ForumInsignia A
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Insignia
  6. Insignia A
  7. Wurde Insignias Derivat, der neue Saab 9-5 den schon in Rüsselsheim gesichtet?

Wurde Insignias Derivat, der neue Saab 9-5 den schon in Rüsselsheim gesichtet?

Themenstarteram 11. Januar 2009 um 21:44

Moin,

die Saab-Gemeinde wartet sehnsüchtig auf die ersten Lebenszeichen vom neuen 9-5er.

Dieser ist Technisch eng verwandt mit dem Insignia und soll ebenfalls in Rüsselsheim gebaut werden, evtl. auf der selben Fertigungsstraße (?).

Weiß jemand mehr, angeblich soll schon ein Null-Serie gefertigt worden sein....:confused:

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von Fren

Warum muß Saab weiterleben? Warum nicht lieber das beste aus dem "fertig entwickelten" Fahrzeug machen? Einen Auto-Hersteller mit ca. 65000 Einheiten pro Jahr in Westeuropa (lieg ich da richtig?) ist ja wohl eh kaum überlebensfähig wenn sogar an der Zukunft von Opel mit über einer Million gezweifelt wird! Warum also nicht die unbestreitbaren Vorteile der Plattformstrategie nutzen und den 9-5 lieber als "Ober-Opel" dreimal so oft (???) verkaufen? Die Entwicklungskosten hat GM ja immerhin schon ausgegeben.

Um diese Theorie mal auf die Spitze zu treiben: So "spottbillig" wie jetzt kommt Opel nie wieder zurück in die obere Mittelklasse:

Ein wohl fertig entwickeltes Modell,

eine Plattform, deren Breitentest gerade anläuft,

eine im Konzernverglecih noch halbwegs "gesunde" Tochter (so hier im Forum nachzulesen),

die Produktion war eh in Rüsselsheim geplant,

und nicht zuletzt große Erfahrungen im Umlabeln innerhalb des GM-Konzerns,

So what, paßt doch alles wie die Faust aufs Auge!

Absolut korrekt!

Mir würde es jedoch besser gefallen, wenn Saab am Leben bleibt. Immerhin steht ja nicht nur der neue 9-5 bereit sondern auch der 9-4x und der 9-3x und am 9-1 wird auch gewerkelt.

Letzten Endes liegt die problematische Lage vom Saab nicht nur an den Produkten sondern an viel mehr an der nicht vorhandenen Kommunikationspolitik. Immerhin waren der 9-3 und der Caddy BLS die ersten GM-Wagen mit 180 PS BiTurbo-Diesel - hat VW heut noch nicht.

Hätte man sich diesen Cadillac-Schrott gespart, also das Geschäft mit Cadillac und Hummer den freien Importeuren überlassen und nicht noch eine Limo und einen Kombi den KEINER kauft entwickelt und auf den Markt geworfen und die gesparte Kohle in gescheite PR-Arbeit, Werbung und Modellpflege für Saab wäre GM, Saab und den Saab-Fans mehr geholfen. Das Projekt "Cadillac für Europa" hätte man in Angriff nehmen können, wenn man Kohle ohne Ende übrig gehabt hätte, aber nicht wenn es noch viele Baustellen im Konzern gibt und kein Geld, diese fertigzubauen.

77 weitere Antworten
Ähnliche Themen
77 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von arri

Nun hat mich die Wirklichkeit ja wohl überholt, da Saab inzwischen Insolvenz angemeldet hat!

Saab hat NICHT Insolvenz angemeldet, sondern befindet sich in einem Restrukturierungsverfahren. Das ist ein himmelweiter Unterschied und NICHT mit einem deutschen Insolvenzverfahren vergleichbar. Verstehe nicht, warum einige diese Falschmeldung jetzt zum x-ten Mal hier in MT wiederholen. Nur weil es in der Presse steht wird es nicht richtiger :rolleyes:

Zitat:

Original geschrieben von Celeste

Zitat:

Original geschrieben von arri

Nun hat mich die Wirklichkeit ja wohl überholt, da Saab inzwischen Insolvenz angemeldet hat!

Saab hat NICHT Insolvenz angemeldet, sondern befindet sich in einem Restrukturierungsverfahren. Das ist ein himmelweiter Unterschied und NICHT mit einem deutschen Insolvenzverfahren vergleichbar. Verstehe nicht, warum einige diese Falschmeldung jetzt zum x-ten Mal hier in MT wiederholen. Nur weil es in der Presse steht wird es nicht richtiger :rolleyes:

Saab hat Insolvenz angemeldet und führt während dieses Insolvenzverfahrens eine Restrukturierung durch. :rolleyes:

Dass die schwedische Insolvenz rechtlich andere Belange darstellt als die Deutsche, steht in einem anderen Buch.

Die amerikanische Insolvenz ist ja auch nicht mit unserer gleichzusetzen.

Trotzdem reden wir hier darüber, ob GM sich in die Insolvenz "rettet".

Du hast wohl Angst vorm bösen Wort, oder?

Man kann sich auch alles schön und gut reden,

dann reden wir eben lieber von Nullwachstum statt Stagnation, oder Rückbau statt Abriss.

Besser? ;)

 

Steffen.

Zitat:

Original geschrieben von Zeddi

Zitat:

Original geschrieben von Celeste

 

Saab hat NICHT Insolvenz angemeldet, sondern befindet sich in einem Restrukturierungsverfahren. Das ist ein himmelweiter Unterschied und NICHT mit einem deutschen Insolvenzverfahren vergleichbar. Verstehe nicht, warum einige diese Falschmeldung jetzt zum x-ten Mal hier in MT wiederholen. Nur weil es in der Presse steht wird es nicht richtiger :rolleyes:

Saab hat Insolvenz angemeldet und führt während dieses Insolvenzverfahrens eine Restrukturierung durch. :rolleyes:

Dass die schwedische Insolvenz rechtlich andere Belange darstellt als die Deutsche, steht in einem anderen Buch.

Die amerikanische Insolvenz ist ja auch nicht mit unserer gleichzusetzen.

Trotzdem reden wir hier darüber, ob GM sich in die Insolvenz "rettet".

Du hast wohl Angst vorm bösen Wort, oder?

Man kann sich auch alles schön und gut reden,

dann reden wir eben lieber von Nullwachstum statt Stagnation, oder Rückbau statt Abriss.

Besser? ;)

 

Steffen.

Restrukturierungsverfahren beendet ;) Was wird aus Opel :cool:

 

 

 

 

 

 

 

Drücke auch Opel die Daumen! :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Insignia
  6. Insignia A
  7. Wurde Insignias Derivat, der neue Saab 9-5 den schon in Rüsselsheim gesichtet?