ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. ???ESP Leuchte???

???ESP Leuchte???

Themenstarteram 25. August 2008 um 21:46

hallo,habe folgendes problem:bei meinem bora leuchtet nach starten ab und zu mal die ESP leuchte und geht nicht von alleine aus.

aber wenn ich den motor kurz ausmache und dann wieder starte ist die leuchte aus!

wisst ihr evt. was der da los ist???

gruß schrunzel

Ähnliche Themen
17 Antworten

weiß jetzt nicht ob das bei dir auch so ist, aber manche habe eine Kombileuchte für ESP und ABS, glaube bei mir auch?!?!? Könnte daher auch ein ABS Fehler sein, Raddrehzahlsensor oder so, kosten nicht die Welt ab 7 Euro, laß einfach den Fehlerspeicher auslesen dann weißt du was es genau sein kann, bevor man hier wilde Vermutungen aufstellt!

Lass den Fehlerspeicher auslesen, wie Schyschka schon schrieb.

Ich vermute eher das der Bremslichtschalter die ursache ist.

Hoffentlich!

Hatte meinen Bremslichtschalter letztens mal ausgebaut (siehe auch dieselschrauber.de, da ist er abgebildet), rausgezogen und wieder eingebaut,

aber offenbar hab ich Pech und es scheint wohl doch das Steuergerät zu sein.:confused:

Bei der demnächst anstehenden Inspektion werden sie ja ohnehin den Fehlerspeicher auslesen, dann weiß ich mehr...

Zitat:

Original geschrieben von Taubitz

 

Hatte meinen Bremslichtschalter letztens mal ausgebaut (siehe auch dieselschrauber.de, da ist er abgebildet), rausgezogen und wieder eingebaut,

aber offenbar hab ich Pech und es scheint wohl doch das Steuergerät zu sein.

Dafür das der Schalter nicht mal zehn Euro kostet,kannst den doch wechseln.War bei mir auch defekt,obwohl das Bremslicht noch einwandfrei ging.Der schaltet ja nicht nur das Bremslicht,was man schon anhand des vierpoligen Anschlusses sieht.Im Fehlerspeicher stand bei mir irgendwas mit "Magnetventil für Bremsdruck sporadisch".

Zitat:

Original geschrieben von Tommes 32

Dafür dass der Schalter nicht mal zehn Euro kostet,kannst den doch wechseln.War bei mir auch defekt,obwohl das Bremslicht noch einwandfrei ging.Der schaltet ja nicht nur das Bremslicht,was man schon anhand des vierpoligen Anschlusses sieht.Im Fehlerspeicher stand bei mir irgendwas mit "Magnetventil für Bremsdruck sporadisch".

Ja, hast Du Recht, der vergleicht auch den Pedalweg, daher dieser 2-Funktionsstößel.

Werde ich mal versuchen, falls ich vor der Inspektion noch in WOB bin (bei Mama), dann werde ich mal Ex-Hotz etc. anfahren oder den :) in Fallersleben.

Auf Verdacht könnte man das aufgrund des überschaubaren Preises wohl noch machen (zumal: Bremslichtschalter { als Gierratensensor, preislich!!!),

allerdings regelt die EDC sofort runter, wenn ich bremse,

und da frage ich mich jetzt, ob das über den Bremslichtkontakt geschaltet ist

(glaube ich eher weniger, dann würde er ja schon beim kleinsten Antippen sofort abregeln) oder über den Pedalweg-Sensor, also die 2. Funktion?

Ich vermute eher letzteres, das würde dann aber bedeuten, dass es NICHT der Bremslichtschalter ist...:confused:

Na gut, muss ich halt Sicherungskastenverkleidung und unten das 2-teilige Gerödel eben noch mal abbauen, Torx hab ich, ist ja keine große Sache (da hab ich mir im KA bei der Umluftklappensteuerung schon eher das Kreuz gebrochen...)

am 27. August 2008 um 14:54

Bei vielen Gölfen verabschiedet sich gerne der Querbeschleunigungssensor. Dann leuchtet die ESP Lampe im KI. Für ABS und Bremsanlage allgemein haste ja noch weitere Kontrolllampen. Wenn vorhanden ist an das ESP die ASR-Funktion gekoppelt.

Zitat:

Original geschrieben von benderkill

Bei vielen Gölfen verabschiedet sich gerne der Querbeschleunigungssensor. Dann leuchtet die ESP Lampe im KI. Für ABS und Bremsanlage allgemein haste ja noch weitere Kontrolllampen. Wenn vorhanden ist an das ESP die ASR-Funktion gekoppelt.

Mach mir nur Mut! :D

Ich hab übrigens ABS, ESP, ASR, EDS und EBV, es fehlt also nur der MBA (mechanische Bremsassistent, aber feste drauftreten kann ich auch ohne den :D )

am 27. August 2008 um 19:01

Der Fehler wird angezeigt wenn der Querbeschleunigungssensor im A.... ist. kostet ca 150€ und ist hinterm KI.

Zitat:

Original geschrieben von Taubitz

 

Ich hab übrigens ABS, ESP, ASR, EDS und EBV, es fehlt also nur der MBA (mechanischer Bremsassistent , aber feste drauftreten kann ich auch ohne den :D )

MBA??? Master of Business Administration kenne ich nur unter diesem Kürzel und was ist ein mechanischer Bremsassistent, ich glaube sowas gibt es nicht! Oder meinst du nen BAS???

Und glaube mir deinem Auto fehlt noch eine ganze Menge andere Helferlei im Bereich der Fahrdynamikregelung, gehe mal in das Regal von Mercedes^^

Richtig, BAS meinte ich, mir fiel der VW-Terminus dafür nicht mehr ein.

Und Mercedes, danke, da komme ich (schrauberseitig) her.

Will ich ja gar nicht haben, je mehr drin, desto höher ist die potentielle Versagenswahrscheinlichkeit mit Folge nicht potentieller sondern ganz enorm realer Folge-Kosten.

Bin von manchem geheilt, man braucht nicht alles, was so angeboten wird.

(ACC und elektronische Dämpferverstellung im Golf 5,5 bzw. "VI" brauch zumindest ich nicht wirklich, eigentlich brauch ich noch nicht mal einen Regensensor, das frei programmierbare Intervall im Golf II+III war für meine Zwecke eine hervorragende Lösung und technisch ungleich unaufwändiger...)

Aber die Autozeitungen schreiben uns ja alle zu Hobby-Rennfahreren hoch, schließlich will die ganze Technik ja an den Mann und die Frau gebracht werden...

 

der Golf II hatte das nicht Serie, aber ich glaube Relais 99 passte vom Golf III!

das Problem ist, dass es Kunden gibt die sowas kaufen oder besser es sich andrehen lassen! Und dann spätenstens beim TÜV bedauern sie es sich gekauft zu haben, wenn man ein Lämpchen leuchtet^^

wobei viele Sachen recht nützlich sind, aber vieles wirklich nur Spielerei!

Zitat:

Original geschrieben von Schyschka

der Golf II hatte das nicht Serie, aber ich glaube Relais 99 passte vom Golf III!

Richtig, beim IIer hatte ich ein frei "programmierbares" Intervallrelais von doduco (später Siemens, dann wohl Pleite?) eingebaut. Im IIIer war es dann überraschenderweise Serie und mein wieder ausgebautes Relais hab ich dann für ein paar Mark an einen IIer Fahrer verkauft.

Später wollte ich sowas mal für den KA meiner Liebsten irgendwo kaufen, gab´s aber nicht mehr... :-(

Das Fahren in einem sog. Youngtimer zeigt übrigens, mit wie "wenig" Auto man auskommen kann und was wir heute alles so mit uns durch die Gegend "schüsseln", was man eigentlich gar nicht braucht...

Wenn man dann manchmal im Gute-Fahrt-Forum liest, was die Herren dort so als unabdingbar erachten, um noch von A nach B zu kommen, meine Herren!

Da werden dann selbst die 2 Kofferaumhaken für die Einkaufstüten im Golf 5,5 (äh "VI") zur Sensation hoch stilisiert...

Es geht definitiv auch mit weniger - kann gut sein, dass mein nächster ein Honda Jazz II wird, mal sehen...

Servolenkung ist mit das beste was gekommen ist, ABS naja braucht man nicht bei jedem Wagen, EPS ist sinnvoll, sonst noch paar elektrische Helferlein ala Fensterheber und ZV und Klima reicht alles aus

am 28. August 2008 um 9:28

ABS finde ich ist schon richtig. Ach bei einer Kurve voll in die Eisen steigen und die Kiste ist noch lenkbar. ESP habe ich selber nicht, das Auto klebt trotzdem auf der Strasse. Und wenn Du einmal richtig rutscht kann Dir ESP auch nicht mehr helfen. Der Rest im Auto ist Schnick Schnack, der aber noch vieles einfacher macht aber auch Ärger bereitet wenn er mal kaputt ist. Fahrt einfach ordentlich und ihr braucht gar nicht von dem:):):):):):)

Deine Antwort
Ähnliche Themen