• Online: 5.342

MOTORTESTS.de - Test und Erfahrungsberichte aus der MOTOR-TALK Community

25.05.2010 11:59    |    Nicola    |    Kommentare (11)    |   Stichworte: 2-Türer, fortwo, Mercedes, Mercedes-Benz, Open your mind, Punch, Smart, Smart-Klasse, think smart

Hier mal eine Autowerbung, die uns das Grinsen ins Gesicht trieb und die wir an dieser Stelle deswegen erwähnen möchten: Der Kurzfilm smart „Punch“. Alleiniger Inhalt des Films: Ein smart fortwo, 2 Männer als Insassen, der Fahrer schmeißt den Beifahrer aus dem Wagen - Ende. Da drängt sich jedem Zuschauer natürlich unmittelbar die Frage auf: „Was ist denn da bitteschön passiert?“

 

Genau nach diesem Motto - „Was ist passiert?“ - ist die seit kurzem laufende Kampagne des smart fortwo angelegt: Verprügelte Beifahrer, flüchtende Hot Dogs, liebeskranke Tankwarts und baumpflanzende nachtaktive Familienväter – Fahrzeugwerbung wird hier mal etwas anders betrieben, nämlich mit hohem Spaß- und Mitmachfaktor. Seit ein paar Wochen laufen im Kino, im Fernsehen und im Internet Zehn-Sekunden-Spots wie der Film namens smart "Punch", deren Handlungsstränge jeweils mit dieser Frage enden. Wer die Auflösung bekommen möchte, schaut sich dann auf der speziell zur Kampagne geschaffenen Microsite www.smart-klasse.de die ganze Geschichte hinter den kurzen, völlig überdrehten Clips in Langfassung an. Jeder Film inszeniert auf skurrile und lustige Weise eine der charakteristischen smart fortwo Eigenschaften, wie geringe Emission und geringer Verbrauch, hohe Reichweite, niedrige Gesamtkosten, etc.

 

Die Protagonisten der Kurzfilme sind Teil einer 3D-animierten Stadt, in der es neben den Kurzfilmen weitere Informationen zum smart fortwo interaktiv zu entdecken gibt. Ist wirklich mal was anderes, sehr nett gemacht, schaut es Euch einfach selber mal an!


25.05.2010 18:33    |    AR147

Ich tippe mal darauf, dass der Beifahrer einen ordentlichen Pfurz gelassen hat.


25.05.2010 19:52    |    H1B

Hab mir die "Langfassung" grad angesehen weil ichs wissen wollte...bei mir wär er schon ca.950Km früher rausgeflogen :D


25.05.2010 21:26    |    adehlfing

Haha :D

 

Extrem gut gemacht, tolle Idee!


25.05.2010 21:43    |    patti106

Die von Smart können mich mal. Ich werde deren Link nicht klicken. Wer weiß, welcher Schrott dann auf meinem Rechner spioniert.


26.05.2010 11:53    |    der_deppen_daemel

Also, ich hatte ALLE Smart Werbungen bei DMAX mal geschaut. Glaube das war Weihnachten oder so. Da waren Kurz, Lang, Sehr Lang, usw. Fassungen vorhanden... Alle sehr lustig gemacht :)


27.05.2010 04:38    |    Schoeneberg30

Ich hasse Werbekampagnen, dir nur einen Lockspot machen um die Leute zu animieren auf deren Website zu gehen, da mach ich aber nicht mit, ich werde diesen Link ebenfalls nicht anklicken. Wie sagte Doktor Cox: Ja! Das einzige was ich mehr hasse als dich sind Leute die mich dazu animieren wollen Ihren Satz zu Ende zu bringen. Genauso diese Alicewerbung damals und diese Autos die in Spandau rumfahren und auf denen "!Heerstraße 8?" steht. Ich weiß bis heute nicht was das bedeuten soll.


28.05.2010 22:27    |    Ingo.M

Die Langversion ist echt gut, ich hätte den aber schon wesentlich früher aus dem Wagen geschmissen, nur die Aussage mit den 1000Km Reichweite ist etwas unglaubwürdig.

Gruß Ingo


29.05.2010 19:56    |    Prussiacus

@ Schöneberg30

 

Heerstr.8 (Ch'burg) behrbergt u.a. eine Fahrschule ("Fahrschule am Theo"), sind vermutlich deren Wagen, die Du da siehst?


29.05.2010 22:14    |    Bambione

Ich finde die Werbung Klasse und ja mit dem Smart Schaft mann 1000 km aber nur unter Perfekten bedingungen Sprich keine Ampeln und blos nicht schneller als 80 fahren


30.05.2010 02:13    |    Schoeneberg30

@ Prissacus

 

Kann sein, die sehen aber zumindest nicht so aus wie Fahrschulautos und meistens saß da nur eine Person drin.


01.06.2010 13:15    |    pir-w821

Wohnmobilergänzung auf dem Anhänger o. hinten drin


Deine Antwort auf "Kurz und schmerzvoll: smart "Punch""