ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. WR von Hankook oder Continental – welcher ist besser?

WR von Hankook oder Continental – welcher ist besser?

Themenstarteram 25. September 2017 um 14:37

Hallo,

meine Bridgestone WR sind vom 2011 und bei ca. 6mm.

Zur Zeit fahre ich ca. 1000 km im Monat (Bundesstraße). Aufgrund des Alters und weil sie ziemlich laut dieses Jahr gefunden habe, spiele ich mit dem Gedanken meinem Smart neue WR zu verpassen.

VA: 155/60R15

HA: 175/55R15

Mein Reifencenter hat mir folgende Reifen empfohlen:

- Hankook I'Cept rs2 ( WR inc. Ummontage, Altreifenentsorgung,Wuchten) für 290€

- Continental Wintercontact TS 800 FR (WR inc. Ummontage, Altreifenentsorgung,Wuchten) für 390€

Das Reifencenter meinte beide Marken seien gleich gut.

Mir ist wichtig, dass der WR bei Nässe gut ist, denn Schnee ist im Rheinland eher die Ausnahme. Überfrierende Nässe kommt dagegen häufiger vor.

Welche Erfahrungen habt ihr mit Hankook und Conti WR gemacht?

Sind beide gleich gut bei Nässe oder ist der Conti besser?

Danke!

Beste Antwort im Thema

Fahrprofil? morgens vor 6 Uhr und abend nach 22 uhr oder dazwischen? Hofeinfahrt steil ? Welche der ausgesuchten ist denn der leisere??

42 weitere Antworten
Ähnliche Themen
42 Antworten

wieder ein Thema wer ist besser??? so langsam wird es Mode hier.Lese doch einfach bei www.testberichte.de nach dann weisst du es!!

Fahrprofil? morgens vor 6 Uhr und abend nach 22 uhr oder dazwischen? Hofeinfahrt steil ? Welche der ausgesuchten ist denn der leisere??

Continental Wintercontact TS 800 FR als Winter,

oder den Ganzjahresreifen Vredestein Quatrac 5

5226Vredestein Quatrac 5

Vorderreifen

155/60 R15 74T

226Vredestein Quatrac 5

Hinterreifen

175/55 R15 77T

Der Conti hat schon einige Jahre auf dem Buckel...der Hankook ist reifentechnisch frischer...daher wäre der Hankook meine erste Wahl.

Warum fragst Du denn?

Kauf den Hankook, der ist nicht schlecht.

Der Smart ist eh ein gutes Winterfahrzeug, Motor auf der Antriebsachse!

Bin Smart ForTwo und Smart Roadster Coupe von 2003 bis 2011 gefahren, beide auch im Winter, war nie ein Problem.

Moin, Moin!

(...) Hinsichtlich der Entsorgung der Altreifen, frag noch einmal nach. Mein Reifenhändler, und ich weiß es auch von anderen, die bekommen bei Abholung der Reifen zwischen 1 und 2 EUR je Reifen.

Was die Frage "welcher ist besser" angeht, ist stark witterungs- und abhängig vom Fahrzeug, und sollte jeder für sich entscheiden. Ich fahre nur Conti, allerdings auch mit anderen Fahrzeugen.

G

HJü

Themenstarteram 25. September 2017 um 20:29

Zitat:

@hjluecke schrieb am 25. September 2017 um 15:51:31 Uhr:

Moin, Moin!

(...) Hinsichtlich der Entsorgung der Altreifen, frag noch einmal nach. Mein Reifenhändler, und ich weiß es auch von anderen, die bekommen bei Abholung der Reifen zwischen 1 und 2 EUR je Reifen.

Was die Frage "welcher ist besser" angeht, ist stark witterungs- und abhängig vom Fahrzeug, und sollte jeder für sich entscheiden. Ich fahre nur Conti, allerdings auch mit anderen Fahrzeugen.

G

HJü

Ich lese über Conti WR, dass diese angeblich schnell aushärten. Kannst du das bestätigen oder ist es nur ein Gerücht?

Die Altreifenentsorgung ist in den genannten Preisen enthalten, es kommen keine neuen Kosten dazu.

Also wenn es zwei Marken Gibt die Winterreifen technisch Müll sind, ist es Hankook und Pirelli.

 

Ich würde bei Ihrer Auswahl definitiv den Conti nehmen. Warum? Er war mal Werksausrüstung und hat sich bis jetzt meiner Erfahrung nach nicht negativ geschlagen (Mercedes Benz Lehre).

 

Allerdings, wenn Schnee die Ausnahme ist, fände ich die Idee Vredestein Quatrac zu nehmen ziemlich gut. Denn die erfüllen die gleiche gesetzliche Anforderungen wie Winterreifen und können auch mal warme Temperaturen Ab ohne sofort massiv zu verschließen und auszuhärten.

 

MfG Kevin

Der Conti in Smart-Größe ist ein ziemlich altes Modell zu einem deutlichen Premiumaufschlag.

Dazu kommt die Gefahr aufgrund der wenig gefragten Größe 3 Jahre alte Reifen als neu verkauft zu bekommen.

 

Als Wenigfahrer würde ich auf möglichst frische Reifen wert legen und bei der Bestellung ein maximales Alter festlegen. Oder online bestellen wo man notfalls zurücksenden kann.

 

Hankook fahren wir im Sommer auf dem Smart, im Winter Kumho. Beide absolut problemlos.

Zitat:

@Chaos1994 schrieb am 25. Sep. 2017 um 20:42:20 Uhr:

Also wenn es zwei Marken Gibt die Winterreifen technisch Müll sind, ist es Hankook und Pirelli.

Kannst du dein Urteil etwas weniger pauschalisiert und etwas objektiver darstellen?

Dort ist eine Orientierung möglich, Deine beiden Kandidaten sind auch gelistet: LINK

und HIER etwas jünger.

@gromi

 

Meine Erfahrungen habe ich aus dem Werkstatalltag in Verbindung mit Kundenerfahrungen. Erfahrungen die man selbst gemacht hat und Foren/Tests die diese Meinung decken.

 

 

Hankook:

 

Sommerreifen okay bis gut.

 

Winter und Ganzjahresreifen:

Neuzustand ganz gut, ABER: Lamellen zum Teil nur bis 3 mm geschnitten (W300 Icebear), massiver Abbau der Nässehaftung nach 2-4 Jahren (Hankook Optimo 4s, Hankook I Cept RS, Evo)

 

Pirelli: Generell der auffälligste Reifenhersteller was Aushärtung und Ozon Risse betreffen.

Winterreifen mit der geringsten Profiltiefe auf dem Markt (Pirelli Snow Control 3 nur 7,2mm).

Massive Probleme der Haltbarkeit (komische Ablaufspuren, Sägezahn, Geräusche)

Auf Schnee ab 4-5 mm ziemlich unbrauchbar, da Lamellen nicht tief genug und Profil steinhart wie ein Sommerreifen.

Zitat:

@rufus608 schrieb am 25. September 2017 um 20:54:36 Uhr:

Dort ist eine Orientierung möglich, Deine beiden Kandidaten sind auch gelistet: LINK

und HIER etwas jünger.

Es geht aber um den Hankook W452, nicht wie von dir verlinkt W442.

Ich fahren seit letztem Winter den W452 auf dem Smart, und war angenehm überrascht.

Gruß Bodo

Das ist schon besser.

 

Ich habe mit Hankook gute Erfahrungen. Schon seit Mitte der 90er immer wieder (175/65 14, 195/65 15, 185/60 14, 185/65 14, 205/55 16) mit dem W400, W440, W442, H720, W310.

Ja, die Lamellen gehen nicht bis zum Grund runter, wie beim Michelin. Bei 4mm Restprofil beginnen einige zu verschwinden. Bei 2-3mm sind dann 50% weg. Das war aber bei mir nie ein Problem. Trifft vor allem auf den W440 zu. Der W442 schaut da etwas "lamellenstabiler" aus.

Ich erlebe Hankook Winterreifen als eher komfortabel, liegt aber auch an den gefahrenen Größen.

Nassschwächen oder schnellen Verschleiß hatte ich nichtfestgestellt, außer beim W440.

Grundsätzlich also eher ausgewogene Reifen ohne große Auffälligkeiten in irgendeine Richtung.

Aber jedes Modell kann da auch wieder anders sein.

Zum W452 würde ich auch greifen, wenn ein Wechsel nötig würde.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. WR von Hankook oder Continental – welcher ist besser?