ForumB-Max, Fiesta, Fusion, Puma
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. B-Max, Fiesta, Fusion, Puma
  6. Zu doof für thermostatwechsel :-)

Zu doof für thermostatwechsel :-)

Themenstarteram 8. Dezember 2005 um 16:34

Hi,

hab heute probiert das themostat zu wechseln. also kühlflüssigkeit ablassen und den deckel abbschrauben war ja kein broblem aber ich krieg das blechteil da einfach nicht aus der buchse raus. gibts da irgendwo ne schraube die ich übersehen hab oder sonst nen trick ?

Ähnliche Themen
18 Antworten

Wenn du nichts mehr siehst, was den Thermostat festhält, dann einfach mal mit nem Schrauberdreher am Thermostat ein bisschen rumhebeln. Der wird dann mit der Dichtung etwas festgegammelt sein.

Anschliessend den Dichtungssitz schön sauber machen, sonst wird's undicht.

hast sicher den sicherungsring um der thermostat vergessen?

ansonsten mit dicken schraubendreher ins thermostat gehn und kräftig rumdrehn :D

wirst nur spaß bekommen den ring wieder einzusetzen

Themenstarteram 8. Dezember 2005 um 18:40

was sitzt da denn und hält das thermostat fest ? liegt das nur lose da in der buchse und wird von oben mit dem deckel festgedrückt ? weil hab schon probiert mit ner zange oben an dem bügel das thermostat rauszuziehen. aber klappt nicht.

//edit.

was fürn sicherungsring ?

Es gibt keinen Sicherungsring. Die Jungs reden von einem anderen Motor, das liegt aber daran, dass du nix angegeben hast ;)

Aber da du ja einen 1,3er HCS hast, ist da wie gesagt nichts, was das Thermostat festhält. Nimm einen langen Schraubendreher und hebele das Teil raus. Das ist einfach nur festgegammelt.

Themenstarteram 8. Dezember 2005 um 19:04

ja hab den 1,3er motor. dachte das währ bei den fiestas alles gleich. naja heute aufm schrott sahen die alle so aus wie meins.

hier mal 2 bilder zur verdeutlichung

http://www.internetonkel.de/pbilder/1.jpg

http://www.internetonkel.de/pbilder/2.jpg

also ihr sagt einfach mal da unter dem bügel mitm schraubenzieher einhaken und drehen ?

Ja, mit einem Schraubenzieher raushebeln...

ups kleiner motor bin jetz von 1.4er aufwärts ausgegenagen da sinse mit sicherungsring im gehäuse gehalten, haben auch nen ganz andren motor .... egal

 

einfach mit schraubendreher rein und hebeln :D

Und Gusskopf dabei nicht anknacksen. Kannst auch seitlich mit ner Wasserpumpenzange ansetzen und versuchen, es loszudrehen.

Hallo,

danke für die Tipps, haben mir heute auch geholfen beim Thermostatwechsel.

Aber, woanders hab ich gelesen, dass man den oberen, dünnen Schlauch abmachen soll (GFJ Bj. 90) um das auslaufende Kühlmittel auzufangen, NUR: da kam garnix raus(??) sondern aus dem dicken Schlauch lief es (hab ich auch abgemacht), aber auch nich viel, und natürlich aus dem Thermostatgehäuse selber.

Die Temperatur geht jetzt genau so hoch wie vorher (unteres Drittel), heizung funzt, glaub ich, besser (war ja heut nich so kalt).

Sinnvoll, auch noch den Thermoschalter zu wechseln??

"Ihr macht mich hier noch zum Schrauber"

danke.........tschööö

was denn fürn "thermoschalter" !?

solang die anzeigen und die heizung funktionieren brauchst garnix tauschen

im kühlkreislauf sind nur

- thermostat, trennung zweier kühlkreisläufe ( groß / klein )

- thermosensor, für die anzeige im cockpit

- thermosensor, steuergerät

Ich denk mal, es wird um den Thermosensor für die Anzeige gehen.

Der dürfte auch dafür verantwortlich sein, wenn trotz neuem Thermostat noch immer zu wenig Temperatur angezeigt wird.

Bei mir ging die Anzeige nach Sensortausch jedenfalls wieder richtig, also tausch den, wenn dich die zu niedrige Anzeige stört. Kostet glaub ich um 18 Euro bei Ford.

Hi,

Leute. Ich meine das Teil, dass ober auf dem Thermostatgehäuse sitzt einen Stecker mit 2 Strippen hat und grün (blau?) ist.

Der heisst im Ersatzteilshop "Thermoschalter". Ist der für die Anzeige? Kostet in Shop so ca. 10 €. Gibt aber verschiedene mit verschiedenen Temperaturangaben.

Da ist doch noch ein Kabel, das geht zum Motorblock. Das ist sicherlich ein Fühler, der die Temperatur misst, oder??

ALso, bis bald...........

nööööö der is für den kühlerventilator :D

Ein Schalter kann nicht für die Anzeige sein. Der schaltet bei einer bestimmten Temperatur (meist 92 °C) den Ventilator zu. Etwas weiter unten ist ein Bolzen mit einem Stecker und einem Kabel dran, das ist der Sensor. Den gilt es zu tauschen, kostet 6 Euro im Zubehör.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. B-Max, Fiesta, Fusion, Puma
  6. Zu doof für thermostatwechsel :-)