ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Zündschloss defekt - wechsel?

Zündschloss defekt - wechsel?

Mercedes E-Klasse W211
Themenstarteram 29. Juli 2013 um 0:32

Hi,

mein Zündschloss ist vermutlich defekt - ab und zu wird der Schlüssel nicht erkannt und man hört die Lenkradsperre nicht beim Reinstecken des Schlüssels. Drehen des Schlüssels ist auch nicht möglich. Nach 1 bis 50 mal erneutem Reinstecken klappt es dann.

Zündschlosswechsel soll beim Freundlichen rund 700 kosten, ich würde das Zündschloss aber gerne selbst einbauen. Wie wird so ein neues Zündschloss i.d.R. eingebaut? Also was sind die Arbeitsschritte, wird es vorher programmiert und dann verbaut oder wird es in eingebautem Zustand verbaut?

Gibts Alternativen? Z.B. ein gebrauchtes Zündschloss umprogrammieren lassen und dann einbauen? Falls machbar sicherlich die günstigste Variante.

Über Infos wäre ich sehr dankbar :)

Mfg Markus

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von Thrasher1103

 

Aber ich könnte doch auch EZS, Motorsteuergerät und Lenksperre tauschen oder? Z.b. von einem Wagen mit selbem Baujahr. Wenn ich mir die Preise so anschaue ist das wohl die günstigere Alternative, und programmiert werden muss da dann ja wohl auch nix.

Doch, die FIN's passen dann nicht zusammen. Selbst im KI steht die FIN.

 

Ich weiß, selber schrauben macht Spaß und kann Geld sparen. Aber in diesem Fall ist ein Austausch bei Mercedes der bessere Weg.

 

Wie du in der Anleitung lesen kannst, wird das Steuergerät EZS im eingebauten Zustand programmiert.

 

Gruß

 

MiReu

22 weitere Antworten
Ähnliche Themen
22 Antworten
am 29. Juli 2013 um 1:18

Hast du mal den Zweitschlüssel probiert? Vielleicht hat der eine nur ne Macke.

Oder hast du mal den fehlerspeicher auslesen lassen?

Was den Wechsel des Zündschlosses angeht, ich glaube das kannst du zwar selber wechseln,

aber ohne Stardiagnose wirst du deinen Wagen dann nicht zum laufen bekommen.

Zitat:

Original geschrieben von maetzchen888

 

Was den Wechsel des Zündschlosses angeht, ich glaube das kannst du zwar selber wechseln,

aber ohne Stardiagnose wirst du deinen Wagen dann nicht zum laufen bekommen.

Der rein mechanische Umbau des Zündschlosses ist sicher möglich. Programmieren kann nur der Freundliche.

Gebraucht nützt dir gar nichts, das EZS wird auf deine FIN programmiert, einmalig und unwiderruflich.

Themenstarteram 29. Juli 2013 um 11:08

Ja aber wird es vor dem Einbau oder danach programmiert?

Dazu werde ich nichts mehr schreiben, sorry. Es geht hier um diebstahlrelevante Daten. Jedes Wort wäre noch eins zuviel. Das Reinstecken vom EZS ist eigentlich pillepalle, jedoch nur wenn du das passende Spezialwerkzeug hast. Lass es einfach, dir irgendwelche Gedanken dazu zu machen und lebe mit den paar Hundertern. Wenn nicht, fährst du das falsche Auto.

Hallo,

diebstahlrelevante Informationen sind das hier nicht:

- Gebrauchte Zünschlösser sind Edelschrott. Wie schon gesagt werden sie auf das Auto programmiert und das ist nicht mehr rückgängig zu machen. Eine Umprogrammierung auf ein anderes Auto ist deshalb nicht möglich.

- Das Zünschloss selbst kann man einfach ausbauen. Da braucht man auch kein Spezialwerkzeug.

- Die Neuprogrammierung geht übrigens nicht über Star Diagnose sondern über spezielle Prgrammierschlüssel. Diesen muss der Händler in der Niederlassung anfordern (Mit Fahrzeugschein Kopie und Personalausweiskopie). Der Schlüssel wird dann nur rein gesteckt und dann programmiert sich das neue Zündschloss von selbst. Dazu muss es aber schon im richtigen Auto verbaut sein.

Somit ist das EZS neben Lenkschloss und Motorsteuergerät eines der wenigen Teile die man nicht selbst wechslen kann.

Viele Grüße

Michael

Themenstarteram 29. Juli 2013 um 13:07

Danke für die Infos :) Das mit dem Händlerschlüssel wusste ich nicht. Ich gebe ungern Geld für etwas aus, was ich am Wochenende auch mit viel Spaß selbst erledigen kann ;)

Aber ich könnte doch auch EZS, Motorsteuergerät und Lenksperre tauschen oder? Z.b. von einem Wagen mit selbem Baujahr. Wenn ich mir die Preise so anschaue ist das wohl die günstigere Alternative, und programmiert werden muss da dann ja wohl auch nix.

Zitat:

Original geschrieben von Thrasher1103

 

Aber ich könnte doch auch EZS, Motorsteuergerät und Lenksperre tauschen oder? Z.b. von einem Wagen mit selbem Baujahr. Wenn ich mir die Preise so anschaue ist das wohl die günstigere Alternative, und programmiert werden muss da dann ja wohl auch nix.

Doch, die FIN's passen dann nicht zusammen. Selbst im KI steht die FIN.

 

Ich weiß, selber schrauben macht Spaß und kann Geld sparen. Aber in diesem Fall ist ein Austausch bei Mercedes der bessere Weg.

 

Wie du in der Anleitung lesen kannst, wird das Steuergerät EZS im eingebauten Zustand programmiert.

 

Gruß

 

MiReu

Geh mal auf "Zündschloß 24" !

Themenstarteram 29. Juli 2013 um 18:47

Danke für den Tipp mit der Seite. Hast du da schonmal dein Schloss reparieren lassen und hat es funktioniert? 280 € für die Reperatur sind ja prima, wenn ichs dafür nur ausbauen und einschicken muss wäre mir echt geholfen ;)

Mfg

Da haben wir einen "Geld losen" Kunden hin geschickt ;der war Top zufrieden!

Sehr wohl brauch man zur Inbetriebnahme eines neuen EZS die SD. Zwar wird das neue Zündschloss durch den Programmierschlüssel in Betrieb genommen, personalisiert und programmiert, aber es muss über die SD aktiviert werden. Ansonsten sperrt sich die Fahrberechtigung nach einer bestimmten Zahl von Zündungsabläufen und du stehst dann da.

Die Zahl ist 300!Selbst schon getestet beim Sprinter.

am 15. Oktober 2013 um 13:33

Zitat:

Original geschrieben von Thrasher1103

Danke für den Tipp mit der Seite. Hast du da schonmal dein Schloss reparieren lassen und hat es funktioniert? 280 € für die Reperatur sind ja prima, wenn ichs dafür nur ausbauen und einschicken muss wäre mir echt geholfen ;)

Mfg

Das Problem tritt bei allen Mercedesmodellen auf. Der Wagen lässt sich nicht immer einwandfrei starten bzw. geht manchmal sogar aus. Ob die Ursache im Zündschloss liegt, kann man natürlich überprüfen.

Mercedes würde erstmal Tage lang (natürlich nicht kostenlos) suchen und letztendlich sagen, dass es am Zündschloss liegt. Am besten, so die Meister von Mercedes, soll man das Zündschloss erneuern. Das ganze soll über 1600 EUR kosten (neuer Zündschloss+ Anlernung + ???)..Klar ist es am besten, wenn der Wagen noch über Garantie läuft, sonst muss man tief in die Tasche greifen. Das Zündschloss kann man aber auch reparieren lassen- 280EUR mit 2 jährigen Garantie!

--- edit Mod (212059), Werbelink entfernt ---

Hallo, ich habe auch das gleiche Problem gehabt danach hat das Getriebe in Notlauf umgeschaltet. Diagnose -Dreizahlmesser defekt, nach Austausch der Schaltplatte vom Getriebe war das Weg.

Ob das ein Zufall war wies ich nicht aber danach war das nicht mehr, schon 2 Jahre vorbei.

mfg.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Zündschloss defekt - wechsel?