• Online: 2.088

24.03.2017 12:16    |    spaetbremser    |    Kommentare (15)    |   Stichworte: S-Klasse und CL

Hier die Codierungen, die ich schon an einem W221 und am CL C216 durchgeführt habe:

 

Kombiinstrument:

  • Gurtpiepser abschalten

 

Heizung und Klima:

  • Einstellen der Heizungsdauer für die Standheizung
  • Einstellen der Standheizung auf Zuheizung bei tiefen Temperaturen
  • Einstellen der Zuschalttemperatur fürs Zuheizen der Standheizung
  • Heisslandklima-Anlage
  • Umluft auf Dauerbetrieb ohne Zeitabschaltung

 

Motor:

  • (M156/M157) Anheben Vmax bei AMG auf 300km/h
  • Anheben vmax für US-, Japan und Italienimporte auf 250km/h (alle nicht AMG-Modelle)
  • (M156) Abschaltung der Sekundärluftdiagnose, wenn zB die Sekundärluftpumpe defekt ist
  • (OM642) Mengenmittelwertadaption
  • (OM642) Zurücksetzen der Luftfilterlernwerte nach Wechsel der Luftfilter

_____________

Zu Finden bin ich in und um Stuttgart.

Anfragen gerne per PN.

Hat Dir der Artikel gefallen? 1 von 3 fanden den Artikel lesenswert.

06.03.2017 12:42    |    spaetbremser    |    Kommentare (0)    |   Stichworte: Tuning 55 Kompresssor AMG

Wirkung:

Der Riementrieb für den Kompressor ist beim Serienmotor schon relativ grenzwertig ausgelegt.

Beim Zuschalten der Kompressorkupplung rutscht der Riemen über das Kompressorrad, weil nicht genügend Kraft übertragen werden kann.

Das liegt zum einen an der Vorspannung durch den Riemenspanner und zum anderen am schlechten Umschlingungswinkel des Riemens am Kompressorrad. Kurzum: die Auflagefläche ist zu klein.

Bei getunten Motoren mit geänderter Kompressorübersetzung (grosses Pulley unten und/oder abgedrehtes Kompressorrad) wird es schlimmer/schlechter.

Das liegt unter anderem am Umschlingungswinlel des Kompressorrades, der nach dem Abdrehen bzw Montieren eines Kurbelwellenrades nochmal schlechter wird.

 

Es entsteht mehr Schlupf, der den Verschleiss des Kompressorriemens fördert und es geht Leistung über Schlupf verloren.

Oftmals gibt es auch ein "Quietschgeräusch" beim Zuschalten des Kompressors.

 

Abhilfe bringt hier ein Belt-Wrap-Kit, das mit einer zusätzlichen Umlenkrolle den Umschlingungswinkel am Kompressorrad und am Pulley erhöht.

 

Unterscheidung:

Aktuell werden 2 "Systeme" unterschieden:

- einzelner Halter

- doppelter Halter mit "Brille" und Befestigung an der Doppelten Umlenkrolle.

 

Vor- und Nachteile der "Systeme"

einzelner Halter:

+ Riemen können einfach gewechselt werden.

+ volle optische Integration

+ Schieflauf des Riemens ist bei korrekter Montage ausgeschlossen aufgrund der kleinen Toleranzkette

+ keine zusätzliche Belastung der Befestigungspunkte

+ keine Zusatzbelastung der Schraube an der doppelten Umlenkrolle

+ Kein Anschlusspunkt wird auf Scherung belastet

- komplexere Auslegung und Fertigung, dadurch etwas teurer.

 

doppelter Halter mit Brille:

- Halter muss ausgebaut werden zum Wechsel der Riemen

- Risiko von Schieflauf deutlich höher aufgrund der langen Toleranzkette und dadurch notwendigen Maßhaltigkeit der beiden Halter

- zusätzliche Belastung der Schraube an der doppelten Umlenkrolle (diese ist eh schon grenzwertig im Serientrim. Belegt durch diverse abgerissene Schrauben. Nachzulesen in verschiedenen Foren)

- komplexere Montage des Kits

+ Billige und einfache Herstellung, weltweit sehr oft kopiert.

- durch das häufige Kopieren ist die Qualität oft fraglich (Toleranzen, Qualität der Lager).

 

Im ersten Bild sieht man die Version mit einzelnem Halter, im zweiten Bild die Version mit doppeltem Halter. Im dritten Bild ist der Kraftfluss für das BWK mit doppeltem Halter mit Brille dargestellt.

Hat Dir der Artikel gefallen? 2 von 4 fanden den Artikel lesenswert.

06.03.2017 12:12    |    spaetbremser    |    Kommentare (5)    |   Stichworte: SUVs

Klimaanlage:

  • Umluft Dauerbetrieb ohne Zeitbegrenzung
  • Einstellung Grundluftumsatz
  • Umstellung auf Heissland-Klimaanlage

 

Kombiinstrument:

  • Gurtpiepser und/oder Gurtanzeige abschalten (lässt sich getrennt einstellen)
  • Abschalten Anschnallzeichen Rückbank

 

Airmatic:

  • Tieferlegung bis ca 50mm
  • Neukalibrierung bei Schiefstand

 

Beleuchtung:

  • Tagfahrlicht bei Nacht
  • Helligkeit des Tagfahrlichts bei Tag und auch bei Nacht
  • Standlicht leuchtet mit Tagfahrlicht auch tagsüber

 

Motor:

  • Anhebung vmax auf 250km/h (bei USA-Fahrzeugen)
  • Anhebung vmax mehr als 250km/h (bei AMG-Fahrzeugen)

_________________________________________

 

Zu finden bin ich in und um Stuttgart.

Hat Dir der Artikel gefallen? 1 von 1 fand den Artikel lesenswert.