ForumA6 4B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. Zeit für einen DPF Fragen dazu an die AKN Fahrer

Zeit für einen DPF Fragen dazu an die AKN Fahrer

Audi A6 C5/4B
Themenstarteram 12. März 2016 um 17:01

So, nachdem ich heute eine Zahlungsaufforderung wegen nicht angebrachter Umweltplakette bekommen habe wird es Zeit einen Partikelfilter unter meinen Dicken zu packen.

Vorweg möchte ich sagen, dass mir ein neuer nicht unters Auto kommt, da mir dieser zu teuer ist und ich dazu das Geld nicht habe.

Habe mich für einen DPF von HJS entschieden, da es ja das Kombisystem gibt. Diesbezüglich habe ich ein paar Fragen an die AKN Fahrer, die ebenfalls einen von HJS verbaut haben.

Laut der HJS Seite sollte der 93 11 2004 für meinen Dicken passen.

Nun habe ich zwar welche gefunden:

dieser z.B.

oder dieser:

Leider hat keiner mehr die ABE / Gutachten daher kann mir auch keiner sagen, ob der wirklich bei mir passt, daher meine Frage, ob hier jemand diese ABE hat und mir diese zukommen lassen kann.

Interessant wäre auch dieser aber da weiss ich nicht was ich davon halten soll.

Für Eure Mühe sage ich schon jetzt danke

Ähnliche Themen
19 Antworten

Ich verrate dir jetzt die günstigere Variante.

Gehe in die Werkstatt deines vertrauens drücke den 10 Euro in die Hand und die hast die grüne Plakette.

Themenstarteram 12. März 2016 um 18:05

Habe ich schon versucht :-) War ja selber Jahrelang in einer Werkstatt am arbeiten und kenne den Tüvprüfer dort gut, allerdings gibt er mir keine grüne Plakette :-(

Nicht der TÜV Prüfer teilt die Plaketten aus sondern die Werkstatt solange die eigenständlich eine AU machen dürfen.

Ansonsten schreib mir mal eine PN

Kann mir kaum vorstellen, dass der Forenbetreiber duldet, dass hier im Hintergrund illegal grüne Plaketten vertickt werden.

Ist ja nicht im Hintergrund – hier wird ganz offen zu Betrug und Urkundenfälschung und -missbrauch aufgerufen.

Da hast du vollkommen recht. :)

Ich wäre in der Tat auch an einer günstigen, legalen Variante interessiert. Was muss man so hinblättern für gebrauchte DPF? Gab es nicht irgendwelche Einschränkungen dass irgendwas nur in neu verbaut werden darf? Gibts die Subvention von Vater Staat eigentlich noch?

Fahre einen 2,5 TDI BFC

Themenstarteram 12. März 2016 um 20:01

Illegal will ich hier nichts machen, bin halt eben auf der Suche nach AKN Fahrern die ebenfalls einen DPF von HJS verbaut haben und mir sagen können, auf was ich achten muss, wenn ich mir einen gebrauchten zulegen möchte. Bin selbst nicht mal unbedingt scharf auf die Förderung, will nur Ruhe haben und legal meinen Dicken im Straßenbahnverkehr fahren

am 12. März 2016 um 22:02

Zitat:

@Patryk2000 schrieb am 12. März 2016 um 17:19:03 Uhr:

Ich verrate dir jetzt die günstigere Variante.

Gehe in die Werkstatt deines vertrauens drücke den 10 Euro in die Hand und die hast die grüne Plakette.

Nur mal so....

Bei all Deinem Tun, bedenke bitte die Folgen...

Gruß

gamsrockl

Morgen, ich muss mir unter meinen Dicken, 2.5 TDI BAU quattro Automatik, auch noch einen DPF bauen lassen. Allerdings neu von TwinTec, Teile sind schon bestellt und sollten nächste Woche kommen und eingebaut werden können. Habe mich deshalb informiert und überlegt. Da ich zwar nicht in einer Umweltzone wohne, jedes Wochenende aber in eine reinfahre, kommt für mich nur die legale Variante in Frage. "Grüne Plakette fürn Fuffi" wird die Politesse nicht erkennen, der Polizist, der mal genauer hinschaut wohl aber schon.

Zitat:

@Gibbel1 schrieb am 12. März 2016 um 19:21:00 Uhr:

Ich wäre in der Tat auch an einer günstigen, legalen Variante interessiert. Was muss man so hinblättern für gebrauchte DPF? Gab es nicht irgendwelche Einschränkungen dass irgendwas nur in neu verbaut werden darf? Gibts die Subvention von Vater Staat eigentlich noch?

Fahre einen 2,5 TDI BFC

Bei mir muss der Katalysator neu sein, wenn älter als 5 Jahre.

Ja, Seite habe ich mir schon rausgesucht. Ist verlängert und wird noch mit 260€ gefördert, Seite werde ich hier aber erst posten, wenn meiner eingebaut und gefördert ist.

 

Nein, Spaß, die eine oder andere Million sollte noch im Topf sein, zumal es noch einiger Schritte bis zum Antrag bedarf:

- DPF einbauen mit Nachweis des Einbaudatums (Rechnung)

- Mit dem Nachweis und der ABE/Abgasuntersuchung zur Zulassung (Steuer schonmal günstiger; WOW 386€ statt 406€? ...))

- Kopie vom Zulassungsschein mit den neuen Eintragungen und dem Einbaudatum und dem Formular abschicken http://www.bafa.de/bafa/de/weitere_aufgaben/pmsf/index.html

- Abwarten, Tee trinken und hoffen

Bitteschön

Felix

 

PS:

Zitat:

@kneipenjaeger schrieb am 12. März 2016 um 17:01:25 Uhr:

So, nachdem ich heute eine Zahlungsaufforderung wegen nicht angebrachter Umweltplakette bekommen habe ...

Interessant wäre mal, wie du die bekommen hast. Stehend/parkend oder fahrend bei einer Kontrolle? Weil ja parken für den gesunden Menschenverstand nicht fahren und demzufolge auch keine Umweltbelastung ist. Aber da ist die Justiz natürlich anderer Meinung.

An der Besteuerung ändert sich durch die Nachrüstung eines Partikelfilters nichts. Keine Ahnung, woher du die Information hast, aber sie ist veraltet.

Eine falsche Plakette fällt spätestens bei der nächsten Hauptuntersuchung auf.

Das Problem beim Einbau von gebrauchten Partikelfiltern sind die Unterlagen. Diese werden bei der "ersten" Eintragung beim Straßenverkehrsamt abgegeben. Die Anbieter der Filter geben diese kaum erneut raus.

Und eine falsche Umweltplakette ist beim TÜV nur als geringfügiger Mangel aufgelistet. Das Interesiert die auch nicht wirklich.

Themenstarteram 13. März 2016 um 10:57

Zitat:

 

Interessant wäre mal, wie du die bekommen hast. Stehend/parkend oder fahrend bei einer Kontrolle? Weil ja parken für den gesunden Menschenverstand nicht fahren und demzufolge auch keine Umweltbelastung ist. Aber da ist die Justiz natürlich anderer Meinung.

Guten Morgen, ich hatte im eingeschränkten Halteverbot geparkt und da geb es zum einen ein Knöllchen wegen falsch parken und ein paar Tage später kam dann noch einmal 108,- € Zahlungsaufforderung, weil ich keinerlei Plakette an der Scheibe angebracht habe

Themenstarteram 13. März 2016 um 11:04

Zitat:

@206driver schrieb am 13. März 2016 um 07:25:18 Uhr:

 

Das Problem beim Einbau von gebrauchten Partikelfiltern sind die Unterlagen. Diese werden bei der "ersten" Eintragung beim Straßenverkehrsamt abgegeben. Die Anbieter der Filter geben diese kaum erneut raus.

Habe mich jetzt per Mail an HJS gewandt, bzgl. des gebrauchten DPF für einen AKN. wenn die mir die ABE zusenden reicht das schon, denn die Unterlagen zum einbauen für den Tüv, bzw Straßenverkehrsamt haben ich hier gefunden.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. Zeit für einen DPF Fragen dazu an die AKN Fahrer