ForumHonda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. (Erfahrungs-)Austausch unter Honda e Besitzern

(Erfahrungs-)Austausch unter Honda e Besitzern

Honda 1.Gen
Themenstarteram 4. Oktober 2020 um 9:54

Hallo Zusammen,

ich mache hier mal ein Thema zum Austausch auf, da man durchaus merkt, dass Honda mit dem e Neuland beschreitet. Wir haben diese Woche den ersten (der 2. kommt Ende Oktober) unserer beiden e abgeholt (Advance, Stoffsitze, Gelb) und ich habe festgestellt, dass man viele Dinge selbst rausfinden muss, weil die Händler teilweise noch keine Schulungen erhalten haben.

Eines dieser Dinge ist die Aktivierung der Connectivity-Features (myHonda+ App). Wenn man versucht, die App über die Eingabe der FIN mit dem Fahrzeug zu koppeln, dann erhält man erstmal eine Fehlermeldung. Der Grund dafür ist, dass dieses Feature erst vom Händler über den Diagnose-Port aktiviert werden muss. Das bekommen die Händler aber nicht auf Anhieb hin, wenn sie nicht wissen, dass man das Fahrzeug vorher bei Honda als auf den Eigentümer zugelassen melden muss. Erst 24 Stunden (bei mir waren es nur 16) später kann die Aktivierung beginnen. Das passiert in 2 Schritten.

1. TCU auf Normal umstellen: Die eingebaute eSim wird von eCall (Notrufe) auf Normal umgestellt und lässt somit auch Datenverkehr zu. Das ist genau die Sache, die nur nach Zulassungs-Meldung an Honda dauerhaft funktioniert. Laut Händler hat man das schon vor Übergabe des Fahrzeugs gemacht, was aber scheinbar von Honda wieder deaktiviert wird solange das Fahrzeug nicht als zugelassen gemeldet wurde. Das soll wohl verhindern, dass die Services auf Vorführ-Fahrzeugen aktiviert werden. Ob die TCU aktiviert ist erkennt man am oberen Rand des mittleren Displays. Da ist ein Fahrzeug mit Funkwellen abgebildet. Ist es grau, muss die TCU noch aktiviert werden. Aktiviert ist das Symbol weiß.

2. Connectivity freischalten (dauert ein paar Minuten)

Und schon könnt Ihr das Fahrzeug mit der App koppeln. Es dauert nach Eingabe der FIN nur einen kurzen Augenblick bis das Fahrzeug angezeigt wird. In der App kann man dann die verschiedenen Abos aktivieren. Und bevor ihr wie ich nach dem Digitalen Schlüssel sucht: Das wird erst im Laufe des Jahres 2021 nachgereicht.

Nachdem dieses Thema dazu dienen soll, uns gegenseitig zu den vielen Funktionen zu helfen, die wir noch nicht selbst hinbekommen haben, mache ich hier mal den Anfang:

War schon jemand erfolgreich beim Installieren von apks auf dem Honda e? Es gibt ein vorinstalliertes apk Installationsprogramm. Ich habe auch schon einige apks auf einen USB-Stick gezogen und versucht diese darüber zu installieren. Sie werden zwar alle gefunden, aber beim draufklicken ist der Button "Installieren" ausgegraut. In den Entwicklermodus zu wechseln brachte auch keine Veränderung. Könnte natürlich sein, dass man nur bestimmte zulässt. Ich hab Netflix, Spotify und Amazon ausprobiert. Natürlich kann man diese Apps auch über nen Chromecast und den eingebauten HDMI-Port nutzen, aber noch einfacher wäre es wenn die gleich installiert wären. :)

Das wars erstmal von mir. Das Thema ist frei für alle Fragen, also haut raus! :)

Viele Grüße

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 4. Oktober 2020 um 9:54

Hallo Zusammen,

ich mache hier mal ein Thema zum Austausch auf, da man durchaus merkt, dass Honda mit dem e Neuland beschreitet. Wir haben diese Woche den ersten (der 2. kommt Ende Oktober) unserer beiden e abgeholt (Advance, Stoffsitze, Gelb) und ich habe festgestellt, dass man viele Dinge selbst rausfinden muss, weil die Händler teilweise noch keine Schulungen erhalten haben.

Eines dieser Dinge ist die Aktivierung der Connectivity-Features (myHonda+ App). Wenn man versucht, die App über die Eingabe der FIN mit dem Fahrzeug zu koppeln, dann erhält man erstmal eine Fehlermeldung. Der Grund dafür ist, dass dieses Feature erst vom Händler über den Diagnose-Port aktiviert werden muss. Das bekommen die Händler aber nicht auf Anhieb hin, wenn sie nicht wissen, dass man das Fahrzeug vorher bei Honda als auf den Eigentümer zugelassen melden muss. Erst 24 Stunden (bei mir waren es nur 16) später kann die Aktivierung beginnen. Das passiert in 2 Schritten.

1. TCU auf Normal umstellen: Die eingebaute eSim wird von eCall (Notrufe) auf Normal umgestellt und lässt somit auch Datenverkehr zu. Das ist genau die Sache, die nur nach Zulassungs-Meldung an Honda dauerhaft funktioniert. Laut Händler hat man das schon vor Übergabe des Fahrzeugs gemacht, was aber scheinbar von Honda wieder deaktiviert wird solange das Fahrzeug nicht als zugelassen gemeldet wurde. Das soll wohl verhindern, dass die Services auf Vorführ-Fahrzeugen aktiviert werden. Ob die TCU aktiviert ist erkennt man am oberen Rand des mittleren Displays. Da ist ein Fahrzeug mit Funkwellen abgebildet. Ist es grau, muss die TCU noch aktiviert werden. Aktiviert ist das Symbol weiß.

2. Connectivity freischalten (dauert ein paar Minuten)

Und schon könnt Ihr das Fahrzeug mit der App koppeln. Es dauert nach Eingabe der FIN nur einen kurzen Augenblick bis das Fahrzeug angezeigt wird. In der App kann man dann die verschiedenen Abos aktivieren. Und bevor ihr wie ich nach dem Digitalen Schlüssel sucht: Das wird erst im Laufe des Jahres 2021 nachgereicht.

Nachdem dieses Thema dazu dienen soll, uns gegenseitig zu den vielen Funktionen zu helfen, die wir noch nicht selbst hinbekommen haben, mache ich hier mal den Anfang:

War schon jemand erfolgreich beim Installieren von apks auf dem Honda e? Es gibt ein vorinstalliertes apk Installationsprogramm. Ich habe auch schon einige apks auf einen USB-Stick gezogen und versucht diese darüber zu installieren. Sie werden zwar alle gefunden, aber beim draufklicken ist der Button "Installieren" ausgegraut. In den Entwicklermodus zu wechseln brachte auch keine Veränderung. Könnte natürlich sein, dass man nur bestimmte zulässt. Ich hab Netflix, Spotify und Amazon ausprobiert. Natürlich kann man diese Apps auch über nen Chromecast und den eingebauten HDMI-Port nutzen, aber noch einfacher wäre es wenn die gleich installiert wären. :)

Das wars erstmal von mir. Das Thema ist frei für alle Fragen, also haut raus! :)

Viele Grüße

21 weitere Antworten
Ähnliche Themen
21 Antworten

Moin,

 

Wenn ich das richtig weiss, hat der Honda e ja keine Wärmepumpe. Kann jemand von den ersten kühleren Tagen berichten wie sich das auswirkt?

 

Da man das Fahrzeug ja aus der Ferne vorheizen kann, sollte das Problem ja nicht so dramatisch sein, oder?

 

Wenn alles klappt bestellen wir bald. Frage mich ob man auf die Wärmepumpe ruhigen Gewissens verzichten kann...

Themenstarteram 11. Oktober 2020 um 10:30

Servus,

ja der Honda hat keine Wärmepumpe, was die Energie-Effizienz natürlich beeinträchtigt. Aus meiner Sicht kann man darauf aber durchaus verzichten. Das Fahrzeug zeigt an, wieviel zusätzliche Reichweite man bekommt, wenn man die Klimatisierung (also auch Heizung) abschaltet. Das waren beim nicht vorgeheizten Fahrzeug 18km, was unter 10% meiner durchschnittlichen Reichweite beim e entspricht. Vorgeheizt (im Idealfall an der Steckdose hängend) wird man sicher weniger Verlust haben.

Ich bin gespannt, wie das ist wenn es Minusgrade gibt. Aber bei hohen Minusgraden bringt die Wärmepumpe nix mehr soweit mir bekannt ist.

Viele Grüße

Themenstarteram 26. Oktober 2020 um 10:04

Hallo Zusammen,

mein eigener e verzögert sich leider um 2 Wochen. Aber ich konnte wieder etwas am Fahrzeug meiner Freundin testen. Folgende Punkte sind mir aufgefallen:

1. Ich schaffe es nicht, die Navigationsansagen zu deaktivieren. Ich finde keine entsprechende Einstellung in den Optionen. Wie bei den meisten Fahrzeugen lässt sich die Lautstärke der Ansagen reduzieren während eine Ansage läuft, aber das geht nicht unter den Wert 1. Ich persönlich mag keine Ansagen, weil die gefühlt immer dann kommen wenns grad garnicht passt. (Telefonat oder Lieblingssong :)) Mich wundert das etwas, da es sich ja um ein Garmin-Navi handelt. Da kann man das normalerweise deaktivieren. Wenn jemand herausfindet, dass es doch geht und ich es nur nicht gefunden hab, dann erleuchtet mich bitte. :)

2. Ich habe den neuen Google TV (Nachfolger von Chromecast) eingerichtet und dann im honda e getestet. Stromversorgung klappt über den USB des e, Netzteil wird also nicht benötigt. Netflix und Co kann man auf diesem Gerät installieren, was es wesentlich vom Chromecast unterscheidet. Der Sound des honda e bei Filmen und Serien ist meiner Meinung nach sehr gut! Für die Verbindung ins Internet nutze ich momentan das Smartphone als Hotspot. Später vermutlich einen mobilen Router mit reinem Datentarif. Am besten ist natürlich eine Ladesäule mit kostenlosem WLAN. (EnBW machts vor)

3. Klimatisierung (Heizung) liegt weiterhin bei 18-20 km. Sitzheizung hat garkeinen Einfluss auf die Reichweite bzw. keine sichtbare. Die wird aber ordentlich warm, sodass man nicht besonders viel Energie in die reguläre Heizung packen muss, wenn man sparen will.

4. Wenn die Klimasteuerung auf Auto gestellt wird, dann dreht die Lüftung aus meiner Sicht deutlich zu schnell und laut. Man sieht im Display, dass nicht nur die Temperatur und Lüftungsdrehzahl gesteuert wird, sondern auch die Luftauslässe. Gestern Abend hat er auf die Füße und die Frontscheibe gerichtet. Aber wie gesagt zu laut, daher hab ich die Klimatisierung (ohne AC) erst runtergedreht und dann ganz abgeschaltet.

Das wars erstmal von mir. Weitere Berichte folgen. Fragen werden auch beantwortet. ;)

Viele Grüße

So nach den ersten 2 Wochen hier meine bisherigen Erfahrungen zum E:

Ich hatte bisher noch nie ein Fahrzeug mit solch umfangreichen Assistenzsystemen:

Der Abstandsregeltempomat ist wirklich absolut Spitze, vor allem im Stau/Stop and go ist es so angenehm, dass das ständige Motor an / Motor aus wegfällt wie z.B. bei dem Polo den ich dienstlich ab und zu fahre. Und die Bedienung ist auch angenehmer als im Polo, einmal kurz das Gas antippen und er fährt wieder los.

Die passive Spurverlassenswarnung ist mir deutlich zu nervös, vor allem bei schmalen Straßen / Straßen ohne Mittelmarkierung fahre ich bewusst immer am rechten Rand. Gefällt dem E gar nicht, er schaltet dann immer wieder beleidigt das System aus und auch nicht wieder ein, wenn ich nicht den Spurverlassenswarner einmal selbst deaktiviere und wieder aktiviere.

Der aktive Spurhalteassistent ist für mich fast schon anstrengender als selbst zu lenken. Am nervigsten ist, dass man in kurzen Abständen Druck aufs Lenkrad ausüben muss oder quasi mitlenken muss, da der E sonst anfängt zu warnen.

Auf einer gut ausgebauten aber einspurigen Bundesstraße wollte er mir einmal auf eine Rechtsabbiegspur rüber obwohl diese mit dicken Strichen markiert war und einmal wollte er rechts in eine Bushaltestelle die nicht durch einen weißen Strich von der Fahrbahn getrennt war. Ob er es wirklich gemacht hätte, kann ich aber nicht sagen, da ich sofort eingegriffen habe, als ich den Eindruck bekommen hab, er fährt hier falsch.

Und auf Abschnitten mit Linksabbiegespuren fährt er deutlich nervöser und lenkt mehr als ich es machen würde.

Also wirklich nur ein System für Autobahn oder Autobahnähnliche Bundesstraßen, wobei dann immer noch die ständigen Warnungen nerven.

Zur der Getränkekistendiskussion: Zwei normale Bierkisten passen in den Kofferraum, dann ist er aber voll ;-)

Dass Wasserkisten mit den 0,7 l Mehrwegglasflaschen zu hoch sind kann ich mir gut vorstellen, aber Wasser kommt bei mir aus der Leitung und der Sprudel dazu aus dem Sodastream ;-)

Die zwei Taschen mit den Ladekabeln sind bei mir momentan im Fußraum der Rücksitzbank :-(

Eventuell probiere ich noch, das Kabel mit dem Schukostecker ohne die Tasche in die Styroporablage unter dem Kofferraum zu platzieren. Wäre eh nur für den Notfall, im Alltag brauche ich nur das Wechselstromkabel für Ladesäulen.

Der Verbrauch pendelt sich bei mir bei dem momentanen Herbstwetter bei ca. 16 kWh / 100 Kilometer ein. Mix aus Stadtverkehr und Überland ohne Autobahn. Wobei ich den Eindruck habe, der Luftwiederstand scheint trotz verkleidetem Unterboden, Kameraaußenspiegeln und versenkten Türgriffen wirklich schlecht zu sein. Mit Tempomat auf 105 und 89 hinter einem LKW liegt der Verbrauch bei ca. 13 kWh und wenn der LKW weg ist und ich 105 fahre plötzlich bei 16 kWh!

Die Kameraausenspiegel sind wirklich genial auch bei Sauwetter und Nachts einwandfreie Sicht, besser als mit normalen Spiegeln. Nur direkt nach dem Autowaschen waren sie kurz beschlagen und das Bild etwas neblig.

Mich irritiert die Umstellung beim Innenspiegel aufgrund der getönten Scheiben hinten mehr als die Umstellung auf die Kameraaußenspiegel^^

Mir kommt es immer so vor, als wäre der Innenspiegel abgeblendet, dabei liegt es nur an der Scheibentönung hinten.

Mit dem Kamerainnenspiegel bin ich bei dem Vorführwagen auch nicht wirklich zurecht gekommen, da bin ich doch sehr froh, den Standard genommen zu haben. Auch die Heizdrähte in der Windschutzscheibe gehen für mich gar nicht, vor allem da man ja mit der App sowieso vorheizen kann.

Abends nach der Arbeit bei Kälte, Dunkelheit, Wind und Regen in den beschlagfreien und warmen E zu steigen hat durchaus Charme :-)

Ich freu mich schon auf den ersten richtigen Wintertag wenn die Kollegen am Eis kratzen sind und ich gemütlich in den warmen E steigen kann ohne mir wie bei einer Standheizung beim Verbrenner sorgen um die 12V Batterie machen zu müssen ;-)

Die MyHonda+ App an sich ist wirklich genial. Einzig die Innentemperaturanzeigen scheint nicht zu stimmen, wenn der Wagen Stundenlang im Regen bei 10 Grad draußen steht, kann es Innen kaum 22 Grad haben. Aber solang die Vorheizung funktioniert, kein Thema.

Nachteil bei den 16 Zoll Reifen ist die geringe Auswahl. Ich hab jetzt für knapp 500 € die einzig verfügbaren Ganzjahresreifen Falken Euroallseason AS-210 auf die Originalfelgen ziehen lassen. Für die neuen Serienreifen habe ich nur 100 € vom Reifenhändler bekommen, da er die Vorderreifen 185/60 R16 selbst schlecht wieder verkaufen kann. Bin bisher mit den Reifen zufrieden, gefühlt auch kaum Lauter als die Seriensommerreifen. Wobei momentan natürlich perfektes Wetter für Ganzjahresreifen ist. Mal schauen wie es im Winter bei Schnee ausschaut bzw. im Sommer wenn es heiß wird.

Ja und das Fahrgefühl ist einfach genial! Die perfekte Kombination aus Fahrspaß und Komfort, handlich, wendig, gute Kurvenlage, leise und guter Federungskomfort :-)

Themenstarteram 2. November 2020 um 12:24

Hallo copenfan,

danke für deinen Bericht! :) Sehr interessant!

Die Spurverlassenswarnung kam mir hier und da auch etwas zu nervös vor. Man kann den Assistenten nach Abschaltung übrigens mit der Hometaste am Lenkrad wieder reaktivieren. Wird auch so im Display angezeigt.

Den aktiven Spurassistent darf man nicht mit einem Tesla-Autopilot verwechseln. Das Steuer darf nicht losgelassen werden (sonst meckert er irgendwann). Der Assistent hält das Fahrzeug immer schön mittig. Mikrobewegungen die man automatisch macht wenn man die Hand am Steuer hat, reichen dem honda schon. Bei mir kommt die Meldung zur Übernahme des Steuers so gut wie nie. Nur wenn ich es provoziere und sehen will, wie lange er die Spur ohne meine Hand am Steuer hält. :) Auf jeden Fall gefällt mir der Assistent deutlich besser als der von VW (Tiguan). Der hatte in Kurven fast keinen Wert mehr, weil nicht genug Lenkkraft entwickelt wurde. Der Honda lenkt deutlich kräftiger in Kurven.

Wir haben beide e als advance bestellt. Das heißt wir haben auch den Kamerainnenspiegel. Im Vorführfahrzeug fand ich den tatsächlich etwas schlecht aufgelöst, aber da haben die scheinbar nochmal was gemacht. Der gelieferte ist deutlich besser und wir sind sehr zufrieden. Wir nutzen nur noch die Kamera, weil der Spiegel durch die getönten Scheiben tatsächlich sehr dunkel ist.

Wie läuft die MyHonda+ App bei euch was die Performance angeht? Bei uns lädt die oft sehr lange und bringt immer wieder Fehlermeldungen. Dann muss ich mich aus- und wieder einloggen. Der Abruf der Fahrzeugdaten dauert auch oft extrem lange.

Beim Fahrgefühl kann ich mich nur anschließen. :)

Themenstarteram 13. November 2020 um 20:28

Hallo Zusammen,

 

ich habe meinen grauen e heute übernommen! Endlich! :)

 

Jetzt kann ich mich eingehender mit allen Details beschäftigen.

 

Viele Grüße

Herzlichen Glückwunsch. Wenn man dem Spiegel glauben mag, gehörst du somit zum Besitzer von ca. 260 Honda e in Deutschland (Zulassungszahlen).

 

Wir freuen uns auch schon auf unseren grauen advanced. Soll rechtzeitig zu Weihnachten unser werden....

Themenstarteram 13. November 2020 um 21:23

Danke danke! Ziemlich schlechter Artikel vom Spiegel. Einfach nur abgeschrieben und null selbst recherchiert.

Yep, habe ich auch so empfunden.

 

Wir freuen uns total auf den kleinen Flitzer und das ausgeklügelte Design. Auch wenn man jetzt noch nicht absehen kann wie der Markt aussieht, wenn 3 Jahre Leasing rum sind, freuen wir uns schon sehr auf das geräuschlose fahren in der City.

Themenstarteram 14. November 2020 um 6:48

Freundet euch schonmal mit freudigen Blicken der Passanten an. :D Der Honda zieht wirklich Blicke auf sich und man wird häufig angesprochen.

Das glaube ich!

 

Wie sind denn deine Erfahrungswerte bisher im Verbrauch?

Themenstarteram 16. November 2020 um 21:25

Also meine Freundin fährt den e derzeit mit 15 bis 16 kWh pro 100km. Stadt und Landstraße, keine Autobahn.

 

Ich hab meinen erst am Freitag übernommen und musste ein paar Leute probefahren lassen, daher ist der Verbrauch nicht repräsentativ. :) Ich kann aber sagen dass man nachts mit 130kmh Autobahn 140 km weit kommt.

 

Bei reiner Stadtnutzung halte ich 200km für realistisch.

Hallo in die Runde,

hab meinen Honda e seit Montag und immer noch Verbindungsprobleme mit der MyHonda App. Nach Eingabe der FIN kommt bei Erstellung der vierstelligen PIN, die auf dem Display erscheinen soll, eine Fehlermeldung. Kennt jemand das Problem? Siehe Screenshot. Mein Händler hat keine Ahnung.??

Cool, dass es jetzt einen speziellen Honda e Thread gibt!

Bedd63b3-85a0-4c84-bb2f-edbea26b0687
Themenstarteram 18. November 2020 um 18:25

Hey Klinki,

 

Ja das kenn ich. Die TCU deines Honda ist noch nicht aktiviert. Lies dir meinen ersten Kommentar hier nochmal durch. Sobald das aktiviert ist klappt das mit der app sofort.

 

Viele Grüße

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. (Erfahrungs-)Austausch unter Honda e Besitzern