ForumA6 4F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4F
  7. Woran erkenne ich eine defekte Einspritzdüse beim Benziner FSI

Woran erkenne ich eine defekte Einspritzdüse beim Benziner FSI

Audi S6 C6/4F
Themenstarteram 21. Juni 2013 um 0:26

hallo gemeinde,

folgendes Problem:

Nach dem Kaltstart kommt ständig die Fehlermeldung Verbrennungsaussetzer Zylinder unter anderem 4 und 8.

ausgelesen durch ein Diagnosegerät avl ditest xds 1000.

Im Leerlauf egal ob kalt oder warm ruckelt der Motor.

Zündspulen wurden getauscht und das Zündkerzenbild kontrolliert.

Zündkerzen weisen keine Verussungen auf und sind Rehbraun.

Trotzdem ruckelt der dicke.

Nächste Vermutung: Einspritzdüsen defekt

kann man die auf irgendeine Art per Diagnosegerät auslesen wie bei den Injektoren beim TDI?

Wenn ja wie?

Ach ja noch was, sobald ich die Klima volle Pulle anschalte ist das ruckeln kaum wahrnembar!!

besten Dank im vorraus

Motor BXA BJ 2007 180000Km

Ähnliche Themen
127 Antworten

https://www.amazon.de/.../ref=as_li_tl?...

 

das sind die drallkappen deckeln mit dichtungen was ich vorhin meinte

Zitat:

Original geschrieben von Matze.L1991

hallo gemeinde,

folgendes Problem:

Nach dem Kaltstart kommt ständig die Fehlermeldung Verbrennungsaussetzer Zylinder unter anderem 4 und 8.

ausgelesen durch ein Diagnosegerät avl ditest xds 1000.

Im Leerlauf egal ob kalt oder warm ruckelt der Motor.

Zündspulen wurden getauscht und das Zündkerzenbild kontrolliert.

Zündkerzen weisen keine Verussungen auf und sind Rehbraun.

Trotzdem ruckelt der dicke.

Nächste Vermutung: Einspritzdüsen defekt

kann man die auf irgendeine Art per Diagnosegerät auslesen wie bei den Injektoren beim TDI?

Wenn ja wie?

Ach ja noch was, sobald ich die Klima volle Pulle anschalte ist das ruckeln kaum wahrnembar!!

besten Dank im vorraus

Motor BXA BJ 2007 180000Km

Wie stark ist denn das Ruckeln?

Sind es so vereinzelte ganz leichte Ruckler oder schon ein fast ein Schuetteln?

Mein BXA-Motor macht das naemlich auch manchmal..

Hab schon auch gemerkt dass der Motorlauf auch teilweise schon leicht anders ist je nachdem wo man gerade vorher getankt hat...

Ich glaube, dass sich die Duesen leider nicht auslesen lassen.. So lange der Lambda-Wert hinten stimmt und nicht zu viel getrimmt wird gibts auch kein Fehler im Speicher..

Ist dein Motor noch original mit den 180tkm?

Eventuell irgendwas an einem der beiden LMM..

Wenns ein schon relativ starkes schuetteln ist.. wuerd ich vielleicht die Kompression ueberpruefen. ob die ueber die Zylinder gleichmaessig ist..

ich hab bei dem Motor auch einige Sachen die ich mir nicht erklaeren kann :)

Gruss

Themenstarteram 21. Juni 2013 um 9:46

sobald ich die LLM abziehe schüttelt er sich mehr

Habe die auch schon mit Drosselklappenreinger behandelt.

Wegen dem Lamdawert müsste ich mal gucken.

Und zum schütteln, ist nur ganz leicht aber spürbar.

Samstag wird mal Kompression gemessen, mal sehen was das raus kommt.

Gibt es ehrlich keine Möglichkeit die Düsen zu kontrollieren per Diagnose wie bei den TDIs

mit dem dem Grenzwert -45ms und -15ms?

Hoffentlich nicht ein Kolbenkipper-Thema.

Von den Symptomen würde es leider sehr gut passen :(

Ansonsten halt sicherheitshalber auch mal die Zylinderwände endoskopieren lassen. Ist je eigentlich ein Aufwasch bei einer Kompressionsprüfung.

Kolbenkipper,glaube ich nicht...ein ruckeln des Motors,deutet eher auf eine Steuerkettenlängung hin,zumindest,wenn der Motor kalt ist...die Einspritzventile,lassen sich alle einzeln(selektiv)oder nacheinander(Automatisch) per VCDS anfahren...welcher Wert da aber bei einem Fehler ausgegeben wird,weiß ich nicht...bei meinem 3,2er ist alles in Ordnung...viellicht prüfst Du einfach mal mit dem VCDS...gutes Gelingen!

Zitat:

Original geschrieben von kbankett

Hoffentlich nicht ein Kolbenkipper-Thema.

Von den Symptomen würde es leider sehr gut passen :(

Ansonsten halt sicherheitshalber auch mal die Zylinderwände endoskopieren lassen. Ist je eigentlich ein Aufwasch bei einer Kompressionsprüfung.

Mach mir keine Angst :)

Bei mir wackelt der auch ein klein wenig.. Man merkt es wenn man die Luft anhaelt und und sich darauf konzentriert.. :)

Das muss ich auch noch alles vor Garantieende machen...

@Matze:

Hoerst du denn rythmische Klackgeraeusche aus den Motorraum?

Gerade vorhin bin ich an einem S4 vorbeigelaufen welcher im Leerlauf gelaufen und ich hab mich da gefragt ob das ein Diesel mit nen draufgeklebten S4-Symbol oder ein echter S4 war...

Gruss

Themenstarteram 21. Juni 2013 um 12:36

das Kolbenkipperproblem habe schon hinter mir.

Auf paar Zylindern waren Spuren drauf, da lief der Motor noch rund.

Ölverbrauch momentan 1 Liter auf 10000km völlig ok für mich.

Steuerkettenlängung kann gut sein.

Würde aber nicht das Fis alarm schlagen?

Fehlermeldung ? Nockenwellen werden ja auch noch überwacht oder nicht ,

bezüglich der Einlass- und Auslasssteuerzeiten.

Aber warum wenn ich die Klima anschalte ist dies ruckeln weg?

zu 80% ruckelt er im Leerlauf und ab und zu läuft er normal.

Und bei der Leistungentfaltung kann ich nicht meckern, ziehe sogar noch den gleichnahmigen S8 v10 ab :) :D

Themenstarteram 21. Juni 2013 um 12:42

Zitat:

Original geschrieben von quakex

@Matze:

Hoerst du denn rythmische Klackgeraeusche aus den Motorraum?

Gerade vorhin bin ich an einem S4 vorbeigelaufen welcher im Leerlauf gelaufen und ich hab mich da gefragt ob das ein Diesel mit nen draufgeklebten S4-Symbol oder ein echter S4 war...

Gruss

ja klack gerausche sind da aber nur bei geöffneter Motorhaube hörbar.

Kommt wen man vor dem Motor steht von der linken Zylinderbank ca.mittig wo auch die Hochdruckpumpe sitzt.

Zitat:

Original geschrieben von Matze.L1991

das Kolbenkipperproblem habe schon hinter mir.

Auf paar Zylindern waren Spuren drauf, da lief der Motor noch rund.

Ölverbrauch momentan 1 Liter auf 10000km völlig ok für mich.

Steuerkettenlängung kann gut sein.

Würde aber nicht das Fis alarm schlagen?

Fehlermeldung ? Nockenwellen werden ja auch noch überwacht oder nicht ,

bezüglich der Einlass- und Auslasssteuerzeiten.

Aber warum wenn ich die Klima anschalte ist dies ruckeln weg?

zu 80% ruckelt er im Leerlauf und ab und zu läuft er normal.

Und bei der Leistungentfaltung kann ich nicht meckern, ziehe sogar noch den gleichnahmigen S8 v10 ab :) :D

hmm..

Wenn Lima an und es ist weg?

Jetzt weiss ich nicht genau haegt die Lima an der Steuerkette oder Riemen vorne..

Ich glaube die haengt an der langen Welle die mit der Kette hinten verbunden ist...

Vielleicht kriegst du durch den hoeheren Lima-Widerstand eine hoehere Spannung der Kette-->

Wuerde dann eventuell am Kettenspanner liegen der nicht ausreichend vorspannt..

Hab mal bei mir die Stellglieddiagnose komplett durchgemacht mit VCDS...

Hat alles schoen geklackert und man hoert schoen das unterdrucksystem arbeiten:)

Gruss

Themenstarteram 21. Juni 2013 um 13:16

Zitat:

Original geschrieben von quakex

Zitat:

 

hmm..

Wenn Lima an und es ist weg?

Jetzt weiss ich nicht genau haegt die Lima an der Steuerkette oder Riemen vorne..

Ich glaube die haengt an der langen Welle die mit der Kette hinten verbunden ist...

Vielleicht kriegst du durch den hoeheren Lima-Widerstand eine hoehere Spannung der Kette-->

Wuerde dann eventuell am Kettenspanner liegen der nicht ausreichend vorspannt..

Hab mal bei mir die Stellglieddiagnose komplett durchgemacht mit VCDS...

Hat alles schoen geklackert und man hoert schoen das unterdrucksystem arbeiten:)

Gruss

sehe schon kommen wird eine große Baustelle die Karre

Antriebswelle für Nebenaggregate sind gesondert am Kettentrieb angehängt und nicht über die Steuerketten für Nockenwellentrieb.

Beim BXA sind es ingesamt 4 Kettentriebe:

Anhang

Kettentrieb

Zitat:

Original geschrieben von Matze.L1991

Zitat:

Original geschrieben von quakex

 

sehe schon kommen wird eine große Baustelle die Karre

Antriebswelle für Nebenaggregate sind gesondert am Kettentrieb angehängt und nicht über die Steuerketten für Nockenwellentrieb.

Beim BXA sind es ingesamt 4 Kettentriebe:

Anhang

Koennte sein das Kettenspanner D hier im Bild probleme macht...

Dieser spannt die Kette von Ausgleichswelle und Klimakompressor wie ich das hier erkennen kann..

Vielleicht hast du einfach unzureichenden Schwingungsausgleich durch die Ausgleichswelle wenn die Kette nicht richtig gespannt ist...

Wuerd mit VCDS probieren so viel wie moeglich auszulesen und ne Stellglieddiagnose wie Airway vorgeschlagen hat zu machen...

Findet man nichts auffaelliges muss man sich entscheiden... Fahr ich so weiter bis irgend ein fehler mal kommt.. oder ich fange mal an die Kiste auseinaderzuschrauben wenn Kompression ok ist und der :) da auch nichts findet..

Vielleicht ist es der Schwingungsdaempfer vorne am Riemen??

Muss der nicht alle 150tkm oder sowas getauscht werden beim s6?

 

Themenstarteram 21. Juni 2013 um 13:43

Zitat:

Original geschrieben von quakex

 

Koennte sein das Kettenspanner D hier im Bild probleme macht...

Dieser spannt die Kette von Ausgleichswelle und Klimakompressor wie ich das hier erkennen kann..

Vielleicht hast du einfach unzureichenden Schwingungsausgleich durch die Ausgleichswelle wenn die Kette nicht richtig gespannt ist...

Wuerd mit VCDS probieren so viel wie moeglich auszulesen und ne Stellglieddiagnose wie Airway vorgeschlagen hat zu machen...

Findet man nichts auffaelliges muss man sich entscheiden... Fahr ich so weiter bis irgend ein fehler mal kommt.. oder ich fange mal an die Kiste auseinaderzuschrauben wenn Kompression ok ist und der :) da auch nichts findet..

Vielleicht ist es der Schwingungsdaempfer vorne am Riemen??

Muss der nicht alle 150tkm oder sowas getauscht werden beim s6?

das mit dem Schwingungsdämpfer höre ich zum ersten mal, könnt aber gut sein das das ist.

Ich vermute mal das es die Einspritzdüsen sind und die im Leerlauf rein pisseln.

Aufmerksam hat mich das durch die Fehlermeldung Zündaussetzer gemacht.

Wird der Klimakompressor angeschaltet hängt ja eine gewisse Last an der Kurbelwelle.

Die muss ja ausgeglichen werden indem die Einspritzdüsen mehr einspritzen um den Leerlauf zu halten.

So meine Vermutung.

Chance steht 50/50 kann klappen muss aber nicht:eek:

Themenstarteram 21. Juni 2013 um 13:45

Morgen wird das Öl gewechselt.

0w40... vielleicht gibts ne besserung.

Zitat:

Original geschrieben von Matze.L1991

Morgen wird das Öl gewechselt.

0w40... vielleicht gibts ne besserung.

ist moeglich..

Welches war vorher drin?

Gruss

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4F
  7. Woran erkenne ich eine defekte Einspritzdüse beim Benziner FSI