• Online: 5.561

20.11.2014 13:48    |    MOTOR-TALK

Was wollt Ihr vom Opel-Chef wissen?Was wollt Ihr vom Opel-Chef wissen?

Wir treffen uns nächste Woche mit Karl-Thomas Neumann, dem Vorstandsvorsitzenden der Adam Opel AG zum Interview. Unsere Fragen stehen, aber was ist mit Euch?

 

Was würdet Ihr den Opel-Chef fragen, wenn Ihr die Chance dazu hättet?

 

Wir sammeln Eure Fragen bis Montagmittag (24. November) unten in den Kommentaren und nehmen die spannendsten davon mit in unser Gespräch.

Hat Dir der Artikel gefallen? 6 von 7 fanden den Artikel lesenswert.

20.11.2014 14:05    |    Provaider

Ist es nicht frustrierende eine Marke zu leiten die seit Jahren nur Verluste schreibt?


20.11.2014 14:11    |    Dortmunder 65

Wieso ist bei Opel Modellen die Anhängelast oft bescheiden.


20.11.2014 14:18    |    Driftmaster25

Die Marke Opel ist momentan wieder im Aufwind wie keine andere. Wie sieht der Fahrplan in den nächsten Jahren aus? Welche Facelifts und neuen Modelle sind angedacht? Gibt es Hoffnung auf ein "echtes" Coupe in den kommenden Jahren?


20.11.2014 14:26    |    mac.driver

Wann kann man mit der Bestellung vom Astra K rechnen?


20.11.2014 14:48    |    Profi2010

Wann kommt endlich ein Doppelkupplungsgetriebe?


20.11.2014 15:13    |    AvP

Wie kann es sein, das so viele opel, Probleme mit ihrem M32 Getriebe haben, und von Opel nix dagegen unternommen wird, angeblich kennt man bei meinen FOH das Problem nicht...


20.11.2014 15:25    |    cptahab

Welche Positionierung wird für die Marke Opel innerhalb des GM-Konzerns für die nächsten 5-10 Jahre angestrebt? Bleibt es bei der ehemals angedachten Höherpositionierung? Und wenn ja, was tut man dafür (technische Innovationen, Erweiterung Modell- und Motorenportfolio nach oben) und hat bzw. bekommt man den dafür notwendigen langen Atem? Oder "kapituliert" man und stellt sich gegen (fern-) östliche Billigkonkurrenz?

 

Generell bin ich der Meinung, KTN tut der Marke Opel und der Außendarstellung des Unternehmens sehr gut. Trotzdem reichen ein Sympathieträger und eine neue Agentur noch nicht. Bei Opel hatte man bisher oft das Gefühl, manch eingeschlagener Weg wurde zu schnell wieder aufgegeben. Am Beispiel Audi sieht man, wie lange man einen Weg - auch unter Schmerzen - gehen muss, bis sich Erfolge und ein Imagewandel einstellen.

 

Noch eine konkrete Frage (die aber wohl wenn überhaupt dann Produktmanagement/Marketing beantworten könnte): Wann ist mit einem stärkeren BiTurbo-Diesel und neuen Getrieben im Insignia zu rechnen? Die Konkurrenz schläft nicht bzw. hat längst überholt.


20.11.2014 15:48    |    pantau951

Warum hat Opel den Frontera eingstellt , ich kenne so viele Leute die das zu tiefst bedauern denn den Nachfolger kann man als Jäger oder Vermesser nicht gebrauchen ?

Warum gibt Opel den neuen Fahrzeugen so komische Namen mit denen sich auch Fans von Opel sich nicht identifizieren können , die alten Namen hätten ausgreicht .Mit den Namen Kadett , Rekord , Manta und andere kann selbst heute die Leute etwas anfangen , nehmen wir mal den Namen Signum , der klingt wie ein Medikament unter diesem Namen kann man sich nichts vorstllen , oder Astra , komischer Name für ein Landfahrzeug , da fällt mir eher ein das dies ein Satellit ist .


20.11.2014 16:23    |    Roadrunner 16V

Warum braucht Opel nach ersten Ankündigungen so lange bis zur Serienfertigung? Sind zu wenig Ingenieure bei Opel in der Entwicklung? Oder ist es schlicht Geldmangel?

 

Beispiel BiTurbo Diesel, im Vectra C 2003 vorgestellt, aber erst 2011 im Insignia im 2. Anlauf zu haben.

Beispiel Matrixlicht, als erste hat Opel das Licht vorgestellt, aber die Konkurrenz hat es längt am Markt.

Beispiel 8 Gang Automatik für Quereinbauten, die Automatik wurde angesprochen bzw. angekündigt, trotzdem tut sich nichts. Bei anderen Marken ist das Getriebe bereits im Einsatz. (Wird ja auch nur von Aisin zugekauft).


20.11.2014 17:54    |    cone-A

Gibt es denn konkrete Pläne für Cadillac? Zumindest ATS und CTS schreien förmlich danach, über eine deutsche Autobahn gejagt zu werden.

 

Alternativ hätte ich auch nix dagegen, wenn auf der Alpha-Plattform auch mal was mit Blitz entstünde.


20.11.2014 18:31    |    futura03

Hat man bei Opel (oder GM) denn gar keine Angst, dass nach dem Rückzug von Chevi nun Hyundai/Kia enormen Zuwachs bekommen könnten?


20.11.2014 19:54    |    slv rider

noch so ein endlosthread wo jeder seine wehwehchen mit dem opel von der seele schreibt.

:D


20.11.2014 20:01    |    MaexchenHuber

...wann hat Opel endlich wieder ein "richtiges" Coupé (siehe Audi A5, BMW 4er) in der Modellpalette?

 

...wann ist mit der neuen Diesel-Motorengeneration (>1.6l) zu rechnen?

 

...wird es die BiTURBO-Modelle (Astra, Insignia und Zafira) in Zukunft auch noch geben, bzw. wird der 2.0 BiTURBO überarbeitet? Was mich auch freuen würde ist, wenn die BiTURBO-Modelle auf Augenhöhe mit den OPC-Modellen platziert werden (ähnlich wie bei den BMW M-Diesel-Modellen oder VW Golf GTD => gleiches Design und ordentlich Diesel-PS unter der Haube).

 

...durch welche Maßnahmen will man in Zukunft eine Gewichtsreduzierung bei neuen Fahrzeugmodellen erreichen (eventueller Einsatz von Aluminium/Karbon/CFK)?

 

...bleibt uns der Astra GTC mit dem Modellwechsel erhalten oder fällt diese Art (eigenständige Karosserie) des 3-Türers weg?

 

...wird es in Zukunft ein volldigitales Kombiinstrument (siehe Audi TT Coupé, neuer VW Passat) geben oder bleibt es bei der "halbdigitalen" Lösung (Insignia)?

 

...wann kommt das, schon bereits 2012 getestete, Matrix-LED-Licht?

 

...wird das BOSE-Soundsystem in jedem Modell integriert oder bleibt dieses nur Insignia und Mokka vorbehalten?

 

...wird Opel, so wie Mercedes/Volvo/Ferrari/Honda/Hyundai, Apple CarPlay anbieten?

 

...wird es einen Ampera-Nachfolger geben? Wenn ja, wird der Nachfolger diesmal eine Eigenentwicklung (oder vom Design her eigenständiger)? Wenn nein, gibt Opel die Elektromobilität komplett auf, oder wird dieses Antriebskonzept in einem anderen Fahrzeug realisiert?

 

...wird es in naher Zukunft Hybrid-Modelle geben?

 

...ist es angedacht bei Opel eine neue/höher angesiedelte Austattungsvariante (ähnlich wie bei Ford: "Vignale") einzuführen, um etwaige Premiumkunden zu locken? Oder wird die Marke an sich etwas höher positioniert?

 

...kehrt Opel-Motorsport in die DTM zurück?


20.11.2014 22:38    |    Verkehrsminister

Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit, dass es ergänzend zur nächsten Cascadageneration ein entsprechendes Coupé geben wird?


20.11.2014 23:28    |    andi.36

Wann kommt der Manta/Calibra Nachfolger, wann das LED Matrixlicht und warum muß das Motorenöl (ein Liter um die 20 Euro) in der Werkstatt so extrem teuer sein ?


21.11.2014 00:00    |    Hamburger.Insignia

Warum bietet Opel im Insgnia das Navi IntelliLink 900 an mit so vielen Mängel ab Werk ( Problem TMC, Spracheingabe, Bluetooth Handy Probleme, Geschwindigkeit, fehlende Apps die versprochen waren, usw... . Wir als Käufer sind für Opel doch keine Testfahrer sondern Entverbraucher. Warum gibt es keinen 1.8 liter Benzinmotor? Außerdem sollten die Verkäufer und Werkstattmeister besser geschult werden für eine bessere Einweisung und Problemebehandlung für das IntelliLink900. Warum passt im Sport Tourer heute gefühlt weniger rein als im Vectra Caravan.


21.11.2014 06:53    |    Patchwork2010

Wann kommt ein " neuer Opel C Vectra" oder ein ähnl Modell was der Größe und dem Platzangebot gleicht?

Der Insignia VFL und FL kann vom Innenraum leider nicht mithalten..

Hoffe u Wünsche mir ein neuen Vectra C...


21.11.2014 06:54    |    Grafreini

warum wird ein il900 verkauft, das weder ausgereift ist ?

wieso wird ein bose soundsystem angeboten wo es weniger einstellmöglichkeiten gibt, als bei der normalen soundanalage und obendrein der audio pilot überhaupt fehltß

WIESO GEHEN IN ÖSTERREICH DIE STAUMELDUNGEN NICHT?

wo sind die bezahlten apps??

 

warum lässt opel seine vertragspartner links liegen - die können einen schon leid tun, wenn sie von den verärgerten kunden gelöchert werden und der foh nach ausreden und lügen suchen muss um den kunden nicht noch mehr zu verärgern :-(

 

nehme auch den ölpreis von einem vorredner zum anlass um mal nachzufragen, warum man für einen liter öl ca25 euro bezahlen sollte, wo das selbe produkt auf den freien markt um 6 euro zu haben ist ( doppelter preis wäre ok, aber man kann es auch überziehen :-( kein wunder das viele das öl mitbringen !


21.11.2014 08:35    |    xx771

Wird es bei Opel in absehbarer Zeit eine Werksgarantie von 3, 5 oder gar 7 Jahren geben???


21.11.2014 09:09    |    rallediebuerste

Die Frage nach einem anständigen Coupé wurde ja schon öfter gestellt - wird es da in naher Zukunft etwas heckgetriebenes mit V6 unter der Haube geben?


21.11.2014 10:05    |    Migges90

Opel ist ja wieder in aller Munde, und zwar im positiven Sinn! Sie haben es wie keiner Ihrer Vorgänger geschafft, die Darstellung des Unternehmens zu wandeln und Optimismus zu versprühen! Dass mit Ihnen und mir Ihrer Chefin Mary Barra wieder Ingenieure an der Konzernspitze stehen, kann ich ausdrücklich begrüßen!

Nach den neuesten Investitionszusagen von Seiten GM, die sowohl die Marke Opel als auch den Standort Deutschland fundamental stärken, glaube ich ebenso wie Sie fest daran, dass die Marke ihr Ziel, 2016 wieder Gewinne zu schreiben, erreichen wird! Damit kommen gleich die nächsten Fragen: wird dann, wenn wieder etwas Geld verdient wird, in absehbarer Zeit ein 2 sitziges Coupé oder Roadster möglich sein, natürlich mit Heckantrieb, ebenso wie ein Coupé auf Insigniabasis? Wird es auch im Insignia wie schon für den Astra K eine signifikante Gewichtsreduktion geben, ebenso einen V6 als OPC-Motorisierung? Besteht noch die Chance, dass der Astra OPC Extreme den Weg in die Serie findet, wenn auch abgespeckt z.B. als OPC Nürburgring Edition? Jedenfalls bin ich gespannt auf die weiteren Neuheiten der Marke, besonders auf die Einführung des nächsten Astra und des Neulings Karl im nächsten Jahr!


21.11.2014 10:52    |    Feivel88

Hallo Herr Neumann,

keine direkte Frage.. aber bald ist ja Weihnachten und ich habe einen Wunschzettel geschrieben.

 

Ich würde mir für das Jahr 2016 den Insignia OPC mit 3.6 Liter V6 TwinTurbo (LF3) mit moderaten 500 NM und 410 PS aus dem Cadillac XTS wünschen. Ich finde, das Aushängeschild der Firma sollte sich auch an "premium" Konkurrenten messen lassen können. Der Erfolg von Opel in früheren Zeiten baute auch darauf auf, dass man ebenbürtige Fahrzeuge zu Mercedes gebaut hat, obwohl Opel günstiger war.

 

Nun aber doch noch eine Frage:

 

Übrigens könnte man mit verschiedenen Achsübersetzungen in Gängen 1-4 und 5-6 die Fahrleistungen der Fahrzeuge deutlich verbessern. So wird es selbst von Mazda praktiziert. Derzeit ist es so, dass vergleichbare Opel Fahrzeuge für gleiche Fahrleistungen teilweise über 20 PS mehr brauchen, um die gleichen Fahrleistungen der VW AG zu erhalten. Die Fahrleistungen passen nicht zum sonst sehr sportlichen Design.

 

Ist so ein Gedankenschritt geplant?


21.11.2014 12:44    |    Duckhunter

...wird es mal wieder einen praktischen (vielleicht sogar schönen) Kombinationskraftwagen geben, mit dem ich bei Ingvar Kamprads Köttbullar-Bude auch mal wieder unzerlegteSchränke einladen kann ?

Mit dem "letzten grossen Opel" geht das nämlich noch super, und solang muß ich wohl Omega weiterfahren. Und nein, ein SUV oder Van ersetzt keinen tollen Kombi. Wäre ja, nach dem bis auf MB den Nutz-Fahrzeugsektor aufgegeben haben, fast wieder ein Alleinstellungsmerkmal.

Die Frage nach Coupé wurde hier ja schon gestellt. Müsste aber auch designmässig mal wieder ein Entwurf mit Kultpotential werden. Abgelutschte Limousinenderivate locken nicht mal mehr Klorollen-Wackeldackel-Senioren hinterm Ofen vor...

 

...und wann darf Opel denn mal weltweit verkaufen (und in Konkurrenz zu den Konzerntöchtern treten), damit auch mal was in die "Blitz-Kasse" gespült würde ?


21.11.2014 15:55    |    Gleiterfahrer

Mich würde mal interessieren, warum es beim Bordcomputer mal möglich und mal nicht möglich sein soll, den Durchschnitts- und Momentanverbrauch darzustellen. Mitunter in der gleichen Modellreihe.

Und ich spreche nicht von Fahrzeugen mit unterschiedlichen Displays. Trotzdem kann man bei einigen(vielen?) Fahrzeugen nur zwischen Trip 1, Trip 2 und dem digitalen Tacho wechseln.

Die Verbrauchsanzeige wird offenbar sehr stiefmütterlich behandelt.


21.11.2014 16:26    |    KrystianDEPL

Kommt ein Nachfolger vom Signum,Frontera und Calibra ?


21.11.2014 17:37    |    gmwagner

Wird der aktuelle Insignia A tatsächlich ganze neun Jahre gebaut d.h. bis 2017, bis ein Nachfolger präsentiert wird ?


21.11.2014 18:46    |    Chris492

Der Omega B war ein sehr sehr tolles Fahrzeug mit einem sehr erhabenen Fahrgefühl... riesen Tacho... große Armlehne... viiiiiel Platz... kann man irgendwann mit einem "Omega C" rechnen?

Der Insignia ist für mich kein gleichwertiger Ersatz.

 

Ein "großer" Diesel fehlt bei Opel... ich kenne einige Leute die den Insignia nicht gekauft haben weil es keine starke Diesel-Maschine gibt. Der aktuelle BiTurbo ist nicht genug.

Ein großer 6 Zylinder mit an die 300PS wäre toll! Machbar?


21.11.2014 20:41    |    electroman

Wird es wieder einen Kombi mit den Qualitäten des Omega B geben? Der Vectra (mit dem Innenraumcharme einer Einbauküche) und erst recht der Signum (was für ein Missverhältnis zwischen äußerer und innerer Größe) waren und sind keine Alternativen. Der Omega B Kombi war für mich in seiner Klasse konkurrenzlos. Gigantischer, sehr gut nutzbarer Laderaum; viel Wohlfühlambiente mit dicken Teppichen und einwandfreier Bedienbarkeit; sehr übersichtliche Karosserie mit viel Fensterfläche; topfebene Ladefläche mit riesiger Zuladung und, und, und...

Warum hat Opel hier kampflos das Feld geräumt und viele treue Kunden, mich eingeschlossen, für (vielleicht immer) verloren? Gäbe es heute wieder ein dem Omega ebenbürtiges Fahrzeug im Opel-Angebot, ich würde es ohne zu zögern kaufen.


21.11.2014 21:39    |    CalibraDTMV6

- warum hat man eigentlich ein so erfolgreiches KFZ(Motorsport) wie den Calibra eingestellt,

und nicht weiter entwickelt? Wäre das nicht billiger gewesen? Imigeträger wie A5, A7, CLK, 3erCoupe etc.

-Warum baut Opel so schwere Fahrzeuge im Zeitalter von Downsizing, tz, tz, tz !!!

-ich wünsche mir einen Opel wo das Tagfahrlich und die Bremslichter in einem Blitz erscheinen

(LED machts möglich)!

 

LG aus dem schönen Allgäu


21.11.2014 21:44    |    Dr.Corsa

Guten Tag!

 

Ich möchte wissen, ob der Calibra B kommt und warum Opel jedem seiner Modelle die zweite Rückfahrlampe (und die zweite Nebelschlußlampe) streicht? Vorne Hui, hinten Pfui die Lichtausbeute...mit dem PDC ist es einfach nicht getan.

 

Gruß

Micha


21.11.2014 22:35    |    spanische_regenrinne

Guten Tag,

 

seit meinem 18.ten Lebensjahr fahre ich Opel. Momentan, oder immernoch fahre ich einen Vectra B, dessen Qualität mich nach wie vor begeistert. Ich komme aus dem Ruhrgebiet, was ich damit andeuten möchte - hier hat Opel einen anderen Stellenwert, als Ihre Marketingkampagne gerade versucht durchzusetzen: "Junge Hipster, die irgendwo in Großstädten Lifestyle-Autos fahren, dabei aktuelle Chart-Songs singen und nie im Stau stehen."

 

Mit anderen Worten: Was ich vermisse oder kritisieren möchte, was ist aus den "Arbeitstieren" und dem "Soliden" den Marke geworden? Momentan verbindet mit man mit Opel nur Adam, Karl oder Frau Müller mit "Umparken im Kopf". Aus Sicht der Kommunikationsexperten gelungen, aber aus Sicht meiner Zielgruppe ergeben sich nur lauter Fragezeichen.

 

Ich wünsche mir mehr Transparenz zu Ihrer Arbeit - was man bei Opel schon in den 90igern konnte, wurde später bei Premiummarken heiß begehrt - Designer erklären auf YouTube wie das Design des Astra G zustande kam. Toll!! Heute darf man sich von Frau Müller anhören, dass es angeblich peinlich ist, den Opel-Schlüssen auf den Tisch zu legen - klar, wenn man die letzte Gammel-Karre fährt. Letzte Woche wurde ich noch von einer Gruppe Mädels angeflirtet - ja in einem 14 Jahre altem Vectra B, man glaubt es nicht :cool: - Ist also nichts mit Peinlichkeiten. Aber wahrscheinlich hat auch hier das Hipster-Marketing gegriffen (junge Männder und Young-Timer - ich mache mir nichts vor).

 

Ich stehe vor der Wahl mir einen A3 oder A4 zu kaufen - bisher zögere ich, in der Hoffnung, Opel kündigt endlich den Calibra oder Manta an. Auch, weil es von Opel echt keine brauchbare Alternative gibt.

 

Ich habe mir im Autohaus den aktuellen Astra angesehen (eher für jugendliche oder junge Männer). Ich stehe im Autohaus und ärgere mich, ich ärgere mich über diesen Chefdesigner und sein Team. Ich komme selbst aus der Branche - ja und ich weiß, jeder hat eine Meinung, wenn es ums Design geht, aber hier wurde einfach ALLES über Board geworfen. Darf man das in Zukunft jetzt öfter erwarten?

Der Astra (sagen wir mal bis G) war ein echt cool durchdesigntes Auto und sehr beliebt. Immernoch verschwindet es einfach nicht aus dem Straßenbild. "Böser" Coupe look, Charakterzüge sehr stark angelehnt am Calibra. Was ist jetzt aus dem Astra geworden? Wieso wurde der so verweichlicht? Wenn ich die Motorhaube öffnen möchte, will ich nicht an 100m² Plaste vorbei...

 

Wo ist das Coupe-Feeling hin? Was ist aus dem echt coolem Ampera-Säbelzahn-Tiger-Design geworden?

 

Wie ist die Zukunft des Astra's bestimmt? Gibt es ein Re-Design, das wieder Spaß macht? Mischt Irmscher mit?

Ist ein Modell zu erwarten, dass den Puls der Straßen wieder erhöht?

 

In diesem Sinne http://www.youtube.com/watch?v=L1Ylfc2m67c

 

Vielen Dank


21.11.2014 23:14    |    electroman

edit: Bei meiner Frage weiter oben habe ich natürlich den Insignia und nicht den Signum gemeint.


22.11.2014 05:07    |    Roter Blitz 1.3 CDTI

Gibt es einen Nachfolger für den Signum ??


22.11.2014 06:52    |    UweB1962

Warum gibt´s für den Astra J keinen 2.0 er Turbo mit 280 PS a´la GTC OPC passen würde der Motor doch in den Sports Tourer.

Hier ist die Konkurrenz auch weiter siehe Golf VR 6; Focus ST usw...


22.11.2014 08:56    |    bennybenny

wann bietet opel wieder ein schönes mittelklasse oder gar obere mittelklasse coupe an?


22.11.2014 09:55    |    andis hp

Um wieviel kg wird der Astra K tatsächlich leichter? Die angesprochenen "bis zu 100kg" sind mittlerweile wieder zu wenig, um mit der Konkurrenz mitzuhalten.

Hat der neue Astra K ST endlich wieder mehr Kofferraum zu bieten? Oder ist er wieder so extrem groß und verbaut wie der aktuelle J?

 

Mfg

Andi


22.11.2014 11:24    |    Mr. Highspeed

Wann können wir mit einem neuen Opel GT auf GM- Alpha Plattfom rechnen?


22.11.2014 11:30    |    MK83

Plant Opel eine Mittelklasse Limousine mit Heckantrieb und Reihen-Sechszylinder?


22.11.2014 11:54    |    DragoKasuv

Gibt es eigendlich ein Kontrollsystem seitens Opel das die Autohäuser testet, auf deren Serviceleistung/Freundlichkeit und Kompetenz ? (Zb. wie bei Shell die Testeinkäufer)


Autoren

  • Bianca
  • BIGMIKEZ
  • MOTOR-TALK
  • MT-Anne
  • MT-Christoph

Blog-Ticker

Hier lesen mit... (3645)

Waren gerade hier...

  • anonym
  • volvo70rawd
  • brainworx
  • Touran200
  • Gollum1810
  • Daniel325ixt
  • Staffelstein
  • kievit
  • schahn
  • timderalpha

Archiv