• Online: 3.462

GTI-2

Blog vonGTI-2

03.10.2020 21:35    |    GTI-2    |    Kommentare (8)

Auch in diesem Blog ein Hallo an alle.

 

Hier erzähle ich mal, wie es in den letzten 6 Jahren meinem 2er GTI so ergangen ist. Die meisten aus dem 2er Forum wissen es zwar aber hier erfahren es auch die Anderen dehnen es interessiert.

 

Also er hat von mir sehr viel Liebe bekommen, denn hey, er hat es geschafft. Er ist OPA (30 Jahre).

 

Er wird immer auf einem guten Zustandsniveau gehalten. Auch dieses Fahrzeug soll neu lackiert werden, aber dafür wird erstmal gespart. Er hat es auch nicht wirklich nötig, aber ist halt doch besser mal wieder lackiert zu werden. Das wäre dann der 3te Lack in seinem "Leben", für die Haube sogar der 4te.

 

Da er, wie oben erwähnt schon sehr alt ist, gibt es leider fast keine speziellen Teile mehr für das KFZ.

Aber das meiste was ich wollte habe ich in den letzten Jahren noch bekommen.

 

Das wäre z.B.:

 

  • Bonrath Kühlergrill (2x ,1 Reserve)
  • Bonrath Motorhaubenverlängerung (2x , 1 Reserve, beide noch nicht dran)
  • Bonrath Einarmwischer
  • Komplette Bonrath PU Fahrwerkslager, inklusive Spezial Domlager, die einzigen aus PU die es für den 2er gab
  • Bonrath Cupdiffusor
  • Bonrath Frontspoiler (und ein Spoilerschwert von Rieger liegt auch hier)
  • Neuer Haubenaufsatz von Metalplast

 

Das sind jetzt mal so die selteren Teile und ich hab sie zum Glück alle im Neuzustand bekommen, also keine gebrochenen Clipse usw. Was sich auch Jahre hinzog weil es die Firmen schon lange nicht mehr gibt.

 

Mir ist schon klar dass ich nicht den Geschmack der vielen User hier treffe aber ich sag mal so, ich besitze ihn seit 2009 und er wird mich so wie es aussieht nicht mehr verlassen. Also wird vieles gemacht was mir gefällt ;)

 

Meine Stilrichtung an diesem Fahrzeug? Das sind die 90er. M3 Spiegel weiß ich noch nicht, weil ich erstens elektrische Spiegel dran habe und 2ten´s das dann sehr rund wäre an diesem eckigen Fahrzeug. Komischerweise war ich nie Fan von den Spiegeln, aber jetzt wo man fast nichts mehr bekommt....

 

Das 30er Lenkrad musste dank der Typisierung gegen ein 32er getauscht werden und noch 15 Positionen waren auf der Mängelliste, die ich jetzt aber nicht aufschreibe. Aber von den 16 waren es 14 wegen dem "Tuning"

 

Ok machen wir weiter. Ich wollte ja schon ewig eine gescheite 63,5mm Auspuffanlage haben, da der typisierte 200 Zeller Kat eben solch einen Ausgang hat und ich dann keine Verjüngung wollte. Die meisten haben eine Verjüngung oder schlechte Bewertung wegen Passgenauigkeit oder hin und wieder der Klang. Das mit der Verjüngung habe ich selbst gesehen bei meinem damaligen 3er GTD, aus 63,5mm wurden ca.55mm. Gepasst hat er aber und beim damaligen 4rer mit dem 1.4 von meiner besseren Hälfte war der Klang wiederum sehr gut. Ich wollte auch an diesem 2er wieder 2x76mm DTM Endrohre aber die gab es bei der jetzigen Marke leider nicht :o:(

 

Kommen wir zum Punkt. Ich bin letztes Jahr auf eine von Simons (ehemals Jetex) gestoßen und habe sie dieses Jahr eingebaut. Keine Verjüngung zu sehen. Dabei ist die Remus Anlage gewichen. Man musste zwar einen eigenen Halter für den Endtopf basteln aber er hat gehalten bis letzte Woche. Da habe ich diesen Monat noch die letzten Halter für diese Anlage gefunden und den brauchte ich natürlich. Nun hat alles gleicher Durchmesser von vorne bis hinten (ok, beim Fächer sind es 60mm). Und wenn der erstmal heiß ist... herrlich! Am Anfang gab es stark Probleme bei der Hinterachse aber mit den Gummis die eine Eisenkette eingegossen haben , (sieht aus wie ne kleine Fahrradkette) von Mercedes geht es nun wunderbar. Kein Kontakt mehr zwischen den beiden Teilen.

 

Was den Klang ebenfalls verbessert ist die seit einem Monat eingebaute Dbilas Nockenwelle. Da war mir ein Forenmitglied (weiß nicht ob ich Ihn nennen darf) sehr behilflich und wir haben zusammen folgendes geleistet:

 

  • Nockenwelle mit neuem Simmering eingebaut
  • Schaftdichtungen erneuert
  • Zahnriemen erneuert
  • Zündung neu eingestellt
  • Auspuffanlage abgedichtet

 

In sage und schreibe 6 Stunden waren wir fertig. TOP! Danke!

 

Die 300km Heimfahrt waren spitze mit dem Sound und ab 4000upm geht er auch entsprechend ;)

 

Da mein GTI die Originalen Radläufe (leider oder nicht?) besitzt, wurden es letztes Jahr FAST meine Traumfelgen. Die Borbet A in 7,5x16 vorne und 9x16 hinten wären dies. Aber ohne Bördeln usw. nicht möglich. Nun sind es die gleichen in 7x15 mit jeweils 20mm Verbreiterung auf der Achse. Und das Beste? Sie sind Brandneu von Rieger. Die BBS RM sind nun in der Garage gelagert. Bleiben wir auf dieser Fahrzeughöhe. Mir wurde das Inter Alloy Fahrwerk einfach zu hart und deshalb habe ich kurz nach Weihnachten 2018 ein neues AP Gewindefahrwerk gekauft, bevor es 2 Tage später nen 100er teurer wurde. Es fährt sich angenehmer, aber der Witz dabei ist, die jetzige Höhe ist schon tief für österreichische Verhältnisse, aber ich bin fast am oberen Gewindelimit angekommen.

Jetzt warten noch gelochte Zimmermann Scheiben rundum auf den Einbau, aber die folgen dann wenn es heißt, dass die jetzigen nichts mehr sind. Das kann aber lange dauern da ich mit dem GTI kaum Fahre. Im Normalfall 1 mal im Jahr zum Wörthersee und zurück so wie vlt. dann noch 200km so.

 

Ich habe auch noch mit Scheinwerfern von Werk34 rumgespielt. Aber obwohl die E-Prüfzeichen haben, ließ der TÜV mich nicht durch und es mussten wieder die Wesem her. Für hinten gab es eine Heckblende in den Farben von den Leuchten. Diese Leuchten wurden vor kurzem von mir poliert und die 2 Komponenten sehen nun Spitze aus. Auch ein Originaler und neuer VW Grill war beim Wörthersee 2019 oben.

 

Ein Vollaluminium Kühler wartet hier neben mir noch auf den Einbau, aber das hat Zeit.

 

Auch hier lass ich mal die Bilder sprechen ;)

Hat Dir der Artikel gefallen? 1 von 3 fanden den Artikel lesenswert.

03.10.2020 19:47    |    GTI-2    |    Kommentare (0)

Ja schönen Abend,

 

Dieser Blog ist der erste den ich in Österreich schreibe, da ich 2017 wieder hierher gezogen bin.

Was natürlich das Tuning um EINIGES schwieriger und teurer macht. Auch das Typisieren des GTI´s war ein Akt, aber hey, ein Hobby wegen diesen "Problemen" aufgeben? NE!:cool:

 

Mir war gerade langweilig und da habe ich doch glatt mal den alten Blog dieses Auto´s durchgelesen.

Was soll ich sagen, es ist alles gemacht worden was ich damals gesagt/geschrieben habe und noch vieles vieles mehr.

 

Gleich am Anfang sei noch gesagt, tut mir leid wenn hier aus dem Forum, dies vlt. schon zum 2ten mal sehen und lesen. Aber Ihr müsst ja nicht ;)

 

Also was ist seit 2014 passiert? Ich hoffe ihr habt Zeit und Interesse für das zu lesen ;)

 

Aber fangen wir doch mit dem besten an, der Neulackierung!

Diese wurde heuer gemacht und wie herrlich das ist, keinen einzigen Steinschlag auf dem Lack zu haben bzw. zu sehen. Es dauerte zwar fast 1 halbes Jahr aber wie gesagt, einfach herrlich dieser Anblick. Es wurde die Originalfarbe gewählt da ich sonst das komplette KFZ zerstückeln hätte müssen. So ist es nur die Außenkarosse geworden. Wenn ich es mit allem drum und dran machen lassen hätte, wäre es wohl Orange, Dark Burgundy oder dunkles Violet geworden.

 

Bleiben wir doch gleich beim äußeren. Ich habe mich bei diesem KFZ für eine Richtung entschieden, Carbon. Klar, es ist kein echtes aber optisch wirklich gelungen. Die Außenspiegel sind als erstes in den Genuss gekommen und sind nun links sowie rechts gleich groß und haben ein komplettes Gehäuse bekommen. Gefolgt ist dann der Kühlergrill, den ich selber aus einem Bonrath Grill gemacht habe. Dann gab es für ca. 1nen Monat bei Amazon ein Angebot von Türgriffen im Carbonlook. Natürlich musste ich da zugreifen :D. Zum Schutz der Ladekante (auch wenn der Kofferraum in 8 Jahren nicht 1 Einkauf zu sehen bekommen hat) gab es auch da eine "Platte" im Carbonlook. Zu guter Letzt, folgte noch eine Dachantenne im gleichen Style. Das war es vorerst mal vom Carbon im Außenbereich, folgen werden vielleicht noch die seitlichen Leisten. Dass trotz den Air Intake´s in dem unteren Teil der Stoßstange eine schwarze "Linie" bleibt, wurden diese in Schwarz matt lackiert. Hätte da noch ein komplettes Set im Wabenmuster Design aus den USA hier liegen, aber die bleiben erstmal verpackt. Ein äußerst seltener Bonrath Speedwing für die Motorhaube sollte meinen Einarmwischer der gleichen Marke abdecken, aber ich bekomme dieses Wischergestänge einfach nicht am Kabelbaum des Steuergerätes vorbei montiert, obwohl ich als nach der Anleitung mache. Naja, irgendwann..

Achja Wischer, den sucht man am Heck vergebens. Dieser wurde durch ein Stück Echtglas ersetzt.

Vor 6 Jahren hatte ich ja mal was von Hella Rückleuchten erwähnt. Ja die hatte ich auch oben, aber diese Zusatzreflektoren waren nichts für die Augen, also sind welche in Klarglas und sehr dunkel eingezogen. Das letzte was mir einfällt für Außen sind die Aufkleber für die Haube und auf der Seite. Die gefallen mir sehr gut. Es tut sich schon noch was, aber alles hat Zeit, auch wenn die Schüssel schon fast volljährig ist (18).

 

Schauen wir doch unters Auto. Eine neue Hinterachse mit Powerflex lagern, gelochte Brembo Bremsen sind mal der Anfang. Alles was vorher da unten aus normalen Gummi bestand, ist nun Powerflex (PU) gelagert. Egal ob vorne oder hinten. Auch die 3" Auspuffanlage. Am Motor vorne angekommen, ist die vor 6 Jahren erwähnte BMC Luftfilterbox (im Carbonlook) drinnen und alle Ladeluft so wie größtenteils die Wasserschläuche aus Silikon dran gekommen. Neuer Ausgleichsbehälter musste auch sein. Neuer Vollalu Wasserkühler (30% größer) passte leider nicht ganz. Dafür der Ladeluftkühler von HG Motorsport. Neue Dichtung für das Nockenwellenkettenspannergehäuse (was für eine Name) fand auch seinen Platz. Sämtliche Plastikflansche wurden durch Alu Kopien ersetzt. Das SUV ist durch eines aus Metall ersetzt worden.

Ein anderer Frontträger ist auch eingezogen.

Ich durfte mal zu Testzwecken auf einen Rollenprüfstand und der spuckte nur mit der Abgasanlage und der Ansaugung rund 154 KW aus. Und nein, ich habe kein Zettel dieses Laufes, weil es wie gesagt ein Prüfungslauf war, um zu zeigen was der Prüfstand kann. Also es kann stimmen oder auch nicht.

 

Beim Fahrwerk habe ich zu einem Gewinde von AP mit Powerflex Domlagern gegriffen. Damit die Antriebswellen keinen Kampf mit dem Stabilisator führen müssen, gab es eine R32 Version dafür.

Und die Räder auf der Hinterachse bekamen noch 10er Spurplatten für hinten.

 

Im Innenraum gab es ebenfalls ein Facelift. Das Komplette Wurzelholz wurde verbannt und durch Carbon (Optik) ersetzt. Ein neues mit "Lochleder" und roter Naht bezogenes Lenkrad fand ebenfalls Einzug. Neuer Schalthebel, VW Alu Pedalerie und Fußstütze so wie GTI Teppiche und Bora Lüftungsdüsen sind auch Bestandteil des neuen Innenraumes. Der Tacho wurde "geschminkt" und ein Original Tempomat montiert. Lichtschalter wurde durch ein höherwertiges Modell ersetzt und eine Mittelarmlehne eingebaut. Ein andere Dachhimmel liegt zwar schon hier, weiß aber noch nicht ob ich den zuerst neu beziehen lassen soll oder nicht. Im großen und ganzen ist der Hobel fertig, aber Kleinigkeiten folgen sicherlich noch.

 

Und nun mal ein Paar Bilder ;)

Hat Dir der Artikel gefallen?

11.05.2014 23:25    |    GTI-2    |    Kommentare (16)

Jaja 24, das ist nicht mein Alter sondern das Alter von meinem 2er GTI :p

 

Über 1 Jahr ist es her von der Berichterstattung meines 2ers und somit wird's mal aufgefrischt.

Also was ich gleich mal positiv erwähnen muss, ist der TÜV. Er hat Ihn wieder für 2 Jahre :D.

Der eigentliche Termin war ja im Oktober letzten Jahres (im vorherigen Blog glaub ich mal erwähnt zu haben) aber da ich da so viele Mängel aufgelistet bekommen habe, das meiste bezog sich dabei aufs Tuning, wurde es nichts mehr in dem Jahr und ich machte im Februar weiter. Auch habe ich die Leitung von der 16V Pumpe zum Filter getauscht obwohl es nicht bemängelt wurde, einfach aus dem Grund, weil da übelst Rost drauf war. Die Leitung gab es von VW nicht mehr und so musste ich selbst was basteln, aber mit Erfolg ;) Nun steht er wieder einwandfrei da und der Gedanke zum Verkauf erscheint auch immer öfter, da der 4rer nun sehr viel Aufmerksamkeit verschlingt, aber es raten mir alle ab. Sogar ein Opel und Japaner Fan sagte zu mir, den verkauft man doch nicht, da kommt vorher der 4rer dran...

 

Egal, ich berichte mal weiter. Seit letztem Jahr besteht nun meine komplette Auspuffanlage aus Edelstahl und das ab Kopf. Der Zahnriemen so wie die Wasserpumpe wurde nach 4 Jahren auch mal wieder erneuert, und da man ja eh schon dabei ist, bekam er noch blaue Silikonschläuche :D und auch rote Silikonzündkabel . Nicht jedermanns Sache aber ich wollte mal was anderes wie Schwarz ;) Ne neue Windschutzscheibe ein neuer Bremskraftregler, neue Bremssättel hinten mit neuer Bremsflüssigkeit hielt auch Einzug. Er bekam seine typische GTI Front zurück, mit der es auch sehr wahrscheinlich zum Wörthersee am 26-31.5 geht.

 

Geplante Veränderungen? Nichts mehr.

Was ich mir evtl. noch gerne gönnen möchte, ist ne Gruppe A ab Kat von Friedrich oder Bastuck, denn der Katausgang beträgt 63,5 mm und verengt sich dann in ne 55mm Anlage von Remus ohne Vorschalldämpfer.

 

Wie immer lasse ich auch hier die Bilder stehen und freue mich auf Kommentare ;)


11.05.2014 22:54    |    GTI-2    |    Kommentare (16)

wird er so wie ich das will :D

 

Hey ihr Autofanatiker (bin ja selber einer :D ),

 

ich habe ja fast seit einem Jahr nichts mehr von den Fortschritten meines 4rer´s sehen lassen.

Also ist es nun mal an der Zeit, euch darüber zu informieren. Seit letztem Jahr hat sich einiges getan und da VW in den Jahren 1998-2003 in Sachen Styling geschlafen hat, musste ich das halt nachholen. Er bekam eine Jubi Lippe so wie zuerst einen V6 Heckansatz. Aber der wurde durch ein Exemplar von der Firma SRS-TEC abgelöst, nun habe ich ein Jubi Heck aber trotzdem die V6 Aussparung ;) Jubi Seitenschweller so wie ein Votex Dachkantenspoiler hat er seit gestern oben und ich bin begeistert was dass ausmacht. Eine kleine Sensation sind natürlich meine Brandneuen Felgen. Ich habe nie zuvor NEUE Felgen gekauft und ich hatte schon einige Fahrzeuge und auch einige Räderkäufe aber neue? Bis dahin noch nie. Naja so wurden es ASA Räder in 8x18. Mit der Äußeren Optik bin ich im großen und ganzen zufrieden. Ein Fahrwerk wird sehr wahrscheinlich folgen, aber erst dann, wenn der Tüv´ler meint das die Dämpfer platt sind. Habe ja schon ein 20/20 VW Fahrwerk drinnen. Achja, schwarze Hella Magic Colour Rückleuchten finden mit größter Wahrscheinlichkeit auch noch einzug, da dies auf dem Lack sehr sehr gut aussieht. Wenn wirklich alles erledigt ist dann steht zum Schluss noch ne Dusche im Lack an, da er von den Vorbesitzern doch nicht all zu gut behandelt wurde. Die Letzte Besitzerin (aus Italien, von da kommt auch das Auto) hatte den letzten Service vor 4 Jahren machen lassen und die Kinder haben immer die Türen hinten an die Wand geschlagen. Und zuguter Letzt auch noch ein leichter Streifschaden..

 

Motormäßig soll noch nen Frontladeluftkühler so wie alle Schläuche aus Silikon ran gebaut werden.

Ein anderes Schubumluftventil wäre zwar schick, muss aber nicht.

Eine CDA Luftfilterbox oder einen K&N Plattenfilter soll da natürlich auch noch rein.

 

Im Innenraum stehen die Pläne auch schon, aber da sag ich mal, überraschen lassen :D

 

Jetzt Sprechen erstmal die Bilder ;) Viel Spaß beim begutachten, und hinterlasst ne Meinung ;)


11.06.2013 22:11    |    GTI-2    |    Kommentare (5)

Aber Hallo, was kommt denn da? Ein Flugzeug? Ne, ich mit einer neuen Auspuffanlage ab Turbo.

 

Meine erste Bestellung für meinen neuen GTI war ein Bonrath Grill (was auch sonst als Bonrath-fanatiker :D ).

 

Meine erste GROßE Bestellung war eine Bull-X Auspuffanlage in 3" (76mm) ab Turbo für den V6 Heckansatz. Die sollte noch vor dem Wörthersee auf mein Auto kommen sodass ich sie auf der Fahrt dahin und Retour schon einfahren kann. Aber da es bei mir ja immer sogut funktioniert, kam 1 Woche vor dem See die Downpipe mit 200 Zeller Kat MIT Verjüngung auf 55mm! Bestellt wurde aber eine für 76mm. Also zurück damit und auf das Beste hoffen. Am Donnerstag kam sie dann umgeschweißt wieder zurück, aber wo zur Hölle bleibt die Anlage? Am Montag morgen war immernoch keine hier, musste allerdings um 0600 losfahren. Indemfall geht's wohl ohne neue Anlage zum See. Nachdem ich eine Saugeile Woche am See hatte, gings wieder zurück nach Hause. Dabei einen Rekordverbrauch von 6,9l/100km geschafft. Am Ziel angekommen sehe ich da ein rießiges Paket. Jawoll meine Anlage ist endlich da. Am Samstag darauf gleich eingebaut. Nachdem ich sie einigermaßen angepasst hatte (musste gekürzt werden) ging es ans Anlassen. WOW was für ein Sound, heftig was da aus nem Turbo Motor kommt, bin begeistert :D. Jetzt musste nurnoch der V6 Ansatz kommen den ich zuerst für einen Variant bestellt habe und auch umtauschen musste. Zusätzlich gabs dann noch Probleme mit dem Verkäufer. Schlussendlich hats dann doch noch geklappt. Klappern, gutes Stichwort. Mein ESD fing an wie verrückt zu klappern und musste nach 1ner Woche schon wieder zurückgeschickt werden. Als er 1 Woche Später wieder angekommen ist, wurde endlich mal der V6 Ansatz angebracht. Zuerst musste eine Halterung am Blech bzw. Unterboden zur Hälfte abgeflext werden um die Endrohre dahin auszurichten. Aber was ist das? Der passt ja absolut nicht! Das kanns doch nun echt nicht sein. Da funktioniert auch Garnichts! Ein Wenig mit den Halterungen "gespielt" und er wurde FAST passend ausgerichtet. Die Leistung? Brachial. Der Sound? Phänomenal! Im eingekuppelten Zustand ist ein Durchdrehen der Räder im 2.ten Gang bei Abschaltung von ESP Möglich! Und wie ich es mir gewünscht hatte, überhaupt kein Fauchen vom Turbo! Richtig kerniges Geräusch von 3000-6000upm!

 

Der Standardverbrauch ist mittlerweile bei 12l/100km :D

 

Jetzt muss die Anlage erneut ausgerichtet werden und an den V6 Ansatz angepasst werden.

Grill wird sehr Wahrscheinlich auch wieder auf Original umgerüstet mit VW Emblem in Wagenfarbe so wie ein GTI Zeichen drinnen und die Haube mit nem Haubenbra versehen. Es stehen noch viele weiter Änderungen an, wobei diese sehr viel auf OEM Richtung geht. Z.b. Seitenschweller vom Jubi sowie die Frontlippe und Dachspoiler usw.

 

Hier die Bilder von der Anlage damit ihr ein Bild davon bekommt wie groß der Durchmesser im Vergleich zum Original ist und wie sie verbaut aussieht ;) Viel Spaß


01.04.2013 21:06    |    GTI-2    |    Kommentare (11)

Hallöchen,

 

heute ist doch noch ein schöner Tag geworden und was ist heute noch besonders? Na klar, der 1.4., der Tag an dem die Saisonzulassung wieder Gültigkeit hat! Und das nutzt man doch in dem schönen Wetter aus für ne Spazierfahrt, egal wie Teuer der Sprit ist. Da es eh nur 7km bis zur österreichischen Grenze sind und da der Sprit keine 1,65€/l sondern 1,45€/l kostet war es eine noch schönere Ausfahrt :D

 

Erstmal anlassen das Sahnestück, orgel orgel... achja vergessen, da is ja die Batterie drinne wo schon ewig in den Ruhestand will. Ladekontrolllampe leuchtet bis zum einmaligen Hochdrehen bis 2500upm. Na also, jetzt gehts los, aber hey, was ist das? Alles geht streng, die Schaltung, das Beschleunigen, das Gaspedal, selbst der EFH Schalter hängt ja sogar fast. Nachdem es erstmal richtig zäh zu fahren ging, war es nach ner halben Stunde schon angenehmer. Schalter geht wieder super und auch leicht, Motor sowie Gaspedal hat auch wieder leichtes Spiel, nur die Schaltung... Ich denke ich gönne dem mal nen Getriebeölwechsel. Ich habe das Auto seit 2009 und überholt wurde der komplette Motor auch vom Vorbesitzter, direkt bevor ich den kaufte. Also müsste da doch neues Öl reingekommen sein. Aber ich mach es trotzdem, außer meinem Geldbeutel schadet es ja nicht :D. Service steht sowieso an, alle Teile bis auf den Spritfilter und Innenraumfilter (ja ich habe sowas im 2er :D) habe ich schon. Was der Gute auch noch bekommt ist ein neuer Unterbodenschutz. Dieses Jahr steht wiedermal der TÜV an und deshalb bekommt er nen neuen Kat (der alte ist gerademal 3 Jahre alt......) und ne neue Windschutzscheibe ( auch erst 2 Jahre alt, aber Steinschlag innerhalb von 5 Monaten nach Austasch).

 

Was heute den Fahrspaß aber dermaßen getrübt hat war das verdammte Fahrwerk. Boah ich dachte ich raste aus. Auf den guten Straßen war es ein Traum, aber die Straßen in D sind öfters nicht gut und vorallem nicht nach dem Winter. Also es war Horror! Da muss was geschehen, aber taugt das H&R Gewinde was? Ich meine von der Härte her?.

 

Ok, jetzt aber mal die Bilder vom heutigen Tag :D Die 3 Gölfe gehören mir :D Schön der Baureihe nach, allerdings kommt der 3er demnächst weg


28.03.2013 22:22    |    GTI-2    |    Kommentare (25)

Hallo im neuem Abschnitt meines Autolebens.

 

Mein 3er ist von mir nicht mehr zu retten, ich habe keine Lust mehr und guter Zustand sieht anderst aus.

 

Deshalb wird hier über meinen Neuesten und bestem (bis jetzt) Zugang gesprochen.

 

Den GOLF 4 GTI 1.8 TURBO als HIGHLINE (?)

 

Gekauft: Gestern, am 27.3.2013

Scheckheftgepflegt

Bordmappe? Ja Italienisch, da dies ein Italienischer Golf war.

 

Jetzt aber mal zu den wichtigeren Daten:

 

EZ: 3/2003 (einer der letzten)

Top Austattung (Klimatronic, 4x Fensterheber, E-Spiegel usw.)

Unverbastelt

105.800km bei Kauf

1,8 Liter TURBO mit Serienmäßigen 180PS, MKB AUQ

Tüv bis 3/2015

Durstig!!

 

Vorhaben?

 

Tempomat Nachrüsten (sollte der Golf eigentlich Serienmäig haben laut Beschreibung, war es aber nicht)

Sitzheizung Nachrüsten

Regensensor Nachrüsten

Heckklappenspoiler R-Line oder Votex

 

Und das ALLES ORIGINAL VW und sonst nichts!

 

Außen die kleinen optischen Mängel beseitigen, leichter Streifer auf der Beifahrerseite.

 

Aber Original wäre mir zu langweilig, also gibts noch im Laufe der Zeit auch Tuningartikel wie:

 

Rotes GTI Emblem für den Frontgrill

K&N Plattenfilter

H&R Federn 35er

2,5" Downpipe mit 200 Zeller Kat oder vlt. auch 3" hat damit wer Erfahrung ob das halbe Zoll nen unterschied macht?

FSW (Remus) 2,5" Komplettanlage mit versetzten 2x76mm Endrohre

evtl. andere Scheinwerfer und Rückleuchten,

da ich Nebler schon habe, überlege ich mir die TFL unten in die 2 Blenden einzubauen, gibt es ja bereits einbaufertig mit neuen Blenden, also alte raus, neue rein und anschließen.

 

Aber alles mit der Zeit. Das Teil war für MICH nicht gerade billig und den 2er GTI Edition One habe ich ja auch noch.

 

Morgen kommt erstmal nen Großer Service mit Öl+Filter Wechsel.

 

Also durch und durch GTI verseucht :D

 

So und nun die Bilder vom Neuerwerb. Schreibt doch ein wenig wie ihr in Findet


31.08.2012 20:39    |    GTI-2    |    Kommentare (4)

Und die hat er auch genutzt! ;)

 

Ich habe nach gut einem halben Jahr, die Zeit gefunden, etwas über meinen Golf zu schreiben.

 

Der Zickige 3er hat, wie einige von euch wissen, im März seinen riesen Service mit allem drum und dran bekommen. Alle Filter, Ölwechsel, Zahnriemen, Keilriemen, neue Bremsschläuche usw. wenig später auch noch eine Gruppe A Auspuffanlage und eine neue Heckscheibe + GTI Spoiler. Auch bekam er neue beheizbare Wischwasserdüsen. Zwischenzeitlich wurde der "Böseblick" runtergerissen, im wahrsten Sinne des Wortes! Dann kam die Tuning World Bodensee im Mai, da wurden erstmal Teile eingekauft wo sicher einige von euch einfach gräßlich finden. Um euch zu beruhigen, es geht um Scheinwerfer ;) Keine Schürzen wo beim hinsehen der Brechreiz kommt, und auch keine Chromanbauteile :D

 

Da gekauft wurde unter anderem:

Dayline Scheinwerfer mit LED Leisten,

LED Seitenblinker

LED FK-Rückleuchten

 

Wenig später wurde im Internet noch knallschwarze Blinker+NSW besorgt und auch LED Kennzeichenleuchten fanden Einzug. Im Gleichem Zuge bekam er mal eine Politur und danach seinen "Jubi" Streifen in Rot in die Seitenleisten und Stoßstangen, allerdings nicht lackiert, sondern geklebt. Und das nicht mit so einem dünnen "Faden" sondern mit etwas dickerem Klebeband. Da mir langweilig war, habe ich die Zeit genutzt und den Tacho aufgepeppt. Blaue LED´s für die Beleuchtung und ein Döschen Revell-Leuchtrot als Farbe. Dann war bis ende Juni alles ok. Dann kam der Tag wo einigen von uns in der Firma die Auto´s zerkratz wurden. Seit dem Tag bleibt mein GTI zuhause und wird nur noch am WE bewegt. Zusätzlich zum Kratzer kamen auch noch klopfen der Antriebswelle und auch heftiges klappern vom Motorraum hinzu. Na Super! 4 Tage später ging es erstmal zum traumhaft geilen Mallorca auf Urlaub :D Der Sonnenbrand wo danach noch 14 Tage hielt war der Beweiß ;) Nach dem Urlaub waren 3 Wochen arbeiten angesagt und dann wieder 1 Woche Urlaub. Urlaub? von wegen, 4 von 5 Tagen war ich an meinem Golf und an dem 4rer meiner Freundin beschäftigt. An meinem mussten Stoßdämpfer (umgerüstet auf TA-Technix Sportstoßdämpfer), Domlager (ich meine die sind wieder platt nach nur 1ner Woche Betrieb), Hydrostößel gegen das Klappern, Antriebswelle und ERNEUT den Zahnriemen nach gerademal 4000km gemacht werden! Angefangen mit den Stoßdämpfern, es ging alles so wie es sollte. Antriebswelle war als nächstes dran. Alles ausgebaut, daneben hingelegt und was ist? Der Schrott hat mir ne falsche ATW mitgegeben! Der Anschluss war total anders! Also, Aktion Umsonst! Hydrostößel, was für ein Dreck! Erstmal Zahnriemenabdeckung runter, WAS ZUM TEUFEL IST DAS? Ein Riemen, TOTAL AM ENDE!! Wie geht das? der ist doch neu drauf gekommen! Wie es ging? Zu fest gespannt. Naja ok, er muss eh runter. Also weitermachen war angesagt, zum Schluss dann die Nockenwelle runter. Cool, ging bisher ganz gut, Hydrostößel rausgenommen, neuen rein und das 8x und dann ist fertig. Vonwegen! Der Teiledealer um die Ecke hat mir die Falschen bestellt! Ich brauchte 35mm Durchmesser, ich bekam 35,5mm! Na klasse, die ganze Arbeit umsonst. Dann halt nicht, und wieder zusammenbauen. Ja was ist denn nun schon wieder los? Nach ganzen 7 maligem neuem auflegen des Zahnriemen´s haben wir ihn nicht mehr richtig drauf bekommen. Also dann so eingestellt das er zu früh einspritzt. Als letzer Akt vom Tag war Achsvermessung dran, GANZE 4 STUNDEN!!! Ich war halb am Kochen! Der Sturz wollte sich nicht verstellen lassen. Ganz zum Schluss hab ichs dann mit Gewalt hinbekommen. Neue Spurstangenmanschetten mussten auch noch rein da die alten total zerfetzt waren. Also erstmal nach Hause gefahren und unfreiweillig ÖL abgelassen. Da ich am Arbeitsplatz ziehmlich gestresst wurde, habe ich die Dichtung auf der Dichtung(?) von dem Ventildeckel vergessen und ganze 4,5L ÖL auf 30km verteilt. Man, was geht noch alles daneben? Nach dem Abwaschen des Motorraumes mit dem Dampfstrahler ging der Tacho nich mehr! Der Geber wurde vor nichtmal nem Jahr neu gemacht! AAAAAAHHHHHH! Die nächsten 3 Wochen gab es keine Beschwerden, da er auf dem Parkplatz stand und ich ein Ersatzauto besorgt habe. Dann habe ich rummgefragt warum der Riemen nicht mehr draufging, dann hab ich den gefragt wo am Meisten Ahnung von VW hier im Umkreis hat. Ich musste nichtmal fertigsprechen, ich sagte nur Golf 3, AAZ, Zahnriemen und Steuerzeiten. Er sagte sofort das es das Kurbelwellenrädchen sei. Also neues von Febi bestellt. Letzte Woche ging es zum Einbau. Die Fahrt in die Garage war ja heftigst mit schwarzen Wolken begleitet.

 

Also wieder ZR runter und das Rädchen abgenommen. WAHNSINN, wie siehts denn hier aus? Überall feinste Späne. Also umgebung reinigen und neues drauf. Beim Auflegen des ZR sehe ich das er beim letzten mal 3 Zähne versetzt von OT aufgelegt wurde, da ein Falscher OT Punkt von der Kurbelwelle angenommen wurde. Also Nockenwelle, ESP abstecken, und KW auf OT und Zahnriemen drauf, WOW es funktioniert! Zwar etwas streng nach oben gegangen aber nach 2 maligem drehen der Kurbelwelle von hand waren wir auf allen 3 Punkten SOFORT auf OT. Also kein nachdrehen von der KW, sondern einmal auf OT gedreht und alle 3 Punkte passten! angelassen.... GEIL er läuft! Und das beste? Das Klackern von den Hydro´s oder Ventilen war weg! Also schnell alles zusammenbauen, denn die Probefahrt wartet! Zum Schluss den Ventildeckel. Mist, der Ladeluftkühler ist im weg, ok, ein wenig sanfter Druck.....ratsch! Mit dem Finger voll in die Schlauchschelle und erstmal heftig bluten! Nach ein paar Minuten weiter gemacht und fertig geworden. Probefahrt! Wooohoooo, alter Verwalter, das Ding geht ab! Ich war begeistert! Das Teil rennt wie Hölle! Kein Vergleich zu vorhin! Auch das Klocken der ATW ist seitdem weg! Also wohl doch nicht die ATW gewesen. Wenn das mit dem Rädchen nicht geklappt hätte, dann wäre ich Explodiert und die Karre in der Presse! Derzeit gibts noch 2 Probleme.

 

Erstes Problem: Er ist zu tief! Bin um ca. 3 cm vorne runter gekommen! Ungewollt! Was haben Dämpfer mit Tieferlegung zu tun! Ich bekomme noch 4 Finger unter die Lippe bis zum Boden, und das mit 35er Federn. Die Presst es wohl durch die kürzeren Dämpfer weiter zusammen und deshalb die unerwünschte tieferlegung.

 

Zweites Problem: Nun Kommt der Auspuff beim anfahren, starkem beschleunigen, bremsen, und lenken an die Karosse. Das wird demnächst beseitigt.

 

So zum Schluss sei noch gesagt, das Ding schiebt wirklich gut nach vorne! Ich bin sehr zufrieden mit seinen ~85 PS.

 

Ein paar Bilder gibt es natürlich auch ;)


18.03.2012 20:15    |    GTI-2    |    Kommentare (12)

Hallo erstmal.

 

Wie ihr nun so langsam aber sicher wisst: Ich bin ein Mann der Taten. Das was ich vorhabe wird durchgezogen :D

 

Diesesmal war es die Auspuffanlage. Nichts besonderes denkt ihr? VON WEGEN. Das besondere dabei ist nämlich, das die Gruppe A Anlage für einen DIESEL ist. Perfekt zum Wochenende hin kam dann das (in meinen Augen) lang erwartete Paket. Am Abend also von der Arbeit gekommen und das ding gleich mal ausgepackt. Als erstes war der VSD in meinen Händen und was soll ich sagen? MANN IST DAS EIN DURCHMESSER! Ich hatte davor nie eine Gruppe A unter meinen Auto´s (Sportdämpferanlagen allerdings schon des öfteren ;) ) Mein alter Endtopf schlug im kaltem Zustand und bei besetztung durch Fahrgäste immer auf die Hinterachse aufgrund der Tieferlegung. Da machte sich der gedanke breit: Wenn der alte mit 50mm durchmesser schon auf die Achse schlägt, wie siehts dann erst mit 63,5mm aus.

Naja, weiter ausgepackt und was sehe ich da? Eine RIEßEN Delle auf dem Endtopf. Da wird noch nachverhandelt! Naja, da ich es kaum aushalten kann bis ich meinen GTI wieder fahren darf (am 1.4. is es soweit ;) ), möchte ich auch ein wenig Sound bei meinem Alltagsdiesel haben. Also ran an die Buletten und ran ans Auto. Am Samstag war es dann soweit.

 

Zum Ausbau: Das ging richtig richtig gut. Zuerst Endtopf runter, was in weniger als 2 Minuten ging. Was auch kein Wunder sein dürfte da ich erst seit 3 Monaten einen Sport ESD draufgetan hatte. Aber Soundmäßig ging da mal sogut wie garnix, also Gruppe A.

 

weiter gehts, die Verbundschelle vom Kat zum VSD Ersatzrohr war ein harter Brocken! Mit ordentlich Kraft, Ölspray und Hammer, habe ich es dann doch nach ca. 15 min geschafft. Als nächstes das Adapterstück suchen (waren 4 stück dabei). GEFUNDEN. Aber? GENAU das was ich brauchte hatte keine Schlitze, sodass ich das Rohr nicht verbunden bekommen habe. Also ran mit der Flex und 4 Schlitze rein. Na also, passt. Der Rest ging verdammt schnell.

 

Dann wurde es Zeit für eine Klangprobe. Also Schlauch ran und das Ding starten. Das durfte ehrenvollerweise meine Freundin machen, wo noch nie mein Auto gestartet, geschweige von gefahren ist. ( Das ist auch beim GTI der Fall :D ). MANN was für ein Sound! Davor lief ein anderer Vorbei und meinte, ha, ein Diesel und dann diese Anlage. Ich dannach, Ha und du fragtest mich warum ich die montiere?! :D

 

Also warum man nie so eine Anlage auf einem Diesel hört bzw. sieht oder auch immer meint, bringt nix.... versteh ich nicht. Klar, ist kein Klang wie bei einem Benziner, aber dennoch super tief brummend und auch schon einigermaßen gut zu hören, obwohl ich erst 60km gefahren bin.

 

Noch ein wenig einfahren und dann gibts evtl. mal ne Klangprobe auf Youtube ;)

 

So, und nun 1-2 Bilder von dem Einbau und der Golf meiner Freundin wo auf die Tuningworld am 28.4-1.5 wartet ;) Auf meinem Einkaufszettel stehen auch noch ein paar Dinge. Und das soll mein Alltagsauto sein :rolleyes::rolleyes::p


18.02.2012 18:51    |    GTI-2    |    Kommentare (12)

Halli Hallo,

 

ich melde mich nach längerem wieder einmal mit einem Blog über meinen GTD. Diese Woche hab ich mich überwunden und habe für mein Alltagsgefährt ein doch eher großes Arsenal an Ersatzteilen geordert.

Und das war ganz und gar nicht günstig, da doch auf Qualität Wert gelegt wird. Seit dem letztem Blog über den "Großen" hat sich in der "Höhe" des Schwerpunktes schonmal einiges verändert. Wie schon mehrmals erwähnt habe ich den GTD in Österreich angemeldet und den GTI in Deutschland, und wie (fast) Jeder weiß, gibt es in Ö diese "bösen" 11cm Bodenfreiheit vom tiefsten, nicht flexiblem Punkt. Meistens ist es der Querlenker. Ich habe meinen trotz Unterschreitung durchgebracht und es wurde ALLES eingetragen. Haubenlift, Domstrebe, ganze Leuchteinheit usw. Es folgte noch ein offener Luftfilter von Raid inklusive das Raid Reinigungs und Öl-Set ( nur so wirkt er auch ). Aber heute is der Tag gekommen wo ich das geändert habe. Ansauggeräusch und Turbopfeifen is ja ne Zeit lang ok, aber es hat mich nur noch genervt. Also einen Originalen VW Luftfilter in die FilterBox, neue Scheibenwischer von BOSCH dran, und eines der wichtigeren Dinge: DER INNENRAUMFILTER von BOSCH!! Auf dem Bild mal der Vergleich. Ich vermute mal, dass er seit 10 Jahren da drin war! Was nächste Woche mit großer Wahrscheinlichkeit folgen wird: Zahnriemenwechsel+Keilriemen , Ölwechsel mit neuer "Fliegerbombe"von Mahle (Ölfilter im rießen Ausmaß, selten so ein Monster gesehen im PKW bereich ), Dieselfilter von Bosch, Glühkerzen von Beru ( 4 Stück ) und eine "neue" Heckscheibe. Das Letztere aus 2 Gründen. Der Vorbesitzer hat eine andere Scheibe eingebaut (ohne Spoiler) und beim verkleben Die Heckscheibenheizung zerstört, da er den Kleber auf die Leitflächen geklebt hat und somit der Kontakt unterbrochen ist. Ich habe auf jedem einzelnem Draht einen Durchgang nur von Draht zu Draht nicht. Und der 2te Grund ist der Originale Spoiler den ich mir schon vor Monaten besorgt habe, kommt endlich zum Einsatz. Die extrem schwarzen Blinker und Nebler hab ich mir gekauft, da meine jetzigen einen Riss im ganzem Glas bekommen hat, sind von DEPO. Soviel zum Thema "Ich will nur ein Winterauto, dass muss nur fahren" Ich kann es einfach nicht lassen... (Wer kennt das von Euch?). Achja, da es heute so schön sonnig und mollig warm war, hab ich ihn seit Wochen das erste mal wieder gewaschen ;)

 

Was noch Folgen wird, sind NEUE Beheizbare Spritzdüsen, da ich vor 3 Wochen herausgefunden habe, dass ich welche verbaut hab aber durch Kalk die Heizfunktion zerstört wurde. Leider nur bei VW zu finden. Und wenn ich schon dabei bin, wird mit größter wahrscheinlichkeit das Reperaturkit von VW für das Schiebedach bestellt, denn es nervt. Da hat man ein elektrisches Schiebedach und es funktioniert nicht!

 

Also die Auto´s die in meinen Besitz kommen haben nichts zu meckern. Jeder andere hätte den alten Diesel wie Dreck behandelt.

 

Und zum Abschluss, danke an diejenigen die es bis zum Schluss ausgehalten haben, den Artikel fertig zu lesen ;)

 

Man liest sich ;)


Blogautor(en)

GTI-2 GTI-2

Bonrath Fanatiker!

VW