ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Zylinderkopf ausbauen

Zylinderkopf ausbauen

VW Golf 4 (1J)
Themenstarteram 11. Januar 2012 um 21:30

Hallo wie bekomme ich bei meinem 1.4l 16V den Zylinderkopf runter

schonmal danke im Voraus

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von svenclaus1990

könntes mir das mal kopieren LG

Tut mir leid, das kann ich nicht tun. Ich nehme es mit dem Urheberrecht im öffentlichen Forum sehr genau, da ich mal Bundespräsident werden will.

Aber: Klick

GZ

19 weitere Antworten
Ähnliche Themen
19 Antworten

Hallo,

im "So wird's gemacht" steht der 75PS Motor leide nicht explizit drin, aber es wird Dir sehr, sehr helfen beim Ausbau (20€).

Kurz:

Kühlmittel ablassen, alle Leitungen vom Kopf weg, Abgasanlage trennen, Zahnriemen weg, Ventildeckel weg, Kopf weg und alles retour.

In Ruhe, gründlich (Leitungen etc. markieren!) und möglichst im Warmen arbeiten, dann geht das.

GZ

Themenstarteram 11. Januar 2012 um 22:42

kann mir jemand vielleicht eine Anleitung geben :-)

Hier gibt es was für Dich.

Klar,

steht scheinbar doch im Etzold, Seite 182, nur die PS Zahl ist dort falsch (zumindest in meinem steht 105PS statt 75PS beim 1,4l).

GZ

Themenstarteram 11. Januar 2012 um 23:01

könntes mir das mal kopieren LG

Zitat:

Original geschrieben von svenclaus1990

könntes mir das mal kopieren LG

Tut mir leid, das kann ich nicht tun. Ich nehme es mit dem Urheberrecht im öffentlichen Forum sehr genau, da ich mal Bundespräsident werden will.

Aber: Klick

GZ

Themenstarteram 11. Januar 2012 um 23:25

kann mir sonst niemand Tipps geben wie ich den Zylinderkopf abbekomme lg

mal ehrlich, hast du keine 20€ oder bei Ebay eventuell auch weniger über, um die in ein Buch zu investieren wo alles ziemlich genau erklärt wird mit Bildern?

 

Im groben wurde doch alles gesagt, schraub alles drum herum ab und dann nimm den Kopf ab.

Beim 1,4er ist das ja nun wirklich kein Problem. Den Kopf kann man auch ohne Buch abbauen. Lediglich beim Zusammenbau ist ein Buch erforderlich zwecks Anziehreihenfolge und Drehmomente.

Das Buch kann ich empfehlen, habe ich mir auch gekauft, steht viel Sinnvolles drin. :)

Zitat:

Original geschrieben von Hinnag

Lediglich beim Zusammenbau ist ein Buch erforderlich zwecks Anziehreihenfolge und Drehmomente.

 

:)

Die Drehmomente und Anziehreihenfolge steht auf dem Beipackzettel der ZKD.

Sehr wichtig ist auch die Zylinderkopfschrauben in der richtigen Reihenfolge zu lösen, da sich sonst der ZK verziehen kann.

 

 

Ein Rep-Buch ist immer hilfreich.

Da Du ja auch den Zahnriemen abnehmen mußt und die Steuerzeiten neu einstellen mußt ist das hier nicht mal so schnell erklärt. Wenn Du keinerlei Erfahrung hast würd ich die Finger davon lassen !

 

 

 

 

 

Was ist eigentlich mit dem ZK beim TE ?

 

Gruß Ronny

Themenstarteram 13. Januar 2012 um 17:52

Jetzt bekomme ich nicht den krümmer ab zum kotzen

Du schreibst leider nicht welchen Krümmer, aber wo liegt Dein Problem? Du musst die Muttern vom Krümmer lösen.

Kauf das Buch. Auf Seite 232 sind die 6 Muttern vom Abgaskrümmer zu Kat bebildert dargestellt. Wenn Du gerade versuchst den Abgaskrümmer an den Zylinderkopfstehbolzen abzuschrauben, bist Du selbst schuld.

Man kann hier alle zu beachteten Schritte nicht im Forum zusammensuchen. Entweder 20€ ausgeben oder Erfahrung sammeln.

Einzelne Fragen werden im Forum natürlich beantwortet.

GZ

am 13. Januar 2012 um 22:37

Am besten wenn sie angerostet sind benutze etwas cola zum lösen. Dann gehen sie etwas lockerer auf. Ohne abreissen.

Aber normaler weise bekommst den kopf auch ohne krümmerausbau raus. Is halt etwas schwerer.

Musst nur den cat lockern

Zitat:

Original geschrieben von the-maschine

... etwas cola zum lösen. ...

Erkläre doch mal bitte, welche Inhaltsstoffe von Cola ein Lösen bewirken sollen. Der Zucker? Was sind denn die Vorteile gegenüber Rostlöser? Ist es einfach nur viel süsser?

GZ

Deine Antwort
Ähnliche Themen