• Online: 3.556

Der Kei-Car Blog

Warum diese Fahrzeugklasse in Europa zu Unrecht unterschätzt wird und welche Vorteile Beschränkungen bei Motorisierung und Abmessungen haben könnte !

25.04.2009 12:35    |    25plus    |    Kommentare (9)

Ist der Größen- und Gewichtszuwachs bei Kleinstwagen sinnvoll ?

Endlich durfte mein Cuore auf die Waage, also hier die Ergebnisse, eine Abschätzung des Leergewichts ab Werk und ein Vergleich mit anderen Kleinstwagen:

 

Vorne rechts: 250 kg

Vorne links: 248 kg

Vorderachse gesamt: 498 kg

 

Hinten rechts: 149 kg

Hinten links: 148 kg

Hinterachse gesamt: 297 kg

 

Gesamtgewicht: 795 kg

davon Benzin: ~21 kg

 

Umrechnung auf "EU-Norm" (mit sämtlicher Ausstattung, die ständig im Auto verbleibt):

795 kg - 21 kg = 774 kg

774 kg + 24 kg (90 % gefüllter Kraftstofftank) + 75 kg (Fahrer 68 kg + 7 kg Gepäck) = 873 kg (Leergewicht meines Cuore nach "EU-Norm")

Herstellerangabe: 795 kg nach EU-Norm, jedoch ohne sämtlicher Zusatzausstattungen

78 kg für Zusatzausstattungen - deutlich mehr als ich erwartet hätte.

 

Also weiter zum Leergewicht ab Werk:weiterlesen


Würde auch ein echtes Kei-Car fahren !

25plus 25plus

Benzinsparer ?


mein Cuore L251:

 

-Eibach Federn 30/30 mm tiefer

-15 Zoll Felgen vom Copen/YRV GTti

-Bridgestone Potenza Re040 165/50 R15 (Daihatsu Copen)

-Stabilisator an der Vorderachse nachgerüstet

-Kombiinstrument mit Drehzahlmesser vom Top

-Sportauspuff von GTG - durch konsequentes Benzinsparen konnte er seinen Klang niemals entfalten

-Querlenkerstütze von D-Sport (Japan)

Kei-Car Fans ?

  • anonym
  • Gerhard2
  • Mercedes-Fahrer
  • Bratwurst0606
  • Auto_Ede
  • Shocklee69
  • FWebe
  • C-Max-1988
  • tambu
  • HyundaiGetz

User, die mehr über diese Autos erfahren wollen: (9)