• Online: 4.900

MOTORBASAR.de - Der MOTOR-TALK Fahrzeugmarkt mit über 400.000 Anzeigen

23.03.2009 18:06    |    MOTOR-TALK    |    Kommentare (22)    |   Stichworte: Autozug

Autozug-Tester gesucht!Autozug-Tester gesucht!Unsere Umfrage zum Thema Autozug ist so gut angekommen und hat uns neugierig gemacht, so dass wir nun eine Autozug-Aktion starten wollen. Wir suchen 3 Autozug-Tester, die Erfahrungsberichte aus erster Hand liefern, angefangen bei der Buchung der Reise, über das Einchecken bis hin zur Ankunft, wollen wir alle Einzelheiten und Details. Natürlich müsst Ihr Euch die Karten für den Autozug jetzt nicht selbst kaufen. „Der Autozug der Deutschen Bahn“ hat uns freundlicherweise

 

3 innereuropäische Autozugfahrten für jeweils 2 Personen im LIEGEWAGEN und einen Fahrzeugtransport (egal ob Auto oder Motorrad)

 

zur Verfügung gestellt. Der Gutschein gilt für eine Reise mit dem Autozug bis zum 31.10.09. Du solltest also innerhalb dieses Zeitraumes Deine Reise antreten.

 

Neu sind in diesem Sommer zum Beispiel die Verbindungen nach Italien in die Region Friaul Julisch Venetien mit dem Terminal Triest, das einmal wöchentlich von Berlin, Hamburg, Frankfurt/Neu-Isenburg und Düsseldorf angefahren wird. Welche Badeorte, Sightseeing-Trips und Zwischenziele Du noch so mit dem Reisezug erreichst, erfährst Du auf der Seite www.bahn.de/autozug .

 

Wenn Du Lust am Schreiben und Fotografieren hast und schon immer mal mit dem Autozug in den Urlaub wolltest, dann bewirb Dich doch einfach bei uns als MOTOR-TALK Reporter. Im Idealfall hast Du auch die Möglichkeit, Berichte während Deiner Reise schreiben zu können. Für Deine Bewerbung schick einfach eine PN an MOTOR-TALK mit dem Stichwort „MOTOR-TALK Reporter Autozug“, mit der Begründung, warum wir gerade Dich als Autozug-Tester auswählen sollten. Bitte schreib auch noch dazu, mit was für einem Fahrzeug Du die Reise antreten möchtest.

 

Die Gewinner werden per Mail benachrichtigt und sind mit der Veröffentlichung ihrer Benutzernamen, dem Testbericht und entsprechender Bilder einverstanden. Eine Barauszahlung der Gewinne ist nicht möglich. Es besteht kein Anspruch auf Auszahlung oder Ausgabe eines Ersatzgewinns. Teilnahmeschluss ist der 12.04.2009. Mitarbeiter der MOTOR-TALK GmbH und der Bahn AG dürfen an dem Gewinnspiel nicht teilnehmen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.


23.03.2009 18:39    |    andyrx

ein interessantes Thema;)

 

für meine alljährlichen Tessin/Italien Reisen mit einem der Cabrios hab ich mir das auch schon oft überlegt....wenn das Wetter schön ist fahr ich das natürlich auch mit dem Auto und offenen Dach gerne,aber oft genug ist erst hinter dem Gotthard Massiv schön und ein Genuss;)

 

mfg Andy



23.03.2009 18:44    |    EMWE1100

Bin bereits Autozug Tester gewesen, mehrmals, aber auf eigene Kosten. Meinen Beitrag kann man im Motor Talk finden. Auf jeden Fall kann ich sagen, dass m. E. die Werbung der Bahn mehr als nur rosig dargestellt wird. Die Praxis sieht anders aus. Hinzu kommt, dass man keinen Einfluss darauf hat, wer noch mit in's Abteil gelegt wird. Da kann man auf höfliche Leute treffen, aber auch auf Banausen. Dann ist nur Stress angesagt. Die rauchen dann im Abteil, trotz Rauchverbot und kippen sich jede mitgebrachtes Bier hinein, mit anderen Kollegen aus Nachbarabteilen. Machen Sich u. U in dem Abteil breit mit 3-5 Leute, in dem schon 2 Personen sind. Und wenn Man dann der Zugbegleiter/in der Bahn sucht, sucht man vergebens. Obwohl die Aufsicht wenige Minuten vorher am Abteil vorbei gegangen war und den Lärm, den Rauch und das Gegröle mit bekommen hatte. Gilt offensichtlich das 3 Affen Gesetz.


23.03.2009 18:56    |    andyrx

Hab hier mal ein Doppelpost entfernt,deshalb stimmt der Beitragszähler jetzt nicht mehr...;)

 

nur falls es fragen gibt deshalb die kurze Erläuterung;)

 

mfg Andy

 

MT-Moderation


23.03.2009 19:31    |    Halbgott

Coole Sache. Nächstes Jahr bewerbe ich mich dann :)


23.03.2009 19:37    |    XC-Fan

Hej, das ist ja mal eine gelungene Werbung der Bahn :-) Sponsoring von 3 Karten und schwupps werden als Aktion bei MT gleich 1 Million potentielle Kunden angesprochen - von Streuwerbung in dieser Prozentklasse träumen andere ;-)

 

Da es aber sonst keinen Haken gibt, melde ich mich mal per PN - im Falle einer Zuteilung der Karten ist ein kritischer Bericht garantiert ;-)

 

Gute Fahrt!

Torsten - der XC-Fan (und fotografieren, nun ja - das ist mein Problem, ich krieg den Finger nicht vom Auslöser weg ;-)


23.03.2009 22:17    |    pc-bastler1

der autozug ist sowas von unütze und überteuert.

es gibt so gut wie keine verladestellen.

von rosenheim nach kroatien habe ich mit dem auto 500km mit dem autozug sind es immer noch 450km.

kostet aber dann das 10 fache wie wenn ich direkt fahren würde.

wenn man nach kroatien will endet die reise mit dem zug noch in österreich.

super sache, absolut genial gelößt von der bahn hut ab für solche angebote.


23.03.2009 22:48    |    kiwipups

den Autoreisezug zu nehmen ist sehr komfortabel. Man kommt ausgeruht an seinem Urlaubsziel an. Für Motorradreisende hat es den riesigen Vorteil, daß man sich erholen kann und frisch ausgeschlafen und gefrühstückt sich auf seinen Hobel schwingen kann. Das DB Personal ist immer sehr hilfsbereit und die Biker wurden immer zuvorkommend behandelt - Respekt liebe DB!


24.03.2009 11:51    |    rallediebuerste

Shit... ich habe dieses Jahr keinen einzigen Urlaubstag mehr.

Aber so über's verlängerte Wochenende krieg ich's garantiert irgendwann mal hin... ich denke noch kurz nach, dann kommt die Bewerbung ;)

 

Gruß

Ralle


24.03.2009 13:28    |    EMWE1100

Hallo kiwipups,

Du bist zu beneiden, soviel Glück gehabt mit Autozug! Hattest Du denn Liegewagen oder Schlafwagen gebucht? Liegeabteil für Dich allein gebucht oder zufällig allein ein Abteil bekommen, weil Zug zu nicht voll? Und bist Du unter 1,70 m gross, dann konntest Du Dich im Liegewagen richtig ausstrecken. Doch Pech, wenn Du unten liegen musst, man rollt immer nach hinten an die Sitzformteile. Oder hast Du genügend "Schlafmittel" getrunken oder eingenommen? Ach, es gibt so viele Achs bei der Sache und Deiner Darstellung, dass man fast glauben könnte, Du wärst mit Autozug/DB AG direkt oder indirekt liiert.

 

Und was ist mit den anderen Mitreisenden, die ggf. in den Nachbarabteilen sind, waren die ganz ruhig?

 

Also bei meinen vielen Fahrten mit dem Autozug hatte ich immer gehofft, es mal so anzutreffen, wie Du geschildert hast. Wäre dann ein Traum gewesen und kein Albtraum.

 

Zum Preis. Düsseldorf/Verona/Düsseldorf im Mai ca. 1.330,-- 2 Personen/2Moppeds/1Abteil-Liegewagen. Ist preiswert? Ach, sofern Du Lust hast, lese mal in anderer Rubrik zum Autozug was.

 

Liebe Grüsse

 

Ernst


02.04.2009 08:24    |    BassHunter

Nun da ich beide Arten der Anreise kenne - also Bahn und Auto - sie aber bis jetzt nie kombiniert habe - wäre es bestimmt eine interessante Erfahrung.

 

Gruss BassHunter


02.04.2009 08:27    |    glyoxal

alles für eine geschenkte Autoreisezug- Karte ?

 

einfach lächerlich dort mitzumachen !

 

Mit gestelltem PKW und Kamera / Notebok würde ich mich evtl. anmelden.

 

Viel Spaß bei dem Streß


02.04.2009 08:33    |    jagdhorni

Wir fahren in den letzten Jahren immer nach Spanien, jedoch ist der

Autobahnabschnitt zwischen Lyon und La Juncera eine Katastrophe.

Leider ist der Autoreisezug nach Narbonne unverschämt teuer und deshalb haben wir von dieser Art des Transportes Abstand genom-

men. Mit einem X3 + Dachbox hat man m. E. keine Chance bei der

Verladestation.

Man kann es ja mal mit der Bewerbung versuchen.

Gruß

Jagdhorni


02.04.2009 10:09    |    rallediebuerste

@glyoxal - na dann haste ja Glück, dass du nicht mitmachen musst, was?


02.04.2009 10:25    |    Fornara

Ich hab schon zu viel Negativerfahrungen von meinen Freunden berichtet bekommen, die sich das nicht nochmal antun wollen. Gedränge und Stress bei der Verladung der Motorräder mit Windschutzscheibe abbauen (weil zu hoch) bis zu Schäden an den Maschinen und ähnlichen Abteilerfahrungen wie zuvor berichtet. Die waren erledigter, als wären sie selbst gefahren.

Einer hatte Glück und ist komfortabel mit dem letzten Zug im September von Narbonne nach Neu-Isenburg gefahren, mit einem Auf-den-letzten-Drücker-Preis.

Da bin ich mit meinem 206HDI-Hängergespann und dem Moped drauf entspannter und billiger in Südfrankreich, zumal dort der Hänger umsonst auf der autoroute mitrollt.

 

No Thanks, nich ma umsonst


02.04.2009 11:38    |    rudifr

Ich finde das alles irgendwie total umständlich mit Zug. Entweder ich fahr ganz oder gar nicht selbst irgendwohin.

Zugfahren ist sowieso nicht mein Ding: zu teuer, volle Abteile, nervige Mitreisende und wenn ich mir dann noch den Stress mit dem Verladen vorstelle.

Lieber direkt zum Reiseziel fahren oder hinfliegen und sich das Vehikel mieten, das man will. Da kann man dann auch mal auf das zugreifen, was man schon immer mal fahren wollte ;-)


03.04.2009 19:44    |    3rad-friese

Bin schon drei mal mit Meiner Frau und Motorrad von HH nach Neu Isenburg, München und Lörrach gefahren. Hat uns super gefallen. Der Preis war für uns ok. Denn wenn ich nicht wie so`n Wilder über die Bahn rase, muß ich auch einmal unterwegs übernbachte.Großer Vorteil ist, dass ich abends einsteige und morgens ausgeruht im Süden ankomme. Gerade für uns als Nordlicher, kann die Durchquerung Deutschland schon ganz schön stressig sein. Wir hatten jedenfalls immer Glück mit unsen "Mitschläfern" und Nachbarn. Service war auch ok. Buchen kein Problem, es sei denn man hat es auf die 9,95€ Tickets ab 1.Oktober abgesehen, da muß man schnell sein.

Leider wurden in den letzten Jahren einige deutsche Verladebahnhöfe geschlossen.

Wir werden auf alle Fälle wieder mit dem Autozug fahren, wenn unser Ziel Süddeutschland oder die Alpenländer sind.


17.07.2009 22:53    |    Matzi1036

Also, ich bin ganz begeistert von Autoreisezug und ich befürchte, ich bin der einzigste hier im Forum. Da ich in Hamburg wohne und schon seit längerer Zeit dienstlich in München arbeite, fahre ich gelegendlich auf der Strecke Hamburg-München, wenn mal ein längerer Heimaturlaub ansteht. Allerdings buche ich immer nur den modernen Talgo-Zug mit Großraumwagen und Ruhesesseln. Entweder per Last Minute eine Woche im voraus oder die Autozug-Spezial Angebote vier Wochen im voraus und dazu den 10€ Adac Rabatt. Die Preise sind unterschiedlich, 89€ bis 139€ bei einer Person pro Strecke. Für 239€ bzw. 200€ würde ich den auch nicht buchen, aber selbst, wenn ich mal 139€ bezahle, günstiger schaffe ich es auch nicht auf der Autobahn.

 

Auf der Strecke fahren die alten Zuge mit Schlaf-, Liegewagen und halt die modernen Talgozüge. Der Vorteil der Talgozüge ist halt die Bauart bei der man nicht so stark die Achsen in der Nacht hört, die Großraumabteile mit je ca 30 Plätzen und die modernen Ruhesessel. Das Bordrestaurant ist leider etwas teurer, so dass man Abends vor der Verladung noch mal etwas essen geht und nicht im Zug Frühstückt. (Die Zeit ist auch recht knapp). Die Toiletten sind manchmal der Schwachpunkt denn die Sauberkeit ist sehr äbhänging von der Auslastung des Zuges, so dass ich mir die Toilette immer spare.

 

Die Verladung: Meistens immer eine Stunde vorher. Man check wie beim Fliegen ein und bekommt ein Zielzettel und eine Wartespur zugewiesen. Meistens wird man denn immer überpünktlich auf den Zug gelassen. Die Auffahrt ist kein Problem, denn das Personal ist immer recht freundlich.

 

Die Reise selbst: Ich nehme immer so wenig Wertsachen wie möglich mit. Handy, Fahrkarte, EC Karte und bisschen Bargeld, denn ich habe da nachts meine bedenken, wenn man schläft. Kann auch nur ein vorbehalt sein, aber nicht jeder ist ehrlich. Dazu würde ich immer empfehlen, eine Wolldecke und eine Schlafbrille mitzunehmen, wie die meisten im CNL (City Night Liner), denn das Licht wird nachts leider nicht gedimmt.

 

Die Ankunft: Wenn man in Hamburg oder München ankommt, muss man immer so ca. 20 min auf den Wagen warten, bis die Wagons richtig rangiert worden sind.

 

Ich komme zwar Müde immer morgens an, aber man hat sich die Fahrerrei gespart und da ich Züge immer erst um 22:00 Uhr fahren, hat man einen Urlaubstag mehr.

 

Keine Sorge, Fliegen tue ich auch sehr oft.

 


17.07.2009 22:58    |    andyrx

ach hier war mal der passende Thread zu;)

 

dann verlinke ich doch schnell auch hier mal meinen ausführlichen Bericht dazu-->Klick

 

mfg Andy


Bild

Deine Antwort auf "MOTOR-TALK sucht 3 Autozug-Tester"