ForumA6 4F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4F
  7. Luftfederung defekt

Luftfederung defekt

Audi A6 C6/4F Allroad
Themenstarteram 28. September 2017 um 0:21

allo alle zusammen. Habe ein A6 Allrad und meine Luftfederung bringt mich zum verzweifeln. Er ist vorn komplett unten und nicht mehr fahrbar. Laut Auslesung eine undichte Stelle im vorderen Bereich. Jedoch kann mein Mechaniker nichts finden. Wenn er Luft in die 2 Blasbalge reinbläst würde diese ohne Verlust gehalten. Hinten ist alles ok . Hat jemand eine Idee was das noch sein könnte ? wir suchen nun seit 2 Tagen ohne Erfolg.

 

 

Beste Antwort im Thema

Was hat das mit dem Geschlecht zu tun. Eine Werkstatt muss wissen was sie tut sonst sollte man sie wechseln. Ob Mann oder Frau spielt keine Rolle, Witzbold!

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Luftfeder' überführt.]

28 weitere Antworten
Ähnliche Themen
28 Antworten

Der Kompressor läuft ?

Kann Dein Kumpel mal den Druck vom Druckspeicher auslesen ?

Wenn da nicht mehr als 5-7 bar drin sind ist der Kompressor im Eimer (Arbeitsdruck um 15 bar)... auch wenn er hörbar läuft. (keine Kompression mehr)

Vorne bleibt er dann als erstes unten wegen des Gewichts des Motor !

PS. Im Fehlespeicher steht sicher nicht "undichte Stelle im vorderen Bereich" sondern "Leck erkannt" ;)

Das kann auch der Kompressor sein der keine Leistung mehr bringt.

Themenstarteram 28. September 2017 um 17:48

Hallo ,, danke erstmal für deine Antwort.

Alsooo,, ob der Kompressor noch läuft kann ich im Moment nicht genau sagen da ich es momentn nicht überprüfen kann. Das Auto steht gerade 2 Orte weiter in der Werkstatt und ich komme nur sehr umständlig dort hin.

Als ich Ihr vor 2 Tagen das letzte mal gefahren bin zeigt er zumindest innen an das er versucht zu pumpen . Dann aber das system abschaltet.

Er ist nun vorn schon gute 4-5 Tage komplett unten ( nicht mehr fahrbar), müßte da nicht auch langsam mal hinten ein Verlust fest zu stellen sein wenn der Kompressor defekt wäre ??

Laut mein Mechaniker hat er vorn nur noch 0,5 bar. Wenn der Kompressor nur noch so wenig Leistung bringt dürfte es doch eigentlich auch für hinten nicht mehr reichen .

Das ist das was uns etwas stutzig macht. Und wer möchste schon 1000 euro ( Kompressor) auf ein verdacht hin ausgeben.

Kompressor gibt es online für es.300€, auch von Wabco, empfehlen kann ich airmatic shop oder airsuspension shop, hab mit beiden gute Erfahrungen.

Themenstarteram 28. September 2017 um 19:41

Ja. Genau der wurde bei mir vor ca 1 Jahr eingebaut.....

Bei mir war mal der Verbindungsschlauch von rechts nach links undicht. Der läuft unterm Wasserkasten lang. Für die Schläuche gibt es einen Rep.Satz.

Themenstarteram 28. September 2017 um 20:30

Haben wir auch überprüft , denn davon hätte ich hier im Forum gelesen.

Es gibt wenn ich das von meinem Freundlichen richtig verstanden habe Regelventile für verschiedene Kreise. Je nach dem welches Regelventil "hängt", bläst der den Druck da raus und die Fuhre sackt ab. Bei mir ist es hinten rechts, "witziger" Weise nur wenn ich in der niedrigsten Stufe sowieso bin. 2. bis oberste Stufe hält er den Druck...

Zitat:

@Ronnwood schrieb am 28. September 2017 um 17:48:06 Uhr:

 

Laut mein Mechaniker hat er vorn nur noch 0,5 bar. Wenn der Kompressor nur noch so wenig Leistung bringt dürfte es doch eigentlich auch für hinten nicht mehr reichen .

Das ist das was uns etwas stutzig macht. Und wer möchste schon 1000 euro ( Kompressor) auf ein verdacht hin ausgeben.

Na ja... hinten hast Du keinen Motor drin oder ? ;)

Wenn Dein Kompresor erst 1 Jahr alt ist dann schließe ich den mal aus.... wichtig wäre trotzdem zu wissen wieviel Druck der Speicher hat wenn der Kompressor läuft ! Dann kann man auf die Leistung vom Kompresor rückschlüsse ziehen...

Vorne an der Ventileinheit laufen alle Schläuche zusammen... dort alles dicht ? Da waren bei mir mal 2 duchgescheuert... hatte man aber nur gehört wenn ich kurz vorher im Regen gefahren bin (zischen) Sonst war es lautloser Druckabfall !

Hallo zusammen,

 

hatte Probleme mit meinem Fahrzeug und zwar ging er immer wieder in die Knie und ließ sich nur noch mit Hilfe eines Freundes (er hat ein Fehlerauslösegerät) wieder hochfahren.

In der Werkstatt hieß es dann, Kompressor kaputt. Haben diesen dann ersetzt und jetzt heißt es Luftfeder defekt.

Habe mich dann mit der Werkstatt geeinigt, dass ich einen über das Internet bestelle und sie mir diesen einbauen.

Mechaniker ist aber ratlos bzw. weiß nicht wie man diesen einbaut. Verpressen, kleben oder oder.

Kann mir jemand von euch helfen?

Bild ist beigefügt.

 

Danke

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Luftfeder' überführt.]

Luftfeder vorne

Ich habe es noch nicht selber gemacht aber ich denke alles was Du benötigst ist dabei... Klemmringe, Dichtringe und Schlauchschelle.

Wenn der alte auseinander gebaut wird sieht man wie es geht.

Der Kompressor ist sicher kaputt gegangen weil das Leck zu spät bemerkt wurde und er ständig lief.

Sicher das der vordere Dämpfer undicht ist ?

Laufleistung ?

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Luftfeder' überführt.]

Hilfe: Andere Werkstatt. Oder brauchst du Motortalk, damit deine Werkstatt funktioniert?

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Luftfeder' überführt.]

Zitat:

@larry100 schrieb am 24. August 2020 um 20:20:05 Uhr:

Hilfe: Andere Werkstatt. Oder brauchst du Motortalk, damit deine Werkstatt funktioniert?

Witzbold, vielleicht gibt es ja auch Frauen, die so etwas fragen ??

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Luftfeder' überführt.]

Was hat das mit dem Geschlecht zu tun. Eine Werkstatt muss wissen was sie tut sonst sollte man sie wechseln. Ob Mann oder Frau spielt keine Rolle, Witzbold!

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Luftfeder' überführt.]

Zitat:

@derSentinel schrieb am 24. August 2020 um 20:19:05 Uhr:

Ich habe es noch nicht selber gemacht aber ich denke alles was Du benötigst ist dabei... Klemmringe, Dichtringe und Schlauchschelle.

Wenn der alte auseinander gebaut wird sieht man wie es geht.

Der Kompressor ist sicher kaputt gegangen weil das Leck zu spät bemerkt wurde und er ständig lief.

Sicher das der vordere Dämpfer undicht ist ?

Laufleistung ?

Genau dies war der Fall, weshalb der Kompressor kaputt ging.

War den Dämpfer betrifft, musste ich mich leider auf die Aussage der Werkstatt verlassen, da ich mich selbst damit nicht auskenne.

275000km

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Luftfeder' überführt.]

Deine Antwort
Ähnliche Themen