• Online: 5.939

29.10.2019 15:38    |    MOTOR-TALK    |    Kommentare (5)

Hallo MOTOR-TALKer,

 

seit August 2019 gibt es von mobile.de ein neues, digitales Auto-Magazin.

 

Jetzt fragt Ihr Euch sicher, warum wir zum mobile.de Magazin einen Blogartikel auf MOTOR-TALK schreiben. Der Grund ist, dass MOTOR-TALK eine Marke von mobile.de ist.

 

 

Im neuen mobile.de-Magazin gibt es aktuelle Tests, viele Ratgeberthemen und Wissen rund um unser aller geliebtes KFZ. Anders als im früheren MOTOR-TALK-Magazin konzentrieren sich die Artikel im neuen mobile.de-Magazin vor allem auf das, was Autofans- und Fahrern besonders wichtig ist: Themen ganz nah am Blech. Dazu gibt es viele Ratgeberstücke zum Autokauf, Autoverkauf, zur Finanzierung sowie vielen anderen Bereichen. Wir wollen Euch damit als kompetenter Partner zur Seite stehen. Während ihr ein Auto besitzt, wenn ihr ein neues sucht und wenn ihr euch von eurem alten trennen wollt oder müsst.

 

 

Geschrieben werden die Texte von TeamOn im Auftrag von mobile.de. TeamOn ist eine Content-Agentur, die für viele Kunden im Bereich Sport und Automotive tätig ist. Hier arbeiten etablierte und erfahrene Journalisten täglich an neuen Geschichten.

Lesen könnt ihr die Artikel auf mobile.de/magazin. In der Regel erscheinen jeden Tag drei bis vier neue Texte. Zusätzlich teilen wir die neuesten und wichtigsten Stücke auch auf unseren Facebook-Kanälen bei mobile.de und bei MOTOR-TALK.

Kommt uns besuchen, wenn Ihr mögt. Und wenn Ihr einen Facebook-Account habt, schreibt uns. Ab dem 1.11. könnt Ihr uns dort wieder lesen.

 

 

Mit besten Grüßen aus der Werkstatt

Euer MOTOR-TALK-Team

Hat Dir der Artikel gefallen? 3 von 3 fanden den Artikel lesenswert.

18.10.2019 15:20    |    MOTOR-TALK    |    Kommentare (0)    |   Stichworte: Leseempfehlung

Blog ELHeinekenBlog ELHeineken

Hallo MOTOR-TALKer,

 

TÜV mit Hindernissen von ELHeineken beschäftigt sich mit der netten zyklischen Begegnung eines Prüfingenieurs und eines Honda NSX NA1.

 

Quasi mit kleinem Praktikum im Bereich Fahrzeuguntersuchung, für den Eigentümer, bekommt der NSX seine Prüfplakette und die Fahrzeugdokumente werden in diesem Zuge vervollständigt, um in Zukunft keine Fragen offen zu lassen.

 

Eine fortlaufende Geschichte eines seltenen Fahrzeuges, welches lange Zeit benötigte, um sich in Deutschland auf die Bahn zu trauen.

 

Mit besten Grüßen aus der Werkstatt

Euer MOTOR-TALK-Team

Hat Dir der Artikel gefallen? 1 von 1 fand den Artikel lesenswert.

16.10.2019 16:33    |    MOTOR-TALK    |    Kommentare (6)

Auswertung Umfrage künftiger Automesse-BesuchAuswertung Umfrage künftiger Automesse-Besuch

Hallo MOTOR-TALKer,

 

vor einigen Wochen haben wir Euch gefragt 'Welche europäische Automesse wirst Du in zehn Jahren noch besuchen'. An der Umfrage haben 172 MOTOR-TALKer teilgenommen und die Hälfte wird künftig keine europäische Automesse besuchen.

 

Immerhin wollen 36,6% in den kommenden Jahren die Internationale Automobilausstellung (IAA) besuchen. 7,6% gaben an zum Auto Salon Genf anzureisen und 0,6% wollen zum Autosalon nach Paris.

 

Weiterhin genannt wurden die Essen Motorshow, die Retro Classic, die Techno Classica in Essen, die Veterama und die Automesse auf der Freizeit und Touristik Messe in Hamburg. Bedauert wurde der Wegfall der Auto Mobil International in Leipzig (AMI).

 

Mit besten Grüßen aus der Werkstatt

Euer MOTOR-TALK-Team

Hat Dir der Artikel gefallen? 2 von 3 fanden den Artikel lesenswert.

10.10.2019 12:13    |    MOTOR-TALK    |    Kommentare (5)    |   Stichworte: MOTOR-TALK

Hallo MOTOR-TALKer,

 

habt ihr Euch schon mal gefragt, wer hinter MOTOR-TALK steht und wie sich das MOTOR-TALK Team zusammensetzt? Es gibt Nutzer, Forenpaten, Moderatoren und das Community Management, auch kurz CM genannt. Wer macht denn genau was und ist wofür verantwortlich? Das kann vielleicht manchmal verwirrend sein. Heute möchten wir Euch erklären, wer was macht und Euch auch einen Einblick in unsere Arbeitsweise geben.

 

Nutzer, Forenpate, Moderator, Community Manager - wer macht was?

 

Was ist ein Nutzer?

 

Ein registrierter Nutzer, auch MOTOR-TALKer genannt, ist berechtigt, vollumfänglich an MOTOR-TALK teilzunehmen. Er kann Themen erstellen oder in Themen antworten, private Nachrichten schreiben, Blogartikel verfassen oder einen Fahrzeugtest schreiben.

Ein registrierter Nutzer hat unsere Nutzungsbedingungen akzeptiert und seine E-Mailadresse bestätigt.

 

Was ist ein Forenpate?

 

Forenpaten, der Name lässt es schon vermuten, übernehmen ehrenamtlich die Patenschaft für ein Forum, um es zu hegen und zu pflegen. Dazu bekommen sie erweiterte Rechte, um Themen umbenennen oder verschieben zu können. Es kommt vor, dass ein MOTOR-TALKer ein Thema nicht im passenden Forum veröffentlicht. Das hätte dann vermutlich zur Folge, dass die Antworten ausbleiben oder es sich im Thema nur darum dreht, warum dieses Thema im falschen Forum gelandet ist. Das ist für den Themenersteller natürlich keine schöne Erfahrung, aber zum Glück haben wir ja unsere Forenpaten.

 

Und wer kennt sie nicht die Themen mit dem Titel "Hilfe!!!!.."

Auch da kommt der Forenpate vorbei und benennt das Thema so um, dass andere MOTOR-TALKer in der Themenübersicht erkennen können, worum es geht.

 

Des Weiteren können Forenpaten die Zuordnung des Themas zu einem bestimmten Fahrzeug ändern. Oftmals fehlt sie komplett oder ist nicht korrekt.

 

Forenpaten stecken in der Thematik ihres Forums ziemlich tief drin. Man kann sagen, sie sind Auskenner. Das ermöglicht es ihnen, das Forum bestmöglich in Schuss zu halten.

 

 

Was ist ein Moderator?

 

Jetzt gehen wir einen Schritt weiter zu den Moderatoren, welche selbstverständlich auch eine wichtige Rolle auf MOTOR-TALK spielen. Als erstes sind Moderatoren ebenso wie Forenpaten normale Nutzer, die wie alle anderen MOTOR-TALKer auch an MOTOR-TALK teilnehmen.

 

Das Wort Moderation kommt aus dem lateinischen und bedeutet soviel wie "steuern" oder "mäßigen". Macht Sinn, weil die Aufgabe der Moderatoren ist es, sich um das Zwischenmenschliche auf MOTOR-TALK zu kümmern und darüber zu wachen, dass alle Inhalte auf MOTOR-TALK den Nutzungsbedingungen und Beitragsregeln entsprechen. Um dieser Aufgabe nachzukommen, besitzen Moderatoren ebenfalls erweiterte Rechte. Moderatoren können Inhalte wie Beiträge sowie auch MOTOR-TALKer, also Nutzer bearbeiten. Bei wiederholtem Fehlverhalten eines Nutzers kann ein Moderator auch Sanktionen verhängen und einen Nutzer verwarnen oder mit einem virtuellen Hausverbot belegen.

 

Moderatoren sind direkt in einem oder mehreren Foren als Moderator eingetragen. Ihr könnt in jedem Forum rechts in der Randspalte in einer Box sehen, wer die jeweiligen Moderatoren oder Forenpaten des Forums sind.

 

Moderatoren und Paten BoxModeratoren und Paten Box

 

Moderatoren können aber auch in Foren in welchen sie nicht eingetragen sind aktiv werden. Dieses geschieht in besonders dringenden Fällen, oder bei längerer Abwesenheit des eingetragenen Moderators wie zum Beispiel Urlaub.

 

Wenn ein Nutzer an einem Beitrag die Funktion "Moderator alarmieren" benutzt, landet dieser Alarm bei dem oder den Moderatoren des Forums.

 

Zusätzlich zu diesen Aufgaben können Moderatoren aber auch als Forenpaten agieren. Genau wie die Forenpaten erfüllen die Moderatoren diese Aufgabe ehrenamtlich.

 

 

Zu guter Letzt wollen wir einen Blick auf das Community Management werfen.

 

Das Community Management, auch kurz als CM bezeichnet, sitzt direkt in der Werkstatt in Berlin und hat eine Schnittstellenfunktion. Es koordiniert die Interessen der MOTOR-TALKer und die der Firma, die hinter MOTOR-TALK steht. In diesem Fall die mobile.de GmbH

 

Intern liefert das Community Management Zahlen und Einblicke, um sinnvolle und hilfreiche Features für den Nutzer zu entwickeln. Diese Features werden vom Produktteam, das an MOTOR-TALK arbeitet, und dem Community Management gemeinsam entwickelt.

Eine der Aufgaben des Community Managements ist es, die Wünsche der Nutzer zusammen mit dem Produktteam in konkrete technische Anforderungen zu übersetzen und später die Umsetzung und den Livegang einer Weiterentwicklung an MOTOR-TALK zu begleiten.

 

Da es im täglichen Austausch mit den MOTOR-TALKern, den Forenpaten und den Moderatoren steht, weiß das Community Management stets, welche Themen aktuell einer Klärung bedürfen.

 

Zusammen mit den Moderatoren und auch den Forenpaten hat das Community Management die Regeln und Werte, die für alle Nutzer auf MOTOR-TALK gelten, erarbeitet.

 

Das Community Management bildet zusammen mit den Forenpaten und den Moderatoren das MOTOR-TALK Team (MT-Team).

 

Falls ihr weitergehende Fragen habt scheut Euch nicht, diese in den Kommentaren zu stellen oder auch einfach mal direkt jemanden anzuschreiben.

 

Mit besten Grüßen aus der Werkstatt

Euer MOTOR-TALK-Team

Hat Dir der Artikel gefallen? 13 von 13 fanden den Artikel lesenswert.

Autoren

  • Bianca
  • BIGMIKEZ
  • MOTOR-TALK
  • MT-Anne
  • MT-Christoph

Blog-Ticker

Hier lesen mit... (3607)

Waren gerade hier...

  • anonym
  • mt230480
  • Alfa Genetic
  • Chris..007
  • brainworx
  • MM KFZ
  • BennyW460
  • battel
  • Dominic72
  • RTony78

Archiv