ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. (Neue Glühlampen) Muß das Fernlicht eingestellt werden?

(Neue Glühlampen) Muß das Fernlicht eingestellt werden?

VW Golf 6 (1KA/B/C)
Themenstarteram 26. März 2015 um 14:43

Hallo liebes Forum,

ich wollte mal als Laienfrau eine Frage loswerden, die das Fernlicht betrifft.

Meine Kollegin fährt einen Golf 6 Style, bei dem vor kurzem diese H15 Lampen getauscht wurden, aufgrund einer ausgefallenen Lampe.

Sie hat beim Teilehändler neue geholt, weil dieser meinte man sollte am besten beide tauschen, da erfahrungsgemäß (angeblich) kurze Zeit später die andere auch kaputt geht...ok da sage ich mal nix zu außer: Frau allein in der Werkstatt/Teilehändler, da haben sie Dollarzeichen in den Pupillen:rolleyes:

Der Teilemann war aber so freundlich, und hat diese beiden gleich eingebaut gegen einen kleinen Aufpreis.

Als meine Kollegin ihn fragte ob der Scheinwerfer nun nicht geprüft und neu eingestellt werden muß, winkte der Teilemann ab und meinte, das es nicht nötig sei beim Fernlicht.

Sie meinte nun zu mir, das nachts beim fahren mit Fernlicht das ganze so aussieht, als würden sie nach oben strahlen. Ob das ein subjektives Gefühl ist....Mhhh keine Ahnung.

Und wie sieht es mit dem Preis aus? Sind 50 Euro gerecht mit Einbau?

Auf der Packung stand Osram drauf, und die sollen wohl auch original verbaut sein von VW.

Ich danke euch für eure Antworten

GLG Das Pologirlie :)

Ähnliche Themen
10 Antworten

Hallo, beide tauschen macht nur sinn, wenn beim letzten Mal auch beide getauscht wurden. Dann sind die Intervalle tatsächlich sehr ähnlich. Neu einstellen ist in der Regel nicht nötig, da ja eigentlich nichts verstellt wird (werden sollte). 50€ kann in Ordnung sein, je nach Lampenmodell (auch Osram baut teure und günstige, ist aber in jedem Fall nicht schlecht).

Daher würd ich sagen, so wie Du das schilderst, alles i.O.

Themenstarteram 26. März 2015 um 15:03

Zitat:

@ScorpaenaLoppei schrieb am 26. März 2015 um 15:00:18 Uhr:

Hallo, beide tauschen macht nur sinn, wenn beim letzten Mal auch beide getauscht wurden. Dann sind die Intervalle tatsächlich sehr ähnlich. Neu einstellen ist in der Regel nicht nötig, da ja eigentlich nichts verstellt wird (werden sollte). 50€ kann in Ordnung sein, je nach Lampenmodell (auch Osram baut teure und günstige, ist aber in jedem Fall nicht schlecht).

Daher würd ich sagen, so wie Du das schilderst, alles i.O.

Huhu, danke dir für die schnelle Antwort. Kollegin steht gerade neben mir und freut sich, das alles in Butter ist.

So und nun endlich Feierabend...:D

LG :)

So ganz Unrecht hat ScorpaneaLoppei nicht.

Dennoch zur Ergänzung: Die H15 Lampe ist ein VW Sonderling. Gab es lange Zeit nur direkt bei VW, weil niemand sonst diese Lampe verwendet hat. Mittlerweile produziert Osram davon ein Modell. Allerdings ist es nicht so wie bei den sonstigen Lampentypen das es teure und billige gibt, jeweils mit unterschiedlichen Leistungsangaben, sondern es gibt einfach nur eine H15 und fertig.

Viele, inkl. mir wünschen sich eine H15 mit mehr Power fürs Fernlicht, gibt es aber legal nicht.

Bislang war es meist so, das bei den H15er der Faden fürs Tagfahrlicht reisst und sie deswegen getauscht wurde.

 

Zur VW Werkstatt: Beide zu tauschen ist schon ok, allerdings hätte ich mir die noch funktionierende mitgeben lassen und in den Lampenkasten gelegt, den manche von uns mit sich führen. (Die meisten werden das sicher nicht tun, vielleicht gar nicht mehr kennen.)

Preislich liegt eine H15 irgendwo bei 15 Euro. Somit sind 20 Euro Aufpreis fürs wechseln grundsätzlich ok, wenn mit Rechnung. Es gibt auch Werkstätten die das auf Kulanz machen, aber da würde ich jetzt keine große Sache draus machen.

 

Bleibt der letzte Punkt ob das Licht in den Himmel strahlt. Das sollte man klären!!! Wenn schon der Eindruck besteht, dann ist da wahrscheinlich was dran. Man kann auch solch eine simple Lampe verkantet einsetzen bspw.. Ein Lichttest ist 100%, die einfache Variante ist im dunkeln 10 m vor einer Wand stehen und aufblenden. Die beiden Lichtpunkte sollten mittig ca. auf Höhe der Scheinwerfer an die Wand kommen.

 

Fazit: Alles gut, nur noch Lichteinstellung prüfen.

 

J

Themenstarteram 31. März 2015 um 18:11

Huhu ich nochmal,

Kollegin war heute in der Pause kurz in der Werkstatt.

Fernlicht war korrekt eingestellt.

Danke an euch alle für die Hilfe.

GlG Pologirlie :)

Foilgendes bezieht sich auf Golf VI Plus!

Fernlicht einstellen? Wie soll das gehen?

Die einzelne Einstellschraube, die das Fernlicht beeinflussen könnte, schwenkt lediglich den Fernlichtkegel ein wenig nach links oder rechts.

Das Fernlicht beim G6 Plus leuchtet ohnehin nur die Alleebäume aus, als eigentliches Fernlicht wenig brauchbar, aber da die Abblendlampe beim Fernlicht ja weiterhin eigeschaltet bleibt, geht es leidlich mit der Ausleuchtung.

Einstellen läßt sich meines Wissens nur das Abblendlicht, das mit einer guten H7-Lampe bestückt sein sollte und nach Lampenwechsel unbedingt nachjustiert werden muß.

mfg

Kapt

Zitat:

@Kapt schrieb am 1. April 2015 um 10:49:57 Uhr:

 

[.....] Das Fernlicht beim G6 Plus leuchtet ohnehin nur die Alleebäume aus, als eigentliches Fernlicht wenig brauchbar [.....]

Nicht nur beim Plus. ;)

Also ein zweierset H15 kriegt man auch für 16-30 €, ich finde den tausch teuer, zumal man das selbst kann oder ist das beim Plus schwerer als beiom Golf 6? Mit kleineren Händen (haben Frauen ja meist im Vergleich zu Männern) noch einfacher :D

Themenstarteram 1. April 2015 um 15:39

Zitat:

@Hagger84 schrieb am 1. April 2015 um 11:16:43 Uhr:

Also ein zweierset H15 kriegt man auch für 16-30 €, ich finde den tausch teuer, zumal man das selbst kann oder ist das beim Plus schwerer als beiom Golf 6? Mit kleineren Händen (haben Frauen ja meist im Vergleich zu Männern) noch einfacher :D

Huhuuuu.....

naja über den Preis kann man sich streiten,das stimmt.

Meine Kollegin hat sich selbst nicht an den wechsel rangetraut,

obwohl es ja prima im Handbuch beschrieben steht.

Und ob es beim G+ auch so gemacht wird,weiß ich nicht.

Meine Kollegin fährt die normale Limousine.

LG Pologirlie

Bei der Limousine wäre das ganz einfach gewesen :).

Hallo!

Habe gerade folgendes gelesen:

***

Fernlicht einstellen? Wie soll das gehen?

Die einzelne Einstellschraube, die das Fernlicht beeinflussen könnte, schwenkt lediglich den Fernlichtkegel ein wenig nach links oder rechts.

***

Haben einen normalen Golf 6 also keinen 6er plus. Mir war bis jetzt nicht klar ob man mit dieser Schraube nur links rechts oder die Höhe des Fernlichts verstellen kann. Letzteres passt bei mir nicht ganz. Hätte schon daran gedreht aber man brauch einen speziellen Innenfünfkantschlüssel.

Sollte es stimmen, dass man damit das Fernlicht nur links / rechts verstellen kann, werde ich mir einen solchen Schlüssen doch nicht zulegen.

Kann das wer mit Erfahrung bestätigen?

Danke!

MFG

Scheinwerfer-i
Scheinwerfer-ii
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. (Neue Glühlampen) Muß das Fernlicht eingestellt werden?