ForumA3 8P
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8P
  7. [All] Eure Parktipps um Parkdellen und Rempler zu verhindern

[All] Eure Parktipps um Parkdellen und Rempler zu verhindern

Audi A3 8P
Themenstarteram 17. Februar 2005 um 7:24

Wie versucht Ihr aktiv Parkrempler, Dellen in Türen, Ratzer durch streunende Kinder zu verhindern?

Wenn ihr wo hinfahrt und dort parkt.

Beispielsweise Parkplatz am Supermarkt.

Ich versuch immer soweit es geht weg von der Meute zu parken. Am besten ganz weit hinten wo noch keiner steht. So kann keiner die Tür aufreissen und meinem Auto in die Seite stoßen. Auch rollt kein Einkaufswagen hinten rein.Dummerweise steht meist nach dem Einkaufen einer nebendran.

Nicht selten eine dieser mistigen Familien-mit-3-Kinder-Vans, oder n alter E-Benz mit Wackel-Dackel auf Hutablage.

Ist es zu eng park ich rotzfrech mittig auf 2 Parkplätzen. Nicht die feine Art, aber verhindert Dellen.

Ist es sonst nicht möglich, notier ich mir die Nummern der "Nachbarn", bzw fotografier sie kurz mit dem Handy.

Im Parkhaus stell ich mich immer ganz oben hin. Und da ganz weit weg.

Was habt ihr für Tips und Ideen?

80 Antworten

Re: [All] Eure Parktipps um Parkdellen und Rempler zu verhindern

 

Zitat:

Original geschrieben von Paramedic_LU

Ist es zu eng park ich rotzfrech mittig auf 2 Parkplätzen. Nicht die feine Art, aber verhindert Dellen.

Ist es sonst nicht möglich, notier ich mir die Nummern der "Nachbarn", bzw fotografier sie kurz mit dem Handy.

Im Parkhaus stell ich mich immer ganz oben hin. Und da ganz weit weg.

das gefällt mir *g*

diese 3 methoden verwende ich auch schon immer, aber wirklich genau gleich, vielleicht bist schon mal neben mir gestanden *fg*, nee, war nur ein scherz ich komm aus österreich, du wahrscheinlich aus deutschland...

Kennst du Murphy's Law?

Ich meine eine Regel sagt, du kannst tun was du willst, unvermeidliches kann man nicht verhindern.

Ich parke immer in den vorgegebenen Parkbereichen und achte drauf, dass meine "Nachbarn" ordentlich ein uns Aussteigen können.

tja, das ist ja einiges was du da so auf dich nimmst um deinen wagen schön und unversehrt zu halten...

mir hat in meinem exexauto auch mal einer eine üble delle verursacht (ganze tür eingedrückt) und ist dann einfach abgehauen, sprich: als ich zurückkam, welch ein schreck...

bei meinem neuen babe habe ich eine parkschadenversicherung abgeschlossen, von daher brauch ich keine angst mehr zu haben

aber ein schlimmeres szenario für mich sind momentan die fliegenden kieselsteine auf der autobahn (von vorausfahrenden, beschleunigenden autos) wenn sie in die scheibe fliegen kannst du sie ja ev. noch reparieren oder einfach ersetzen...aber wenn sie sich den kühler, den stossfängerüberzug oder die motorhaube aussuchen ist das ganze nicht mehr so einfach...

ich denke mir dann halt immer dass das auto schlussendlich doch noch mittel zum zweck ist und eben nie völlig unversehrt bleibt...

Ich parkiere im Parkhaus nie abseits, sondern suche mir teure Autos und stelle mich daneben. Nie neben eine Kinderschaukel o.ä.! Ich fahre aber auch ein oder zwei Stockwerke höher als ich müsste... :)

 

gruss

audy

Zitat:

Original geschrieben von mig77

bei meinem neuen babe habe ich eine parkschadenversicherung abgeschlossen, von daher brauch ich keine angst mehr zu haben

Hi mig,

hast Du mal ein Paar Infos zu der Parkschadenversicherung ? Habe ich echt noch nichts von gehört. Eventuell ne Hausnummer (Preis).

Danke und viele Grüße

g-j:)

Sers Leude!

Ich parke immer mittig auf zwei Parkplätzen, weil ich erneut die Erfahrung machen musste, dass die Leude wirklich nicht aufpassen...Eine Delle hab ich jetzt eben in der Tür...aber da kommt jetzt keine mehr dazu!!!

Ist vielleicht nicht die feine englische Art, aber so ne alte Reisschüssel oder nen Opel Kadett juckt es eben nicht, ob er irgendwo angeschlagen ist beim Aussteigen...MICH SCHON!

Viele Grüße

Audi-Fredi

parkschadenversicherung

bei uns in CH kannst Du wenn du vollkasko versichert bist eine zusätzliche parkschadenversicherung abschliessen, kostet in meinem fall ca. 200 CHF pro jahr. Dadurch gedeckt sind neben den üblichen Schäden wie mutwillige Sachbeschädigung sämtliche beschädigungen am abgestellten Fahrzeug durch Dritte (Lackschäden infolge Türanstellen, Rempler, etc...)

ich hab mir damals gesagt dass es sich bie einem neuen lohnt...miene: wenn Du einige Lackschäden auf beiden Seiten hast, und es professionell lackieren lässt, so zahlst Du bei uns schnell mal von 800.-- aufwärts...

beispiel: freundin hatte das selbe problem, lackschäden auf beiden seiten infolge Türöffnen der nebenanparkierenden. bevor sie das auto verkaufte meldete sie den schaden der versicherung, diese begutacheteten die sache und sie konnte beide seiten machen lassen... Rechnung des lackierers: ca. 3000.--... Versicherung übernahm alles!

THX mig77;)

@all

Gibt es sowas bei deutschen Versicherer ?

Bitte keine Diskussion ob sinnvoll oder nicht, ich hab ja nicht geschrieben das ich das haben möchte;)

Viele Grüße

g-j:)

Hm, interessante Ideen habt ihr da, aber ich bin auch so "Banane", wenn man das so sagen kann. Zum Beispiel hier im Firmenparkhaus hab ich einen Parkplatz wo ich mich immer hinstelle, ganz links an der Seite ist ein Einzelparkplatz, links ist die Wand und rechts ein großer Pfeiler, also keine Gefahr :-)

Ansonsten mach ich es wie ihr, wenn es sich verhindern lässt, stelle ich mich auch nie in enge Parklücken, nur manchmal muss man halt in den sauren Apfel beissen. Ich hab an der Beifahrertür auch schon einige kleine Kratzer im Klarlack, aber was solls, im Grunde ist es ja echt "nur" ein Auto, gibt schlimmeres, oder? Z.B. eine Delle oder so...

In diesem Sinne, passt auf Eure Autos auf :-)

Im Parkhaus suche ich mir immer nen Parkplatz ziemlich weit oben und möglichst neben ner Wand, bzw. neben diesen Stützsäulen. Da ist dann schon mal eine Seite sicher! Auf der anderen Seite ist dann in der Regel auch noch genügend Platz.

Wenn das nicht geht such ich mir nen Parkplatz, bei dem beide Nachbarn gerade eingeparkt haben und nicht schief drinstehen. Macht auf mich einen vertrauensvolleren Eindruck, als ein schiefgeparktes. Die Nummernschilder und den Autotyp von meinen lieben Nachbarn merk ich mir natürlich, so trainiere ich auch noch ein bisschen das Gedächtnis! ;)

Ansonsten geh ich nach dem Motto: Lieber mal 100 m mehr laufen als sich wochenlang über ne Delle oder nen Kratzer ärgern - sprich: Ich parke lieber etwas abseits, wo nicht so viel Rummel ist.

Das mit mitten auf zwei Parkbuchten parken würde ich auch manchmal gerne machen, aber dann denk ich mir, dass das dann schon ziemlich unfair und egoistisch ist. Und weil ich mich selber über die Parkplatzverschwender (egal ob gewollt oder ungewollt) immer tierisch aufreg, lass ich das lieber. Am Schluss kommt noch so ein genervter Autofahrer und zerkratzt das Auto mit seinem Schlüssel, weil er deswegen keinen Parkplatz mehr bekommen hat. ;)

MfG, Tobi

Eigentlich parke ich auch immer etwas weiter weg. Kann man auch besser einladen. Nur dies lässt sich halt nicht immer realisieren. Und hier vor der Haustür schon mal gleich gar nicht.

Ergo kann es immer zu Dellen und Kratzern kommen.

Ärgern tut mich das nicht so sehr gehört halt dazu. Und beim Leasingwagen ist das völlig egal solange nicht die halbe Tür nach innen zeigt.

Ansonsten einfach Dellen sammeln und im Frühjahr alle komplett entfernen lassen.

Kratzer lassen sich nie vermeiden da gibt halt zuviel Splitt auf den Straßen, irgendwelche Büsche an dennen man sich vorbei zwängen muss und und und.

Ist doch nur ein Auto ein normaler Gebrauchsgegenstand der zwar teuer ist und gut gepflegt werden muss. Aber letztendlich gibt es doch wichtigere Dinge im Leben als Dellen oder Kratzer.

Re: [All] Eure Parktipps um Parkdellen und Rempler zu verhindern

 

Zitat:

Original geschrieben von Paramedic_LU

Wie versucht Ihr aktiv Parkrempler, Dellen in Türen, Ratzer durch streunende Kinder zu verhindern?

Wenn ihr wo hinfahrt und dort parkt.

Beispielsweise Parkplatz am Supermarkt.

Ich versuch immer soweit es geht weg von der Meute zu parken. Am besten ganz weit hinten wo noch keiner steht. So kann keiner die Tür aufreissen und meinem Auto in die Seite stoßen. Auch rollt kein Einkaufswagen hinten rein.Dummerweise steht meist nach dem Einkaufen einer nebendran.

Nicht selten eine dieser mistigen Familien-mit-3-Kinder-Vans, oder n alter E-Benz mit Wackel-Dackel auf Hutablage.

Ist es zu eng park ich rotzfrech mittig auf 2 Parkplätzen. Nicht die feine Art, aber verhindert Dellen.

Ist es sonst nicht möglich, notier ich mir die Nummern der "Nachbarn", bzw fotografier sie kurz mit dem Handy.

Im Parkhaus stell ich mich immer ganz oben hin. Und da ganz weit weg.

Was habt ihr für Tips und Ideen?

da bin ich baff.

haarscharf dasselbe könnte aus meinem munde kommen, machen alles genau so.

habe immer tierische angst wenn ich wohin fahre um mein abgestelltes baby. am liebsten ist es mir wenn er fährt oder in meiner einzelgarage steht :-)

meine freundin erklärt mich für verrückt. egal.

und bitte jetz keine schlauen kommentare "ist doch nur ein gebrauchsgegenstand"

Re: Re: [All] Eure Parktipps um Parkdellen und Rempler zu verhindern

 

Zitat:

Original geschrieben von marrot

da bin ich baff.

haarscharf dasselbe könnte aus meinem munde kommen, machen alles genau so.

habe immer tierische angst wenn ich wohin fahre um mein abgestelltes baby. am liebsten ist es mir wenn er fährt oder in meiner einzelgarage steht :-)

gefahr beim zu-weit-abseits parken: einbruch oder vandalismus

toll ist auch immer einer der "ersten" parkplätze, also wo rechts oder links ne wand ist - da ganz eng hinfahren, ist auf der anderen seite viel platz.

meine freundin erklärt mich für verrückt. egal.

und bitte jetz keine schlauen kommentare "ist doch nur ein gebrauchsgegenstand"

Re: [All] Eure Parktipps um Parkdellen und Rempler zu verhindern

 

Zitat:

Original geschrieben von Paramedic_LU

Ist es zu eng park ich rotzfrech mittig auf 2 Parkplätzen.

solche autos sollen ungewöhnlich oft verkratzt werden, habe ich gehört

Deine Antwort
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A3
  6. A3 8P
  7. [All] Eure Parktipps um Parkdellen und Rempler zu verhindern