• Online: 5.340

GTI-2

Blog vonGTI-2

29.10.2011 22:00    |    GTI-2    |    Kommentare (9)

Hallo miteinander!

 

Diesmal melde ich mich mit einem eher kurzem Bericht.

Es geht darum das ich es nichtmal bei meinem Winter/Alltagsauto lassen kann, etwas zu verändern.

Ich hielt es nie für möglich, aber es ist dennoch passiert, ich habe mich von der Linie des 3er´s hinreißen lassen. Ich hatte es mir nicht vorstellen wollen, einen 3er Golf zu besitzen weil ich ihn einfach, naja langweilig fand. Mittlerweile muss ich sagen, ich lege mir ziemlich sicher keinen 2er mehr zu falls ich meinen aus irgend einem Grund "verliere". Die Ersatzteilbeschaffung, die Auswahl im Zubehör usw. neigt sich definitiv dem Ende zu und man bekommt fast nur noch was auf rießigen Umwege. Beim 3er ist alles am nächsten Tag da.

 

Naja, aber das ist ein anderes Thema , es geht hier eigentlich um die neuen Leuchteinheiten auf meinem 3er.

Habe mich also für die Hella Golf 4 Look entschieden und ich muss sagen, richtig helles Licht! Das war die richtige Wahl.

Das Blöde bei mir? Ich hatte noch die eckigen Stecker und die Scheinwerfer Ovale. Nach dem entsetzdem feststellen dieser Tat musste ich mir 2 Adapter für sage und schreibe 30€ kaufen. Gleich nach dem Anschließen, der große Test. ES LEUCHTET! :D

 

Wie erwähnt, einfach nur großartig das Licht!

 

Optisch habe ich den Golf nun fast fertig. Den VR Heckspoiler wurde letzte Woche bei VW Neu gekauft aber noch nicht verbaut. Ich kämpfe noch mit mir selbst, ob ich die 3 Schrauben raushämmern soll so dass er auf die Heckklappe passt.

 

Jetzt kommen noch gescheite Federn rein und einen anderen Auspuff und das war es dann mit den äußerlichen Veränderungen. Dann noch ein paar kleinigkeiten wie Tachobeleuchtung links instandsetzen, Schiebedach, ÖL und Zahnriemenwechsel und dann muss die Kiste die nächste Zeit laufen ;)

 

Bin gerade dabei zu sehen wie weit ich mit vollem Tank komme. Bin im Moment bei 850km und noch vor dem rotem Bereich ;) Also 950 km STADT sind schon drin. Muss den mal 3 Wochen über die Autobahn zur Arbeit prügeln und sehen was er da so schafft.

 

PS: Was ich mir bei den Blenden dachte, weiß ich selber nicht mehr, aber mittlerweile gefällts mir recht gut.

 

Wie immer, danke fürs lesen und Bilder angucken ;) bis bald!


03.09.2011 23:20    |    GTI-2    |    Kommentare (36)

Wird wieder mal Zeit für eine Berichterstattung aus dem Leben meines Fuhrparkes.

 

Da ich schon letztes Jahr beschlossen habe, dass mein GTI nach über 21 Dienstjahren mal ein bisschen Entspannung verdient hat, war ich seither auf der Suche nach einem gescheitem Auto wo nicht mehr kosten darf wie 1000-1500€ und neuen Tüv haben muss.

 

Zusätzlich sollte es ein Diesel sein mit 5 Türen, der Rest war egal. Als letzten Monat endlich mal die anhaltende Kraft fürs Autosuchen da war, fand ich zuerst einen 2/3 Türigen 2er Golf mit fast unbekannten Vergaser mit U-kat und Automatik mit 0 Ausstattung. Also genau das, was ich NICHT suchte. Aber die Basis war Rostfrei und der Tüv war noch 21 Monate Gültig, also angerufen... gewartet, aber niemand nahm ab. OK weiter gesucht und einen Golf 3 gefunden wo fast genau das hatte was ich suchte. Einen 4/5 Türer, Diesel und brandneuem Tüv. Warum nur "fast" genau? Weil es ein Wirbelkammerdiesel ist, also ein TD und kein Direkteinspritzer mit den Kürzeln TDI. Aber, da es zu dem Golf ABS, 4XEFH, ZV, Elektrische Außenspiegel, Elektrisches Schiebedach und eine Fischer CD Box gab, war das jetzt kein gewaltiges Problem. Rosttechnisch wurde ALLES geschweißt, also Schweller, Dome usw. alles neu drinnen und mit einer Dichtmasse ordentlich überstrichen bzw. den Kompletten Unterboden neu Versiegelt. Also Rost ist bei diesem Golf BJ 93 kein Thema die nächste Zeit ;)

 

Was vom Verkäufer nochmal gemacht werden muss, ist der Geber vom Getriebe zum Tacho ( KM-Zähler und Geschwindigkeitsmesser geht nicht, sonst alles ) und die vorderen Bremsen. Da werden von der Bremsscheibe nur die äußere Hälfte beansprucht. Wahrscheinlich hat er die Bremsteile nicht ordentlich geschmiert und nun bleibt der Bremsklotz stecken, durch den Dreck was auf der Führung sitzt.

 

Was von mir noch gemacht werden muss? Naja, da wäre einmal das Schiebedach ( seeeeeeehr berühmtes Problem beim 3er, die linke Schiene ;) ) und das der EFH auf der Beifahrerseite sowie hinten links sich das "stottern" beim drücken des EFH Knopfes abgewöhnen muss. Komischerweise funktionieren die 2 ohne Probleme beim auf und zu sperren?.

 

Was von mir noch freiwillig gemacht wird bzw. diese Woche schon geschehen ist:

 

Kühlergrill ohne Emblem ( gefällt mir um Welten besser )

VR/GTI Lippe

Klarglas Rundum, Vorne eventuell Golf 4 look von Hella.

NSW ( kommt sehr wahrscheinlich in den nächsten 2 Wochen rein )

einen Dachkantenspoiler ( der Vorbesitzer hat eine neue Heckklappe von einem CL verbaut, Somit keinen GTD Spoiler mehr dran )

eine Dachantenne ( der Fuß ist bereits oben und sehr wahrscheinlich angeschlossen )

und eine dezente Tieferlegung

 

So, wiedermal viel erzählt aber es gibt auch Bilder ;)

 

Bis zum nächsten mal

 

Grüße Jonny


26.06.2011 20:41    |    GTI-2    |    Kommentare (8)

Hallöchen,

 

ich muss euch sagen, ich war wieder mal fleißig ;) Jeder zeigt mir den Vogel oder sagt, ne das macht er nicht. Ich habe es getan! Was hab ich denn nun schlimmes gemacht? Die Originale Zentralverriegelung mit Unterdruckschläuchen einzubauen. Und da ich schon mal dran bin, warum nicht auch noch elektrische Spiegel nachrüsten? Genau das habe ich gemacht. Samstag um 13:30 ging es los. Erstmal die Türverkleidung runter und die dahinterliegende wichtige Folie vorsichtig runter gezogen. Hat auch bestens geklappt. Also den Stellmotor reingeschraubt und das Kabel durch den Faltenbalg richtung Zentral Elektrik. Dann ging es an das strippen meines GTI´s. Es flog raus was raus musste. Soll heißen: Die ganzen Verkleidungen, Einstiegsleiste, Rückbank, Hutablage, Heckklappenverkleidung, C-Säulen-verkleidung, den Himmel hinten lockern und einige Faltenbalge rausziehen. Nachdem die Pumpe hinter dem Rücklicht Platz gefunden hat und der Kabelbaum versteckt wurde, kamen die ersten Schläuche dran zu verlegen. Und schon war ein Problem geboren, wer eine ZV hat und mal nachschaut wie die Tankklappenentriegelung funktioniert, weiß warum. Ein Horror! Ich glaube ich habe 1 Stunde dafür gebraucht. Naja, Probleme sind da zum lösen, und so ging es nach dieser Stunde der emotionalen Wutausbrüchen weiter zur Heckklappe. Der Schlauch kommt durch die C-Säulenverkleidung durch die Heckklappe. Als nächstes kam die Beifahrertür dran. Das ging wiederum schnell. Als letzte Tat vom Tag (am Auto :D ) waren die Spiegel zu tauschen und das Heckschloss auszubauen da was entscheidendes fehlte. Am nächsten Tag (heute) ging es mit der Heckklappe weiter. Oben angekommen sah ich, dass beim neuen Schloss der "Stift" fehlt, wo beim Drücken des Drückers (?) den kleinen Hebel der Entriegelung betätigt. Dann ist mir auch noch die Plastikhalterung von der ZV Stange abgebrochen:mad::mad: Aber da der Vorbesitzter bei der Restauration schon ein ZV schloss eingebaut hat, hab ich einfach die Innerreien getauscht. Nachdem auch das klappte, ging es ans anschließen. Erstmal lange im Netz gesucht, und dann mal 1 Brauchbares Foto gefunden wo die ZE von hinten zeigt. Da ich beim Elektrischen nicht so den Durchblick habe, hatte ich Unterstützung angefordert. Zu zweit hatten wir die Kabel durchgecheckt bis wir das Richtige fanden ( wer schonmal hinter die ZE geschaut hat, weiß was für ein Kabelsalat da herscht! ). Gleich beim ersten Versuch klappte auch alles!! Juuuhuuu Die Freude war rießig und ist es immernoch!!;) Dannach nur noch schnell alles zusammengebaut als Plötzlich wie gerufen schon zum 2ten mal meine Freundin ums eck kam um mir, wie auch gestern Abend schon ( sie hat einen ungewollten Riecher für sowas :D ) beim verräumen vom Werkzeug half. So das ist meine erfolgreiche Geschichte von diesem Wochenende. Reine Arbeitszeit betrug 14 Stunden ;)

 

Danke fürs geduldige lesen ;)


30.05.2011 13:57    |    GTI-2    |    Kommentare (16)

Hallo an alle,

 

Da meld ich mich mal wieder, diesmal mit einem Special-Report.

 

Ich fahre den GTI nun schon fast 2 Jahre, und schon seit Anfang an kam mir etwas seltsam vor. Er brabbelte wie ein Ami, hat aber 4 Töpfe weniger! Erstmal schön alles abgesucht aber nichts, einfach nichts. Aber der Verdacht blieb und somit war ich ständig auf der Suche nach einem Fächerkrümmer. Aber 500€ war mir das einfach nicht der Wert! Dann kam die Tuningworld Bodensee und ich fand einen Raceland Fächer. Da ich nur gutes über Raceland las ( leider hab ich erst später erfahren das dies bei Fahrwerken galt und nicht bei Krümmern ), Kaufte ich mir den Fächer fast schwarz, aber ich wollte ne Rechnung, komme was wolle. Ab hier kommt die Wichtigste Person ins Spiel, unser Sony_8V aus dem Forum! Ich erzählte meinen kauf ein wenig im Forum rum und er meinte nur: komm vorbei wir bauen ihn ein. Ich lachte und er meinte: das ist kein Scherz!. Tja dann fiel der Termin auf den 28.5. Ich Fuhr morgens 5 Uhr los, dass wir ja genug Zeit hatten. Angefangen hat es ja ganz gut, dann aber war ne Ansaugbrückenschraube so fest das Sony ein erstes Opfer brachte, eine 6er Nuß. Dannach ging es weiter mit dem Abgaskrümmer. Alles war locker und ging wunderbar ab. Nur 1 Bolzen hatte der Vorbesitzter abgerissen ( nun weiß ich auch warum alles überholt wurde nur der Krümmer nicht ). Nachdem auch der ab war ging es ans Fächer Wickeln. Das Band hat gejuckt wie irre und ich war froh dann endlich fertig zu sein. Dann ging alles ganz schnell, alles wieder zurückgebaut und Probe laufen lassen. Das hat gequalmt! Aber nur 10 Minuten lang. Die anschließende Testfahrt war einfach nur Spitze. Die Leistung von meinem GTI ist enorm gestiegen, vorher fühlte es sich ein wie ein 70ps,ler und das halbe Pedal lang kam nur Brabbeln aber keine Leistung, erst dann gabs einen Schub nach vorne. Aber wen wunderts bei 3 Rissen im Krümmer?! Nun ist das Drehmoment auf dem ganzen Drehzahlband immer gleich und anständig nach vorne schiebend! Die VDD hab ich im gleichem Zuge auch erneuert. Das Handmade gemachte Schaltgestänge von Sony haben wir auch noch mit eingebaut. Was soll ich sagen? ich hatte glück überhaupt noch soweit zu kommen. Der Plastikkopf war total zerstört und deshalb hat die Schaltung auch so gebockt! Zuhause am nächsten Tag musste ich nochmal die Verbindung von Krümmer zu Kat lösen um den Vorschalldämpfer mit einem Holzkeil in die mitte zu drücken, da dieser beim abtouren immer am Blech ankam. Leider ist mir da der Wagen abgerutscht:eek::eek: zum Glück hatte ich nen Brennholzviertel drunter gemacht zur Sicherheit, trotzdem is der Wagen mit der dünnsten stelle ( fußraum ) auf den Wagenheber geknallt und ein wenig reingedrückt. Nach paarmaligen schlagen auf den Fußraum von innen gings dann wieder. Jetzt läuft er zumindest so wie er sollte. Und ich bin zufrieden.

 

Der GRÖßTE Dank geht an Sony, ohne Ihn wäre es nicht möglich gewesen und ich muss ehrlich sagen, er ist ein wirklich toller Mensch wo man selten findet. Das was er gemacht hat, ist nicht alltäglich und das weiß ich sehr zu schätzen!

 

So nun noch ein paar Bildern zum Abschluss und vielen Dank fürs lesen ;)


07.04.2011 15:40    |    GTI-2    |    Kommentare (14)    |   Stichworte: Golf, GTI, Sport, Veredeln

Hallo Forengemeinde,

 

Ich wollte euch mit Hilfe dieses Blog´s einfach mal wissen lassen, dass es noch einen schönen Golf 2 GTI gibt und will auch gleichzeitig eure Meinungen hören, wie er euch gefällt. Ich habe ihn seit Ende 2009 und es hat sich seitdem einiges verändert.

 

Angefangen von dutzenden Neuteilen, über 80% der Pulverbeschichteten Teile, bis hin zur Neulackierung bestimmter Bleche. Wenn ich mal dazu komme , wird die VW Zentralverriegelung und die elektrischen Spiegel eingebaut. EFH und Pollenfilter sind schon eingezogen. Wer wissen will was noch alles, oder was noch geändert wird, kann ja bei meinen Fahrzeugen nachschauen ;)

 

In meiner Vergangenheit tauchen noch 4 andere Golf 2 und ein Passat 35I auf.

 

 

Zuletzt sei gesagt, dass er vorraussichtlich nie wieder den Besitzer wechseln wird ;)


Blogautor(en)

GTI-2 GTI-2

Bonrath Fanatiker!

VW