eh' mit 'nur' 215 km/h im Schein eingetragen (Link vom WVN versuche ich später zu finden)...

Wieso eigentlich nicht mehr Michelin? Gut, im Regen sind die nicht so besonders, aber Abnutzung finde ich genial...

Evtl. weitere Bezugsquellen mit schneller Lieferung (auser dem Link oben und reifendirekt.de)?

Vielen Dank. Vorschläge werden noch angenommen ;)

Viele Grüße

Andrey

Die Antwort wieso keine Michelín gibst Du eigentlich selber, da bei Nässe nicht so prall.

Als Vielfahrer knnst Du Dir das Wettr nicht aussuchen, und den einzigen Bereich wo Du sehr leicht an die Auslegungsgrenzen von Reifen, Bremse und Fahrwerk kommst (Ich verweise hier mal dezent auf die Naßanbremsproblematik) ist bei Nässe. Um die Reifen bei Trockenheit in Verlegenhit zu bringen must Du schon eher einen Fahrerlehrgang haben (ich spreche hier von am Limit fahren nicht von deutlich überm Limit fahren, 120 km/h in eine 90 Grad Kurve klappt vielleicht bei Need for Speed aber nich in Real Life).

Wenn das Auto das eigentliche Zuhause ist sollte man sich überlegen wie man es besohlt und wie man die Prioritäten setzt.

Aber ich werde wohl auch demnächst Ersatz für SportContact 2 suchen müssen (allerdings in 225/45-16 die noch schlechtere Auswahl haben)

Gruß

Tom

Wenn der Michelin flott gefahren wird, dann verschleisst er an der Aussenlauffläche ungemein und unregelmässig. Bei mir sind sogarr Auswaschungen in der Lauffläche entstanden (wohl ein Problem der serienmässigen Stossdämpfer).

Der Michelin Primacy ist mit dem originalen Anni Fahrwerk OK. Aber rüste mal auf andere Federn um und du merkst wie der Reifen gerade bei Nässe schmiert.

Der Geradeauslauf nimmt mit stigender Laufleistung ab oder besser gesagt mit steigender Laufleistung macht der Reifen den 93 zur Spurrillensuchmaschine.

Mein Vater hat den auch auf seinem 93 drauf. Er hat einen sehr ruhigen Fahrstil und da ist der Reifen OK. Alles eine Frage der Fahrweise.

Wir haben den PremiumContact2 auf unserem Zweitwagen (Audi A3) und da ist der Reifen genial. Aber der A3 und der 93 sind vom Fahrwerk nicht vergleichbar. Das ist wie Gokart und Kutsche ;)

Themenstarteram 18. Februar 2008 um 21:33

Ja, das mit den Spurrillen habe ich auch schon gemerkt...:(

So wie der wild hin und her über die Strasse wackelt...

Mit dem 'Naßbremsen' habe ich mich hier schon etwas eingelesen... Ist zwar bestimmt etwas für einen anderen Thread, aber...

Also vorne kommen demnächst ATE PowerDisc (welche Bremsbeläge?)

Hinten habe ich keine Verbesserungsvorschläge gefunden... Können da die alten (Standardbremsscheiben) bleiben?

Auch kommen evtl. die gelben Konis rein (sollen wohl die Besten sein)

Mit den Reifen bin ich aber immer noch unentschlossen... :(

Gibt es denn keinen ultimativen Vorschlag? :rolleyes:

Zitat:

Original geschrieben von mr.noner

Also vorne kommen demnächst ATE PowerDisc (welche Bremsbeläge?)

Hinten habe ich keine Verbesserungsvorschläge gefunden... Können da die alten (Standardbremsscheiben) bleiben?

Auch kommen evtl. die gelben Konis rein (sollen wohl die Besten sein)

Mit den Reifen bin ich aber immer noch unentschlossen... :(

Gibt es denn keinen ultimativen Vorschlag? :rolleyes:

Ich habe die ATE gern mit den normalen Bremsbelägen gefahren. Sonst bleibt nur die Alternative der 308mm Viggen-Bremse vorn und (wenn man Lust hat) die 300mm 9-5 Aero hinten. Das ist dann aber schon Aktion. Da hinten wenig Bremskraft genutzt wird, kann man auch das Original lassen.

Für die Konis solltest Du aber gleich das ganze Fahrwerk (Federn + Dämpfer) upgraden.

Mein Reifentip: Cont Sport Contact 2

Themenstarteram 18. Februar 2008 um 22:27

Zitat:

Original geschrieben von stelo

Ich habe die ATE gern mit den normalen Bremsbelägen gefahren. Sonst bleibt nur die Alternative der 308mm Viggen-Bremse vorn und (wenn man Lust hat) die 300mm 9-5 Aero hinten. Das ist dann aber schon Aktion. Da hinten wenig Bremskraft genutzt wird, kann man auch das Original lassen.

Für die Konis solltest Du aber gleich das ganze Fahrwerk (Federn + Dämpfer) upgraden.

Mein Reifentip: Cont Sport Contact 2

Für die Viggen-Bremse braucht man doch die 17" Felgen? Oder habe ich etwas falsch verstanden? :)

Konis ohne federn -> Unsinn?

Und nun zum eigentlichen Thema :)

Ich Frage mich inwieweit man sich auf die Ergebnisse der Tests verlassen kann, denn wenn ich mir sowas ansehe:

CONTI-SPORTCONTACT 2 MFS

Trocken

7.8/10

Kurven

7.8/10

Nass

6/10

Aquaplaning

4.6/10

Komfort

4.4/10

(Fahr-)Komfort

6/10

Geräusch

5.6/10

Verschleiß

6/10

Eis

N/A

Schnee

N/A

überlege ich wieso die Contis empfohlen werden (nicht nur von Dir)... :(

Jetzt bin ich total verwirrt... :confused:

Zitat:

Original geschrieben von mr.noner

Für die Viggen-Bremse braucht man doch die 17" Felgen? Oder habe ich etwas falsch verstanden? :)

Konis ohne federn -> Unsinn?

Und nun zum eigentlichen Thema :)

Ich Frage mich inwieweit man sich auf die Ergebnisse der Tests verlassen kann, denn wenn ich mir sowas ansehe:...

Nein, die Viggen-Bremse geht auch z.B. unter den Anni-Felgen. Fahre ich im Winter: http://www.saab-cars.de/showthread.php?t=13254

Zu einem Fahrwerk gehören Dämpfer und Federn. Koni gelb (Dämpfer) taugen nix, wenn man die Serienfedern nicht wechselt. Such mal hier im Forum - 1000x diskutiert.

Die Contis waren ein Tip meines Reifenhändlers. Er betreut mehrere Kundenflotten und hätte sehr positives Feedback erhalten, was das Fahrverhalten und Haltbarkeit angeht. Die Tests lese er zwar, ignoriere aber die Fazits, weil teilweise wohl Mischungen zum Test geliefert werden, die nicht denen im Handel nicht entsprechen, weil Reifen getestet würden, die es noch gar nicht auf dem Markt gibt (habe ich selbst erlebt) und und und...

Ich werde als nächstes mal Hankook Ventus S1 evo ausprobieren.

Themenstarteram 18. Februar 2008 um 23:28

Zitat:

Original geschrieben von stelo

Zitat:

Original geschrieben von mr.noner

 

Nein, die Viggen-Bremse geht auch z.B. unter den Anni-Felgen. Fahre ich im Winter: http://www.saab-cars.de/showthread.php?t=13254

Zu einem Fahrwerk gehören Dämpfer und Federn. Koni gelb (Dämpfer) taugen nix, wenn man die Serienfedern nicht wechselt. Such mal hier im Forum - 1000x diskutiert.

Die Contis waren ein Tip meines Reifenhändlers. Er betreut mehrere Kundenflotten und hätte sehr positives Feedback erhalten, was das Fahrverhalten und Haltbarkeit angeht. Die Tests lese er zwar, ignoriere aber die Fazits, weil teilweise wohl Mischungen zum Test geliefert werden, die nicht denen im Handel nicht entsprechen, weil Reifen getestet würden, die es noch gar nicht auf dem Markt gibt (habe ich selbst erlebt) und und und...

Ich werde als nächstes mal Hankook Ventus S1 evo ausprobieren.

´

Hmmm... ich glaube bei Bremsen bleibe ich doch bei der 'kleineren' ATE Lösung... Deine Threads verfolge ich schon seit längerem!!! :) VIelen Dank für diese!!

In irgendeinem der Threads meine ich auch gelesen zu haben, dass man die konis auch mit Standardfedern verwenden kann. Ok, kann sagt ja nur, dass mann sie einbauen könnte, ob's was bringt ist natürlich eine andere Frage...

Fakt ist das bei mir die hinteren Stossdämpfer (original) schon etwas schwitzen (was bei 95tkm wohl in Ordnung ist) und relativ zügig getauscht werden sollen....

Hankook kommt für mich überhaupt nicht in Frage: hatte auf dem Vorgänger 9-3er die HANKOOK VENTUS PRIME K 105 drauf... und die waren echt bescheiden muss ich sagen... sowohl auf nasser, als auch auf trockener(!) Strasse...

Ist sicherlich modellabhängig, aber nach dieser Erfahrung mit der Marke... :rolleyes:

Klar geht das, aber die Kombination ist dann nur ein Ersatz für die miesen Seriendämpfer. Erst die Kombination mit H&R- oder Eibach- Federn bringt einen Fortschritt im Fahrverhalten. Es gibt auch ein Komplettkit von Koni. Und dann ist es eine Aktion beim Umbau.

Sprich mal mit aero270 (kk-autoservice.de) wegen der HANKOOK. Wenn ich jeden Hersteller wegen sowas verdamme... Der Conti 3 ist z.B. grottenschlecht.

ich kann conti sport contact 2 ebenfalls sehr empfehlen. hervorragender grip, sehr richtungsstabil, kaum spurrillenanfälligkeit, aus meiner sicht auch sehr leise. bin ich ca. 2 1/2 jahre in der größe 215/45 R 17 gefahren... ich hatte nichts aber auch gar nichts auszusetzen. kann nur den verschleiß nicht endgültig beurteilen, nach ca. 30.000 km war aber noch alles in ordnung, hätten sicher mindestens noch einmal 20 bis 30.000 km gehalten...

Bezüglich Verschleiß kommt man eigentlich nicht an Michelin vorbei, die halten ewig! Da verzichte ich gerne auf die etwas schlechteren Fahreigenschaften. Bei mir nur Michelin Pilot Primacy!

also ich bin sehr positiv ueberrascht von Falken. Ich fahre die Falken seid letzten Fruehjahr und schlechte Fahreigenschaften bei Nässe konnte ich bisher

nicht feststellen. Ich kann das neg. Urteil gegenueber dieser Marke noch nicht bestätigen, vielleicht sieht die Welt anders aus wenn ich bei einer

Profiltiefe von 4mm angekommen bin aber dafuer ist der Falken im Vergleich zu Conti und Co. wesentlich billiger und es schmerzt dann nicht so. :D

mfg.

sa-ko

Hallo!

Ich fahre den Hankook S1 Evo und bin sehr zufrieden mit den Reifen,war bis jetzt überzeugter Michelinfahrer,mein Reifenhändler hat mir den Hankook empfohlen und ich muß sagen,eine sehr gute Wahl.

Gruß,Thomas

Deine Antwort
Ähnliche Themen