• Online: 4.151

escort_fahrer32

Alles rund ums Leben und Autos...

18.06.2012 19:39    |    escort_fahrer32    |    Kommentare (22)    |   Stichworte: BFP, BNP), Ford, Mk2 (BAP, Mondeo

Hey,

 

In meinem letzten Blogartikel Schlachten oder Herrichten? ging es ja um die Entscheidung,ob ich ihn wieder Herrichte oder eben nicht...

 

Heute nach genauer Inspizierung und nach längerem Nachdenken bin ich jetzt zum Entschluss gekommen,der muss wieder auf die Straße!

 

Die Liste der defekte ist doch noch sehr überschaubar!

 

Die Kühlschlange hinter der Stoßstange ist undicht,dadurch der Servoölverlust!

Die Endschalldämpfer sind duchgerostet...

Aber nach 13Jahren dürfen sie das :)

Bremsscheiben und Beläge v/h neu!

Radlager HL neu!

Bremsschläuche hinten neu!

Zwei Bleche einschweißen!

 

Wenn die Liste abgearbeitet ist,sollte Tüv kein Problem mehr sein:)

Die Radläufe kann ich dann später in Angriff nehmen!

 

Heute hab ich ihn erstmal ordentlich gewaschen und ihm eine Motorwäsche spendiert:p

Jetzt sieht er wieder schön aus (bis auf den Rost und die Lackschäden^^)

 

 

Es werde wohl ein noch paar Blogeinträge zur "Restauration" kommen:)

 

 

So long...

Flo


16.06.2012 17:20    |    escort_fahrer32    |    Kommentare (31)    |   Stichworte: 205PS, 500EUR Auto, Ford, Leder, Mondeo, Rost, ST200, Turnier, V6

Schlachten oder Herrichten?

Hi,

 

nach längerer Ruhe in meinem Blog,möchte ich ihm mal wieder Leben einhauchen:)

 

Grund bzw. Thema ist meine Neuanschaffung...

 

Wie immer schaute ich in Mobile,Autoscout24 und ebay-Kleinanzeigen nach günstigen Ford Modellen... Haupaugenmerk lag aber bei Mondeo´s mit V6 Maschiene und dicker Ausstattung :D

 

 

Da viel mir der Kandidat sofort ins Auge;

Ein Mondeo ST200 Turnier von 99´!

Für verlockend wenig Geld und sogar garnicht so weit von mir entfernt:eek:

Also dort angerufen und Termin für Begutachtung abgemacht^^

Ein paar Tage später also los nach Schleusingen (ist bei Suhl)...

 

Dort angekommen,kurzen plausch mit dem Verkäufer...

Dort stellte sich raus dass das Auto im Auftrag für eine Kundin verkauft wird,da diese sich einen Jahreswagen gekauft hat.

Er gab mir gleich den Schlüssel und ich konnt ihn mir mal anschauen...

Da stach mir gleich der Rost ins Auge:(

Beide Radläufe stark rostig und Einstieg hinten rechts durch-.-

Bei dem versuch,den Motor zu starten tat sich nichts,also überbrückt und angeschmissen...

Lief ganz ordentlich!

Also mal rote Nummern dran und Probefahrt.

Bei der Probefahrt stellte ich fest das die Kupplung nichtmehr die beste ist,die Bremse die besten Zeiten hinter sich hat und der Motor zieht als hätte er nur ca.80-90Ps...

 

Trotz der ganzen Mängel wollte ich ihn haben:p

Heute mit Papa und Schwester nochmals hingefahren mit roten Kennzeichen,die mir mein Chef mitgab (Danke an dieser stelle!) und ihn nach Hause geholt!

Die Heimfahrt hat er heute super durchgestanden^^

Jetzt steht er bei uns im Betrieb und warten auf Montag um nochmals gründlich inspiziert zu werden:D

 

Ich stell mir jetzt die Frage;

Herrichte oder Schlachten?

 

Was würdet ihr machen?

 

Hier mal ein paar Daten;

99er Mondeo ST200 Turnier

2.5l V6 mit 205PS

187tkm gelaufen

3. Hand

Klimaautomatik

4x elekt. FH

eletr. SD

beh. Frontscheibe-Spiegel,Wischdüsen

Recaro Teilleder

Radio mit CD-Wechsler

 

 

 

Gruß Flo


16.05.2012 12:44    |    escort_fahrer32    |    Kommentare (51)    |   Stichworte: Dr Seltsam, Ford F650, Kleinwagen, Riesig

Hi,

Angelehnt am Dr Seltsam´s Vive le KLeinwagen

Er ist ja ein Vertreter der "Kleinwagenfreunde":D

 

In Zeiten wo ein Kleinwagen ala Polo so groß ist wie die vorgängergeneration der Kompaktklasse oder aktuelle Fahrzeuge teilweise zu groß für so manche Parkplatzbucht sind,kommt die Frage wohl auf...

 

Ich persönlich bin eher ein Freund von großen Autos^^

Praktisch bräuchte ich keinen 4671mm langen Kombi,da ich meist eh alleine fahre. Da würde wohl eigentlich auch sowas wie nen Ka oder Fiesta reichen....

 

Bei den Amis sind große Pickups wie Ford F Reihe,Dodge Ram und so weiter am verbreitetsten.

Der Gipfel ist bisher der Ford F650,der trotz seiner über-übergröße auch seine abnehmer findet,doch wer braucht sowas??

 

Wieviel Auto brauch also überhaupt der Mensch?

 

 

Gruß

Flo


13.05.2012 14:12    |    escort_fahrer32    |    Kommentare (0)    |   Stichworte: Cosworth, Escort, Ford, Formel1, Motorenschiede, Scorpio, Sierra, Tuning

Hi,

 

Cosworth-Ford,Ford-Cosworth zwei nicht voneinander trennbare Dinge...

 

Diese gehören seit den 80ern einfach zusammen!

Wohl am bekanntesten durch die Sport-Modelle Sierra,Scorpio und Escort...

 

Hier will ich ein wenig auf die Geschichte von Cosworth eingehen.

 

Unternehmensgeschichte:

Zitat:

Gegründet wurde Cosworth 1958 von Mike Costin und Keith Duckworth. Der Firmenname setzt sich aus den beiden Nachnamen der Gründer zusammen. Mit der Entwicklung und dem Vertrieb von leistungssteigernden Komponenten für den „Kent“-Motor des Ford Anglia 105 E für den englischen Clubrennsport konnte Cosworth sich in kurzer Zeit auf diesem Markt beinahe konkurrenzlos etablieren. Ausgehend vom Verkauf von Teilen sowie fertig montierten Rennmotoren entwickelten Costin und Duckworth verschiedene Zylinderköpfe für alle Hubraumvarianten aus der Baureihe der Ford Kent Motoren. International machten sie sich einen Namen mit Rennmotoren, wie etwa dem Cosworth DFV. 1980 kaufte United Engineering Industries das Unternehmen. Duckworth ging 1989 in den Ruhestand, Costin blieb noch bis 1990 im Unternehmen. 1989 wurde Cosworth zusammen mit United Engineering Industries von Carlton Communications übernommen und 1990 an die Vickers Group verkauft. Nach dem Verkauf an Audi 1998 wurde Cosworth in Cosworth Technology und Cosworth Racing aufgeteilt. Cosworth Technology, das weiterhin u. a. Motoren für Aston Martin (vor der Produktionsverlagerung nach Köln), Audi RS4 (B5) und Ford Focus SVT baut, verblieb bei Audi während bei Cosworth Racing Ford die Kontrolle übernahm. 2004 wurde Cosworth Technology an die Mahle-Gruppe in Stuttgart verkauft und in Mahle-Powertrain umbenannt.

Von 1967 bis heute ist Cosworth in der Formel1 vertreten als Motorenbauer!

Anfangs nur für Lotus und später wurden alle Teams außer Ferrarie beliefert.

 

Seit 1961 wurden aber schon für FORD Motoren bearbeitet angefangen vom Anglia bis hin zum Scorpio MK2.

 

In den 80er und 90er war die hoch-Zeit mit dem Sierra/Escort Coswort aus denen bis zu 500PS rauskamen und Cosworth damit viele Rennsiege einfahren konnte.

Man muss dazu sagen,das es ja "nur" ein 2L 4Zylinder Turbo war:)

 

Absolute Rarität aus der Zusammenarbeit von Ford und Cosworth (Tickford hatte auch seine Hände im Spiel) ist wohl der sehr seltene Ford Sierra RS500 Cosworth den es nur in rechtslenker Ausführung gab!

Dieser wurde nur 500 mal zu Motorsportzwecken gebaut.

 

Fahrzeuge mit dem Beinamen Cosworth sind mittlerweile selten und dadurch teuer geworden und die Preise ziehen immer mehr an!

 

Quelle:Wikipedia

 

 

Gruß

Flo


11.05.2012 16:28    |    escort_fahrer32    |    Kommentare (61)    |   Stichworte: Drogen, heute, Jugend, Sex

Hi Leute,

 

Ich finde es teilweise sehr traurig wenn ich mir die Jugend von heute so anschaue!

Da dreht es sich ja irgendwie hauptsächlich um´s saufen oder um Geschlechtsverkehr^^

Wenn man da hört

Zitat:

12Jährige bekommt bald ihr Kind

Oder

Zitat:

13Jähriger mit Alkohlvergiftung im Krankenhaus

In dem Alter konnte ich mit oben genanntem rein garnichts anfangen,da hab ich noch im Kinderzimmer mit meinen Autos gespielt:D

 

Meist fängt das ja so an und endet (meine Erfahrung) in einer Sozialwohnung,an der Nadel bzw. Alkoholabhängig oder gleich im Knast...

 

 

Was meint ihr dazu?

War das früher auch schon so?

 

Oder was ist der Grund für solche anscheinend normale Szenario?!

 

 

Gruß

Flo


29.04.2012 20:06    |    escort_fahrer32    |    Kommentare (19)

Hi,

 

1993 kam der erste Ford Mondeo (Mk1) auf den Markt,der legitime Nachfolger des Sierra...

Ein Jahr nach erscheinen wurde die Motorenpalette erweitert um den 2,5L 170PS V6 auf den ich in diesem Blogeintrag mal ein wenig eingehen möchte:)

 

Der Motor wurde im Mk1-Mk3 verbaut,also von 1994 bis 2007!

Und in den Amerikanischen Modellen Ford Contour und Mercury Mystic.

 

Gebaut wurde der Motor in den USA,in Dearborn Michigan von dort ist er nach Genk (Belgien) gekommen,wo er schlussendlich verbaut wurde.

 

technische Daten;

 

Bauart V-Form

Zylinderzahl 6

Einbaulage Frontmotor quer

Hubraum 2495 cm³ (Mk2/3) 2544cm³ (Mk1)

Leistung 125 kW (170 PS)

bei 6250 U/min

Bohrung x Hub 81,6 x 79,5 mm

Verdichtung 10,0:1

Ventile/Zylinder 4

max. Dehmoment 220 Nm

bei 4250 U/min

 

Damit ist 0-100km/h in ~8,5s zu schaffen und Topspeed 225km/h drin (Kombi 215km/h)


11.04.2012 09:23    |    escort_fahrer32    |    Kommentare (12)    |   Stichworte: Coming Home, Ford, Mk1, Mk2, Mk3, Mondeo, Nachrüsten, Nebelscheinwerfer, Relais

Hi,

 

Hab bei meinem FORD Mondeo nun endlich die Coming-Home Funktion nachgerüstet! Das hatte ich schon lange vor:)

 

Erläuterung:

Zitat:

Als Coming-Home-Funktion (engl. ‚heim kommen‘) bezeichnen einige Autohersteller eine Funktion, durch die nach Verlassen des Autos die Scheinwerfer noch eine gewisse Zeit nachleuchten und sich dann automatisch abschalten. Dies hat den Zweck, den Weg vom Parkplatz zur Haustür auszuleuchten, also das Heimkommen zu erleichtern, sowie das Fahrzeug während des Aussteigens besser sichtbar bleiben zu lassen.

Vorgegangen bin ich nach dieser tollen Anleitung

 

Ich denk mal die Anleitung ist selbsterklärend;)

 

Anwendbar am Mondeo MK1/2 und (mit änderungen) am Mk3!

 

Ich habe mich für Flachsteckhülsen zum verkabeln des Relais entschieden,um im Fall eines defekts das Relais einfach tauschen zu können!

 

Zu sagen wäre noch;

Alle PIN´s vorher durchzumessen.

 

Bei mir hat zum Beispiel nichts gestimmt,da Ford ja bekannterweise die beiden letzten Baujahre ständig die Pinbelegung bzw. Kabelfarben geändert haben-.-

 

Kosten der Aktion;

Garnichts:D

Da ich Flachhülen,Stromkabel und Stromdiebe da hatte und auf der Arbeit die "fliegende" Sicherung und das Relais für Lau bekommen habe:)

 

Über Sinn oder Unsinn lässt sich natürlich streiten,aber MIR gefällt es^^

 

Gruß

Flo


09.04.2012 14:41    |    escort_fahrer32    |    Kommentare (33)    |   Stichworte: Ferien, Leistungssteigerung, Sportauspuff, Sportluftfilter, Tuning

chiptuningchiptuning

Hey,

 

Derzeit sind Ferien und man merkt es auch ganz deutlich bei MT!

In fast jedem Forum spriesen neue Threads,von User die sich gerade angemeldet haben...

 

Dabei natürlich Thema Nummer 1;

Tuning!

 

Meist geht es um "wie hol ich mehr Leistung aus meinem XXX raus"

 

Hierbei handelt es sich meist um Kleinwagen oder Kompaktklasse-Fahrzeuge mit maximal 90PS:D

 

Da wird dann gefragt wieviel ein Sportluftfilter an Motorleistung bringt oder wie man dem Auto 100 zusätzliche Pferdestärke entlocken kann-.-

 

 

 

Ist euch das auch schon so aufgefallen?

Ist ja oft in der Ferien-Zeit recht spürbar:o

 

 

Schönen Feiertag noch!

Gruß

Flo


07.04.2012 11:59    |    escort_fahrer32    |    Kommentare (84)    |   Stichworte: Frauen, sexy, Traumfrauen

Hey,

 

Wie sieht Deine Traumfrau/en (für Frauen auch Männer:D) aus?

Also rein Optisch natürlich:p

 

 

 

Gruß

Flo


30.03.2012 16:09    |    escort_fahrer32    |    Kommentare (63)    |   Stichworte: Bass, Boxen, Hutablage, Lautsprecher, Sub, Subwoofer, Unfall

Hey,

 

In den 80ern/90ern war es ja sehr verbreitet sich Löcher in die Hutablage zu sägen und dort haufenweis Lautsprecher reinzustopen:o

Oder auch oft "Boxen" genannt....

Wer Boxen will soll es hier versuchen;

http://www.boxen.de/

 

Selbst in der heutigen Zeit scheint es nicht auszusterben-.-

Hab gestern erst wieder sowas in einem Golf 6 gesehen,der auf einem Parkplatz stand (hab leider vergessen ein Bild zu machen)

 

Das ist klanglicher Blödsinn und im Fall eines Unfalls kann es bös Enden!

 

Zitat:

Die Erdanziehungskraft beträgt 1 G (einfaches Körpergewicht). Diese

Kraft spürt man während einer Vollbremsung. Die Beschleunigung in einem

Formel 1-Wagen beträgt ungefähr 3 G, diejenige in einem Kampfflugzeug etwa 9

G. Aus einem Schleudersitz katapultiert zu werden, entspricht etwa 18 G.

Eine Kollision mit dem Auto mit 50 km/h belastet den Körper mit rund 40 G.

Ein Körper mit 50 kg Gewicht wird nun plötzlich 2000 kg schwer, bei 70 km/h

sogar runde 3000 kg. Aber nicht nur der menschliche Körper wird 40 bis 60

mal schwerer, sondern auch die sich im Fahrzeuginnern befindlichen, nicht

festgebundenen Gegenstände. Eine im Fonds liegende Cola-Büchse kann Sie bei

einem Aufprall problemlos erschlagen. Je nach Kollisionsgeschwindigkeit und

ihrer Ausgangslage im Fahrzeuginneren kann sie ein Gewicht von bis zu 80 kg

erreichen und wird damit zum tödlichen Instrument.

Ein nichtangegurtetes Kleinkind von 12 kg Körpergewicht im Fonds des Wagens

überlebt eine Frontalkollision in der Regel nicht. Das Kind fliegt nach

vorne, und prallt - je nach Geschwindigkeit - mit etwa 400 kg Gewicht gegen

die Windschutzscheibe. Womöglich verletzt es bei seinem Flug noch den Fahrer

und/oder den Beifahrer.

Da kann man sich ja ausrechnen was bei einer 20kg schweren Hutablage wohl rauskommt!!

 

Hier mal Seitenweise teilweise unglaubliche Bilder;

http://www.hifi-forum.de/index.php?...

 

Gruß

Flo


28.03.2012 10:32    |    escort_fahrer32    |    Kommentare (56)    |   Stichworte: Fahrrad fahren, Fitness, Fitnesscenter, Gymnastik, Joggen, Laufen, Schwimmen, Sport

sportsport

Hi,

 

Bei dem derzeit echt tollen Wetter,bin ich letzt auf die Idee gekommen,mich mal Sportlich zu betätigen:eek::D

Um meine Kraft und Ausdauer zu verbessern!

 

Da kam mir Joggen in den Sinn,das ich auch vorgestern das erste mal gemacht habe,eine Stunde lang durch einen Wald...

Fand es eigentlich ganz gut,obwohl ich schnell an meine grenzen gekommen bin-.-

Hat jemand vielleicht ein paar Tipps für einen Sport-Noob?!:)

 

 

Mich würde mal interessieren;

Was machst du für Sport?!

 

 

 

Gruß

Flo


Blogautor(en)

escort_fahrer32 escort_fahrer32

0815

Ford

 

Ein Blick riskiert

  • anonym
  • flasch_flens
  • C-Max-1988
  • TheGhost1987
  • r-o-b-e-r-t
  • FocusGT
  • Ventox
  • rakkas0400
  • hjm2001
  • Hackspeed

Treue Anhänger (74)

Meine Bilder

Blog Ticker

Interessanter Lesestoff