ForumPhaeton
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Phaeton
  6. Zuheizer zur Standheizung umcodiert, keine Funktion.

Zuheizer zur Standheizung umcodiert, keine Funktion.

VW Phaeton 3D
Themenstarteram 24. September 2013 um 17:52

Moin.

Ich weiss, zu dem Thema gibt es schon x Themen, suche aber schon seit Tagen und finde keine Antwort. Also: Ich habe nach der Anleitung hier im Forum den Zuheizer zur Standheizung umcodiert und Heizgerät entriegelt. Menü im ZAB ist vorhanden, kann auch eine Zeit einstellen, aber die Heizung startet nicht, auch nicht mit dem Knopf oben links vom ZAB. Ist es so dass die Standheizung auch nur unter 4 Grad funktioniert, oder sollte die immer gehen? (Tank voll, Batterie genug Spannung natürlich) Wenn ich den Zuheizer direkt über VCDS ansteuere, geht er.

Auto ist ein 2008er 3,0TDI mit 239PS, also GP1,5 glaub ich. Bin noch "Frischling" beim Phaeton, habe ihn erst seit April, hatte vorher 2 mal A6 4f.

MFG Florian

Beste Antwort im Thema

Du hast den Zuheizer falsch programmiert, ganz klar.

Stell alles nochmals zurück und programmiere nach Anleitung wieder neu.

Gruß

53 weitere Antworten
Ähnliche Themen
53 Antworten

Wenn der Zuheizer verriegelt war hatte der Zuheizer drei erfolglose Startversuche gehabt. Soll heißen....

Der Fammenwächter hat bei drei aufeinander erfolgten Starts keine Flammenbildung erkannt. Der Fehler der das verursacht ist nicht damit behoben wenn ich dem Steuergerät über die Codierung mitteile das es jetzt als Standheizung arbeiten soll. Und das Entriegeln ist auch keine Reparatur.

Hast du vor der Freischaltung mal den Fehlerspeicher gelöscht ?

gibt es hierzu schon neue Informationen ? Ich habe den selben Fehler...

Gruß

Bei meinem war die Umwalzpumpe(Pierburg) K.O.

müsste sowas im Fehlerspeicher angezeigt werden?

Themenstarteram 4. Oktober 2013 um 18:49

Hi!

Leider komm ich im Moment nicht dazu weiter nachzuschauen, obwohl es schön wäre wenns geht, ist ja schon kalt in der Frühe! Meld mich wenn ich wieder dabei gehe.

MFG Flo

Revision / Instandsetzung SH

Da jetzt die Jahreszeit da ist, in der die SH wieder aktiviert wird, ist natürlich auch mit dem Ausfall dieser zu rechnen. So auch bei mir. Nach 3 erfolglosen Startversuchen, verriegelte diese.

Ab zum :), Fehlerauslese ergab: Glühkerze.

Also volles Programm, Rad ab, Frontstoßstange ab, Scheinwerfer raus, SH raus.

Die Revision ergab neben abgerosteten Schrauben einen zugesetzten Brennraum, die defekte Glühkerze und zusätzlich Feuchtigkeit im Steuergerät (korrodierte Anschlusspins).

Fazit: Alles erfolgreich instandgesetzt - Der Winter kann kommen.

Grüße GerneFahrer1

Themenstarteram 9. November 2013 um 13:34

So, ich sitz jetzt grad im Auto und schlag mich seit 2 Stunden mit der Codierung rum, Standheizung läuft immernoch nicht, zeigt aber auch keinen Fehler an. Aber dafür habe ich einen anderen Haufen an Fehlern wegen offensichtlich falscher Codierung, als ich das erste mal ins Diagnose Steuergerät schaute war irgendwas mit Skoda Kombi codiert, dann habe ich auf eigene Faust mal was geändert, aber leider kommt da auch nur Gurke bei rum. (Bitte keine Kommentare...wenn man keine Ahnung hat....weiss ich jetzt auch selbst, früher beim Audi hat immer alles reibungslos geklappt, irgendwie mag der Phaeton mich von Anfang an nicht)

Hier mal das Steuergeräte Abbild:

Samstag,09,November,2013,13:06:06:56590

VCDS Version: AIB 11.11.6

Datenstand: 20130111

 

--------------------------------------------------------------------------------

--------------------------------------------------------------------------------

 

Adresse 01: Motorelektronik Labeldatei: Keine

Steuergerät-Teilenummer: 3D0 907 401 E HW: 3D0 907 401 D

Bauteil und/oder Version: 3.0TDI EDC17G000AG 0010

Codierung: 0406002C191F0160

Betriebsnummer: WSC 01065 000 00000

VCID: 2171FBD2FB14E4100F5

1 Fehler gefunden:

005658 - Glühkerze Zylinder 1 (Q10)

P161A - 000 - Unterbrechung

Freeze Frame:

Fehlerstatus: 01100000

Fehlerpriorität: 2

Fehlerhäufigkeit: 2

Kilometerstand: 45443 km

Zeitangabe: 0

Datum: 2013.11.08

Zeit: 09:57:53

Freeze Frame:

Drehzahl: 1071 /min

Geschwindigkeit: 0.0 km/h

Spannung: 13.83 V

Temperatur: 6.3°C

Lambda: 22.7 %

Temperatur: 7.2°C

 

Readiness: 0 0 0 0 0

--------------------------------------------------------------------------------

--------------------------------------------------------------------------------

 

Fahrzeugtyp: 6N0

Scan: 01 02 03 05 06 07 08 09 15 16 17 18 34 36 37 38 42 46 47 52

62 68 69 71 72 76 77

Fahrzeug-Ident.-Nr.: WVWZZZ3DZ98000993 Kilometerstand: 45480km

01-Motorelektronik -- Status: Fehler 0010

02-Getriebe -- Status: i.O. 0000

03-Bremsenelektronik -- Status: i.O. 0000

04-Lenkwinkelsensor -- Status: nicht angemeldet 0001

05-Zugangs-/Startber. -- Status: nicht angemeldet 0011

06-Sitzverst. Beifah. -- Status: nicht erreichbar 1100

07-Anz./Bedieneinh. -- Status: i.O. 0000

08-Klima-/Heizungsel. -- Status: Fehler 0010

09-Zentralelektrik -- Status: nicht angemeldet 0011

15-Airbag -- Status: i.O. 0000

16-Lenkradelektronik -- Status: nicht angemeldet 0001

17-Schalttafeleinsatz -- Status: i.O. 0000

18-Standheizung -- Status: nicht angemeldet 0001

19-Diagnoseinterface -- Status: Fehler 0010

34-Niveauregelung -- Status: i.O. 0000

36-Sitzverst. Fahr. -- Status: nicht erreichbar 1100

37-Navigation -- Status: i.O. 0000

38-Dachelektronik -- Status: i.O. 0000

42-Türelektr. Fahrer -- Status: i.O. 0000

46-Komfortsystem -- Status: i.O. 0000

47-Soundsystem -- Status: i.O. 0000

52-Türelektr. Beifahr. -- Status: i.O. 0000

62-Türelektr. hi. li. -- Status: i.O. 0000

68-Wischerelektronik -- Status: nicht angemeldet 0001

69-Anhänger -- Status: nicht angemeldet 0001

71-Batterieladegerät -- Status: i.O. 0000

72-Türelektr. hi. re. -- Status: i.O. 0000

76-Einparkhilfe -- Status: nicht erreichbar 1100

77-Telefon -- Status: nicht erreichbar 1100

 

-------------------------------------------------------------------------------

Adresse 01: Motorelektronik (CEX) Labeldatei: Keine

Teilenummer SW: 3D0 907 401 E HW: 3D0 907 401 D

Bauteil: 3.0TDI EDC17G000AG 0010

Revision: --H01--- Seriennummer: VWX3Z0H1774329

Codierung: 0406002C191F0160

Betriebsnr.: WSC 01065 000 00000

VCID: 2171FBD2FB14E4100F5

1 Fehler gefunden:

005658 - Glühkerze Zylinder 1 (Q10)

P161A - 000 - Unterbrechung

Freeze Frame:

Fehlerstatus: 01100000

Fehlerpriorität: 2

Fehlerhäufigkeit: 2

Kilometerstand: 45443 km

Zeitangabe: 0

Datum: 2013.11.08

Zeit: 09:57:53

Freeze Frame:

Drehzahl: 1071 /min

Geschwindigkeit: 0.0 km/h

Spannung: 13.83 V

Temperatur: 6.3°C

Lambda: 22.7 %

Temperatur: 7.2°C

Readiness: 0 0 0 0 0

-------------------------------------------------------------------------------

Adresse 02: Getriebe Labeldatei: AIB\09L-927-760.lbl

Teilenummer SW: 09L 927 760 R HW: GS1 9.1 1.4

Bauteil: AG6 09L 3,0 TDI RdW 3606

Revision: --H04--- Seriennummer: 4460663

Codierung: 0000001

Betriebsnr.: WSC 19530 111 104785

VCID: 46BB484E327AE3285A7

Kein(e) Fehlercode(s) gefunden.

-------------------------------------------------------------------------------

Adresse 03: Bremsenelektronik Labeldatei: 3D0-614-517.lbl

Teilenummer: 3D0 614 517 AK

Bauteil: ESP 5.7 allrad H33 0047

Codierung: 0008356

Betriebsnr.: WSC 01065 000 00000

VCID: 6BEDD9FA4958FE40E59

Kein(e) Fehlercode(s) gefunden.

-------------------------------------------------------------------------------

Adresse 05: Zugangs-/Startber. Labeldatei: AIB\3D0-909-13x-05.lbl

Teilenummer SW: 3D0 909 139 D HW: 3D0 909 139 D

Bauteil: Kessy 6850

Revision: 00H22070 Seriennummer: VWX3Z0H1774329

Codierung: 0004328

Betriebsnr.: WSC 01065 000 00000

VCID: 2A631CFE862227485EF

Teilenummer: 4E0 905 852 E

Bauteil: ELV 2040

1 Fehler gefunden:

01299 - Diagnose-Interface für Datenbus (J533)

005 - keine oder falsche Grundeinstellung/Adaption

Freeze Frame:

Fehlerstatus: 01100101

Fehlerpriorität: 3

Fehlerhäufigkeit: 0

Verlernzähler: 187

Kilometerstand: 1048575 km

Zeitangabe: 0

Datum: 2013.11.09

Zeit: 12:31:20

 

-------------------------------------------------------------------------------

Adresse 06: Sitzverst. Beifah.

nicht erreichbar

-------------------------------------------------------------------------------

Adresse 07: Anz./Bedieneinh. Labeldatei: AIB\3D0-035-00x-07.lbl

Teilenummer: 3D0 035 007 BE

Bauteil: ZAB COCKPIT 2257

Codierung: 0400405

Betriebsnr.: WSC 01065 000 00000

VCID: 5D89872287EC80F06BD

Kein(e) Fehlercode(s) gefunden.

-------------------------------------------------------------------------------

Adresse 08: Klima-/Heizungsel. Labeldatei: 3D0-907-040.lbl

Teilenummer: 3D0 907 040 K

Bauteil: Climatronic D1 2035

Codierung: 0000001

Betriebsnr.: WSC 19530 111 10478

VCID: 267BE8CE923A03287A7

2 Fehlercodes gefunden:

01274 - Stellmotor für Staudruckklappe (V71)

014 - defekt - Sporadisch

01299 - Diagnose-Interface für Datenbus (J533)

005 - keine oder falsche Grundeinstellung/Adaption - Sporadisch

-------------------------------------------------------------------------------

Adresse 09: Zentralelektrik Labeldatei: AIB\3D0-937-049-V2.clb

Teilenummer SW: 3D0 937 049 M HW: 3D0 937 049 M

Bauteil: J519 6500

Revision: -4004--- Seriennummer: --------------

Codierung: 60010000EB211D020000000000000000

Betriebsnr.: WSC 01065 000 00000

VCID: 345F028654E661B8F43

2 Fehlercodes gefunden:

01964 - Steuergerät für Sitzverst. mit Memory / Lenksäulenverst. (J136)

004 - kein Signal/Kommunikation

00461 - Steuergerät für Sitzverstellung mit Memory; Beifahrer (J521)

004 - kein Signal/Kommunikation

-------------------------------------------------------------------------------

Adresse 15: Airbag Labeldatei: 3D0-909-601.lbl

Teilenummer: 3D0 909 601 E

Bauteil: 0H Airbag 8.4E+ H12 0935

Codierung: 0012360

Betriebsnr.: WSC 01065 000 00000

VCID: 2579EFC2E83C083073D

Kein(e) Fehlercode(s) gefunden.

-------------------------------------------------------------------------------

Adresse 16: Lenkradelektronik Labeldatei: AIB\7L6-953-549.lbl

Teilenummer: 7L6 953 549 K

Bauteil: J527 3601

Codierung: 0000011

Betriebsnr.: WSC 01065 000 00000

VCID: 47A5454A3570FA20A11

Kein(e) Fehlercode(s) gefunden.

-------------------------------------------------------------------------------

Adresse 17: Schalttafeleinsatz Labeldatei: AIB\3D0-920-xxx-17.lbl

Teilenummer SW: 3D0 920 885 P HW: 3D0 920 885 P

Bauteil: J285 KOMBI-INST. 5432

Revision: KPH06V16

Codierung: 0007101

Betriebsnr.: WSC 19530 111 10478

VCID: 3745358A46908AA0D11

Kein(e) Fehlercode(s) gefunden.

-------------------------------------------------------------------------------

Adresse 18: Standheizung Labeldatei: AIB\3D0-815-005.clb

Teilenummer: 3D0 815 005 AK

Bauteil: Standheizung 3426

Betriebsnr.: WSC 01065 000 00000

VCID: 66FBA8CE52BAC328BA7

Kein(e) Fehlercode(s) gefunden.

-------------------------------------------------------------------------------

Adresse 34: Niveauregelung Labeldatei: AIB\3D0-907-553.lbl

Teilenummer: 3D0 907 553 C

Bauteil: LUFTFDR.-CDC- 3C3V0 1122

Codierung: 0005521

Betriebsnr.: WSC 01065 000 00000

VCID: 2765E5CA92301A20411

Kein(e) Fehlercode(s) gefunden.

-------------------------------------------------------------------------------

Adresse 36: Sitzverst. Fahr.

nicht erreichbar

-------------------------------------------------------------------------------

Adresse 37: Navigation Labeldatei: 3D0-919-887.lbl

Teilenummer: 3D0 919 887 M

Bauteil: NAVIGATION 2217

Codierung: 0400000

Betriebsnr.: WSC 01065 000 00000

VCID: 3E4B20AE6AAABBE8127

Kein(e) Fehlercode(s) gefunden.

-------------------------------------------------------------------------------

Adresse 38: Dachelektronik Labeldatei: 3D0-907-135.lbl

Teilenummer: 3D0 907 135 D

Bauteil: Dachmodul 0802

Codierung: 0004153

Betriebsnr.: WSC 01065 000 00000

VCID: 247FF2C6E406F138643

Kein(e) Fehlercode(s) gefunden.

-------------------------------------------------------------------------------

Adresse 46: Komfortsystem Labeldatei: 3D0-959-933.lbl

Teilenummer: 3D0 959 933 H

Bauteil: 1X HSG 0201

Codierung: 0000034

Betriebsnr.: WSC 37656 143 86293

VCID: 35593F825F9C78B0C3D

Teilenummer: 3D1 959 701 G

Bauteil: Tuersteuergeraet FS 0201

Teilenummer: 3D1 959 702 G

Bauteil: Tuersteuergeraet BF 0201

Teilenummer: 3D0 959 703 G

Bauteil: Tuersteuergeraet HL 0201

Teilenummer: 3D0 959 704 G

Bauteil: Tuersteuergeraet HR 0201

Kein(e) Fehlercode(s) gefunden.

-------------------------------------------------------------------------------

Adresse 47: Soundsystem Labeldatei: AIB\7Lx-035-4xx-47.lbl

Teilenummer: 3D0 035 465 B

Bauteil: 08K-AUDIOVERST 0113

Betriebsnr.: WSC 00000 000 00000

VCID: 2077FED6F01EED1800B

Kein(e) Fehlercode(s) gefunden.

-------------------------------------------------------------------------------

Adresse 68: Wischerelektronik Labeldatei: 3D1-955-119.lbl

Teilenummer: 3D1 955 119 B

Bauteil: Front Wiper 3501

Codierung: 0013685

Betriebsnr.: WSC 01065 000 376832

VCID: 2867E6F6982E155848B

Kein(e) Fehlercode(s) gefunden.

-------------------------------------------------------------------------------

Adresse 69: Anhänger

nicht erreichbar

-------------------------------------------------------------------------------

Adresse 71: Batterieladegerät Labeldatei: AIB\3D0-915-181.lbl

Teilenummer: 3D0 915 181 D

Bauteil: Batteriemanagement 2800

Betriebsnr.: WSC 00000 000 00000

VCID: 247FF2C6E306F138643

Kein(e) Fehlercode(s) gefunden.

-------------------------------------------------------------------------------

Adresse 76: Einparkhilfe

nicht erreichbar

-------------------------------------------------------------------------------

Adresse 77: Telefon

nicht erreichbar

Ende --------------------------------------------------------------------

--------------------------------------------------------------------------------

--------------------------------------------------------------------------------

 

Adresse 18:3D0 815 005 AK Anpassungskanal 3 geändert von 0 auf 1

--------------------------------------------------------------------------------

--------------------------------------------------------------------------------

 

Adresse 18:3D0 815 005 AK Anpassungskanal 3 geändert von 0 auf 1

--------------------------------------------------------------------------------

--------------------------------------------------------------------------------

 

Adresse 18:3D0 815 005 AK Anpassungskanal 4 geändert von 1 auf 0

--------------------------------------------------------------------------------

--------------------------------------------------------------------------------

 

Adresse 18:3D0 815 005 AK Anpassungskanal 3 geändert von 0 auf 1

--------------------------------------------------------------------------------

--------------------------------------------------------------------------------

 

Adresse 18:3D0 815 005 AK Anpassungskanal 4 geändert von 0 auf 1

--------------------------------------------------------------------------------

--------------------------------------------------------------------------------

 

Adresse 18: Standheizung (3D0 815 005 AK)

13:25:11 Block 003: Funktionsprüfung für Heizgerät starten

aus Status

83.0°C Kühlmitteltemp. Heizung (G241)

n.v. Dosierpumpe (V54)

n.v. Absperrventils für Kühlmittel (N279)

Das umcodieren des Steuergerätes auf Standheizung reicht nicht. Du musst dem Gateway auch sagen das es eine Standheizung im system gibt. (Gatewayabfrage am Anfang. Position18- Status nicht angemeldet) Melde die Standheizung im Diagnoseinterface an. Dann sollte in deinem Mäusekino die Standheizungsfunktion sicht- und bedienbar werden. Die Funktion der Stand/Zuheizer kannst du über die Grundeinstellung starten Ich bin der Meinung Kanal 33 ist starten und Kanal 11 ausschalten oder umgedreht.

Ich glaube ich habe dein Problem gefunden hatte das gleiche.

Ich füge jetzt ein Teil der Anleitung ein ich hoffe das hilt

Schritt 4: Absperrventil für Kühlmittel stilllegen

Alle Modelle, außer der V10, des Phaeton besitzen ein Ventil das den Kühlkreislauf des Innenraums von dem

des Motors bei Standheizungsbetrieb trennt. Der Sinn dahinter soll sein, dass der Innenraum möglichst schnell

warm wird und so wenig Sprit verbraucht wird. Eigentlich geht dieses Verhalten gegen die allgemeine Politik von

VW und anderen Herstellern, da sie bei allen anderen Modellen immer den Motor mitheizen um den Diesel

schnell auf Betriebstemperatur zu bekommen.

Aber egal: Wenn ihr genau die selbe Funktion wünscht wie sie bei einem Werkseitig bestellten Phaeton

mit Standheizung vorliegt, müsst ihr das Ventil nachrüsten und an das Steuergerät an der Standheizung selbst

anschließen. An und für sich ist das keine handwerkliche Meisterleistung, aber ich rate davon ab.

Die Webasto Standheizung im V10 hat eine Heizleistung von 5kW, innerhalb von 30-40 Minuten

Heizdauer sind sowohl Motor als auch Innenraum auf „Betriebstemperatur“. Ich persönlich möchte die

Standheizung im Phaeton ohnehin nur wegen dem Motor, denn der Innenraum ist selbst im arktischten Winter

binnen weniger Minuten auf wohligen 21°C.

Würdet ihr nun die Standheizung starten (das ginge bereits!), würde sie sich nach kurzer Zeit abschalten, da sie

das entsprechende Ventil nicht ?ndet. Eine Lösung die in div. US Foren präferiert wird ist das simulieren mittels

einer Last was ich allerdings zwiegespalten sehe denn dann denkt die Standheizung auch während der Fahrt,

dass der Motor nicht im Kühlkreislauf hängt. Was das für Folgen hat weiß ich nicht.

Geht einfach wieder mit der manuellen Codierung 1-0-Q in die Anpassung und Kodiert Kanal 004 auf den Wert

0 (voreingestellt sollte 1 gewesen sein). Dann sucht die Standheizung nicht mehr nach dem Ventil und sie sollte

problemlos arbeiten!

Wie die Standheizung selbst vom Boardcomputer aus kon?guriert wird muss bitte jeder selbst aus seinem

Handbuch oder dem Internet nachlesen (oder einfach rumspielen ;)).

Achja falls es daran lag solltest du alle Fehler löschen, denn einmal diesen Fehler ausgelöst funktioniert die Standheizung nicht mehr.

Themenstarteram 16. November 2013 um 19:36

Moin.

Also, Das Ventil ist nicht das Problem, Dein Zitat ist aus der Anleitung für den V10 TDI, der V6 hat dieses Ventil verbaut, ob ich es deaktiviere oder nicht spielt auch erst mal keine Rolle, anlaufen müsste Sie trotzdem wenn ich im ZAB den Knopf drücke, aber es passiert nicht.

Das Problem wird tatsächlich in der Anmeldung in Gateway liegen, leider steht Standheizung aber nicht in der Verbauliste, dass ist Sie dort aktivieren könnte. Im Assistenten für die lange-Codierung habe ich den Haken gesetzt, allerding hat das mit dem Assistenten auch nicht richtig hin, wenn ich dort die anderen Sachen auswähle gerät alles durcheinander, habe ich bereits versucht, musste dann alle Fehler wieder über die Verbauliste beheben, da viele Sachen dann auch nicht angemeldet waren, usw. Ich vermute fast, dass der Fehler in der VCDS Software bezüglich des Assistenten der lange-Codierung liegt, mal sehen, vielleicht probiere ich morgen nochmal herum wenn ich Zeit habe, werde dann natürlich berichten.

MFG Flo

Als erstes musst du den Zuheizer auf Standheizung umcodieren. In irgendeinem Messwerteblock des Heizgerätes wird der Status angezeigt (ZH = Zuheizer)( SH= Standheizung) Nach einem Zündungswechsel müsste die Standheizung in der Gatewayverbauliste als deaktiviert auftauchen. Dann musst du die Standheizung in der verbauliste des Diagnoseinterface aktivieren. Wenn bei deinem Phaeton noch die ZAB verbaut ist muss die Codierung der ZAB ebenfalls umcodiert werden damit der Standheizungsbutton aktiv geschaltet ist. Wenn die Codierungen gemacht sind und die Aktivierung in der Gatewayverbauliste erfogreich abgeschlossen ist erscheínt die Standheizung auch in der MFA. Sollte dein Gateway keine Verbauliste haben und nur eine Codierung 6 haben also noch keine Langcodierung, dann die Codierung vom Gateway mit der selben Codierung überscheiben

Zitat:

Original geschrieben von Hirsch2000

Moin.

Also, Das Ventil ist nicht das Problem, Dein Zitat ist aus der Anleitung für den V10 TDI, der V6 hat dieses Ventil verbaut, ob ich es deaktiviere oder nicht spielt auch erst mal keine Rolle, anlaufen müsste Sie trotzdem wenn ich im ZAB den Knopf drücke, aber es passiert nicht.

Das Problem wird tatsächlich in der Anmeldung in Gateway liegen, leider steht Standheizung aber nicht in der Verbauliste, dass ist Sie dort aktivieren könnte. Im Assistenten für die lange-Codierung habe ich den Haken gesetzt, allerding hat das mit dem Assistenten auch nicht richtig hin, wenn ich dort die anderen Sachen auswähle gerät alles durcheinander, habe ich bereits versucht, musste dann alle Fehler wieder über die Verbauliste beheben, da viele Sachen dann auch nicht angemeldet waren, usw. Ich vermute fast, dass der Fehler in der VCDS Software bezüglich des Assistenten der lange-Codierung liegt, mal sehen, vielleicht probiere ich morgen nochmal herum wenn ich Zeit habe, werde dann natürlich berichten.

MFG Flo

Hallo,

nach dieser anleitung hat es bei mir gleich beim erstenmal funktioniert.

Habe ein 3.0 TDI und dort ist nach dem codieren dann im ZAB Standheizung erschienen.

Habe keine Probleme

Gruss

http://www.motor-talk.de/.../Attachment.html?attachmentId=690514

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Phaeton
  6. Zuheizer zur Standheizung umcodiert, keine Funktion.