ForumKawasaki
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Kawasaki
  5. Z440 ltd Kabelfarbe schwarz/gelb

Z440 ltd Kabelfarbe schwarz/gelb

Kawasaki Z 440
Themenstarteram 6. August 2017 um 21:20

Hallo Leute,

ich habe ein Problem mit meiner Ltd. Die Batterie wird nicht mehr geladen, hab mir ne neue eingebaut, selbes Problem. Jetzt muss ich mal den Laderegler überprüfen. Ich hab aber unterwegs auch bemerkt dass unter dem rechten Seitendeckel ein Kabel lose herum hing, das könnte schon die Ursache sein. Konnte leider noch nicht zurück verfolgen wo das Kabel her kommt. Es ist ein gelb/ schwarzes Kabel, ich hab bisher nichts dazu gefunden. Kann mir einer sagen was das sein könnte? Es liegt in der Nähe der Batterie daher vermute ich dass es da angeschlossen war, aber ist es nun ein Masse oder + Kabel, oder gehört es woanders hin? Hat vielleicht jemand einen Schaltplan mit den Kabelfarbe als PDF?

Danke schon mal für eure Hilfe

Beste Antwort im Thema

Hallo Rees68,

hab dir mal den Schaltplan kopiert, mußt halt mal schauen ob du damit klarkommst.

Ich kann morgen an meiner Maschine mal nachschauen ob ich da was erkennen kann, berichte dir dann.

Gruß

Rudi

27 weitere Antworten
Ähnliche Themen
27 Antworten

Hallo,

ich hab nur den Schaltplan einer 250ltd.

Kabel Bl/Y (schwarz gelb ) von Batt ( Minus ) zum Verteiler Rücklicht, CDI, nach vorne zum 6pin Stecker

Blinker etc, halt alles Minus.

Hallo Rees68,

hab dir mal den Schaltplan kopiert, mußt halt mal schauen ob du damit klarkommst.

Ich kann morgen an meiner Maschine mal nachschauen ob ich da was erkennen kann, berichte dir dann.

Gruß

Rudi

Z-440-ltd-schaltplan

Hi,

hab mal nachgeschaut unter dem rechten Seitendeckel (in Fahrtrichtung) da ist ein dickes schwarzes Kabel(oben Mitte)

das vom Rahmen also Minus zur Batterie geht und dort mit einem schwarz gelben Kabel verbunden ist. Das schwarz/gelbe geht nach hinten zum Blinker-zu sehen auf dem ersten Bild.

Das zweite Bild ist unter dem linken Seitendeckel, man sieht auch das Zahnriemen-Pulley hinten.

Hab zwar schon alles mögliche an der 440 getauscht bzw. repariert nur in Sachen Elektrik bin ich da eher ein

Halbwaise. Vielleicht kennt sich da ein anderer User hiermit besser aus.

Trotzdem gutes Gelingen.

Rudi

Img-20170807-112921
Img-20170807-113234

Hi , falls Du ein WHB brauchst : ich habe eines in Englisch , kann es Dir als PDF zusenden !

gruß hanspool

Themenstarteram 7. August 2017 um 12:46

Vielen Dank für eure Infos,

dachte mir schon dass es ein Massekabel ist, war mir aber nicht sicher. WHB hab ich als PDF nur der Schaltplan war farbmäßig nicht zu erkennen. Werde heute abend mal alles soweit überprüfen, Batterie dürfte dann wieder voll sein. Ich nehme an dass dann doch der Laderegler hinüber ist.Bei laufendem Motor sollten dann doch 14-15V an der Batterie gemessen werden, oder irre ich da? Ist hier Gleichrichter und Regler in einer Einheit verbaut?

Danke für eure Hilfe, das geht hier unglaublich schnell mit hilfreichen Kommentaren

Hi,

laut WHB S 215-220 sind Regler/Gleichrichter eine Einheit siehe S. 220.

Auf diesen Seiten steht es glaub ich ganz gut beschrieben wie man da vorgehen muss.

Die Bezeichnungen der Farben sind abgekürzt auf dem Schaltplan daher nur Bk=schwarz,

y=gelb usw.

Themenstarteram 8. August 2017 um 19:44

Hallo und danke für die Infos,

ich hab den Regler getestet, bei laufendem Motor hat sich die Spannung der Batterie nicht geändert, auch nicht bei höherer Drehzahl, mithin wird die Batterie nicht geladen. Nachdem ich den Stecker der Lima abgezogen hatte lagen an der Lima im Standgas 40V an, mit höherer Drehzahl steigend. Also für mich ist klar: Lima OK, Regler hinüber. Der neue kommt hoffentlich noch diese Woche an. Ich würde ungern mit Wechselbatterie auf Tour gehen :-)

Zitat:

@Rees68 schrieb am 8. August 2017 um 19:44:51 Uhr:

Hallo und danke für die Infos,

ich hab den Regler getestet, bei laufendem Motor hat sich die Spannung der Batterie nicht geändert, auch nicht bei höherer Drehzahl, mithin wird die Batterie nicht geladen. Nachdem ich den Stecker der Lima abgezogen hatte lagen an der Lima im Standgas 40V an, mit höherer Drehzahl steigend. Also für mich ist klar: Lima OK, Regler hinüber. Der neue kommt hoffentlich noch diese Woche an. Ich würde ungern mit Wechselbatterie auf Tour gehen :-)

Moin,

Du solltest auch noch die anderen Kabel am Regler prüfen.

Ob der Regler defekt ist, kannst Du erst sagen, wenn Masse (schwarz/gelb), Batterie Plus (weiß/rot) und 12V + vom Zündschloss (braun) sichergestellt sind.

Viel Erfolg.

Themenstarteram 9. August 2017 um 20:33

OK,

also Masse hab ich auf schwarz/gelb, ebenso auf schwarz von der Lima kommend, ansonsten hab ich 2 mal weis von der Lima, am Regler geht nur rot/weis ab auf das Anlasseerelais und von dort direkt auf + an der Batterie, kein Braunes Kabel.

Das müsste alles so passen da ich nichts verändert habe. Werde ich wohl erst den Neuen Regler verbauen und dann sehen ob alles funzt.

Moin,

der Regler sollte eigentlich fünf Kabel haben...

Zwei x weiß oder gelb (Lichtmaschine)

Ein x schwarz auf schwarz/gelb (Masse)

Ein x rot/weiß auf Batterie plus

Ein x Braun auf 12V geschaltet (Zündschloss)

So zeigt es auch der Schaltplan der Z440.

Stell mal ein Foto von dem alten Regler mit den Kabeln ein.

Themenstarteram 10. August 2017 um 20:31

Hallo, der alte Regler war wohl ursprünglich von einer Z500, der neue sollte aber einer für die Z440 sein. Soweit ich informiert bin muss aber der braune nicht unbedingt angeschlossen sein, oder irre ich da? Bisher lief der Regler auch so. Ich hab aber ein braunes, isoliertes Kabel unter der Sitzbank, die ursprüngliche Belegung herzustellen wäre also kein Probleme.

Themenstarteram 15. August 2017 um 20:48

Hallo,

dank eurer Hilfe bin um einiges schlauer :-)

Der neue Regler, original z440, ist eingebaut und läuft. Bei laufendem Motor habe ich eine Ladespannung von 13,8V. Lasse ich das geschaltete Plus weg liegt eine Spannung von 17V an, dies hat vermutlich bei dem alten Regler, der diesen braunen Anschluss nicht hatte, zum auskochen der Batterie geführt, die hatte nämlich keinen Tropfen Wasser mehr. Mich wundert nur dass diese Batterie in den 3 Jahren die ich das Motorrad jetzt habe nie Probleme gemacht hat, ohne Wartung oder Ladegerät ist sie auch nach der Winterpause nicht in die Knie gegangen.

Nun ein anderes Problem, seit ich wegen leerer Batterie ohne Licht fahren mußte kann ich das Licht nicht mehr einschalten, lediglich das Standlicht hat noch Spannung. Ich vermute es liegt am Schalter, die Sicherungen hab ich überprüft. Oder liegt da sonst noch was dazwischen? Komischer Weise funktioniert die Lichthupe. Wird das Abblendlicht eigentlich ausgeschaltet wenn das fernlicht eingeschaltet wird und brennt das Standlicht zusammen mit dem Abblendlicht?

Schönen Gruß an alle

Andreas

Hallo,

ich denke da gibt es jetzt 2 mögliche Fehlerquellen:

 

1. rechte Schaltereinheit auseinander bauen-Kabel abgerissen an Lötstelle oder was oxidiert

2. Glühbirne im Scheinwerfer defekt, meine Empfehlung falls defekt dann nimm gleich eine mit

besserer Lichtausbeute wie z.B. Philips X-tremeVision Louis, Polo etc.)

Themenstarteram 15. August 2017 um 22:04

Hi 440erStan

Die Birne ist es leider nicht, das hatte ich auch erst gehofft, Schalter hatte ich schon auf, mich aber gescheut alles auseinander zu nehmen. Da an dem Moped viel rumgepfuscht wurde, siehe Regler, und nach dem Reglertausch erst das Problem auftauchte hatte ich die Vermutung dass hier was um geklemmt wurde um den falschen Regler betreiben zu können. Hab dann im Scheinwerfer auch ein nicht genutztes Braunes Kabel gefunden was mich in meiner Annahme noch bestätigte. Um hier nicht ne größere Baustelle auszureißen hab ich nun das geschaltete Plus direkt aufs Abblendlicht gelegt um fahrbereit zu sein. Lediglich das Fernlicht geht nun nur über Lichthupe und das Abblendlicht muss eh eingeschaltet sein Allerdings will ich das ganze schon wieder in Ordnung bringen. Aus dem Schaltplan werd in noch nicht so schlau, sind da so ein paar Zeichen die ich nicht deuten kann, daher frag ich lieber vorher

Wenn also nun der Rote Draht zum Abblendlicht erst Spannung über den Lichtschalter bekommt, kann ich dann nicht den braunen vor der Birne ans rote klemmen und damit dann auch Fernlicht bedienen? Dies wird doch auch von dem roten über den linken Schalter auf die Birne geschaltet, oder nicht?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Kawasaki
  5. Z440 ltd Kabelfarbe schwarz/gelb