• Online: 3.303

der LAND ROVER Blog

Ein Blog für alle Fahrer und Fans der Marke Land Rover...und für die, die es noch werden wollen.

11.01.2009 17:21    |    bjoern1980    |    Kommentare (36)    |   Stichworte: Land Rover, Range Rover

Moin.

 

Seit Längerem gibt es bereits Gerüchte, wonach der aktuelle Range Rover im Jahre 2012 komplett erneuert werden soll. Dieses Gerücht stammt noch aus der Zeit vor der Übernahme durch den Tata-Konzern. Die Gerüchte reichen von einem größeren Modell, welches quasi der Bentley unter den Luxusgeländewagen sein soll (mit entsprechenden Preisen), bis hin zu einem etwas flacheren Modell und dezenten Änderungen. Es darf also wirklich gespannt abgewartet werden, was unter der Federführung von Tata in absehbarer Zeit vom Band rollt.

 

Nachdem das Modelljahr 2009 nun erhältlich ist - erkennbar an der flacheren Dachantenne sowie innen an weicherem Ledern an Lenkrad und Armaturen - dringen nach und nach ein paar Informationen zum Modell 2010 durch.

 

Beim aktuellen Modelljahr hat man auch optische Änderungen verzichtet, nachdem das Modelljahr 2006 zuletzt einer größeren optischen Veränderung ausgesetzt wurde.

Das Modelljahr 2010 soll nun wieder einem kleinem Facelift unterzogen werden. Geändert werden Front- und Heckpartie (ich vermute einen geänderten Stoßfänger vorne und leicht geänderte Scheinwerfer mit weißen Blinkern sowie farblich veränderte Heckleuchten) sowie einige Kleinigkeiten im Innenraum. Das Lenkrad wird ein paar Knöpfe mehr beherbergen so wie es aussieht - was wohl auch am neu erhältlichen ACC liegen dürfte.

 

Die weitaus größeren Änderungen werden sich aber definitiv unter der mächtigen Motorhaube abspielen.

Leider gibt es auch hierzu noch keinerlei verlässliche Informationen aus England.

 

Fakt ist, dass der TDV8 für den Range Rover Sport ersatzlos gestrichen wird. Der 2.7 TDV6 fällt ebenfalls weg. Ersetzt wird dieser Motor durch den 3.0 V6 Twinturbodiesel, der demnächst bereits im Jaguar XF seinen Dienst antreten wird.

 

Ich zitiere dazu einen Text von ClassicDriver:

 

"Ab April 2009 bietet Jaguar die modellgepflegte XF-Baureihe mit neuen, kraftvollen Diesel-Antrieben an. Voraus fährt die 3.0 V6 Diesel S-Version mit 275 PS und 600 Nm Drehmoment.

Die zahmere Variante des 3,0-Liter-Triebwerks bringt immerhin 240 PS auf die Straße. Premiere feiern die Selbstzünder bei der NAIAS 2009 in Detroit.

Die neuen Diesel-Aggregate sind stärker, sparsamer und sauberer als die aktuelle 2.7 V6 Diesel-Variante, die durch die neuen 3,0-Liter-Motoren – kombiniert mit einer 6-Gang-Automatik von ZF – vollständig abgelöst wird. Der Forschritt wurde in erster Linie durch zwei parallel geschaltete, sequentiell arbeitende Abgasturbolader und eine moderne Common-Rail-Einspritzung mit bis zu 2.000 bar Einspritzdruck erreicht. Stärker bedeutet 275 PS und 600 Nm (S-Version) beziehungsweise 240 PS und 500 Nm. Die Einstiegs-Variante beschleunigt den XF in 7,1 Sekunden von 0 auf 100 km/h, also eine volle Sekunde schneller als der Vorgänger. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 240 km/h. Die S-Version benötigt nur 6,4 Sekunden für den Spurt von Null auf 100 km/h und wird bei 250 km/h elektronisch eingebremst."

 

Der Text bezieht sich natürlich ausschließlich auf Fahrwerte des Jaguar XF und ist mit keinem Range Rover zu vergleichen.

Ich bin gespannt, welche der zwei Varianten im Range Rover Sport Einzug erhalten wird. Vorstellen könnte ich mir, dass der Sport die kleine Version mit 240PS erhält und der Range Rover die 275PS-Version mit 600NM.

Dies würde zu meiner Information passen, dass Jaguar an einem 5 Liter(!!) V8-Twinturbodiesel arbeitet, der auch in den Range Rover (NICHT Sport) eingepflanzt werden soll. Ebenfalls soll der XF mit diesem "Überdiesel" ausgestattet werden.

Bisher ging ich von einem 4.2 - 4.4 Liter V8 Diesel mit ca. 340PS aus.

 

Wo wir gerade bei großen Motoren sind - auf der heute gestarteten Detroit Auto Show, soll der neue 5 Liter "supercharged" im Jaguar XF präsentiert werden.

510PS und 625NM verprechen einen Wahnsinnsantritt und einen Sprint auf 100 unter 5 Sekunden. (Quelle: evo-cars.de)

Dieser Motor könnte in absehbarer Zeit den 4.2 Liter V8 Supercharger des Range Rover ersetzen, in dessen Genuss ich selbst 13 Monate lang gekommen bin.

 

Vielversprechende Neuigkeiten, wie ich finde. Ein kräftiger V6-Diesel stünde nicht nur dem kleinen RR Sport, sondern auch dem Urgestein gut zu Gesicht. Vor Allem, wenn man dann noch die Möglichkeit hätte, einen 5 Liter Diesel zu wählen.

 

Endgültige Informationen über das Facelift für Range Rover Sport und Range Rover sowie die neuen Motoren, wird es voraussichtlich erst kurz vor der IAA2009 geben.

 

Ich werde solange noch meinen neuen TDV8 genießen und vermutlich arg ins Grübeln kommen, wenn tatsächlich zwei neue V8 angeboten werden. :D

 

Grüße

 

Björn


11.01.2009 18:42    |    andyrx

wer die Wahl hat;):cool:

 

ist doch prima wenn Rover noch mal nachlegt und in das Modell investiert;)

 

mfg Andy


11.01.2009 19:03    |    Rostlöser27853

Bin immer noch der Meinung, die Auspuffblenden hätten sie schöner gestalten können.

 

Gruß

Mirco


11.01.2009 20:32    |    bjoern1980

Finde ich nicht - deutlich schöner, als die in den Stoßfänger integrierten Strohhalme von BMW und Porsche. :D

 

@Andy

LAND Rover...Sorry, aber "Rover" muss endlich aus den Köpfen raus. ;)


11.01.2009 22:07    |    borstelnator

Moin Bjoern,

jetzt hast du ja endlich deine britische Zone:D:D:D. Glückwunsch!!

Die Auspuffrohre mag ich auch nicht leiden, da sind mir die Porschestrohhalme lieber;).

In welche Gattung steckt man einen Range, SUV oder lieber Geländewagen, ich bin neulich mal mitgefahren und mit Geländewagen hat das eigentlich nichts zu tun!!

 

Gruß Borstel


11.01.2009 23:05    |    bjoern1980

Tja, wenn MT nicht fähig ist, endlich einen Land Rover Bereich zu stellen... :rolleyes:

 

Der Range Rover ist seit über 30 Jahren DER Luxusgeländewagen schlechthin.

Die Version für die Ladies - Range Rover Sport - kann man wohl zur Gattung SUV zählen.

 

Inwiefern soll der mit Geländewagen nix zu tun haben? Der lässt im Normallfall jeden SUV stehen im Gelände. ;)


11.01.2009 23:12    |    borstelnator

Uns hat der Vater eines Freundes abgeholt. Er hatte immer G-Klassen und hat nach viel Ärger zum Range gewechselt, und im Vergleich sitzt man im Range eher in einem Wohnzimmer als wie in einem Geländewagen;). In der G-Klasse ist es da deutlch spartanischer. Auf das Gelände war das nicht bezogen und da bin ich mit dem Q7 auch ganz kleinlaut:D:D!!


12.01.2009 00:18    |    bjoern1980

Na den Vergleich G vs. Range kann ich ja nun auch zur Genüge ziehen und ich würde sagen, der ist nicht ganz fair. Dafür ist der G einfach zu oldschool.

Ich bin auch reichlich froh, nichtmehr mit diesem Brett fahren zu müssen. :D War ne tolle Erfahrung, aber bitte nicht nochmal. Ich gehe auf die 30 zu, ich BRAUCHE eine Luftfederung. ;)

 

Der Range Rover ist das beste Langstreckenfahrzeug, das ich mir vorstellen kann. Klar, der GL ist nicht schlechter, aber der Range hat mehr Flair. Außerdem liebe ich das helle Leder. :cool:


28.01.2009 16:06    |    MT-Christoph

Hat Tata nicht grade ganz andere Probleme?


28.01.2009 16:19    |    bjoern1980

Die da wären?


28.01.2009 16:33    |    MT-Christoph

finanzieller Art.


28.01.2009 16:36    |    bjoern1980

Ach Mensch, da sind sie sicher die Einzigen im Moment. :D

 

Tata muss ein wenig betteln im Moment, das passt nicht zu dem Bild, was man in Indien in der Öffentlichkeit bislang von ihm hatte, aber das wird schon...Und wenn nicht - Land Rover schreibt noch schwarze Zahlen, lässt sich sicher prima weiterverkaufen (Herr Richards, lesen sie mit? :D ).


29.01.2009 23:03    |    borstelnator

moin,

was ist eigentlich der Royal Service beim Range?? Ich hab neulich gelesen, daß Landrover besondere Preisangebote machen wollte, wobei der "Royal Service" wegfällt.


29.01.2009 23:06    |    bjoern1980

Ich zitiere dazu meine Land Rover Unterlagen :D :

 

• 3 Jahre (bis max. 100.000km beim Range Rover, bis max.

60.000km beim Range Rover Sport) Wartung und Inspektion

einschließlich benötigter Ersatzteile

• HU- und AU-Abnahme

• Hol- und Bringdienst

GARANTIE

(weiter bestehende bisherige Herstellergarantie)

• 3 Jahre Garantie (bis max. 100.000 km)

• 3 Jahre Garantie auf Lack und gegen Oberflächenkorrosion

ohne Kilometerbegrenzung

• 6 Jahre Garantie gegen Durchrosten ohne

Kilometerbegrenzung

• 3 Jahre europaweite Mobilitätsgarantie rund um die Uhr

 

In den ersten drei Jahren (bis max. 100.000km beim Range Rover, bis max. 60.000km beim Range Rover Sport) entstehen Ihnen keinerlei

Aufwendungen für Inspektionen (Teile und Lohnkosten). Ebenfalls beinhaltet der Royal Service u.a. die Aufwendungen für Bremsscheiben

und Bremsbeläge. Inbegriffen sind darüber hinaus die erforderlichen HU- und AU-Abnahmen.

Damit die Wartung und Inspektion Ihres Fahrzeugs für Sie möglichst komfortabel und reibungslos über die Bühne geht, bietet der Royal

Service Ihnen einen praktischen Hol- und Bringdienst. Sie müssen also nicht einmal selbst bei Ihrer Werkstatt vorfahren. Alternativ

sorgt der Royal Service für Ihre Mobilität während des Zeitraums der Wartung. All das ist inklusive – ohne Mehrkosten.

IN GANZ EUROPA

Als Besitzer eines Range Rover oder eines Range Rover Sport befinden Sie sich in mobiler, weltoffener Gesellschaft. Dementsprechend

länderübergreifend präsentiert sich auch der Royal Service. Überall in Europa können Sie die exklusiven Leistungen des Royal Service bei

jedem autorisierten Land Rover Vertragspartner oder bei jeder vertragsfreien Werkstatt in Anspruch nehmen


29.01.2009 23:09    |    bjoern1980

Land Rover hat die Einstiegspreise für den Range Rover gesenkt, dafür fällt der besagte Service weg - ich habe den bei meinem Diesel und ich hatte ihn beim supercharged. Schadet nicht, denke ich, auch wenn die Qualität nach wie vor unübertroffen ist.


29.01.2009 23:13    |    borstelnator

3 Jahre:eek::eek: nicht schlecht!!

Obwohl ich vermute dir würde auch 1 Jahr langen bis der Ascher .... du weist schon:D:D

Aber 3 Jahre Vollservice relativiert ja wieder einiges am Preis.


29.01.2009 23:15    |    bjoern1980

Richtig. Ist ne feine Sache...Vor Allem die Mobilitätsgeschichte...Hatte am Supercharged mal ein kleines (hier verschwiegenes :D ) Problem mit dem Navi...Hingefahren, problemlos nen XKR mitgenommen und nen Tag später den Dicken wieder abgeholt. :cool:

 

Manche Autohäuser schicken die Kunden ja in fahrenden Mülleimern nach Hause... ;)


05.02.2009 13:40    |    phil72

Hi, macht es Sinn jetzt noch (März 2009) einen Range Rover Sport TDV8 zu kaufen, oder ist es besser zu warten bis zur IAA 2009 bzw. Modellpflege 2010?

 

Noch ist ja nicht sicher was alles neu wird, und ob der TDV8 im Programm bleibt...

 

Als "Umsteiger" vom X5 hab ich allerdings nicht so den Einblick bei Range Rover und wäre daher für Infos dankbar.


05.02.2009 14:17    |    Rostlöser27853

Wenn du unbedingt einen TDV8 im RRS haben möchtest und es nicht sicher ist, dass er über das Facelift hinaus verfügbar sein wird, dann würde ich ihn jetzt bestellen.


05.02.2009 14:54    |    bjoern1980

Der TDV8 fliegt nach meinen Informationen definitiv raus aus dem Sport. Dafür gibts aber den V6 Twinturbodiesel mit 275PS, der hat beeindruckende Motordaten. ;)

Lass dich am Besten von deinem Händler beraten. Ich fahre auch den aktuellen TDV8, das ist ein toller Motor, im Vergleich zu meinem 420CDI aber ein wenig schwach auf der Brust. Andererseits heizt man mit einem Range Rover sowieso nicht. :D


05.02.2009 15:09    |    Rostlöser27853

Aber mit nem Sport kann man schon mal ans Heizen denken. ;) :D


05.02.2009 15:26    |    bjoern1980

Das lass mal lieber bleiben, der Gewichtsvorteil gegenüber meinem Range ist gleich null und mit der Fahrdynamik eines X5 kommt der Sport auch nicht mit.

 

Was mich interessieren würde - warum steigst du vom X5 um? Hat dein X5 Probleme gemacht?


05.02.2009 17:38    |    phil72

...nach dem dritten X5 und mindestens sechs in der Nachbarschaft muss es jetzt eben mal was anderes, individuelleres sein.

 

Der Motor ist das eine (sicher ist der neue V6 von den Werten auch nicht schlecht). Im Zuge der Modellpflege hätte ich jedoch Hoffnung auf eine etwas höherwertige Materialanmutung und ggf. Ausstattung (u.a. Bedienung des Navi), etc. ...


05.02.2009 17:55    |    bjoern1980

Ich glaube nicht, dass sich im Innenraum groß etwas tun wird - die Abgrenzung zum richtigen Range Rover wird sicher sehr deutlich bleiben. Das Navi ist top und die Bedienung einfach, zumindest im Range Rover, was der Sport verbaut hat weiß ich gar nicht.


10.02.2009 16:29    |    phil72

...also das navi im rr_sport ist schlimm. zumindest habe ich mich an dem einen tag testwagenfahrt an die umständliche bedienung und die grafik nicht gewöhnen können.

 

habe mich zwischenzeitlich für das 2009 modell black&white edition mit TDV8 entschieden...in der hoffnung, dass sich bei der modellpflege 2010 nichts sonderliches ändert (außer dass es den TDV8 dann wohl im rr_sport sicher nicht mehr geben wird) und ich es bereuen werde.


10.02.2009 16:40    |    bjoern1980

Na hoffentlich wirst du mit dem glücklich. In Farbe oder ohne? :D


10.02.2009 16:49    |    Rostlöser27853

Das Modell black&white gibts doch eh nur farblos, oder sehen die Engländer das anders? ;) :D


10.02.2009 17:18    |    bjoern1980

Schwarz sehe ich eher als Farbe als weiß... :D


10.02.2009 17:31    |    Rostlöser27853

Ist im Grunde ja nur ne ganz dunkle Helligkeit... :D


25.02.2009 21:27    |    borstelnator

Moin Bjoern,

ein Freund von mir hat sich einen Defender 110 SW in der SE Ausführung bestellt. Kommt da ein neues Modell, FL oder steht LR mit dem Rücken an der Wand. Ich frag mich das, weil der hohe zweistellige Prozentsatz mich stutzig machte! Davon mal abgesehen hat er mich zum Koppelrennen gegen die Kuh herausgefordert, ich hab schonmal vorsichtshalber gekniffen;)!! Freu mich aber auf die Offroadtour mit ihm:).


25.02.2009 21:51    |    bjoern1980

Moin,

 

nein, der Landy hatte sein letztes Facelift 2007 - dauert also noch ca. 10-20 Jahre bis zum Nächsten. :D :D :D

 

Ich freue mich auf die nächste Preisverhandlung mit meinem LR-Dealer. Ich glaube, ich überlege mir das nochmal mit dem neuen Kompressor-V8. :cool:


21.03.2009 14:15    |    borstelnator

Hier nochmal ein Bild vom silbernen Defender.

Leider nur ein Foto schräg von vorne von der Seite gings heute nicht.



21.03.2009 14:55    |    bjoern1980

Da steht was im Weg. :D :D


Deine Antwort auf "Range Rover 2010 - Facelift und neue Motoren"