• Online: 3.702

escort_fahrer32

Alles rund ums Leben und Autos...

22.09.2015 14:39    |    escort_fahrer32    |    Kommentare (13)    |   Stichworte: BFP, BNP), Ford, Mk2 (BAP, Mondeo

Servus!

 

Nach doch längerer Abstinenz mal wieder ein paar Aktualisierungen :o

 

Der Cougar ist nachdem ich ihn jetzt ein halbes Jahr gefahren habe verkauft und der Mondeo wieder zugelassen nachdem ich ein paar Sachen fürn "Tüv" instandgesetzt habe...

 

Da ich die Finger nicht von der Karre lassen kann und immer irgendwas neues brauche,sind durch einen Brandschaden (einem Freund ist sein Mondeo ST200 auf de Autobahn nach dem Kupplungswechsel in einer Werkstatt fast vollständig abgebrannt :confused: ) ein paar Teile davon an meinen rangekommen :D

Wie etwa Front und Heckstoßstange,Ansaugbrücke,Schaltsaugrohre und Einspritzdüsen...

Auf einem nahegelegenen Schrottplatz habe ich dann einen Mondeo mit Scheinwerferreinigungsanlage gefunden und die bei mir nachgerüstet :p

 

Da die Bremsscheiben vorn verzogen waren und beim schnellen abbremsen das Lenkrad anfing zu virbrieren,hab ich diese erneuert und da direkt auf größere Umgebaut mit Teilen vom Focus Mk1 und Mondeo Mk3!

 

An der Anlage hat sich auch wieder einiges getan ^^

 

Türverkleidungen hab ich komplett neu gebaut aus MPX und Gfk und so Platz für 2x20er Tiefmitteltöner geschaffen die jetzt in 15L netto spielen!

Woofer sind auch neu gekommen und extra aus den Staaten importiert (Sundown Sa15)

 

Für Strom und Leistung an den Woofern sorgen jetzt 5x120AH Batterien und eine Emphaser 24000D Endstufe :D

 

Das wars bis auf ein paar Kleinigkeiten aktuell....

 

Das Hobby verbindet,so ist eine Gruppe enstanden die aus "Bassheads" die sich in ganz Deutschland,Österreich und teilweise Schweiz,Tchechien verteilen!

Wir sind bekannt unter der Demo Crew :)

https://www.facebook.com/DC.DemoCrew?fref=ts

 

Wer Zeit und/oder Bock hat kann gerne diesen Sonntag nach 55599 Gau Bickelheim kommen,dort sind wir mit eingen Autos vertreten :)

https://www.facebook.com/events/562907197183973/

 

Bei Fragen einfach anschreiben und kommentieren ^^

 

Gruß Flo

Hat Dir der Artikel gefallen? 1 von 4 fanden den Artikel lesenswert.

09.03.2014 21:24    |    escort_fahrer32    |    Kommentare (23)    |   Stichworte: BFP, BNP), Ford, Mk2 (BAP, Mondeo

Hi!!

 

Nach langem melde ich mich mal wieder in einem Blog....

Ein bisschen hat sich getan :p

 

Hauptsächlich an der Anlage die nun ein wenig größer ausgefallen ist!

Ich denk mal die Bilder sagen ja mehr als Worte :D

 

Es ist ein 4th. Order Bandpass mit 4x15" Woofern aus 18er/24er Multiplex Buche...

Mittlerweile komplett nach hinten abgedichtet (in Fachkreisen "gewalled" )

Das kein Schalldruck nach hinten ausweicht und verloren geht...

 

Leider ist bei meinem Mondeo das erste mal was wirklich kaputt gegangen -_-

Abends,40km von Zuhause entfernt konnte ich nichtmehr schalten!!!

5.Gang war natürlich eingelegt!

Schalthebel konnte ich einfach "rumrühren"

Hab dann versucht mit dem 5. anzufahren und noch nachhause zu kommen,was der ohnehin schon mitgenommenen Kupplung nicht gefallen hat :(

Ende vom Lied;

Kupplung und wahrscheinlich Getriebeschaden...

 

Mein Chef hat mich zum Glück dann abgeschleppt!

(Möchte nicht wissen was ich sonst für einen Abschlepper bezahlt hätte müssen :eek: )

 

Beim zerlegen stellte sich raus was Schuld war.

In der Schaltbox am Getriebe ist eine Schraube abgeschert :mad:

Naja,besser als ein Getriebeschaden!

Also Kupplung neu bestellt und eine andere Schaltbox mit intakter Schraube ^^

Im gleichen Zug hab ich gleich ein paar mehr Sachen mitgemacht...

Das wären;

Generator

Querlenker

komplettes Fahrwerk 60/40 samt Domstrebe vorn!

und Bremsschläuche hinten

 

Da sollte jetzt erstmal laange Ruhe sein!

 

Vor einer weile hab ich mir auch einen seltenen Mondeo Mk1 4x4 gekauft den ich repariert habe und jetzt wieder verkaufe :D :D

 

Bei interesse;

http://kleinanzeigen.ebay.de/.../163942384-216-6742?ref=myads

 

 

Ganz aktuell bin ich an neuen A-Säulen am bauen für ein 10cm 2Wege System :)

 

Gruß

Flo


17.02.2013 13:35    |    escort_fahrer32    |    Kommentare (18)    |   Stichworte: Audio System, Bass, BFP, BNP), Ctek, Ford, Hobby, Mk2 (BAP, Mondeo, Musik, Sound

Servus,

 

Mein großes Hobby ist neben Autos,Musik im Auto auf neudeutsch Car-Hifi!

 

Das Lebe ich in meinem schwarzen Mondeo gern aus und dort hab ich schon einiges durch an Setups!

 

Anfangs war nur eine kleine Anlage geplant die dann auch so bleiben soll,aber irgendwie kann ich das nicht einfach so lassen und bau seitdem regelmäßig um :D

 

In letzter Zeit wurde alles ziemlich auf den Kopf gestellt,aber ich sehe langsam Licht am Ende das Tunnels :)

 

Da mir das Frontsystem lautstärketechnisch nicht gereicht hat,hab ich meine Türverkleidungen komplett mit GFK umgebaut (War das erste mal das ich damit gearbeitet habe!) sodass nun zwei 16er pro Tür verbaut sind!

 

Da nun die alte Endstufe für das Frontsystem eigentlich zu schwach war (eine alte Signat ROC1 ) wurde sie gegen eine neue,stärkere getauscht! Beim umbau der Endstufenhalterung hab ich ihr dann gleich noch einen 1Farad Kondensator spendiert ^^

 

Da die Basskiste eh rausmusste um an die Reserveradmulde zu kommen,hab ich sie auch gleich umgebaut!

Die Frontplatte verstärkte ich mit 16er MDF (nun ist sie 38mm dick!) und baute einen neuen auswechselbaren Port nach hinten....

Und zusätzlich zur verstärkung wanderten M16er Gewindestangen in die Box ;)

 

Das ist nun der aktuelle Stand!

 

Aber es ist noch nicht fertig!

(Ok "fertig" wird es wohl so nie werden xD)

 

 

Aktuell verbaut;

HU: Clarion DXZ 788 RUSB

Verstärker Front; MasterAudio DR 4.3200

Verstärker Bass ; Hifonics Colossus X3

Tiefmitteltöner; Audio System Xion165-4

Hochtöner/Breitbänder; Dynavox FR88 EX

Bass ; Audio System Xion 15-1000

Strom; 70mm² Schweißerkabel

zwei Hawker SBS60 in Reserveradmulde

1Farad Cap

 

Einmal die Woche werden die Batterien mit einem Ctek MXS4003 Pflegegeladen!

 

 

Als nächstes steht der Umbau der Breitbänder/Hochtöner,umbau des Ports und ein neues stärkeres Ladegerät :)

 

 

Hier sind ALLE Bilder vom Werdegang im Mondeo:

http://www.hifi-forum.de/index.php?...

 

 

 

Schönen Sonntag noch!

Flo


01.01.2013 20:35    |    escort_fahrer32    |    Kommentare (37)    |   Stichworte: 2.5, FORD, Januar, Mondeo, Neujahr, Zuverlässig

Hallo,

 

Vor ziemlich genau zwei Jahren kaufte ich mir meinen Mondeo,als Ersatz für meinen Escort den ich im Winter 2010 verkaufte....

 

Bei der Suche nach einem Neuen war klar,es wird aufjedenfall wieder ein Ford,ein größerer mit deutlich mehr Power!

 

Bei ebay-Kleinanzeigen wurde ich dann fündig und nach einer Probefahrt wurde es mein Auto :)

 

Damals mit durchgerosteten Radlauf,kaputtem Radlager,abgefahrenen Reifen und typisch gebrochener Stoßstange vorne...

 

Hier ein paar Bilder des Kaufzustandes mit den Kennzeichen des Vorbesitzers;

http://www.motor-talk.de/.../mein-mondi-d-t3592572.html

 

Seit den reperaturen kurz nach kauf musste ich nur den Auspuff schweißen,Spurstangenköpfe wechseln,eine neue Frontscheibe,Thermostatanschluß reinigen und 1Liter Motoröl nachfüllen!

Innerhalb von 2Jahren!

 

Ok,ich muss dazu sagen ich hab in den zwei Jahren nur 13tkm draufgefahren (akuteller Stand 213.xxxkm) :D

 

Er hat mich nie im Stich gelassen und lief immer^^

Er verbraucht zwar im Schnitt 10L+xx aber ich fahr nicht viel und wenn dann Kurzstrecke und finde das daher völlig in Ordnung :D

 

 

Auf das er mir auch noch lange Zuverlässig bleibt :)

 

 

Euch allen ein Prost Neujahr!

 

 

Gruß Flo


04.12.2012 13:11    |    escort_fahrer32    |    Kommentare (84)    |   Stichworte: BFP, BNP), Ford, Kombi, Mk2 (BAP, Mk3, Mondeo, Power, selten, Sportwagen, St200

Hi,

 

Nach längerer Abwesenheit und Schraub-Pause am ST geht es mal wieder leicht vorran!!

Nachdem ich ja im letzter Blogeintrag ausschließlich übers lackieren berichtete,geht es diesmal um´s (fast) fertig zusammenbauen!

 

Als der Lack durchgetrocknet war (ich hab ihn 2Tage trocknen lassen) ging alles wie von selbst...

Also Stoßstange vorne zusammenbauen und montieren,Heckstoßstange anbauen und Seitenschweller wieder anbringen mit Karosseriekleber....

 

Danach widmete ich mich der Technik,was daran bestand;

-die Bremse rundum zu erneuern

-Bremsschläuche hinten erneuern

-Radlager hinten links tauschen

-Querlenker hinten wechseln

-Endschalldämpfer erneuern

 

Manches machte mir das Leben richtig schwer!

Angefangen von den Bremsscheiben vorne die nicht runterwollten,Rost sei dank!

Da half nurnoch die Flex :eek:

 

Weiter mit den Sätteln hinte,wobei die Befestigungsschrauben nicht aufgingen und beim versuch die Schraubköpfe runds wurden,sodass ich Schrauben auf die Schrauben schweißen musste um sie zu lösen-.-*

 

Die Bremsschläuche bzw. die Bremsleitungsnippel die irgendjemand mal verwürgt hat.

Da musste ich ein Stück der Bremsleitung abschneiden und neue Nippel aufpressen!

(Haha ich hab Nippel gesagt :D:rolleyes: )

 

Den Querlenkern hinten bei deren ausbau eine Koppelstange abgerissen ist und eine Befestigungsschrauben/Spureinstellschraube kaputt ging (diese sind nur für viel Geld bei Ford zu bekommen :mad: )

 

Erfreuliches gab es zum Thema Endschalldämpfer,dieser ist nirgends mehr zu bekommen!

Egal ob freier Handel oder bei FORD (da hätte er gut 700EUR gekostet)

Beim Schrauben an einem Mondeo MK3 Turnier Diesel fiel mir auf die Abgasanlage fast identisch ist,also Rohrführung und Rohrdurchmesser! Also bestellte ich auf gut Glück einen für einen Mk3 Diesel...

Dieser passte perfekt und war deutlich günstiger als eine Zubehör-Anlage für den Standart V6:D

 

Wie auf den Bildern zu sehen,haben die Bremsen Farbe abbekommen,genauso wie der Unterboden/Achsteile in Form von 2-3Schichten Hammerite.

 

Jetzt fehlt nurnoch eine Fahrwerksvermessung und ein grtoßer Service!

 

Ach ja,das Motor-Leistungsproblem ist nun auch endlich gelöst! Es war ein defekter Luftmassenmesser!

Dank eines netten Foren-Mitglieds bekam ich schnell und günstig Ersatz.

Hierbei nochmals danke Robert :D

 

Hier mal die Kostenaufstellung;

-Bremse rundum 150EUR

-Bremsschläuche 20EUR

-Radlager 80EUR

-Querlenker 110EUR

-Koppelstangen 23EUR

-Querlenkerschrauben 32EUR

-Endschalldämpfer 38EUR

-Luftmassenmesser 25EUR

-Kleinteile 40EUR

 

 

Es war zwar viel Arbeit,aber sie hat sich gelohnt wie ich finde!

 

 

Danke für´s lesen

Florian


24.08.2012 19:06    |    escort_fahrer32    |    Kommentare (15)    |   Stichworte: BFP, BNP), Ford, grundieren, Klarlack, Lack, lackieren, Mk2 (BAP, Mondeo, Mondi, schleifen, spachteln, ST200

Hey,

 

Nach längerem Stop bei der Instandsetzung meines ST´s gehts mal wieder ein wenig vorran:)

 

Hauptgrund war wohl die nicht vorhandene Lust und das fehlen des passenden Lackes....

Das hat sich jedoch diese Woche gewandelt,als der bei Ebay bestellte Lack kam,war die Lust auch wieder da:D

 

Also von Anfang,nachdem ich ja ein paar Kleinigkeiten gerichtet habe und die Bleche eingeschweißt habeging es ans spachteln,schleifen nochmal spachteln und nochmal schleifen:o....

 

Dann habe ich mich erstmal den Stoßstangen gewidmet;

Sie hatten einige Lackabplatzer und Risse....

Mit 80er Papier hab ich erstmal grob übergang geschliffen bevor ich mit 320er drüber ging. Die Risse hab ich mit 2K Kunststoffkleber repariert!

 

Als das erledigt war,Auto abgklebt und mit 4:1 Grundierung alles grundiert.

Dannach ging es ans langwirige Nassschleifen mit 800er Papier-.-*

 

Heute endlich mal zum lackieren gekommen:)

Vorher alles nochmal entstaubt und entfettet und schon ging es los^^

 

Insgesamt 3 Schichten Basislack und 2 Schichten Klarlack!

 

Beim Klarlack bin ich leider stellenweise viel zu dick drauf,sodass dicke Lacknasen enstanden sind:(

Die werde ich dann nächste Woche mit 2000er Papier rausschleifen!

 

Sonst finde ich es ganz gut geworden:p

 

 

Ausgaben;

Grundierung 0Euro

1Liter Basislack 45Euro

Klarlack 0Euro

 

 

Gruß

Flo


06.07.2012 19:19    |    escort_fahrer32    |    Kommentare (13)    |   Stichworte: BFP, BNP), Ford, Mk2 (BAP, Mondeo, Rost, ST200

Hey,

 

Nachdem ich beschlossen habe,dem ST wieder Leben einzuhauchen und ihn wieder auf die Straße bringen will,wird er zurzeit langsam wieder....

 

Also Teil 1 meiner "Rettung"

 

Als erstes hab ich mich ein paar mini Baustellen angenommen,wie die defekte Fahrersitz-Höhenverstellung...

 

Nach Fehlersuche war klar,Motor kaputt! Den hatte ich zum Glück als Ersatzteil da^^ Da es den bei Ford nur komplett mit Mechanik zu bekommen ist und ~300EUR kostet:eek:

 

Das Motorproblem ist auch so gut wie Geschichte!

Nach längerer Fehlersuche und reinigen von Leerlaufregelventil und Luftmassenmesser läuft er nun wieder normal.

 

Meine Angst,das die Servoölleckage von einer undichten Pumpe oder Servoschlauch kommt hat sich auch verzogen^^

Es war die Kühlschlange hinter der Stoßstange die inkontinent war!

Um die undichte Stelle zu finden habe ich das Teil ausgebaut,Druckluft draufgegeben um im Wasserbad die Schadstelle zu lokalisiere.

Dort dann ein paar Lamellen weggemacht,sauber gemacht und mittels Metallkleber abgedichtet...

Da ist also nun auch Ruhe!

 

 

Das größe Problem ist der Rost,dem ich aktuell zu leibe rücke...

 

Die kleine stelle am Unterboden ist schon fertig!

Nur Radläufe und Schweller vordern noch Zeit von mir^^

 

Oben seht ihr den aktuellen Stand!

Hab den Rost großzügig rausgeschnitten und am Ende gemerkt wie wenig gesundes Blech doch übrig blieb:(

Heißt,ich musste den Innenradlauf und ein Stück Inneschweller wieder aufbauen!

Dannach ging es ans Radlauf/Schweller-Blech anpassen.

Nach viel messen und anpassen passten die Blech ganz gut und es ging ans festpunkten.

 

Das ist der aktuelle Stand!

Jetzt muss ich noch fertigschweißen,spachteln ect...

Bremsen rundum,Radlager HR und einen neuen Auspuff^^

 

 

Ausgaben bis jetzt;

Sitzmotor ->0EUR

Motorproblem ->0EUR

Undichtigkeit ->0EUR

Kleinigkeiten ->0EUR

Einzig und alleine die Bleche haben ein wenig Geld verschlungen...

Für 2xRadlauf und einen Schweller 80EUR:)

 

Das war es erstmal:D

 

 

Bis dann...

Flo


18.06.2012 19:39    |    escort_fahrer32    |    Kommentare (22)    |   Stichworte: BFP, BNP), Ford, Mk2 (BAP, Mondeo

Hey,

 

In meinem letzten Blogartikel Schlachten oder Herrichten? ging es ja um die Entscheidung,ob ich ihn wieder Herrichte oder eben nicht...

 

Heute nach genauer Inspizierung und nach längerem Nachdenken bin ich jetzt zum Entschluss gekommen,der muss wieder auf die Straße!

 

Die Liste der defekte ist doch noch sehr überschaubar!

 

Die Kühlschlange hinter der Stoßstange ist undicht,dadurch der Servoölverlust!

Die Endschalldämpfer sind duchgerostet...

Aber nach 13Jahren dürfen sie das :)

Bremsscheiben und Beläge v/h neu!

Radlager HL neu!

Bremsschläuche hinten neu!

Zwei Bleche einschweißen!

 

Wenn die Liste abgearbeitet ist,sollte Tüv kein Problem mehr sein:)

Die Radläufe kann ich dann später in Angriff nehmen!

 

Heute hab ich ihn erstmal ordentlich gewaschen und ihm eine Motorwäsche spendiert:p

Jetzt sieht er wieder schön aus (bis auf den Rost und die Lackschäden^^)

 

 

Es werde wohl ein noch paar Blogeinträge zur "Restauration" kommen:)

 

 

So long...

Flo


16.06.2012 17:20    |    escort_fahrer32    |    Kommentare (31)    |   Stichworte: 205PS, 500EUR Auto, Ford, Leder, Mondeo, Rost, ST200, Turnier, V6

Schlachten oder Herrichten?

Hi,

 

nach längerer Ruhe in meinem Blog,möchte ich ihm mal wieder Leben einhauchen:)

 

Grund bzw. Thema ist meine Neuanschaffung...

 

Wie immer schaute ich in Mobile,Autoscout24 und ebay-Kleinanzeigen nach günstigen Ford Modellen... Haupaugenmerk lag aber bei Mondeo´s mit V6 Maschiene und dicker Ausstattung :D

 

 

Da viel mir der Kandidat sofort ins Auge;

Ein Mondeo ST200 Turnier von 99´!

Für verlockend wenig Geld und sogar garnicht so weit von mir entfernt:eek:

Also dort angerufen und Termin für Begutachtung abgemacht^^

Ein paar Tage später also los nach Schleusingen (ist bei Suhl)...

 

Dort angekommen,kurzen plausch mit dem Verkäufer...

Dort stellte sich raus dass das Auto im Auftrag für eine Kundin verkauft wird,da diese sich einen Jahreswagen gekauft hat.

Er gab mir gleich den Schlüssel und ich konnt ihn mir mal anschauen...

Da stach mir gleich der Rost ins Auge:(

Beide Radläufe stark rostig und Einstieg hinten rechts durch-.-

Bei dem versuch,den Motor zu starten tat sich nichts,also überbrückt und angeschmissen...

Lief ganz ordentlich!

Also mal rote Nummern dran und Probefahrt.

Bei der Probefahrt stellte ich fest das die Kupplung nichtmehr die beste ist,die Bremse die besten Zeiten hinter sich hat und der Motor zieht als hätte er nur ca.80-90Ps...

 

Trotz der ganzen Mängel wollte ich ihn haben:p

Heute mit Papa und Schwester nochmals hingefahren mit roten Kennzeichen,die mir mein Chef mitgab (Danke an dieser stelle!) und ihn nach Hause geholt!

Die Heimfahrt hat er heute super durchgestanden^^

Jetzt steht er bei uns im Betrieb und warten auf Montag um nochmals gründlich inspiziert zu werden:D

 

Ich stell mir jetzt die Frage;

Herrichte oder Schlachten?

 

Was würdet ihr machen?

 

Hier mal ein paar Daten;

99er Mondeo ST200 Turnier

2.5l V6 mit 205PS

187tkm gelaufen

3. Hand

Klimaautomatik

4x elekt. FH

eletr. SD

beh. Frontscheibe-Spiegel,Wischdüsen

Recaro Teilleder

Radio mit CD-Wechsler

 

 

 

Gruß Flo


11.04.2012 09:23    |    escort_fahrer32    |    Kommentare (12)    |   Stichworte: Coming Home, Ford, Mk1, Mk2, Mk3, Mondeo, Nachrüsten, Nebelscheinwerfer, Relais

Hi,

 

Hab bei meinem FORD Mondeo nun endlich die Coming-Home Funktion nachgerüstet! Das hatte ich schon lange vor:)

 

Erläuterung:

Zitat:

Als Coming-Home-Funktion (engl. ‚heim kommen‘) bezeichnen einige Autohersteller eine Funktion, durch die nach Verlassen des Autos die Scheinwerfer noch eine gewisse Zeit nachleuchten und sich dann automatisch abschalten. Dies hat den Zweck, den Weg vom Parkplatz zur Haustür auszuleuchten, also das Heimkommen zu erleichtern, sowie das Fahrzeug während des Aussteigens besser sichtbar bleiben zu lassen.

Vorgegangen bin ich nach dieser tollen Anleitung

 

Ich denk mal die Anleitung ist selbsterklärend;)

 

Anwendbar am Mondeo MK1/2 und (mit änderungen) am Mk3!

 

Ich habe mich für Flachsteckhülsen zum verkabeln des Relais entschieden,um im Fall eines defekts das Relais einfach tauschen zu können!

 

Zu sagen wäre noch;

Alle PIN´s vorher durchzumessen.

 

Bei mir hat zum Beispiel nichts gestimmt,da Ford ja bekannterweise die beiden letzten Baujahre ständig die Pinbelegung bzw. Kabelfarben geändert haben-.-

 

Kosten der Aktion;

Garnichts:D

Da ich Flachhülen,Stromkabel und Stromdiebe da hatte und auf der Arbeit die "fliegende" Sicherung und das Relais für Lau bekommen habe:)

 

Über Sinn oder Unsinn lässt sich natürlich streiten,aber MIR gefällt es^^

 

Gruß

Flo


Blogautor(en)

escort_fahrer32 escort_fahrer32

0815

Ford

 

Ein Blick riskiert

  • anonym
  • flasch_flens
  • C-Max-1988
  • TheGhost1987
  • r-o-b-e-r-t
  • FocusGT
  • Ventox
  • rakkas0400
  • hjm2001
  • Hackspeed

Treue Anhänger (74)

Meine Bilder

Blog Ticker

Interessanter Lesestoff