• Online: 3.490

Life´s Stuff

....der Lesestoff aus unserem täglichen Autofahrer Leben!

14.10.2011 06:27    |    Mephisto735    |    Kommentare (22)    |   Stichworte: A7, Auto, Begrenzung, BMW, Community, Design, E36, klassiker, LED, Mercedes, Modell, Oldtimer, V6, V8

img-0233img-0233

Hallo Motortalker,

 

nein nein, früher waren unsere Autos nicht unbedingt besser - das vorweg.

Wie viele von euch sicherlich auch, besuchte ich die diesjährige internationale Automobilausstellung in Frankfurt. Ohne jetzt dabei auf diesen Besuch im Besonderen einzugehen, kam mir der Gedanke beim Messebummel auf, ob denn all diese tollen Autos auch robust sind und überhaupt das Potenzial zu Klassikern, Young - , ferner Olditimer haben.

 

Man müsste wahrscheinlich weit vorn anfangen. Also was macht einen Auto heutzutage zum Klassiker? Zu bedenken gilt dabei, dass nicht jeder Kalssiker ein Oldtimer wird.

Ein wahrer Klassiker ist für mich ein zeitlos schöner Wagen mit wohl gefallenen Linien, ansprechenden Design und starker Ausstrahlung. Ein Mix aus aus Retro und und Zeitgenössischem darf man diesem Auto ruhig ansehen. Bsp. gefällig? Ein Audi A5 Vor FL als kommenden Klassiker.

Freilich wird dieser Wagen nicht unbedingt den Kult -Klassiktouch eines Opel Mantas, Mercedes W124, Jaguar E-Type....... erreichen, aber welches neugebaute Modell hat überhaupt Potenzial zu solch einem Automobilen Werdegang?

Der Form der heutigen Modelle nach zu urteilen - Keins! Riesen Nieren bei BMW sehen zwar mächtig aus, sind aber nicht stilvoll (Subjektiv!!!!!!). Audis Led´s mögen zwar innovativ sein, erscheinen aber zum verwecheln ähnlich. Und nur weil Mercedes das Runde mit dem eckigen verbaut, muss dass noch lange kein Klassiker Potenzial haben. Das könnte man beliebig fortführen und ist natürlich in diesem Falle nur meine etwas ironische Sicht der Dinge!

 

Also Motor, Design - und Formsprachenkenner, könnt ihr mir ein Modell nennen (nicht älter als 5 Jahre am Markt), was das Zeug zum Klassiker, Youngtimer oder gar Oldtimer hat?

Oder gebt ihr vorher auf, da ihr vielleicht auch vermutet, dass heutige Autos dieses Alter (18Jahre und mehr) gar nicht erreichen werden, bei so vielen möglichen elektronischen Störquellen in einem Fahrzeug? Oder auch weil ihr vermutet, dass heute Designlinien in einigen Jahren einfach nur fad und Blass wirken?

 

 

Ich bin gespannt :)

 

mep


14.10.2011 07:20    |    Multimeter37670

Nun, dass Problem ist doch vielmehr Folgendes: Den Propheten/Pionieren ihrer Zeit wurde der wohlverdiente Rum erst (teilweise sehr sehr spät) nach ihrem Tod zu teil. Den Automodellen wird ein ähnliches Schicksal beschieden sein. Es ist einfach schwierig zu bewerten, was für Attribute ein Auto heute haben muss, um in "round about" 20 Jahren als Klassiker gelten zu können. Dafür ist unsere Zeit doch viel zu schnelllebig. Wer weiß: Vielleicht wird ein Fiat Multipla in 20 Jahren als DER designerische Meilenstein in der Geschichte des Automobildesigns gefeiert werden...!?

 

Fazit: Ein nette Fragestellung, die aber leider nicht beantwortet werden kann.

14.10.2011 10:15    |    Spurverbreiterung17353

Porsche 911, Boxster haben mE das Zeug zum Klassiker bzw. sind es schon längst. Mercedes SL, AMG SLS immer gut. Aber auch ein Audi RS3 oder TTRS kann es schaffen, bei einem Golf R oder Focus RS wird es schon arg knapp. Renault Avantime und Saab haben aber auch sehr gute Chancen. Das Problem ist diese Autos so lange in gutem Zustand zu erhalten, die Massenhersteller haben da kein Interesse dran, Mercedes oder Porsche aber schon.

 

Teuer, selten/ limitiert, leistungsstark, Vollausstattung, Sportwagen/ Coupe/ Cabrio, renommierte Marke oder totaler Exot sind schon mal gute Voraussetzungen für einen kommenden Klassiker.

Alltagswagen wie alle Standard Limos oder gar Kombis egal welcher Hersteller sind zu banal für eine Sammlung.

14.10.2011 10:56    |    Duftbaumdeuter47790

Also A5 kann ich nur unterstreichen, 3er Coupe hat eine sehr schöne Linie (vorallem für einen 3er).

 

Und natürllich die Coupes von Mercedes CL und E-Coupe, auch wenn sie in der aktuellen Fassung etwas eckig sind.

 

L.G.

14.10.2011 11:37    |    stef 320i

Boxster?!?

Niemals....

14.10.2011 12:19    |    Schattenparker11955

Also ein 3 er Coupe ( E 36 & E46 )

 

ABSOLUT Unverbastelt ( falls man sowas überhaupt findet ) denke ich hat in einer schönen Farbe das Zeug dazu, und der letzte SL ( W128 ?) Also der, bevor das Blechklappdach kam

 

Ich denke die beiden Modelle sind auf einem guten weg dahin

14.10.2011 12:22    |    Multimeter47054

Ich bin durchaus der Meinung, dass moderne Autos zum Klassiker reifen können.

Wenn man sich das Beispiel BMW Z8 nimmt, sieht man sogar, dass das sehr schnell gehen kann.

 

Weitere zukünfitge Klassiker sehe ich im Mercedes-Benz SLR, SLS, sowie im Bentley Continental (auch wenn's nur ein umgelabelter VW ist :D), VW Phaeton (im Sinne eines technischen Meisterwerkes), Nissan GT-R, Jaguar XK, Audi R8, Chrysler 300C, erster Saab 93, Citroen C6, etc.

 

Wichtig ist in meinen Augen, dass die Fahrzeuge technische oder gestalterische Alleinstellungsmerkmale haben. Beides kombiniert macht es umso besser. ;)

 

Gruß

 

Simon

14.10.2011 13:33    |    wodkaa

Mir fallen spontan 3 Modelle ein. Der Daihatsu Copen, klein, knuddelig, Cabrio (das macht sich als Klassiker immer gut), meist Zweit- oder Drittwagen, deshalb auch oft gut gepflegt. Und als 2. Modell ein Smart Roadster. Produktion schon beendet, hat jetzt schon Liebhaber, die Dachkonstruktion ist mal was anderes. Und als 3. Modell ein PT Cruiser, ebenfalls Produktion schon beendet und vom Design her einzigartig.

14.10.2011 14:49    |    FoX&Rubberduck

BMW Z4 2010 - Ford Mustang 2010 - Chevrolet Camaro 2010 - Corvette Stingray 2010/2011. Ein Audi R8 könnte es auch schaffen.

Ein Alpha Romeo hätte auch noch Chancen.

 

Naja im gemeinen gibt es in der Mittelklasse nicht wirklich viel bis garnichts was Bahnbrechent ist!

 

DAMALS: OPEL Kadett oder OPEL Record, sogar OPEL hat es damals geschaft OLDTIMER zu bauen. Die heute noch sehr begehrt sind.

HEUTE: OPEL der Einzige oder die Einzigen die es schaffen könnten sind der OPEL GT und der SPEEDSTAR.

Ein Opel Mainstream Auto von heute fällt mir keiner in´s Auge oder noch ein was es zum OLDTIMER schaffen könnte, ev. aber nur vielleicht der CORSA "C"

 

Deto VW welcher VW könnte es zum Kultauto schaffen. Maximal ein 4er oder übermaximal ein 5er Golf!

Ein Corado wie es in damlas gab wird es nicht mehr geben!

 

Citroen / Peugeot / FIAT / Lancia ... fällt mir auch nichts ein - sehen alle gleich aus

 

Früher war es anders...

Da hatte OPEL vielleicht 2 - 4 Modelle max. wenn überhaupt deto Peugeot, FIAT, FORD, BMW, AUDI, Mercedes, Porsche usw.

 

Heute...

Heute gibt es Pro Hersteller 6 - 12 Modelle.

Die einzigen die es schaffen werden ein OLDTIMER zu werden sind Sportwaagen, Limo´s mit Fetzendach und. ev Stabile bzw. zuverlässige Autos (wobei ich mir bei Letzterem nicht sicher bin) die bei der ANSCHAFFUNG über min. 40.000 ~- 66.000 EUR liegen.

 

Das ist so mal meine Meinung!

14.10.2011 14:59    |    Duftbaumdeuter47790

Wenn wir jetzt doch ein paar Jahre zurückgehen. Dann natürlich auch der alte Clk 208 wegen der sehr schönen Linienführung.

14.10.2011 17:22    |    andyrx

den Mazda RX-8 darf man sicherlich auch mit guten Aussichten als künftigen Youngtimer sehen,der Wankelmotor wird endgültig eingestellt und die Karosserie mit den gegenläufigen Türen sowie die markante Optik sind gute Voraussetzungen dafür...derzeit macht er erstmal ein preisliches Tief durch welches sich aber in wenigen Jahren umkehren wird;)

 

allerdings gilt auch hier,Topzustand und saubere History sind Grundlage dafür....heruntergerittene Alltagsmulis mit reichlichen Gebrauchsspuren werden da dann eher als Ersatzteilspender dienen müssen:p

 

 

mfg Andy

14.10.2011 18:42    |    doule76

@Bert Benz: "Das Problem ist diese Autos so lange in gutem Zustand zu erhalten, die Massenhersteller haben da kein Interesse dran, Mercedes oder Porsche aber schon."

 

Entschuldige, dass ich bei dem Satz aus einem anfänglichem, leichten Schmunzeln recht bald ein lauter Lacher wurde. Mercedes ist kein Massenhersteller!? Das ist jetzt nicht dein Ernst, oder? Selbst ein SLS ist mitnichten besser verarbeitet als z.B. ein Audi A5. Vll etwas edlere Materialien. Würde er aber genauso im Alltag bewegt, wie ein A5 (was wohl so gut wie kein SLS Besitzer machen wird:D!), würde der auch irgendwann Macken entwickeln. Also, ich hebe jetzt mal auf die Verarbeitung ab. Gibt sicher noch einen Haufen anderer Merkmale, die den Massenhersteller vom Kleinsthersteller unterscheiden. Aber mal ehrlich: Porsche ist im Gegensatz zu Ferrari auch ein Massenhersteller.

 

Nun ja. Egal. Ich finde, es gibt einen Haufen aktueller Autos mit Klassikerpotential. Wurden ja schon einige hier genannt. Wissen wird man es eh erst, wenn in 20-30 Jahren einzelne Modelle herausstechen, weil einige Sammler verrückt danach werden. Ja. Und wenig später ist ja dann eh das Öl alle;):p:D...

14.10.2011 18:43    |    Trennschleifer37067

Den Mazda RX-8 hätte ich auch genannt, wenn du es nicht schon getan hättest, Andy. Wankel und Schmetterlingstüren geben dem Wagen viel Klassiker-Potential mit.

 

Opel Speedster ist sicherlich auch ein kommender Klassiker. Eine Lotus Elise im Kleid des Blitzes. Sowas gibt's nicht alle Tage!

 

Der Turnschuh BMW Z3 Coupe wird sicherlich auch mal zum gesuchten Klassiker bzw. ist es schon. Genauso der Z8. Heute fehlt den Bayern ein vergleichbares Modell.

 

Eventuell kann der erste Bangle-BMW, der 7er E65, auch zum Klassiker reifen, da er eine neue Formensprache bei BMW initiiert hat.

 

Die erste Generation des Renault Kangoo ist auf dem Weg, ihren Status als R4- und Rapid-Erbe einzunehmen.

 

Interessant wird die Entwicklung des Jaguar XF. Während der S-Type (zumindest von außen ;) ) ein zeitlos schönes Auto ist, polarisiert der XF. Entweder die Fan-Gemeinde wird ihn in 20 Jahren lieben oder niemand wird ihm mehr Beachtung schenken.

14.10.2011 20:10    |    Mephisto735

Irgendwie kann ich mir schwer vorstellen, dass alltägliche Modelle von heute richtige Klassiker werden können. Nach 3Jahren Firmenleasing werden doch viele Modelle einfach auf´s Abstellgleis gestellt. Verlieren an Wert und Berg abgeht´s mit diesen Wagen. Der genannte RX8 hat da schon eher was. Mal schauen :)

 

mep

14.10.2011 20:47    |    andyrx

interessant das beim BMW Z3 das seltene und polarisierende Coupe heute schon teurer gehandelt wird als der Roadster der in großen Stückzahlen gebaut wurde und noch sehr lange brauchen wird um Kult zu werden;)

 

Grundsätzlich haben Coupe und Roadster /Cabrios sowie die Topmodelle der jeweiligen Baureihe meist die besten Chancen...spiegeln sie doch oft die nicht realisierten Träume wieder in einer Lebensphase als man viele Träume/Visionen/Wünsche hatte aber noch nicht über die finanziellen Mittel verfügte dies zu stemmen;)

 

mfg Andy

14.10.2011 21:07    |    Standspurpirat38000

Das Potential um ein Klassiker zu werden, hat manches Fahrzeug, ob es eines wird, ist von der Ausdauer der Steuergeräte und der Verfügbarkeiit nötiger Software äbhängig.

14.10.2011 21:39    |    Goify

Ein Klassiker also, was verstehe ich darunter. Ein Klassiker ist für mich ein Wagen, der aus der Masse schon während er ein Neuwagen ist, heraus sticht. Also zählen darunter nicht unbedingt Oberklassewagen, auch wenn die auffallen, sondern Fahrzeuge, die Innovationen in sich tragen, einen neue Designsprache haben oder über ein interessantes Antriebskonzept verfügen.

 

Beispiele aus vergangener Zeit:

VW Golf I GTI, weil er die erste ernstzunehmende Kompaktlimousine war, und gleichzeitig ein klassenloses Image hatte;

der Mini, erstes Fahrzeug, welchen Frontantrieb für die Massen anbot, sowie eine Antwort für die immer stärkere Verkehrsdichte der motorisierten Gesellschaft;

der Mercedes 300 SL, da er ein Supersportwagen für die Straße inkl. all der Technik war (Benzindirekteinspritzung und Gitterrohrrahmen;

VW Käfer, die Antwort von Hitler auf ein gesteigertes Bedürfnis nach Mobilität

die DS von Citroen, da sie nicht nur durch ihr avantgardistisches Design bestach, sondern auch durch den ingeniösen Einsatz der Hydropneumatik, welche Fahrkomfort und Sicherheit auf ein neues Niveau hob

Mercedes W201, da er der erste kompakte Mercedes war, und er der erste mit der beton sachlichen Designsprache von Bruno Sacco und bei welchem erstmals Ökonomische Aspekte, sowie gesteigerte Fahrsicherheit im Vordergrund standen

 

Beispiele aus der heutigen Zeit:

Toyota Prius, das erste in Großserie gefertigte Hybridfahrzeug

VW Lupo 3L und Audi A2, die Antwort auf aktuelle Fragen, auch wenn es kaum Erfolg gab

 

Wie ihr seht, gibt es heute kaum werdende Klassiker, da es kaum Innovationen gibt, die erwähnenswert wären. Ja, Renault hat ein wenig mit Design rumgespielt, Subaru baut noch immer Boxermotoren und heutige Supersprotwagen sind noch immer atemberaubend schnell und manchmal auch schön.

14.10.2011 22:07    |    Turboschlumpf5791

Praktisch alle Autos von De Silva. Und kein aktuelles von BMW, da bin ich mir sicher.

14.10.2011 22:58    |    Multimeter47054

Mir ist noch ein Auto eingefallen: Mercedes-Benz CLK 63 AMG Black Series. :cool:

 

http://www.youtube.com/watch?v=TEKd1kePye8

14.10.2011 23:02    |    andyrx

den seh ich in Hamburg öfter als einen RX-8:D:D

 

mfg Andy

14.10.2011 23:25    |    Multimeter47054

Ich seh den hier total selten. Ich sehe hier von den Exoten andauernd Ferraris. Zuletzt heute zwei gesehen, wird allmählich Langweilig. :o Im im luxemburger Radio kommt zur Zeit Aston Martin-Werbung (kein Witz!), als von nicht schon genügend V8 Vantage rumfahren. :D

 

Dekadente Grüße

 

Simon

15.10.2011 01:47    |    Standspurpirat38000

Was früher die Ente war, ist heute der Twingo, was aus ihm in der Zukunft wird, werden wir bald wissen.

Was früher der auflagenstarke Käfer war, ist heute der Corolla, letzterer ist fast genau so selten anzutreffen, wie der Käfer.

Exoten wie BMW-M, Wiesmann, Morgan, Lotus, Bentley, RR, Brabus, Jaguar werden wohl auch in ferner Zukunft eine Zukunft haben, und nicht auf der Halde enden, wie die Phaetons, S- und 7er Klassen.

30.10.2011 20:59    |    Federspanner14977

Naja beim A5 vom kommenden Klassiker zu sprechen.. wie gesagt naja...

Eher Fahrzeuge wie Peugeot 406 Coupe oder Maserati 3200 Cabrio. Auch der erste Twingo. Aber der is ja schon älter. Ein Alfa Romeo Brera ist auch nicht all zu oft verkauft worden.

Und auch von Opel der Calibra und der Zafira OPC. Der Calibra war seiner Zeit voraus und der Zafira OPC der damals schnellste Serienvan überhaupt.

 

Mfg Michael

Deine Antwort auf "Potenzial zum Klassiker - gewiss keine Autos von heute! Oder etwa doch?"

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 19.11.2012 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Wir haben´s verbrochen:

  • Mephisto735 Mephisto735
  • twindance twindance

Nur zu Besuch:

  • anonym
  • jason4839
  • fernQ
  • Brainmac
  • dragonmh
  • ElHeineken
  • Iskandria
  • slk40
  • Enthusiast
  • Lutera

Mephistos Bilder

In der Abofalle befinden sich: (59)

Was bisher geschah:

Bloginfo

Unser Blog "Life´s Stuff" ist eine Gemeinschaftsproduktion von

Mephisto735, Marie und Twindance. Alle hier veröffentlichten

Artikel beruhen auf unserer Fantasie, Erfahrungen und Meinungen.

Sie sind selten ein reines "Solo-projekt".

Geschrieben wird über vieles, dem Stoff des alltäglichen Lebens eben.

Die Hauptrollen sind aber an Euch, den Autos und alles drum herum

vergeben. So diskutiert über unsere Artikel, kritisiert unsere Ansichten und

mutmaßt über anstehende Dinge.

Auch wir drei Autoren haben manchmal unterschiedliche Ansichten zu einigen

Themen, so äußern wir uns schon mal extra durch Kommentare.

In diesem Sinne!

 

Eure Blogautoren

Schaut ruhig auch einmal hier herein

Zitate zum Schmunzeln

Ich bin, wie ich bin, auch wenn ich dann nicht der bin, den sie vielleicht

gern wollen. (Joachim "Jogi" Löw, Bundestrainer)

 

Fussball ist wie Schach - nur ohne Würfel. (Lukas Podolski, Fussballer)

 

Wenn ich wollen würde, dass du weißt was ich denke, würde ich reden.

(Al Bundy)

 

"Computer der Zukunft werden nicht mehr als 1.5 Tonnen wiegen".

(Popular Mechanics, forecasting the relentless march of science, 1949)

 

Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber

keine Bildung den natürlichen Verstand.

(Arthur Schoppenhaür, dt. Philosoph, 1788-1860)

 

Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand. Denn jedermann ist überzeugt, dass er genug davon habe.

(Rene Descartes, fr. Mathematiker u. Philosoph, 1596-1650)

Brand News:

Twindance ist Mit-Blogautor und MT- Moderator. Ein Motorradfahrer "durch und durch".

Mit Themen aus dem Zwei - und Vierradbereich, möchten wir unseren Blog

weiterhin interessant für euch gestalten. Themen rund um das Leben

kommen auch weiterhin nicht zu kurz. Wie immer freuen wir uns über

Diskussionen unserer Artikel eurerseits.

 

Euer Blog-Autorenteam