ForumInsignia A
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Insignia
  6. Insignia A
  7. --ANLEITUNG-- Türverkleidung demontieren/ Lautsprecher- Umbau

--ANLEITUNG-- Türverkleidung demontieren/ Lautsprecher- Umbau

Opel Insignia A (G09), Opel Insignia
Themenstarteram 14. März 2010 um 14:29

So, ich hab mir grad mal ne halbe Stunde Zeit genommen und mir zum einen angeschaut wie die vorderen Türverkleidungen demontiert werden, und zum anderen mal angeschaut, was man da an Lautsprechern unterbekommt. (ab- und anbauen hat wirklich nur 30min. gedauert)

Für beides kann ich ein positives Fazit vermelden- die Türverkleidungen sind sehr leicht zu demontieren- lediglich mit 3 Torxschrauben, einer Hand voll Klippsen (am besten gleich ein paar neue bestellen) und einer Portion Mut und Kraft (sitzt seeeehr straff!!!)

Wer viel Mut und Geschick hat, bekommt ohne die Türen zu zerschneiden gut und gern ovale Tieftöner mit 25cm x 20cm Größe unter..., lediglich bei der Bautiefe ist nicht mehr als max. 8,5cm ingesamt möglich, bei runden könnten man noch 1- 1,5cm rausschinden, wenn man die Anlagefläche an der Innenseite der Türverkleidung wegschneidet...

Ich werde mir dann mal ein paar runde mit Außendurchmesser 20cm besorgen.... Die Hochtöner schätze ich, bis auf die "Frequenzweiche" brauchbar ein.

 

(hinten wäre ca. 18cm max. Durchmesser möglich- da folgt in ein paar Wochen die Anleitung...)

So, ich werd die Fotos so benennen, dass da alles nötig hervorgehen sollte.

Für Demontage-/Montagefehler oder Fehlkauf von Lautsprechern auf Grund meiner groben Maßangaben übernehme ich keine Haftung- korrigierende Hinweise sind willkommen.

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 14. März 2010 um 14:29

So, ich hab mir grad mal ne halbe Stunde Zeit genommen und mir zum einen angeschaut wie die vorderen Türverkleidungen demontiert werden, und zum anderen mal angeschaut, was man da an Lautsprechern unterbekommt. (ab- und anbauen hat wirklich nur 30min. gedauert)

Für beides kann ich ein positives Fazit vermelden- die Türverkleidungen sind sehr leicht zu demontieren- lediglich mit 3 Torxschrauben, einer Hand voll Klippsen (am besten gleich ein paar neue bestellen) und einer Portion Mut und Kraft (sitzt seeeehr straff!!!)

Wer viel Mut und Geschick hat, bekommt ohne die Türen zu zerschneiden gut und gern ovale Tieftöner mit 25cm x 20cm Größe unter..., lediglich bei der Bautiefe ist nicht mehr als max. 8,5cm ingesamt möglich, bei runden könnten man noch 1- 1,5cm rausschinden, wenn man die Anlagefläche an der Innenseite der Türverkleidung wegschneidet...

Ich werde mir dann mal ein paar runde mit Außendurchmesser 20cm besorgen.... Die Hochtöner schätze ich, bis auf die "Frequenzweiche" brauchbar ein.

 

(hinten wäre ca. 18cm max. Durchmesser möglich- da folgt in ein paar Wochen die Anleitung...)

So, ich werd die Fotos so benennen, dass da alles nötig hervorgehen sollte.

Für Demontage-/Montagefehler oder Fehlkauf von Lautsprechern auf Grund meiner groben Maßangaben übernehme ich keine Haftung- korrigierende Hinweise sind willkommen.

263 weitere Antworten
Ähnliche Themen
263 Antworten

Danke für die Antwort.

Ich habe mir jetzt ne gebrauchte Monacor Carpower Power-4/400 Endstufe bestellt bei EBay für 65 Euro.

Ich habe diverse „car HiFi Spezialisten kontaktiert.

Alle behaupten, dass es keine Endstufe im Car HiFi Bereich gibt, wo alle Cinch Massen gegeneinander keinen Kontakt haben... scheinen ja alles echte Profis zu sein...

Aber danke marc29!

Ich habe mir die wie gesagt bestellt, mal schauen, ob bei der Carpower/Monacor Endstufe die Cinchmassen gegeneinander keinen Durchgang haben und zur Masse der Endstufe getrennt sind.

 

Ich werde berichten.

Gruß Philipp

Themenstarteram 13. November 2020 um 8:11

Ja, bei diesen selbst ernannten Profis kann ich manchmal auch nur den Kopfschütteln... da gibts keinen der auch nur ansatzweise versteht, dass Werksradios umprogrammiert werden können/müssen, haben keine Ahnung von Elektronik und den Schaltungstechniken, manchmal keine Ahnung von Physik.

Inzwischen fahre ich BMW, da findet man für die Nachrüstung von Soundsysteme Umrüstkits, die BMW selbst anbietet, da kommen die BMW Händler typischerweise sehr gutbmit Einbau und Umprogrammierung zurecht. Und dann gibts Profis, die sich auch Nachrüstung und Programmierung von allem was es gibt spezialisiert haben.

Da das aber eher die Ausnahme ist, halten sich diese komischen Hifi Bastelbuden eben doch noch irgendwie am Markt...

Wieder zum Thema: Ich habe in der Vergangenheit einige Umbauten begleitet, da gab es sehr viele Endstufen, die selbstverständlich symmetrische Eingänge haben, ich glaub auch Brax und Helix waren dabei. Ich würde bei den klassischen Größen wie Alpine, Sony, Yamaha etc. auch erwarten, dass die den Stand der Technik realisieren. Wenn ich mich richtig erinnere, war das dann aber keine Chincheingänge, sondern andere Stecker, ähnlich ISO etc... wenn es Endstufen gibt, die beides haben, kann es durchaus sein, dass für die Chincheingänge eine asymmetrische Eingangsstufe verbait ist und daneben für das andere Stecksystem eine syemmetrische Eingangsstufe.

Zitat:

@mark29 schrieb am 13. November 2020 um 08:11:55 Uhr:

BMW selbst anbietet, da kommen die BMW Händler typischerweise sehr gutbmit Einbau und Umprogrammierung zurecht. Und dann gibts Profis, die sich auch Nachrüstung und Programmierung von allem was es gibt spezialisiert haben.

Vielleicht haben die kapiert das so etwas auch Geld bringt, und ich denke nicht wenig weil da kommen die Leute ja von selber und wollen was Investieren.

Man braucht keine Teile einbauen die nur eine begrenzte Lebensdauer haben um Geld in die Kassen zu spülen.

Frage: wer wird zufriedener vom Hof der Werkstatt fahren?

Der mit einem Umgebauten Radio(nach seinem Wünschen) oder der mit einem Steuerkettenschaden?

Die hier haben nen guten Ruf: https://www.bimmer-tuning.de/index.pl?home

Und da hab ich auch schon meine Wunschliste... fehlt nur noch das Buget :D

Also,

Ich habe die Monarcor Endstufe bekommen und sie geht wieder zurück. Sie hat zwar keine Verbindung von Cinch Masse zu Masse der Endstufe aber alle Cinchmassen haben untereinander durchgang.

 

Somit bleibe ich bei der SInuslive und arbeite mit einem Massetrennfilter.

Bei der Sinuslive habe ich ebenfalls Durchgang bei den Cinchmassen untereinander sowie nur ca. 200 Ohm zur Masse der Endstufe (Cinch Masse gegen Masse der Endstufe). Ich denke aber, dass hier ein Massetrennfilter beide Probleme lösen sollte. Ich habe mir welche von Sinuslive bestellt.

 

Gruß Philipp

Die nano hat noch einen separaten Anschlußblock- den mußt Du nehmen! Chinch hat einen bestimmten Standard- darum ist für die Art der Steckverbindung oft eine separate Eingangsstufe verbaut. Bei dem 8-fach Stecker hast Du das Problem nicht.

Zitat:

@mark29 schrieb am 17. November 2020 um 21:27:42 Uhr:

Die nano hat noch einen separaten Anschlußblock- den mußt Du nehmen! Chinch hat einen bestimmten Standard- darum ist für die Art der Steckverbindung oft eine separate Eingangsstufe verbaut. Bei dem 8-fach Stecker hast Du das Problem nicht.

Meinst du den High Input ? Das wäre der 8 fach Stecker. Ist halt die Frage ob es der Endstufe was macht wenn ich mit den Low Signalen vom Radio in die High Eingänge reingehe und die dann wieder an die Lautsprecher schicke.

Das dürfte kein High Input sein... schau mal bei meinen Fotos, von den Anschlüssen...

Aber so genau hab ich es ehrlich gesagt nicht mehr im Kopf... ist ja 11 Jahre her.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Insignia
  6. Insignia A
  7. --ANLEITUNG-- Türverkleidung demontieren/ Lautsprecher- Umbau