ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Xenonlicht zu hoch oder Fehlfunktion?

Xenonlicht zu hoch oder Fehlfunktion?

BMW 3er F31
Themenstarteram 11. Febuar 2015 um 8:06

Hallo liebe F31-Fahrer,

ich habe meinen (EZ 01/2014) nun knapp 2 Wochen und mir kommt mein Xenon-Licht sehr komisch vor.

Zum einen finde ich, dass der Lichtkegel zu hoch ist. Wenn mir jemand entgegenkommt, dann ist das Innere des Wagens hell erleuchtet. Ich bekomme auch relativ häufig die Lichthupe (1-2x / 30km).

Ich merke auch nichts von der Arbeit der ALWR. Gäbe es bei einer Fehlfunktion eine Check-Control-Meldung? Der Wagen war vorher bei einer NL zugelassen und wurde jeden Tag gefahren, hätte doch dort auffallen müssen, wenn da was falsch eingestellt ist?

Kann ich das Licht, bis ich einen Termin beim :-) habe, selber etwas tiefer einstellen (wenn ja, wo)?

Also Abblenddlicht ein (nicht auf Auto stellen) und dann erstmal nach Augenmaß den Lichtkegel etwas absenken?

Der Wagen hat noch 1 Jahr Gewährleistung ich denke mal, dass ich für das Überprüfen / Nachstellen nichts bezahlen muss oder?

Vielen Dank für eure Antworten.

LG

Mecki

Ähnliche Themen
30 Antworten

Hallo Mecki,

das wird vermutlich eh der Freundliche lösen.

Da scheint der Höhenstandsensor entweder defekt zu sein, oder das Kabel ist einfach nicht mehr dran.

Mir ist auch keine Methode bekannt, wie man - ausser am Sensor herumzurütteln ( manchmal ist auch nur die Verbindungsschiene gebrochen und man kann einstweilen/kurzzeitig den Stand per Hand runterregeln ) den Stand beeinflussen kann.

Hier gibts ein paar Beiträge dazu, aber da man dafür fast immer einen Reifen abmontieren muss um hinzukommen - würde ich das in der Werkstatt machen lassen ;-)

Man kann die Scheinwerfer schon selbst einstellen. Ich glaube dazu gibt es schon einen Thread. Kann grad nicht so gut suchen weil ich nur mein Handy hab.

Einstellen lässt sich das Ganze vom Motorraum ist mit einer Schraube oben auf dem Scheinwerfer. Musst allerdings aufpassen, dass du die richtige Schraube erwischst. Gibt zwei - eine für die Höhe und eine Schraube für die seitliche Einstellung.

Chappeu, ich dachte das wär mit dem E90 gestorben.

@TheRealRaffnix meint sicher: http://www.motor-talk.de/forum/xenon-zu-niedrig-tief-t4270005.html

Zitat:

@TheRealRaffnix schrieb am 11. Februar 2015 um 09:47:01 Uhr:

Man kann die Scheinwerfer schon selbst einstellen. Ich glaube dazu gibt es schon einen Thread. Kann grad nicht so gut suchen weil ich nur mein Handy hab.

Einstellen lässt sich das Ganze vom Motorraum ist mit einer Schraube oben auf dem Scheinwerfer. Musst allerdings aufpassen, dass du die richtige Schraube erwischst. Gibt zwei - eine für die Höhe und eine Schraube für die seitliche Einstellung.

Die Grundeinstellung der Scheinwerfer verstellt sich ja nicht mal eben von selbst. Stell den Wagen mal vor eine Wand und starte den Wagen mit Licht an, die Scheinwerfer müssten dann einmal rauf und runtergehen, ansonsten ist die autom. Verstellung defekt. So oder so würde ich zur Werkstatt fahren, je nach Diagnose entweder einstellen oder reparieren lassen. Wenn die autom. Einstellung defekt ist, bringt manuelles einstellen auch nichts.

Die Xenons kann man, wie jeden anderen Scheinwerfer auch, mittels einer Justierschraube in der Höhe einstellen. Ist in einer Minute erledigt. Wenn man das sich nicht selbst zutraut, dann fährt man kurz zum BMW-Händler und lässt es machen. Meist berechnen die noch nicht mal was. Oder halt beim ADAC, da kann man das auch einstellen lassen.

Motorhaube auf und mittig über dem Scheinwerfer ist im Querträger ein rundes Loch. Da kann man mit einem 5er Inbusschlüssel die Höhe des Xenonscheinwerfers justieren.

Themenstarteram 12. Febuar 2015 um 7:34

Vielen Dank für die Posts.

Ich habe die ALWR getestet und sie funktioniert. Habe daher gestern mal eine Testfahrt gemacht und jemanden vor mir her fahren lassen. Er meinte, dass das Licht okay sei und nicht übermäßig blenden würde. Beim Umschalten von Automatik-Licht auf Abblendlicht kann man auch deutlich sehen, wie sich der Lichtkegel neu ausrichtet. Die Stellschrauben (kreuzschlitz) habe ich übrigens auch gefunden. Ich habe in 8000km Service, da werde ich das nochmal anmerken und einen Lichtcheck machen lassen.

Themenstarteram 15. Febuar 2015 um 11:45

Hallo nochmal. Ich war nun in der NL, um meine Sommerräder abzuholen. Bei der Gelegenheit hat man sich dem Licht auch gleich angenommen. Es war total verstellt. Nun ist alles ok.

Zitat:

@Najzero schrieb am 11. Februar 2015 um 09:00:12 Uhr:

 

Da scheint der Höhenstandsensor entweder defekt zu sein, oder das Kabel ist einfach nicht mehr dran.

Mir ist auch keine Methode bekannt, wie man - ausser am Sensor herumzurütteln ( manchmal ist auch nur die Verbindungsschiene gebrochen und man kann einstweilen/kurzzeitig den Stand per Hand runterregeln ) den Stand beeinflussen kann.

Hier gibts ein paar Beiträge dazu, aber da man dafür fast immer einen Reifen abmontieren muss um hinzukommen - würde ich das in der Werkstatt machen lassen ;-)

Es gibt keinen Sensor, der wirklich die Höhe des Lichts kontrolliert, sondern es wird nur die Neigung des fahrzeugs relativ zur grundeinstellung ausgeglichen. Wenn die Grundeinstellung aber zu hoch ist, dann wird das auch bei voll funktionsfähiger Leuchtweitenregulierung nicht bemerkt.

am 16. Febuar 2015 um 11:50

Zitat:

@Jens Zerl schrieb am 16. Februar 2015 um 11:36:37 Uhr:

...

Es gibt keinen Sensor, der wirklich die Höhe des Lichts kontrolliert, sondern es wird nur die Neigung des fahrzeugs relativ zur grundeinstellung ausgeglichen. Wenn die Grundeinstellung aber zu hoch ist, dann wird das auch bei voll funktionsfähiger Leuchtweitenregulierung nicht bemerkt.

Wieso, ich denke bei der Lichtautomatik verstellt diese auch die Höhe, gerade auch häufig des linken Scheinwerfers? Zumindest bei meinem.

Ja, aber immer ausgehend von der grundstellung. Und die kamera vom adaptiven fernlicht schaltet nur das Fernlicht aus, wenn sie denkt, es würde blenden

Zitat:

@Totalix schrieb am 16. Februar 2015 um 11:50:04 Uhr:

Zitat:

@Jens Zerl schrieb am 16. Februar 2015 um 11:36:37 Uhr:

...

Es gibt keinen Sensor, der wirklich die Höhe des Lichts kontrolliert, sondern es wird nur die Neigung des fahrzeugs relativ zur grundeinstellung ausgeglichen. Wenn die Grundeinstellung aber zu hoch ist, dann wird das auch bei voll funktionsfähiger Leuchtweitenregulierung nicht bemerkt.

Wieso, ich denke bei der Lichtautomatik verstellt diese auch die Höhe, gerade auch häufig des linken Scheinwerfers? Zumindest bei meinem.

Ja. Stell dir das so vor, wie wenn Du eine Wasserwaage immer so bewegst, dass sie relativ zum Fahrzeug genau "im Wasser" ist. Trotzdem könntest Du nun auf dieser Wasserwaage einen Scheinwerfer montieren, der zu weit nach oben oder unten zeigt. Und genau um diese Einstellung geht es - d.h. die Höhe des Scheinwerfers lässt sich auch relativ zur Leuchtweitenregulierung einstellen.

am 17. Febuar 2015 um 10:14

Zitat:

@Jens Zerl schrieb am 17. Februar 2015 um 09:30:04 Uhr:

Zitat:

@Totalix schrieb am 16. Februar 2015 um 11:50:04 Uhr:

 

Wieso, ich denke bei der Lichtautomatik verstellt diese auch die Höhe, gerade auch häufig des linken Scheinwerfers? Zumindest bei meinem.

Ja. Stell dir das so vor, wie wenn Du eine Wasserwaage immer so bewegst, dass sie relativ zum Fahrzeug genau "im Wasser" ist. Trotzdem könntest Du nun auf dieser Wasserwaage einen Scheinwerfer montieren, der zu weit nach oben oder unten zeigt. Und genau um diese Einstellung geht es - d.h. die Höhe des Scheinwerfers lässt sich auch relativ zur Leuchtweitenregulierung einstellen.

OK. Ja macht Sinn.

Ich staune einfach nur, wie sehr gut das adapt. Fernlicht den Gegenverkehr ausblendet. Aber die Grundeinstellung muß halt stimmen, ok.

Hallo zusammen, ich schriebe mal hier drunter weil ich ein ähnliches Problem habe. Ich hab den f31 und die Lichter sind auf einmal zu hoch ich war bei einer Werkstatt die konnten mir das nicht einstellen aber die Steuergeräte zeigen verschiedene Fehler an die, die Werkstatt nicht beheben kann. Vielleicht kennst sich einer mit den Fehlercodes aus.

Danke

Asset.HEIC.jpg

Morgen, ich habe auch eine frage wegen Xenonlicht.

Wenn man rückwärts Gang macht und die Scheinwerfer leuchten, dann bewegt sich Linse im Scheinwerfer drinne.

Aber muss es so sein das Fahrer Seite mehr sich bewegt als rechte?

Ist nur beim rückwärts Gang einlegen

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Xenonlicht zu hoch oder Fehlfunktion?