Forum2er
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 2er
  6. Zündkerzen Wechsel. Tipps bitte.

Zündkerzen Wechsel. Tipps bitte.

Peugeot

Hallo,

zum Zündkerzen Wechsel muss man ja die Zündspulen abbauen. Wie bekomme ich die Schläuche darüber ab, ohne sie zu zerstören?

Danke schon mal,

MfG

beny

PS.: der Abzugsdrehmoment der Zündkerzen wie groß ist der? 28Nm??

Img-1508
Img-1509
Ähnliche Themen
32 Antworten

Naabend,

also die Schläuche gehen recht einfach ab. Auf dem Foto sieht man ja die gelben "Ränder" an den Verbindungsstücken. Diese gelben Ränder lassen sich eindrücken, dann kannst du die Schläuche abziehen. Beim Montieren einfach wieder draufstecken bis es "klick" macht. Mehr ist nicht nötig, eventuell noch den grauen Stecker lösen, dann lässt sich die Zündspuleneinheit eigentlich problemlos abschrauben.

Zu den Drehmomenten für die Zündkerzen, bei mir steht hier was von 30 Nm. Sicherheitshalber noch mal nachprüfen. Viel Erfolg! :)

 

Grüße!

moin,

noch ein kleiner tipp : lass den motor vorher etwas warm laufen damit die kerzen besser heraus gehn.

gruss domeda

Zitat:

Original geschrieben von domeda

moin,

noch ein kleiner tipp : lass den motor vorher etwas warm laufen damit die kerzen besser heraus gehn.

gruss domeda

Hallo,

muss der Motor nicht Kalt sein beim Wechseln, da sonst die Gefahr des Gewindeabrisses größer ist?

Gruß

beny

Zitat:

Original geschrieben von Beny

Zitat:

Original geschrieben von domeda

moin,

 

noch ein kleiner tipp : lass den motor vorher etwas warm laufen damit die kerzen besser heraus gehn.

 

gruss domeda

Hallo,

 

muss der Motor nicht Kalt sein beim Wechseln, da sonst die Gefahr des Gewindeabrisses größer ist?

 

Gruß

beny

genau, der Motor sollte eigentlich immer kalt sein. Wenn du die neuen Kerzen in den warmen Motor drehst, wirst du beim nächsten Wechsel viel Spaß haben die Dinger raus zu kriegen

moin,

dann hoffe ich mal bzw, wünsche ich mir das die kerzen abreissen beim kalten motor bei dir und der rest im zylinder kopfstecken bleibt.

wenn du keinen tipp von nem kfz- mechaniker haben willst, ok.

gruss domeda

@domeda

Also, wünschen will ich ihm das nicht. Denke, es ist jedermann klar, das sich unter Erwärmung Gewinde besser lösen. Motor muß dazu ja auch nicht knallheiß sein, sondern etwa so 45 - 50 Grad warm, dann geht das wie geschmiert.

Gruß

Wolfgang

Und ich würde es NIEMALS bei lauwarmen motor machen, sondern nur bei kaltem. Wenn er kalt wird zieht er sich ja weiter zusammen und schon kann das Kerzengewinde regelrecht festbacken...

 

Werden die kalten Kerzen bei warmen Motor (ausgedehnter Zustand) mit vorschriftsmäßigem Anzugsmoment montiert, so wird beim Abkühlen des Kopfes dieses Anzugsmoment stark vergrößert, was im Extremfall das Ausreißen des Gewindes im Zylinderkopf zur Folge hat.

 

Wenn du aber sicher gehen willst, dass du sie nicht mehr rausbekommst oder nur noch mit roher Gewalt bzw zerbröselt, dann empfehle ich den warmen motor! wie gesagt, wird er kalt zieht sich das metalll zusammen und schon sitzt die kerze bomben fest. und das löst sich nicht unbedingt wieder, wenn der motor warm ist.

 

Und beim nächsten Lösen drehst du dir schön das Kerzengewinde aus deinem 207er Alu-Zylinderkopf raus.

 

Der Mechaniker,der das beim letzten Mal verbockt hat,wird dann sicher auch die Kosten der Gewindereparatur übernehmen :mad:

 

Was steht da in der Anleitung von Bosch dick und fett an erster Stelle?

 

http://aa.bosch.de/.../Product.jsp?...

Wer die Zeit hat kann ja bei warmem Motor die Kerzen abschrauben und nach 2-3 Stunden die neuen wieder rein. Ansonsten kann ich mich E36 323i Coupe nur anschließen. Bei warmem oder gar heißen Motor Kerzen mit 30Nm festgeschraubt und der ZK ist beim nächsten Wechsel Müll. ... und sowas schmipft sich Mechaniker.

@7406

Genauso hab ich das gemeint, rausdrehen bei warmen (nicht heißen) Motor, reinschrauben, wenn er wieder abgekühlt ist.

Ist  ja wohl klar, das man neue (kalte) Kerzen nicht in einem heißen Gewinde mit 30Nm anzieht.

Gruß

Wolfgang

Zitat:

Original geschrieben von domeda

moin,

dann hoffe ich mal bzw, wünsche ich mir das die kerzen abreissen beim kalten motor bei dir und der rest im zylinder kopfstecken bleibt.....

gruss domeda

Hallo @domeda,

das war bestimmt nicht so gemeint?

Bin für JEDEN Tipp dankbar. Man kann und soll ja, über alles reden. Dafür ist ja ein Forum da.

Trotzdem danke für Deinen Beitrag,

Nix für ungut,

Gruß

beny

moin,

habe nie gesagt bei HEIßEM Motor sondern warmen motor, 2 -3 min im leerlauf laufen lassen und gut ist. benzin motoren werden schnell warm. in der zeit kann man schon die neuen kerzen auspacken und das werkzeug dazu legen.

mache mir keinen kopf wegen dieser sache, schnee von gestern. aber denke manche leute hier sollten ab und zu mal nachdenken was sie schreiben.

netten gruss von einem pug-mechaniker ( domeda )

Hallo,

erster Versuch die Zündkerzen rauszudrehen ist fehlgeschlagen, an Passenden Stecknussverlängerungen. Kerze ist 16SW

Was habt Ihr für Stecknussverlängerungen, Gelenke, Zündkerzenstecker-Nuss ect. ?

Habe 3/8" Drehmomentschlüssel, was für Teile brauch ich?

Nicht sagen,.... einfach Handfest anziehen! Will es mit Drehmoment machen, ohne die Benzineinspritzventile auszubauen.

Danke,

beny

Zitat:

Original geschrieben von Beny

Hallo,

Was habt Ihr für Stecknussverlängerungen, Gelenke, Zündkerzenstecker-Nuss ect. ?

???

Habe 3/8" Drehmomentschlüssel, was für Teile brauch ich?

Danke,

beny

Danke,

MfG

beny

Hallo, hat niemand eine Werkzeugliste?

Geht ein Zündkerzenschlüssel SW16er, 65mm oder 95mm lang? 1/4" oder besser 3/8" ?

Verlängerung 105er? Gerade oder angewinkelt?

Noch niemand mit dem Drehmomentschlüssel beim 206er Zündkerzen gewechselt??

Reicht es, wenn die Zündspulen demontiert werden?

Wäre schön wenn mir jemand da Tipps geben könnte.

 

Danke schon mal,

MfG

beny

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 2er
  6. Zündkerzen Wechsel. Tipps bitte.