ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Zuschlagen oder nicht? A4 Avant

Zuschlagen oder nicht? A4 Avant

Themenstarteram 31. Mai 2021 um 13:49

Hallo!

 

Ich habe ein Angebot ganz bei mir in der Nähe gefunden, was mir sehr zusagt - http://www.autoexpo-portal.de/?...

 

Allerdings hat er schon fast 70.000km. Da ich über vier Jahre finanziere, sollte das Auto bei meiner jährlichen Fahrleistung von 20.000km 5 Jahre halten. Fahre beruflich ca 100km am Tag Autobahn deshalb Diesel.

 

Kann mir jemand sagen, wie die Haltbarkeit von den Audis sind? Natürlich kann keiner sagen, wie sich genau der Audi verhält, aber gibt es allgemeine Tendenzen, ob die eher problemanfällig sind oder nicht? Ich würde mir eine Gebrauchtwagengarantie von zwei Jahren dazu kaufen.

 

Oder würdet ihr mir bei nicht all zu großem Budget ein anderes Auto empfehlen?

 

Habe mir ca 150€ im Monat für Verschleißteile und Inspektionen und Ölwechsel eingeplant. Denkt ihr das kommt hin?

 

Finanzierung und Versicherung ist kein Problem.

Ähnliche Themen
22 Antworten

mit 150€/ Monat bist du schon gut dabei

bei den Motoren der VW Gruppe gab es eine Weile mal einige Probleme mit falsch konstruierten Ölabstreifringen und unterdimensionierten Steuerketten. das würde ich mal im Speziellen AUDI / VW Forum hinterfragen ob dieses Baujahr noch dazu gehört (war so von 2009 - 2016 meiner Kenntnis nach

70.000 km ist nichts für den Motor.

Rechne mit einer Lebensdauer jenseits 300 Tkm bei normaler Wartung.

Fahre den Wagen auch schon ne Weile, absolut problemlos.

Die Frage ist auch, ob ein Euro 6 Diesel in vier Jahren noch verkäuflich ist, oder der TE damit noch überall hin kommt.

das ist eher das kleinste Problem. aktuell werden Dieselfahrverbote aufgehoben anstatt ausgebaut. Der Wahn über Dieselfahrverbote erübrigt sich damit

Wäre da besser aufgehoben, wenn es konkret um den A4 geht:

https://www.motor-talk.de/.../...ufberatungthread-diesel-t5176121.html

am 31. Mai 2021 um 19:09

Diesel waren von den Ölabstreifringen nicht betroffen. Ich habe den Motor in einem Passat (Motor EA288) ebenfalls mit 110 Kilowatt aus Ende 2015 und ohne Probleme jetzt 250.000 Kilometer auf der Uhr. Allerdings würde ich eine Automatik bevorzugen bei soviel Kilometern.

Unfallfrei und 1.Hand?

Wenn ja,gutes Angebot.

Obwohl mir Automatik auch lieber wäre...

am 1. Juni 2021 um 18:51

Dieser Händler verkauft meines Wissens Leasingrückläufer vorzugsweise an Händler weiter.

Die Autos werden werden im Ist-Zustand möglichst schnell verkauft. Probefahrten sind nicht gestattet und die Garantie wird gesondert berechnet.

Wer einen A4 will, nimmt meist eher keinen Fiat. Auch wenn der Tipo wohl ein solides Fahrzeug ist

Themenstarteram 4. Juni 2021 um 13:43

Zitat:

@sprinter66 schrieb am 31. Mai 2021 um 20:29:43 Uhr:

Unfallfrei und 1.Hand?

Wenn ja,gutes Angebot.

Obwohl mir Automatik auch lieber wäre...

Also hab mit dem Verkäufer telefoniert. An einer Stelle ist wohl die Lackschicht etwas dicker als beim Rest des Autos, weswegen sie ihn nicht mehr als unfallfrei verkaufen können. Er kann also nicht ausschließen dass mal was nachlackiert wurde. Was haltet ihr davon?

Etwas nachlackiert ist nicht dramatisch.

Solange nicht das halbe Auto dafür demontiert wurde.

Wenn es was Grösseres war , muss ein Gutachten vorliegen.

Themenstarteram 4. Juni 2021 um 13:59

Ich schaue mir den Wagen heute an, mal sehen was er mir dazu sagt.

 

Findet ihr es angemessen, wenn man sagt, dass man erst noch eine Nacht darüber schlafen möchte bevor man den Kaufvertrag unterschreibt? Hab schon mal voreilig ein Auto gekauft

Mit solchen Angaben geht leider jeder anders um.

Mein Blauer hatte vor dem Kauf einen kleinen Kratzer am vorderen Stossfänger. Ich würde sagen beim Parken passiert. Das Autohaus hat den Stossfänger komplett erneuert und somit das Auto nicht als Unfallfrei definiert, meiner Definition nach ist der Unfallfrei - für mich mehr als ok.

Viele Gebrauchte werden bei der Aufbereitung nachlackiert, das ist völlig normal. was damit dann die Verkäufer oder Autohäuser machen ist dann was anderen während der eine dennoch unfallfrei schreibt (sehe ich auch so) stellen andere den schon nicht mehr als Unfallfrei zum Verkauf

bei einem guten Autohändler sieht man daher dadurch schon seine Ehrlichkeit, dass auch kleinste Schäden transparent kommuniziert werden

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Zuschlagen oder nicht? A4 Avant