Scion's Blog

für Freunde von Stufenhecks, Benzinmotoren und Hinterradantrieb

26.01.2013 15:45    |    scion    |    Kommentare (24)    |   Stichworte: , , ,

winterdienst
Winterdienst

Alle Jahre wieder...

 

Liebe Leser,

Alle Jahre wieder... so zwischen November und April, kommt völlig überraschend der Winter!

Alle Jahre wieder... kommen wir erneut zu der Erkenntnis: Ja im Winter kann es schneien, kalt und glatt und eisig werden

Alle Jahre wieder... fährt man im Winter über ungeräumte, verschneite Straßen und denkt sich: Da war doch mal was, da gabs doch mal so orange Autos mit so lustig blinkenden Lichtern auf dem Dach?

Alle Jahre wieder... stehen auf hügeligen Strecken, wie der A7 zw. Göttingen und Fulda, LKW ohne jegliche Traktion auf allen 3 Fahrspuren und sorgen dafür, das garnichts mehr geht und das Märchen von den Sommerreifen die Runde macht..

Alle Jahre wieder... sind die Höfe von Betrieben, Großlagern und Händlern nicht geräumt, LKW kommen nicht an Rampen, Stapler stehen mit durchdrehenden Rädern vor LKW und können nicht abladen usw.

Alle Jahre wieder... steht in der Zeitung, das die Straßenmeistereien von der einsetzenden Witterung völlig überrascht wurden(wie letzten Montag)

Alle Jahre wieder... im Winter, setzt bei PKW-Fahrern das Vertrauen ins eigene Hightechauto mit ESP, ASR, ABS, Winterreifen und Fahrwerk aus und sie werden zu absoluten Schleichern und kommen vor Angst kaum an.

Alle Jahre wieder... fahren PKW bei schlechter Sicht und Schneetreiben nur mit Tagfahrlicht und hinten ist alles finster, später wundert man sich, wenn ein eiliger Sprinter im eigenen Kofferraum parkt

Alle Jahre wieder... freuen sich die Abschlepp-u. Bergungsunternehmen über viel Arbeit

Alle Jahre wieder... freue ich mich am Ende des Tages, wenn alles gutgegangen und mir nichts passiert ist

 

 

Alle Jahre wieder...     und auch nächstes Jahr wieder

 

 

 

Bildquellen: blick.ch, bz-berlin.de, spezialtrucks.ch, ngz.online.de


26.01.2013 15:59    |    Goify

Aber alle Jahre wieder... kommt der Frühling, der den Winter ganz schnell vergessen lässt.


26.01.2013 17:49    |    Omega-b-

... Gankz ehrlich : Ich finde es schade dass es diesen Winter so selten und wenig geschneit hat, in unserer Gegend...

 

Zum winter gehört kälte und schnee...

 

Liebe grüße vom Michel


26.01.2013 18:28    |    CaptainSlow

Alle Jahre wieder meckern die Leute, wenn nicht 2 Minuten nach dem ersten Schneefall alle Straßen incl. der kleinsten Spielstraße geräumt sind. :rolleyes:


26.01.2013 19:02    |    Daemonarch

Alle Jahre wieder--- Schnappe ich mir ein Paar gute gebrauchte Winterreifen mit 6mm Profil für 10€... :p


26.01.2013 19:18    |    notting

http://www.bo.de/.../Unfall-mit-Schneeraeumfahrzeug - man achte auf das Datum...

Hab mir von einem Feuerwehrmann, der da in der Nähe wohnt sagen lassen, dass das Fahrzeug praktisch neu war und nach ca. 1,5 Überschlägen auf der Fahrerseite zwischen Lenkrad und Dach noch ca. 30cm Platz waren. Der Fahrer war nicht angeschnallt, aber glücklicherweise auf den Beifahrersitz geschleudert worden, wo noch wesentlich mehr Platz war. Der Hausbesitzer hat das Poltern wohl mitbekommen und ihm die Beifahrertür aufgemacht...

 

notting


26.01.2013 19:42    |    scion

Ich zahle für eine Tour ca. 700km am Tag ca. 100 Euro Maut, da kann ich doch verlangen, das morgens zum Berufsverkehr die Autobahnen geräumt sind.


26.01.2013 22:16    |    Maverick78de

Alle Jahre wieder... fährt man im Winter über ungeräumte, verschneite Straßen und denkt sich: Da war doch mal was, da gabs doch mal so orange Autos mit so lustig blinkenden Lichtern auf dem Dach?

 

Also von mir aus sollen die bleiben wo der Pfeffer wächst, ich fahr lieber auf Schnee als auf so Matschpampe. Schneedecke und Quattro = Freude :)


26.01.2013 23:26    |    Reachstacker

Gestern war Eisregen entlang Interstate 95 von Delaware bis North Carolina vorhergesagt.

Die gesamte Strecke war mit Fluessigsalz (brine) vorgestreut.

Als ich am Nachmittag die Strecke fuhr standen die Streuwagen entlang der Autobahn, bereit zum raeumen und nachstreuen...

 

 

Liegt also alles an der Planung...

 

 

Gruss, Pete


27.01.2013 00:45    |    bmw_liebhaber01

Natürlich liegt alles an der Planung. Die Straßenmeisterei müsste eigentlich auch den Wetterbericht sehen, aber ich habe Schneefahrbahn eigentlich ganz gern. In meinem BMW habe ich Allrad und liebe es an Autos vorbeizufahren, die feststecken. :)

 

Ich fahre immer um 5:45 Uhr los zur Arbeit und bei meinem Haus ist um die Zeit noch nie geräumt aber kurz vor der Bundesstraße komme ich bei der Straßenmeisterei vorbei, und da sehe ich dann die Lastwägen stehen und Weit und Breit ist kein Fahrer zu sehen. Da Frage ich mich schon, für was die bezahlt werden. :confused:

Dann stecken schon die Ersten bei der Auffahrt auf die Bundesstraße fest und warten auf den Schneepflug. Ich muss dann immer die erste Spur ziehen und alle versuchen hinter mir nachzufahren.

Die sollten mir das Gehalt der Schneepflugfahrer geben, denn ich spiele bei Schneefahrbahn andauernd Schneepflug. :)

 

Liebe Grüße

 

bmw_liebhaber01


27.01.2013 01:24    |    Kleiner Dampfer

Alle Jahre wieder... freue ich mich auf die junfgräuliche Pulverschneeschicht diverser ortsverbindenden Pfade in die hemmungslos Kreise gezogen werden kann.....:D


27.01.2013 02:20    |    Donox

Alle Jahre wieder wird das ASC für paar Wochen komplet abgeschaltet um das driften zu üben.


27.01.2013 10:18    |    Reaven145

Alle Jahre wieder, wenn die ersten 3 Schneeflocken gefallen sind, fallen viele Autofahrer in eine Rentnerstarre und tragen ihr Auto über die Strasse. Selbst wenn diese noch schön schwarz ist.:D

Etwas Schnee, etwas Eis und ein abgelegner Parkplatz= driften , driften, driften.......


27.01.2013 10:25    |    Goify

Stimmt, gestern fuhr eine auf trockener Landstraße mit Tempo 45, kurz vor der Kurve verringerte sie ihre Geschwindigkeit drastisch auf Schrittgeschwindigkeit. Begründung: links und rechts der Fahrbahn lagen 50 cm Schnee. :confused:


27.01.2013 12:08    |    UHU1979

Alle Jahre wieder … zeigt auch der Winter seine schöne Seiten mit blauem Himmel und weißer Pracht an Bäumen.

Leider viel zu selten und Sommer ist trotzdem schöner (aus Sicht eines Roadster-Fahrers).


27.01.2013 12:18    |    Sunny Melon

Alle Jahre wieder - Tag für Tag mit dem selben fleisse an die selbe ......,bin froh wenn der Frühling kommt und denn kann man auch über en Winter nochmal schön senieren....

 

Schönen Sonntag Dir und all Deinen Lesern wünscht

 

Sunny Melon


27.01.2013 12:26    |    notting

@Sunny Melon: Alle Jahre wieder ist Fasnachtsumzug, natürlich während der Mittagsruhe -> Hauptstr. gesperrt, von den Organisatoren gestellte Idioten versperren völlig sinnfrei unsere Hofeinfahrt mit ihrer Kassier-Sperre (die man problemlos auch 2m näher zur Hauptstr. hin aufstellen kann, um dieses Problem zu vermeiden), wo die Anwohner, die unter dem ganzen erheblich leiden müssen, als Entschädigung nicht einmal freien Eintritt bekommen. Der Lärmpegel sorgt dafür, dass die Wände vibrieren (war da nicht was mit Lärmschutzvorschriften für Discos?!) und Idioten werfen viel Dreck in unseren Hof, den wir dann selber fegen müssen (auf der Hauptstr. fährt immerhin direkt danach eine Kehrmaschine durch). Ab und zu ist das sogar 2x/Jahr, weil sich so ein anderer Verband, der das an jedes Jahr an einem anderen Ort macht, sich nicht mit dem Verband, der das hier jedes Jahr macht, auf einen gemeinsamen Termin einigen kann, wenn er mal da ist...

 

notting


27.01.2013 12:30    |    Shibi_

Das größte Problem sind die ganzen Leute die gegen den Schnee fahren wollen statt mit ihm... Eine verschneite Straße ist doch problemlos befahrbar solange nicht 20cm oder mehr Schnee liegen. Vorraussetzung sind natürlich Winterreifen. Die Vorstellung mancher Autofahrer, dass Autos auf verschneiten Straßen urplötzlich ins Schleudern geraten ohne sonstige Ursachen kann ich genau so wenig teilen. Solange man das Auto nicht selbst zum schleudern bringt ist es absolut ungefährlich auf Schnee zu fahren. Nur sind sich viele Autofahrer einfach nicht bewusst, dass man auf Schnee auch einfach etwas vorsichtiger lenken kann und in Kurven nicht zu viel Gas geben sollte. Dann lieber gleich pauschal mit 30km/h fahren.

 

 

Zitat:

Stimmt, gestern fuhr eine auf trockener Landstraße mit Tempo 45, kurz vor der Kurve verringerte sie ihre Geschwindigkeit drastisch auf Schrittgeschwindigkeit. Begründung: links und rechts der Fahrbahn lagen 50 cm Schnee.

Das gibt es immer wieder... Auch auf der Autobahn, alles schneefrei und es staut sich weil einige mit 50km/h fahren. Immerhin gibt es ja Schnee in Sichtweite...

 

StVO §3 Absatz 2: "Ohne triftigen Grund dürfen Kraftfahrzeuge nicht so langsam fahren, dass sie den Verkehrsfluss behindern."

Und ein bisschen Schnee links und rechts der Straße ist definitiv kein triftiger Grund.

 

 

 

Letztendlich muss ich ehrlich sagen mir macht das Fahren auf Schnee deutlich mehr Spaß als auf trockener Fahrbahn. :D


27.01.2013 13:06    |    norske

Zitat:

Original geschrieben von Shibi_

[…]

Das gibt es immer wieder... Auch auf der Autobahn, alles schneefrei und es staut sich weil einige mit 50km/h fahren. Immerhin gibt es ja Schnee in Sichtweite...

Das erinnert mich an eine Situation, die ich vorletzten Dienstag erleben durfte:

A 555 Höhe Abfahrt Wesseling, die Bahn ist geräumt und gestreut, trotzdem kommt ein Golf III oder IV, die Dinger sehen für mich alle gleich aus, der mit geschätzten 100 bis 120 km/h unterwegs war, ins Schleudern weil es eine kleine Eisplatte gibt. Der VW segelt über alle drei Fahrstreifen und kommt, nachdem er einen Nissan Micra abgeschossen hat, entgegen der Fahrtrichtung auf der linken Spur zum stehen. Dem Fahrer eines 7er BMWs gelang es gerade noch, knapp vor mir einzuscheren und rechts an dem Golf vorbei zu kommen, sonst hätte es wohl Schwerverletzte gegeben – so blieb es bei einem Schock für die Fahrerin des Micra.

Bei dem Wetter l a n g s a m unterwegs zu sein muss also nicht falsch sein…

Mir sind jedenfalls vorsichtige Fahrer, die eventuell zu langsam unterwegs sind, um Welten lieber, als Kamikaze Piloten, die glauben, mit 457 Assistenzsystemen und quattro-Antrieb gelte Physik nicht für sie.

 

Grüsse

Norske


27.01.2013 14:01    |    Goify

Das ist wahr, aber wenn die Straße absolut trocken ist, muss man nicht soo langsam fahren, dass einen wirklich alle überholen.


27.01.2013 14:23    |    Reachstacker

Zitat:

Das ist wahr, aber wenn die Straße absolut trocken ist, muss man nicht soo langsam fahren, dass einen wirklich alle überholen.

Ersten kann das langsame fahren andere Ursachen gehabt haben.

Zweitens kommen Eisflecken auf absolut trockenen Strassen :D immer hinter der Kurve wo man sie erst sieht wenn man draufsteht, dann ist aber mit verlangsamen nicht mehr viel drin. :eek:

 

Die Deutsche Sucht zum ueberholen ist Weltweit bekannt, da geht man Deutschen Fahrern auch gerne aus dem Weg weil sie eine Gefahr fur die Allgemeinheit darstellen. ;)

 

Hier ueberholt gar Niemand und trotzdem kommen wir in der Regel rechtzeitig an wo wir eh nicht sein wollten. :D

 

 

Gruss, Pete


27.01.2013 14:54    |    Steffi0710

Es wird immer die einen geben und die anderen :)

Letzte Woche Dienstag morgen 5 Uhr, war der einzige Wagen der auf der BAB wirklich

extrem gefährdend war, ein Kleinwagen der von allen LKW`s überholt werden musste.

Da sehr viel Schnee lag, waren nur zwei Spuren befahrbar und das war kein Spaß, wenn die

LKW`s alle in die Mitte ziehen müsssen.

Also seeeehr langsam kann auf der Autobahn auch sehr gefährlich sein :(

 

VG


27.01.2013 15:04    |    Reachstacker

Da ich ganz frueher auch mal so einen Kleinwagen hatter der im Schnee nix taugte, bin ich damit immer von der Autobahn runter und auf der Landstrasse weiter.

 

Ich lasse mich nicht gerne von LKW uebern Haufen rennen. :eek: Das schlimmste an der Sache ist eigentlich das die LKW schneller fahren als sie sollten und wenn sie einen ueberholen wird man total in ihren Spruehmatsch begraben, zu dem Punkt wo man nichts mehr sehen kann und dann logischerweise noch langsamer wird...

 

Das einzige Problem mit "auf der Landstrasse weiter machen" sind die grossen Flussbruecken, die oft Teil einer AB sind. Da ist man gezwungen auf der AB weiter zu machen.

 

 

Gruss, Pete


27.01.2013 15:56    |    scion

der Witterung angepasste Fahrweise ist der Schlüssel, nur definiert jeder "angepasst" eben anders... man sollte Assistenzsysteme wie ASR auch nutzen, denn wenn diese Leuchte angeht, ist es meist wirklich glatt und ausreichender Abstand zum Vordermann ist oft hilfreich. Häufig beobachte ich aber Pulks von bis zu 20 Autos, die teils sehr wenig Abstand halten und pausenlos nervös bremsen... das ist gefährlich


27.01.2013 20:28    |    lukasn

Alle Jahre wieder... sind natürlich nur die Bediensteten der Straßenmeistereien an dem Chaos schuld. Dass die Straßen bei dauernden starken Schneefällen nicht trocken und frei sind, liegt einzig und allein an den faulen Säcken in Orange, die es nicht schaffen, sich aus dem Bett zu schälen. :rolleyes:


Deine Antwort auf "Alle Jahre wieder..."

zum erweiterten Editor

Blogempfehlung

Mein Blog hat am 02.01.2012 die Auszeichnung "Blogempfehlung" erhalten.

Scion's Blog

scion scion

streetsurfer


Hi, ich bin Jahrgang 1967 und beruflich mit einem 40 Tonner unterwegs, privat fahre ich VW Bora.

Mich interessieren US-Cars ... aber auch viele Modelle, anderer Marken.

Besucher

Stammgäste

Blog Ticker

Meine Bilder

Letzte Kommentare