ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. ???ESP Leuchte???

???ESP Leuchte???

Themenstarteram 25. August 2008 um 21:46

hallo,habe folgendes problem:bei meinem bora leuchtet nach starten ab und zu mal die ESP leuchte und geht nicht von alleine aus.

aber wenn ich den motor kurz ausmache und dann wieder starte ist die leuchte aus!

wisst ihr evt. was der da los ist???

gruß schrunzel

Ähnliche Themen
17 Antworten

Nicht ganz falsch, wenngleich Deine Bemerkung zum ESP so nicht stimmt.

Denn wenn Du wirklich mal zu schnell bist in der Kurve oder eben auch ungewollt plötzlich einem Hindernis ausweichen musst (Wildwechsel etc.), dann verhindert ESP durch das Abbremsen des kurvenäußeren Vorder- oder kurveninneren Hinterrades, dass Du ins Rutschen und Schleudern kommst, also über- bzw. untersteuerst.

Und im Zusammenhang mit ASR und EDS ist das im Winter schon ne feine Sache: Wenn´s rutschig wird, kann man einfach nicht mehr Power geben, da machen die elektronischen Helferlein nicht mit...

Letztlich stimmt aber: In fast allen Fahrzuständen eines vernünftigen Normalfahrers sind fast alle Systeme verzichtbar, selbst das ABS kann man mit Übung weitestgehend ersetzen (hab das in den ersten Autos seit 1978 ja auch nicht gehabt...), aber: Wer von den "Normalfahrern" hat schon Übung?

Wenn man sich mal die Felgen der Autos so ansieht und die Parkhauspfeiler etc.,

dann weiß man, dass viele Leute auch mit vernünftigem Autofahren bereits überfordert sind!

Meine Nachbarin schneidet z.B. grundsätzlich die Kurven in Parkhäusern, auf Parkplätzen etc. und hat neben etlichen Reifenplatzern hinten auch schon die Schweller hinten mehrerer Fahrzeuggenerationen eingedrückt - da hilft ABS, ESP, ASR, EDS, EBV und BAS auch nix mehr...:):D:):D:cool:

p.s.: heute neuen Bremslichtschalter 1C0 945 511A eingebaut (der die alten Versionen 1J0 945 511A-E) ersetzt, leider leuchtet die ESP-Leuchte noch immer, also wohl doch das Steuergerät bzw. der Sensor, Scheibenkleister...:confused:

am 28. August 2008 um 20:16

Zitat:

Original geschrieben von Taubitz

Nicht ganz falsch, wenngleich Deine Bemerkung zum ESP so nicht stimmt.

Denn wenn Du wirklich mal zu schnell bist in der Kurve oder eben auch ungewollt plötzlich einem Hindernis ausweichen musst (Wildwechsel etc.), dann verhindert ESP durch das Abbremsen des kurvenäußeren Vorder- oder kurveninneren Hinterrades, dass Du ins Rutschen und Schleudern kommst, also über- bzw. untersteuerst.

Und im Zusammenhang mit ASR und EDS ist das im Winter schon ne feine Sache: Wenn´s rutschig wird, kann man einfach nicht mehr Power geben, da machen die elektronischen Helferlein nicht mit...

Letztlich stimmt aber: In fast allen Fahrzuständen eines vernünftigen Normalfahrers sind fast alle Systeme verzichtbar, selbst das ABS kann man mit Übung weitestgehend ersetzen (hab das in den ersten Autos seit 1978 ja auch nicht gehabt...), aber: Wer von den "Normalfahrern" hat schon Übung?

Wenn man sich mal die Felgen der Autos so ansieht und die Parkhauspfeiler etc.,

dann weiß man, dass viele Leute auch mit vernünftigem Autofahren bereits überfordert sind!

Meine Nachbarin schneidet z.B. grundsätzlich die Kurven in Parkhäusern, auf Parkplätzen etc. und hat neben etlichen Reifenplatzern hinten auch schon die Schweller hinten mehrerer Fahrzeuggenerationen eingedrückt - da hilft ABS, ESP, ASR, EDS, EBV und BAS auch nix mehr...:):D:):D:cool:

p.s.: heute neuen Bremslichtschalter 1C0 945 511A eingebaut (der die alten Versionen 1J0 945 511A-E) ersetzt, leider leuchtet die ESP-Leuchte noch immer, also wohl doch das Steuergerät bzw. der Sensor, Scheibenkleister...:confused:

Teile auf Verdacht tauschen ist seltenst fehlerbehebend.

Wenn Du schon bei einem VW-Servicepartner gewesen bist, um den Bremslichtschalter zu kaufen, wäre es sinnvoll gewesen, den Fehlerspeicher Gesammtfahrzeug mal auslesen zu lassen.

Zitat:

Original geschrieben von hurz100

Teile auf Verdacht tauschen ist seltenst fehlerbehebend.

Wenn Du schon bei einem VW-Servicepartner gewesen bist, um den Bremslichtschalter zu kaufen, wäre es sinnvoll gewesen, den Fehlerspeicher Gesammtfahrzeug mal auslesen zu lassen.

Ich stimme Dir, schon berufsbedingt, grundsätzlichl zu!

Allerdings war mir der Versuch die Investion von stolzen EUR 7,16 :) allemal wert,

zumal ich das ganze ganz spontan direkt heute morgen vor Arbeitsbeginn gemacht habe (die gelbe Muschel ist gleich nebenan...), für einen Fehlerspeicher-Check wäre daher weder auf meiner Seite noch auf Seiten der Schrauber Zeit gewesen und das Fahrzeug geht demnächst sowieso in die Inspektion, aber eben nicht zu R***ay, sondern zu T**mann in HH, das ist mein Stamm-Freundlicher.

Eine hübsche Ausnahme von Deiner o.g. Regel war übrigens der recht frühe direkt-beim-Freundlichen-auf-dem-Hof-Austausch meines LMMs, seitdem ist Ruhe...

Deine Antwort
Ähnliche Themen