ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Xenon bei F30 Baujahr 13/02 möglich?

Xenon bei F30 Baujahr 13/02 möglich?

BMW 3er F30
Themenstarteram 5. Juli 2018 um 9:14

Hi Leute,

habe mir vor einem halben Jahr einen F30 Baujahr 2013/02 zugelegt und würde da gerne Xenonscheinwerfer einbauen. Ich habe zuerst mal auf der Seite von BMW nach Scheinwerfern geguckt um zu sehen was mich der Spaß ungefähr kosten wird, aber auf der Seite gibt es nur Xenonscheinwerfer für die Modelle bis Bauhjahr 2013/08.

Meine Frage jetzt, ist es überhaupt möglich bei meinem Wagen Xenon einzubauen ?

Danke schon mal im Voraus :)

Gruß,

L.R.

Beste Antwort im Thema

Möglich ja, aber zu welchem Preis?

Frag mal beim Falk @rosswell von F&F Retrofittings an.

14 weitere Antworten
Ähnliche Themen
14 Antworten

Möglich ja, aber zu welchem Preis?

Frag mal beim Falk @rosswell von F&F Retrofittings an.

- Automatische Leuchtweitenregulierung

- Scheinwerferreinigungsanlage

- TÜV Eintragung

Themenstarteram 23. Juli 2018 um 8:18

Alles klar vielen Dank für eure Hilfe ! Und wie sieht es bei LED aus ? Dort habe ich auch schon die richtigen Scheinwerfer gefunden, aber müssen dann auch noch weitere Sachen um oder eingebaut werden ?

Auch da ist @rosswell der richtige Ansprechpartner. :)

Allerdings wird das nicht minder billiger als die Xenonnachrüstung.

Antwort ist schon raus. Mit Basis Halogen wirds wirklich nicht günstig, da auch die Höhenstandssensoren mit nachgerüstet werden müssen. Bei Xenon kommt noch die SRA mit dazu.

Ich würde wenn dann LED nachrüsten zusammen mit dem Höhenstandssensoren. Dazu am besten günstig gebrauchte komplette Scheinwerfer inkl Steuergeräte in der Bucht suchen. Dann bleibt es von den Kosten her noch erträglich.

Wenn es Dir im Wesentlichen um die Lichtausbeute geht solltest Du mal die entsprechend helleren "Extrem Vision" bzw. "Nightbreaker" Birnen von Philips oder Osram ausprobieren.

Mein alter E91 hatte auch noch Halogen und das war mit den "extrem Vision" schon ein deutlicher Unterschied und erheblich wirtschaftlicher

Themenstarteram 23. Juli 2018 um 11:25

Vielen Dank für die Hilfe !

Könntest du mir vielleicht so eine ungefähre Schätzung nennen, wie viel mich das mit Umbau kosten wird ?

Themenstarteram 23. Juli 2018 um 11:27

Zitat:

@Pit 32 schrieb am 23. Juli 2018 um 11:14:27 Uhr:

Wenn es Dir im Wesentlichen um die Lichtausbeute geht solltest Du mal die entsprechend helleren "Extrem Vision" bzw. "Nightbreaker" Birnen von Philips oder Osram ausprobieren.

Mein alter E91 hatte auch noch Halogen und das war mit den "extrem Vision" schon ein deutlicher Unterschied und erheblich wirtschaftlicher

Danke für den Tipp, aber mir geht es bei der Sache mehr um das Aussehen :)

Nichts für Ungut @RL95 , diese Frage kommt immer wieder mal auf, seitdem es Xenon gibt. Du kannst grundsätzlich folgendes Fazit ziehen:

- in der Regel ist eine Nachrüstung möglich, wird aber so teuer, dass es sich nicht wirtschaftlich rentieren wird, da der Aufwand wirklich immens ist (mechanisch und elektronisch)

- ein Verkauf des derzeitigen Fahrzeuges ist i.d.R. wirtschaftlicher, als das Fahrzeug nachzurüsten

- es gibt Anbieter, wie FF RetroFittings/rosswell, die hierbei aufgrund der Komplexität und Sicherheit vorzuziehen sind

- ich hatte mal was von rd. 4.500 EUR im Kopf bei der LED-Nachrüstung, bei Xenon wird es vermutlich ein klein wenig günstiger

- grundsätzlich hast du recht, dass Xenon/LED mehr als nur ein chices Aussehen bieten. Aber die vernünftigste Entscheidung hierzu wird vor dem Fahrzeugkauf getroffen.

Wenn du dennoch dein Wägelchen umrüsten lässt, dann stell doch mal bitte deinen Erfahrungsbericht hier rein. :-)

Themenstarteram 23. Juli 2018 um 12:06

Zitat:

@ChrisH1978 schrieb am 23. Juli 2018 um 11:57:05 Uhr:

Nichts für Ungut @RL95 , diese Frage kommt immer wieder mal auf, seitdem es Xenon gibt. Du kannst grundsätzlich folgendes Fazit ziehen:

- in der Regel ist eine Nachrüstung möglich, wird aber so teuer, dass es sich nicht wirtschaftlich rentieren wird, da der Aufwand wirklich immens ist (mechanisch und elektronisch)

- ein Verkauf des derzeitigen Fahrzeuges ist i.d.R. wirtschaftlicher, als das Fahrzeug nachzurüsten

- es gibt Anbieter, wie FF RetroFittings/rosswell, die hierbei aufgrund der Komplexität und Sicherheit vorzuziehen sind

- ich hatte mal was von rd. 4.500 EUR im Kopf bei der LED-Nachrüstung, bei Xenon wird es vermutlich ein klein wenig günstiger

- grundsätzlich hast du recht, dass Xenon/LED mehr als nur ein chices Aussehen bieten. Aber die vernünftigste Entscheidung hierzu wird vor dem Fahrzeugkauf getroffen.

Wenn du dennoch dein Wägelchen umrüsten lässt, dann stell doch mal bitte deinen Erfahrungsbericht hier rein. :-)

Danke, ich werde mal schauen was mich da so erwartet. Werde meine Erfahrungen auf jeden Fall mit euch teilen, wenn ich es mache :D

Vielleicht sagst du, @rosswell , mal etwas zum Aufwand bei einer Xenon-Nachrüstung!?

Damit man sich den Aufwand (und daher die hohen Kosten) mal veranschaulichen kann, sollte man vielleicht den baulichen Eingriff verstehen:

- 2 Xenon-Scheinwerfer (das Stück jeweils knapp unter 1.000 EUR)

- Steuergeräte sind, soweit ich weiß, bei den Scheinwerfern nicht dabei, also on top

- 2 Brenner (sind afaik auch nicht dabei)

- 2 Höhenstandssensoren, die an VA/HA montiert werden und an den Kabelbaum angeschlossen werden müssen

- Lichtschaltzentrum?

- Einbindung im Sicherungskasten

- ggfs. Programmierung

- Automatische LWR: Entweder komplett neuer Stoßfänger vorne oder viel, viel Arbeit diese einzupassen

- möglicherweise neue Wischwasserpumpe oder zumindest Anschluss

- TÜV-Abnahme (wie Andi schon geschrieben hat)

- Gewährleistung seitens des Fachbetriebs

...und dann hast du vermutlich erst die "normalen" starren Xenon-Scheinwerfer. Bei der adaptiven Variante wird´s noch aufwendiger.

Daher würde ich, wenn du an deinem jetzigen 3er so sehr hängst, ihn aber auf eine moderne Beleuchtung umrüsten lassen möchtest, dann doch eher die adaptiven LED empfehlen - wenn dir die Kosten es Wert sind.

Allerdings verbleibt dir dann darüber hinaus, wenn du einen Frontschaden erleidest, dir das Fahrzeug gestohlen wird oder wenn ein Scheinwerfer aus technischen Gründen ausfällt, das Risiko, dass der ganze Aufwand umsonst war.

Zitat:

@RL95 schrieb am 5. Juli 2018 um 09:14:28 Uhr:

Hi Leute,

habe mir vor einem halben Jahr einen F30 Baujahr 2013/02 zugelegt und würde da gerne Xenonscheinwerfer einbauen. Ich habe zuerst mal auf der Seite von BMW nach Scheinwerfern geguckt um zu sehen was mich der Spaß ungefähr kosten wird, aber auf der Seite gibt es nur Xenonscheinwerfer für die Modelle bis Bauhjahr 2013/08.

Meine Frage jetzt, ist es überhaupt möglich bei meinem Wagen Xenon einzubauen ?

Danke schon mal im Voraus :)

Gruß,

L.R.

Frag doch einfach die VIN ab dann hast es im Klartext vor dir stehen !

Alles andere ist doch eh nur raten.

@ChrisH1978

Das kommt schon ziemlich genau hin. Unserer Erfahrung nach macht die Umrüstung auf Xenon eher weniger Sinn, da auch noch die SRA mit nachgerüstet werden müsste. Da wäre LED sinnvoller. Aber auch nur wenn man die Scheinwerfer komplett gebraucht erwerben kann.

Und die LED-Scheinwerfer kosten von Grund auf nochmals einen 1.000er mehr für´s Paar. Dabei wird es schwer werden Gebrauchte zu erwerben. Einen realistischen Grund für "gebrauchte" LED-Scheinwerfer sehe ich nicht, denn aus einem Unfallschaden dürften selten gut erhaltene Scheinwerfer kommen, da bei einem Frontschaden mit als erstes die Halterungen in Mitleidenschaft gezogen werden. Und bei einem kapitalen Heckschaden ist ebenfalls selten davon auszugehen, dass die Frontpartie nichts abbekommt. Mögliche Alternativen aus Osteuropa stünde ich kritisch gegenüber - könnten es doch in Zukunft die eigenen LED-Scheinwerfer sein, die dir erneut zum Kauf angeboten werden. ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Xenon bei F30 Baujahr 13/02 möglich?