ForumTouran
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Touran
  6. Touran
  7. "Popometer"-Sensible gesucht für Entscheidung TSI / TDI

"Popometer"-Sensible gesucht für Entscheidung TSI / TDI

Themenstarteram 2. Juli 2009 um 13:35

Hallo zusammen,

viel diskutiert, viel gesucht und dennoch ist meine Frage nicht zufriedenstellend beantwortet.

Und gleich vorweg: Ich möchte die wie schon gesagt -viel diskutierte Entscheidung TSI/TDI- nicht in einer Grundsatzdiskussion beenden.

Meine Frage zum Unterschied zwischen 140 PS TDI und 140 PS TSI (und bitte nur diese beiden) bezieht sich allein auf den Fahreindruck, sprich, das Popometer :)

Wir stehen vor der Wahl Cross TDI oder TSI.

 

Unterschiede Verbrauch, Laufruhe, Zahnriemen oder Steuerkette, Wirtschaftlichkeit.......alles bekannt, wurde ja hier zur Genüge geschrieben.

Darum: Wer von Euch hat diese beiden Motoren im Touran!! gegeneinander gefahren und kann sehr gut die Fahreindrücke beschreiben. Ich meine genau die im Alltag, also Ansprechverhalten bei niederen Drehzahlen, Punch und Bumms beim kurzen Überholen auf der Landstraße, genauer gesagt, fühlt sich der TSI gegenüber dem in der Mitte bullig auftretenden TDI einfach deutlich magerer an? Wie "schön" kommt der TSI denn beim Einfahren aus Einmündungen aus den Pötten im Vergleich zum TDI? Ist er von der Charakteristik eben wirklich schwächer als der "nach mehr als 140 PS wirkende" TDI?

Bitte nur gut beschriebene eigene Erfahrungen :)

 

Vielen Dank, Jochen

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von v4sepp500

Ich nehme schon den Stadtverbrauch als Maßstab , und selbst der als Durchschnitt im Drittelmix ist zu niedrig angesetzt - es schummeln doch alle , nicht nur VW - läuft doch überall so - Geschäft wird mit den Dummen gemacht . Das Leistung : Also wahnwitzige 140PS aus 1,4l = Sprit kostet ist doch alt bekannt :

Hubraum ist durch nichts zu ersetzen .......alte Binsenweisheit . TSI ist ein Marketinggaga - Gag !

Und viele finden das toll.......................

An anderer Stelle in diesem Forum wurde geschrieben, dass der Umgangston rauer geworden wäre ...

Ja, wenn ich solche Sätze (einschließlich der folgenden Postings) lese, kann ich dies nachvollziehen.

Zum wiederholten Male wird einfach nur Blödsinn geschrieben! Mich verärgert dies.

Porsche zaubert aus 3,6 l Hubraum 485 PS und niemand schreit auf,

aber die 140 PS aus 1,4 l sind ein Aufreger und sollen ein falsches Motorkonzept belegen!?

Zudem werden dann individuelle Verbrauchsangaben angegeben und dem Hersteller wissentlich

in den Prospekten Falschangaben unterstellt. Wer besonnen fährt, in Städten auch mal ÖPNV nutzt, kann

durchaus Verbräuche erzielen, die unter den Werksangaben liegen. Wer es aber darauf anlegt,

kann auch deutlich mehr Treibstoff durch die Brennräume jagen.

Man kann seine (natürlich individuelle) Ansicht zu Motoren äußern, sollte dies aber ohne

solche reißerischen, unbelegbaren Begriffe wie Marketinggag, Betrüger, Lügengeschichten, "Fresst mehr ...",

"Geschäft wird mit den Dummen gemacht" tun, denn hierduch verfällt eine Diskussionskultur und werden

andere Forenbeiträge, mithin Forenteilnehmer, herabgesetzt.

100 weitere Antworten
Ähnliche Themen
100 Antworten
am 2. Juli 2009 um 14:04

Wenn Du Deinen Touran als Zugpferd für einen Anhänger oder Wohnwagen nützen willst ist der TDI klar im Vorteil, weil beim Diesel mehr Zugkraft dahinter steckt.

Ich würde halt mal beide beim Freundlichen des Vertrauens probefahren.

Und wenn der eine Händler einen der beiden nicht da hat, dann kann er sicherlich einen bei einem anderen Kollegen ausleihen oder Dich zwecks Probefahrt dorthin vermitteln.

LG

Ich hab mir bei Europcar einen TSI gemietet, weil keiner aufzutreiben war.  :mad: 

und jetzt schau mal in meine Sig. ;)

 

 

 

Wie soll man das beschreiben? Der TSI hat im direkten Vergleich nur gefühlte 100 PS. Sicher legt sich das wenn man sich an den Motor gewöhnt hat.

Ich mag den Turbo Bumms. Dafür nehme ich den Mehrpreis und den "Rumpel Düse" gern in Kauf. Schaltfaules fahren und der geringers Verbrauch kommen noch dazu.

Die 100 € für die Wagenmiete habe ich nicht bereut.

am 2. Juli 2009 um 16:28

Hallo FJS,

wir sind unter anderem gefahren:

Touran 1,4 TSI 140 PS Schalter

Touran 1,4 TSI 140 PS DSG

Touran 2,0 TDI 140 PS DSG

Vom subjektiven Eindruck am besten ist der TDI mit DSG. Meiner Meinung nach ist ein Diesel am besten mit DSG zu fahren, da das nutzbare Drehzahlband beim Beschleunigen mit Schaltgetriebe zu klein ist und mit DSG keine Anfahrschwäche auftritt. Der TSI mit DSG fuhr auch ganz gut, allerdings war die gefühlte Beschleunigung deutlich niedriger und der reale Verbrauch lt. Bordcomputer viel zu hoch. Der probegefahrene TSI mit Schalter war wahrscheinlich ein Fehlbau, unser alter Focus mit 1,6l 100 PS Saugbenziner von 2002 fährt um Längen besser und sportlicher, auch in der Beschleunigung, während derselbe Focus im Vergleich zum Touran TDI mit DSG sich wie eine alte Karre fährt. Wir wollten unseren Focus anfangs gegen einen Touran TDI mit DSG tauschen (auf keinen Fall gegen den TSI als Schalter), haben uns dann aber für den Ford Galaxy entschieden (grösserer und variablerer Innen- und Gepäckraum, besseres Aussehen, Langstreckenauto für 5 grosse Personen, wirklicher 7-Sitzer, modernerer Motor, realer Preis etwa gleich).

Viele Grüsse.

Themenstarteram 2. Juli 2009 um 17:03

O.k......Zwischenstand 3:0 Pro TDI. Offensichtlich hat der 140er TDI gefühlt eher mehr als 140 PS, der TSI im direkten Vergleich eher weniger "gefühlte" PS als 140.

Und da wir bislang den 170er TDI fuhren (ich den aber aus bekannten Gründen - Verkokungsgefahr und Haarrisse im Kopf nicht mehr will) sind wir schon etwas verwöhnt, was den "Bumms" angeht. Ich hatte auch schon befürchtet, dass wir da vom TSI entäuscht wären.

Und Schalter muß es sein, fällt also der 170er TSI auch aus.

Mal sehen, ob noch jemand einen schönen Erfahrungsbericht hat....momentan schauts ja klar für den TDI aus.

Bei einer Haltedauer von 5-7 Jahren und 15 tkm Jahresfahrleistung machen sie sich finanziell so wenig, dass es halt stark auf das spritzige Fahrgefühl ankommt.

 

Gruß, Jochen

am 2. Juli 2009 um 17:16

Also....

 

meine Schwester fährt nen TSI Trendline  MJ2009 und wir selbst nen TDI Trendline Mj2009...

 

Der TSi ist zugegeben ruhiger und gefühlt etwas gleichförmiger in der Beschleunigung, aber gefühlt mehr Power kommt aus dem TDI (liegt möglicherweise am höheren Drehmoment im Drehzahlkeller? so kommt einem zumindest vor).

 

Also das war der Bericht eines direkten Vergleichs zweier Serienprodukte (keine Vorführwagen oder ähnliches)

 

dreaM

am 2. Juli 2009 um 17:47

Hallo,

ich stand vor der gleichen Entscheidung-TSI vs. TDI

Ich hab mich für den TDI entschieden, der "BUMMS" , das Beschleunigungsverhalten beim Anfahren & Überholen...für mich ein klarer Vorteil für den TDI.

O.K. der TSI ist laufruhiger...aber ich mag den kernigen Sound des PD, warum schrauben sich wohl Leute Sportessen ans Auto????

Ein weiterer Aspekt ist die Fahrweise, da glaube ich mal, das ich als jahrelanger Dieselfahrer erst einmals wieder einen Benziner fahren lernen muss ;-) , einen hubraumkleinen TSI muss man mit Drehzahl ständig bei Laune halten, für mich kommt eh nur ein Schalter in Frage...der TDI blubbert auch mit dem 5-6 Gang durch die Stadt

Die angegebenen Verbrauchswerte (Lt.VW wie ein TDI:::) beim TSI halte ich für Augenwischerei, der Touri braucht einen Drehmomentstarken Motor, da ist ein Diesel erste Wahl...und Kraft kommt von KRAFTFUTTER...

Nach Abwägung aller Für & Wider stehe ich zu meiner Entscheidung mit dem TDI, ich persönlich finde Diesel fahren absolut geil und der TDI PD hat einen hohen Spaßfaktor....

am 2. Juli 2009 um 19:37

Zitat:

Original geschrieben von weissbierjojo

O.k......Zwischenstand 3:0 Pro TDI. Offensichtlich hat der 140er TDI gefühlt eher mehr als 140 PS, der TSI im direkten Vergleich eher weniger "gefühlte" PS als 140.

 

Gruß, Jochen

Gefühl hin oder her, der TSI beschleunigt vom Papierwert (wenn auch nur 0,4 s) schneller.

Viele Grüße

Trevor

am 2. Juli 2009 um 21:05

So dann kommt mein Käse dazu.

Ich kann bieten, ich weiß nicht ganz deine Wunschkonfig, 1 Jahr 2,0 TDI 170 PS DSG gegen 1 Jahr 1,4 TSI 170 PS DSG.

Also die eigentlich gleiche Ausgangsposition.

Somit meine Entscheidung, wenn ich noch einmal entscheiden könnte, wäre EINDEUTIG der TSI. Warum?

1. VIIIIEEEEELLLL ruhigerer Lauf. Sowohl im Stand, bei Cruisen oder Autobahnfahren.

2. Der sog. Bums den hier alle so nett beschreiben, hält beim Diesel über ein geringeres Drehzahlband als beim Benziner. Somit ist er für mich angenehmer zu fahren.

3. Durch den Turbo aber vor allem Kompressor fährt sich der Benziner wie ein kleiner Diesel. Sprich ab 1200 Touren geht es flott los und dass wenn es sein muß bis zum Begrenzer. Man darf aber nicht zuviel vom kleinen Motörchen erwarten.

4. Der Unterhalt ist annähernd gleich. Der Sprit zwar billiger, doch Steuer und Versicherung holen alles wieder raus.

5. Der Verbrauch liegt bei mir einen knappen halben Liter höher als beim Diesel damals. Somit ist er für mich kein "Sprittfresser" wie ihn manche gerne hier hinstellen.

So dann bleibt mein Tip für dich. Wenn du wie o. geschrieben einen Anhänger ziehen willst, sprich Wohnwagen nicht so ne kleine Schüssel, dann hol dir den TDI. Denn er ist doch einiges kräftiger und besser geeignet. Wenn du allerdings nur einmal im Jahr oder gar nicht Wohnwagen ziehst, dann hol dir eindeutig den TSI. Einen besseren und ruhigeren Motor bei super Leistungsdaten wirst du sonst nicht finden.

Aber mein wichtigster Tip zum Schluß:

Fahr beide Probe, denn alle Tips der Welt hilft nicht gegen sein eigenes Popometer. In diesem Sinne, Benzinige Grüße aus Franken...

PS:

@ schnipp....

Mal ne Frage, bist du schon mal einen TSI ausgiebig Probe gefahren? Weder muß man den Benziner wieder "erfahren", noch hat er keinen Bums, denn der Kompressor macht schon unten rum genügend Dampf. Und ich fahre mit meinem bei 55 im sechsten Gang und wenn ich aufs Gas drücke, dann kommt auch was ohne runter schalten.

am 2. Juli 2009 um 21:19

Ich fahre den 140 PS TSI als Schalter .

Meine Frau wollte auf keinen Fall das DSG , also musste ich mich mit dem 140 PSler begnügen .

Der Vorteil des TSI liegt ganz klar in der Laufruhe , davon ist kaum was zu spüren oder zu hören , es sei denn , er wird gefordert .

Mittlerweile hat sich der Verbrauch um die 9 L/100km eingependelt , was angesichts meiner Fahrweise absolut in Ordnung ist . Etwas ruhiger sind auch 8 Liter drin .

Alles in allem ist das Motörchen ok , dass er keine Wurst vom Brot zieht , dürfte angesichts des Fahrzeuggewicht auch jedem klar sein .

Unter 25°C würde ich das Temperament zumindest die ersten zwei drei Gänge schon als spritzig bezeichnen , aus der engen Kurve raus und Vollgas mach schon Spass , aber danach wird es zäh .

Ein Autobahnzubringer und dann am besten noch bergauf , maaan das dauert .

Zum Vergleich habe ich einen Astra Turbo 2,0L mit 270 PS/400NM . Von daher kann ich nur sagen , ein "Abstieg" vom 170 PS TDI zum 140 PS TSI ist enorm . Hier wird man spontan einen Defekt am Turbo vermuten .:)

Nein , Spass beiseite .

Mittlerweile weiß ich um das Potential des 1,4 TSI , deshalb werde ich dem Motor eine Leistungskur verschreiben . Das habe ich mit dem Astra auch gemacht , und der hat mittlerweile 140 Tkm .

Und dann wendet sich das Blatt . Ein gechipter Motor ist was ganz anderes .

Aber gut hier ging es rein um den 140 PS TSI/TDI-Vergleich .

Mir war der TDI zu brummig .

 

Hallo Jochen!

 

Vom Popometer eindeutig den TDI !!!!!

 

Rate mal warum wir von unserem TSI wieder auf den TDI umgestiegen sind?

Selbst der kleine TDI hat bei kleinen und mittleren Geschwindigkeiten einen größeren Spaßfaktor als der TSI.

Vom Verbrauch brauchen wir gar nicht erst sprechen...

 

 

@Trevor70

 

Nichts für ungut Trevor, aber das wissen wahrscheinlich fast alle und Jochen wollte die "gefühlte Kraft" wissen.

Da können dann auch sonstige Werte auf dem Papier stehen :rolleyes: !

 

 

Gruß

 

Stefan

 

 

Fazit (offTopic, ich weiß): wer auf das Diesel-typische Fahrverhalten Wert legt, kommt um einen TDI nicht herum...

Immer wird vom schmalen Drehzahlband des TDIs geredet. Ampelstarts gewinne ich mit ihm keine, das ist klar. Aber wenn ich im 4. oder 5. Gang durch die Stadt rolle und eine Ampel mich ausbremsen will, dann reicht es völlig das Gaspedal kurz durchzutreten, um nicht Rot zu sehen. Da brauche ich nicht bis 5000 drehen zu lassen, sondern hab schon bei 3000 genügend Schwung. Am geilsten geht der TDI an langen Steigungen. Da kommt sogar meine Frau ins schwärmen, wenn sie einem Bayern oder Schwaben die Rücklichter zeigen kann.

 

Mir macht der Diesel mehr Spass. Obwohl ich zugeben muß, das 200 km Probefahrt nicht reichen um zu einem faires Ergebnis zu kommen. Gänge ich nach den Kosten, so ist der TDI bei mir reinste Verschwendung. Da habe ich aber den Vorteil, das ich in 3 Jahren meine Entscheidung für den Touran TDI nochmal überdenken kann und dann erst den Rest bezahlen muß.

Cool finde ich ja den 1,4er Motor mit 9 Litern Verbrauch. Meine Schwiegereltern fahren einen Opel Sintra mit 3.0 V6 Benziner, den man mit 9 Litern fahren kann.

Logisch: im reinen Stadtverkehr sind es eher 13 Liter, aber auf der Autobahn kriegt man den auf 9 Liter und das ist ein mal locker 12 Jahre altes Auto mit einer großen Maschine, hohem Gewicht und Automatikgetriebe. Umso entäuschter bin ich von einem modernen Wagen mit downgesizedem Motor mit 1,4 Litern Hubraum, der genausoviel verbrauchen soll.

Auf der anderen Seite muß man natürlich bedenken, daß aus den 1,4 Litern bis zu 170 PS geholt werdne.

am 3. Juli 2009 um 10:44

Zitat:

Original geschrieben von ET420

Cool finde ich ja den 1,4er Motor mit 9 Litern Verbrauch. Meine Schwiegereltern fahren einen Opel Sintra mit 3.0 V6 Benziner, den man mit 9 Litern fahren kann.

Logisch: im reinen Stadtverkehr sind es eher 13 Liter, aber auf der Autobahn kriegt man den auf 9 Liter und das ist ein mal locker 12 Jahre altes Auto mit einer großen Maschine, hohem Gewicht und Automatikgetriebe. Umso entäuschter bin ich von einem modernen Wagen mit downgesizedem Motor mit 1,4 Litern Hubraum, der genausoviel verbrauchen soll.

Auf der anderen Seite muß man natürlich bedenken, daß aus den 1,4 Litern bis zu 170 PS geholt werdne.

(Hervorhebungen von mir)

Na das sind ja mal Äpfel und Birnen..

Auf der Autobahn fahre ich den Mercedes C-Klasse Kompressor unter 6 Litern bei Schnitt 140kmh. Was sagt uns das über den allgemeinen Durchschnittverbrauch des TSI im Touran? Gar nichts.

*kopfschüttel*

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Touran
  6. Touran
  7. "Popometer"-Sensible gesucht für Entscheidung TSI / TDI