ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Zündkerze anziehen

Zündkerze anziehen

Themenstarteram 18. Juni 2020 um 11:20

Moin..

Bosch gibt bei einer Zündkerze an:

Anziehwinkel 15°

Anziehdrehmoment 20Nm

(siehe Bild)

 

Ich vermute dass das bedeutet: mit 20Nm anziehen und dann noch mal 15°

Oder ist jemand anderer Ansicht?

Danke für Tipps..

DoMi

Kerze Bosch
Beste Antwort im Thema

Habe meiner Lebtag lang noch nie eine Zündkerze mit Drehmomentschlüssel angezogen, weder konische noch "konventionelle" ...

aber sicher hilfreich für jemanden, der kein Gefühl in den Händen hat ;):rolleyes:

50 weitere Antworten
Ähnliche Themen
50 Antworten

Also ich nicht, ich mache da aber auch nicht so ein Gewese von.

Handfest, dann nochmal nachziehen mit Gefühl

Zitat:

@Go}][{esZorN schrieb am 18. Juni 2020 um 11:27:53 Uhr:

Also ich nicht, ich mache da aber auch nicht so ein Gewese von.

Moin, ich auch nicht, als ich vor 50 Jahren an meinem ersten Moped geschraubt habe, gab's noch keine Drehmomente geschweige Drehmomentschlüssel. Gefühl erlernen ist sehr viel besser. ??

Zitat:

@DomiAleman schrieb am 18. Juni 2020 um 11:20:11 Uhr:

..Ich vermute, dass das bedeutet: mit 20Nm anziehen und dann noch mal 15°..

So ist es, wenn es eine Kerze mit einem konischen Dichtsitz ist, wie oft bei Renault.

Zitat:

@GD_Fahrer schrieb am 18. Juni 2020 um 11:47:08 Uhr:

Handfest, dann nochmal nachziehen mit Gefühl

Noch ein bisschen Kupferpaste , dann geht's besser rein und raus.

Zitat:

@harzmazda schrieb am 18. Juni 2020 um 11:49:35 Uhr:

Zitat:

@GD_Fahrer schrieb am 18. Juni 2020 um 11:47:08 Uhr:

Handfest, dann nochmal nachziehen mit Gefühl

Noch ein bisschen Kupferpaste , dann geht's besser rein und raus.

Meinst Du jetzt wie ??

Kupferpaste..................ein Schuss in den Ofen....................einfach mal im Netz stöbern und sich dann wundern wenn einer schreibt Kupferpaste.

MfG kheinz

Leute, bitte nicht diese Leier schon wieder. Lasst und doch bitte ausnahmsweise mal nur bei den Anzugsmomenten bleiben.

Bitte bitte mit Zucker obendrauf. ;)

Habe meiner Lebtag lang noch nie eine Zündkerze mit Drehmomentschlüssel angezogen, weder konische noch "konventionelle" ...

aber sicher hilfreich für jemanden, der kein Gefühl in den Händen hat ;):rolleyes:

Ich habe es anders verstanden, entweder mit 20 Nm Drehmoment ODER handfest + Anziehwinkel.

Vor 40 Jahren wurde tatsächlich ohne Drehmoment gearbeitet (das Gefühl dafür hatten Schrauber im Handgelenk), das kann man mit heute aber nicht mehr vergleichen, früher waren 1. die Zündkerzen (heutig übliche Gewinde haben nur noch 12mm/Schlüsselweite 14mm) und 2. die Zylinderköpfe (Guß statt heute Alu) deutlich robuster, so dass man es früher nicht ganz so genau wie heute nehmen musste.

Bei meinem 207 mit M274 und SW14mm sind nur noch 15-20Nm vorgegeben, bei meinem SLK mit M111Evo und SW16mm zb. 25-28Nm, das ist schon ein Unterschied.

Zu Bedenken ist auch, das sich diese ZK-Herstellerangaben weniger an erfahrene Schrauber als an blutige Laien richten.

Zitat:

@jw61 schrieb am 18. Juni 2020 um 12:49:53 Uhr:

Ich habe es anders verstanden, entweder mit 20 Nm Drehmoment ODER handfest + Anziehwinkel.

Und wo willst du genau mit dem Winkel anfangen? Handfest ist keine Einheit. Du hast vor einem Anzugswinkel immer ein Drehmoment, sonst funktioniert das nicht.

Zitat:

@Avon35 schrieb am 18. Juni 2020 um 12:40:34 Uhr:

Habe meiner Lebtag lang noch nie eine Zündkerze mit Drehmomentschlüssel angezogen, weder konische noch "konventionelle" ...

Und so ein "Profischrauber" hatte vermutlich meinen ehemaligen V6 ruiniert. Regulärer Zündkerzenwechsel bei 250.000 km, die letzten Kerzen kamen bei 200.000 km rein. Fünf gingen mehr oder weniger problemlos raus, die sechste war so angeknallt worden, dass die im Kopf abgerissen ist. Hab den Wagen "nach Polen" verkauft statt auch noch den Kopf machen zu lassen, du kommst bei dem V6 quasi an nix mehr gescheit ran.

Zitat:

@Go}][{esZorN schrieb am 18. Juni 2020 um 12:52:45 Uhr:

Zitat:

@jw61 schrieb am 18. Juni 2020 um 12:49:53 Uhr:

Ich habe es anders verstanden, entweder mit 20 Nm Drehmoment ODER handfest + Anziehwinkel.

Und wo willst du genau mit dem Winkel anfangen? Handfest ist keine Einheit. Du hast vor einem Anzugswinkel immer ein Drehmoment, sonst funktioniert das nicht.

Man antwortest du schnell, war noch am editieren (aber nicht im zitierten Bereich).

Schau mal hier rein, das sollte deine Frage beantworten:

https://youtu.be/oYVvpR-on88

Und Gary hat das Problem ja schön beschrieben, was passiert, wenn man die anknallt (zu wenig Nm ist genauso schlecht), war auch Thema in einer Autodoc-Sendung, da hat Bosch die Zündkerzen auf Plagiat und auf Einbaufehler untersucht (waren original Bosch, aber durch zu hohes Nm beim Einbau beschädigt).

Zitat:

@Avon35 schrieb am 18. Juni 2020 um 12:40:34 Uhr:

..aber sicher hilfreich für jemanden, der kein Gefühl in den Händen hat..

Wer noch nie eine konische Kerze ohne Dichtring eingebaut hat, muss doch erstmal da Gefühl dafür bekommen. Also beim erstenmal mit 20 Nm und dann noch 15° weiterdrehen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen