Forum2er
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 2er
  6. Erfahrungen / Tipps

Erfahrungen / Tipps

Themenstarteram 2. März 2010 um 12:11

Hey liebe Peugeot Fans,

ich werde hoffentlich auch bald ein glückliches Mitglied von euch. Bin schon auf der Suche nach einem schönen Peugeot 206. Bin leider noch keinen selbst gefahren aber saß als Beifahrer dabei und die Fahrt hat mir super gut gefallen.

Habt Ihr irgendwelche Tipps bzw. Erfahrungen für mich in Hinblick auf: Verbrauch, Kinderkrankheiten bzw. Macken, vielleicht eine Modellhistorie, Tipps beim Kauf (worauf ich achten soll), welche Ausstattungsvariante die beste ist etc ...

Bin über jeden Eintrag dankbar.

 

Gruß sunk

Ähnliche Themen
13 Antworten

Kaufe dir einen Opel ;)

Na dann herzlich willkommen im auserwählten Kreis der 206-Liebhaber!

Zu dem Thema gibt es aber inzwischen hier so ca. 1000000 Einträge, einfach mal suchen ;)

 

Beim Kauf solltest du aber auf jeden Fall darauf achten (sofern du ein Modell 1998-2003 in Erwägung ziehst) dass unter der Kante der Heckscheibe der Lack nicht schon am "Auswandern" ist. Leider eine Kinderkrankheit, welche erst mit dem Facelift behoben wurde.

Ansonsten bei der Probefahrt ruhig eine kurvenreiche Strecke wählen, ein "gesunder" 206 hat für ein Fahrzeug der Kompaktklasse eine hervorragende Straßenlage. Allerdings ist das Fahrwerk auch recht anfällig, Flattern, Vibrieren oder Aufschaukeln könnte auf defekte Stabis, Querlenker, Stoßdämpfer etc. in der Vorderachse hindeuten. Das wäre Kinderkrankheit Nr. 2.

Auch steigt bei den Benzinmotoren gern mal das Einspritzventil Nr. 4 aus - dazu gibt es inzwischen eine Menge Theorien, wieso das denn so sei.

Ansonsten ist der 206 ein recht robustes Fahrzeug und außer dem Heckklappenproblem bei den älteren Modellen gibt es eigentlich keine Probleme mit Rost u. dergleichen (aus eigener Erfahrung: mein Fahrzeug ist EZ 10/98, kein Garagenfahrzeug und absolut Rostfrei)

Die Ausstattung solltest du nach persönlichem Geschmack wählen.

P.S. Wenn dein angegebenes Geburtsdatum stimmt, solltest du aber vielleicht eher über den Kauf eines 207 oder 208 nachdenken ;) ...oder erstmal über ein Moped...

Zitat:

Original geschrieben von dseverse

Kaufe dir einen Opel ;)

:confused:

Themenstarteram 3. März 2010 um 0:32

Hey,

keine angst ich bin 23 jahre alt und darf auch auto fahren ;)

Danke für die Tipps soweit.

Wie siehts denn mit dem Verbrauch aus? Stimmt es das der kleine 9 liter schluckt?

Und ist die Ausstattung Quiksilver die beste ausstattung???

Gruß sunk

Kommt halt eben drauf an, welche Motorisierung du wählst. Natürlich frisst ein S16 mehr, als ein 1.1 Tendance, wenn du einen 1.4 Benziner ordentlich trittst, frisst er im Marsch auch über 8 Liter.

Ich komme mit meinem alten 1.4er auf der moderaten Langstreckenfahrt mit Sommerreifen (durchgehend 130, ab und zu Überholfahrten) mit dem vollen 50 Liter Tank ca. 750km weit.

Ausstattungsmäßig ist der Quiksilver sicherlich ganz gut aufgestellt. Aber eine "beste" Variante gibt es m.E. nach nicht. Je nachdem was man bevorzugt und wie groß der Geldbeutel ist. Du hast ja bereits auch im Smart-Forum den Wunsch geäußert, unbedingt einen Smart kaufen zu wollen - nun ja, vom LKW-Unterlegkeil zum 206 ists schon ein Quantensprung - da kommt selbst die 1.1 Variante mit 60 PS in Grundausstattung mit. Also solange du nicht mitteilst, was genau du suchst und dir auch leisten kannst, wirst du wohl auch keine spezielle Kaufempfehlung bekommen.

Hi sunk,

der PUG 206 Quicksilver ist sehr gut ausgestattet.

Meine Mum hatte mal einen.

Den Diesel (HDI90) mit 90 PS.

War ein tolles Auto, absolut zuverlässig und kein einziges Problem

in den 3 Jahren, den sie ihn hatte - sie tauscht die Autos alle 3 Jahre gegen einen

Neuen um.

Auch vom Verbrauch und vom Durchzug absolut perfekt.

Ansonsten würd ich, wenn es sich ausgeht, einen 207er kaufen,

da dieser natürlich noch um einiges hochwertiger ist, wie der 206er.

 

Ob Diesel, oder Benziner muss jeder für sich selbst entscheiden, da es ja auch abhängig davon ist, welche KM-Leistung man im Jahr hat.

 

LG

 

Roland

Hi, Möchte mir auch nen 206 zulegen.

Hab einen gefunden vom Peugeot Händler.

Bj 4/2000, 78tkm, scheckheftgepflegt, klime, el. fensterheber, 4 Türen für 3990€.

Eigentlich is tdas genau nac hdem ic hsuche.

Aber wenn ich so im internet lese dann ratet jeder vom vorFL ab da er zuviele Probleme macht. In in gebrauchtwagen tests von autozeitschriften schneidet er auch nicht so gut ab.

Ist das wirklich so schlimm?

Gruß

Michi

Hi Michi,

die ersten vorm Facelift hatten schon einige

Probleme.

Hatte selbst mal einen 206er (BJ Dez 1999) - HDI 90 Sport, welchen meine Mum vor dem 206er Quicksilver hatte.

Hab ihr diesen nach 3 Jahren abgekauft.

Der hatte leider schon einige Probleme gemacht.

Antriebswelle, Stabilisatorstangen, Lackproblem bei der Heckscheibe (unterhalb des Scheibenwischers),

und bei Starkem Regen ist es zweimal vorgekommen, dass der Luftfilter komplett nass war, weshalb das Auto dann nur mehr im Notlaufprogramm lief.

Das teuerste war allerdings das Steuergerät.

Es war nach 3 Jahren defekt (hatte das Auto kaum 2 Wochen, dann ist der Fehler aufgetreten)

musste ich natürlich selber zaheln (über 1000 Eur).

Das Problem bestand darin, dass sich das Auto von einem Tag auf den anderen nicht mehr starten

ließ - erst nach 2 maligem Tausch des Steuergeräts gings wieder (Auto stand insgesamt 4 Wochen in der Werkstatt).

 

Aber ich schätz mal, dass lag an der ersten Generation des 206.

Beim Pug 206 Quicksilver (HDI 90) gab es nicht ein einziges Problem.

Der war BJ 2003.

Daher würd ich eher zu einem ab BJ 2003 raten.

 

LG

 

Roland

Ok danke,

Hab jetzt einen von 2004 gefunden.

Sieht sehr gut aus. Hat 69tkm nd scheckheft.

Worauf soll ich da bei der Probefahrt achten?

..hab ich oben schonmal geschrieben: Straßenlage! Wenn das Auto in Kurven rupft oder poltert, wird bald eine Reparatur auf dich zukommen. Auch sollte der Motor sauber ansprechen und nicht herumruckeln.

Also das Übliche.

Zitat:

Original geschrieben von Enemenemeck

..hab ich oben schonmal geschrieben: Straßenlage! Wenn das Auto in Kurven rupft oder poltert, wird bald eine Reparatur auf dich zukommen. Auch sollte der Motor sauber ansprechen und nicht herumruckeln.

Also das Übliche.

Ok,

Den wagen hab ich bis jetzt nur ich im stand bissl laufen lassen. Ca. ne minute nach dem start hat er sich kurz verschuckt. Aber ansonsten läuft er sehr ruhig und spricht sehr gut an wenn man aufs gaspedal tippt. Was könnte das gewesen sein?

Zitat:

Original geschrieben von Michi126

Hi, Möchte mir auch nen 206 zulegen.

Hab einen gefunden vom Peugeot Händler.

Bj 4/2000, 78tkm, scheckheftgepflegt, klime, el. fensterheber, 4 Türen für 3990€.

Eigentlich is tdas genau nac hdem ic hsuche.

Aber wenn ich so im internet lese dann ratet jeder vom vorFL ab da er zuviele Probleme macht. In in gebrauchtwagen tests von autozeitschriften schneidet er auch nicht so gut ab.

Ist das wirklich so schlimm?

Gruß

Michi

Ich hatte auch einen 206 89 PS Bj. 2000/04. Dieses Auto hatte 2009 zur Verschrottung 140 Km auf der Uhr. Außer zu den Durchsichten in den ersten 3 Jahren (Zusatzgarantie) hat die Kiste nie eine Werkstatt besuchen müssen (selbst den Zahnriemen habe ich nicht wechseln lassen) ich war sehr zufrieden mit dem Fahrzeug.

Zitat:

Original geschrieben von dseverse

Kaufe dir einen Opel ;)

:eek:

 

:D

Deine Antwort
Ähnliche Themen