Forum...weitere
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. ...weitere
  5. wo sind die kleinwagen hin?

wo sind die kleinwagen hin?

Themenstarteram 28. Oktober 2005 um 15:01

einen wunderschönen guten tag,

da mein treues koreanisches wiesel (hyundai accent x-3 bj96) nun bald seinen 10. geburtstag feiert, die kupplung etwas anfängt zu zicken, der rost im motorraum wütet und der auspuff sich bemerkbar macht, fange ich so langsam ganz sachte mit den gedanken an einen neuen wagen an. da mein budget begrenzt ist und ich mein auto haupstsächlich in und um frankfurt herum bewege, wollte ich eigentlich in der (ehemaligen) klasse des accent bleiben. ich bin mit meinem momentanen wagen auch hochzufrieden, hier mal die leistungsdaten die mir an ihm besonders wichtig sind/gefallen:

- verbrauch 5,5l (autobahn, langsam) bis 7l (innenstadt mit täglicher parkplatzsuche) normalbenzin.

- heckklappe bis zum dach und >400l kofferraum. genaue zahl weiß ich nicht, auf jeden fall *deutlich* mehr platz als im neuen golf5. selbst getestet.

- zuladung 485kg (die nutze ich hin und wieder auch aus ;))

- leergewicht 945kg. es ist eine freude damit auf der täglichen parkplatzsuche durch die nebengässchen zu wuseln ;)

direkten vergleich habe ich nur mit einem golf5. dieses 1,3 tonnen schwere panzerschiff fühlt sich erstens sehr unschön an und frisst natürlich zwangsweise 35% mehr energie beim stop&go.

- geringe stirnfläche (breite 1,62 höhe 1,39), cw-wert 0,30. hin und wieder fahr ich auch langstrecke, bei ~130kmh mit 6l verbrauch. absolut zufrieden.

was mir am accent allerdings überhaupt nicht gefällt sind die elektrischen fensterheber. das erbärmlichste stück technik das die welt je gesehen hat, entweder sie sind kaputt oder sie gehen gerade kaputt.

aber nun zu meinem problem. ich hab mal einen rundblick auf die polo-klasse geworfen und alles was ich sehe sind vans bei denen man den kofferraum abgeschnitten hat. so hoch wie möglich, so breit wie möglich, so schrankwandförmig wie möglich und so schwer wie möglich. und dann wundert man sich warum bei allem technischen fortschritt der kraftstoffverbrauch nicht sinkt. in 20 jahren fahren wir wahrscheinlich alle massive stahlwürfel mit 3m kantenlänge.

anyway, kennt hier irgendjemand ein fahrzeug das ähnliche qualitäten aufweist wie meine 10 jahre alte koreanische kleinschaukel? an ausstattung brauche/will ich zentralverriegelung, elektrische fensterheber vorne, 2 airbags und eventuell abs. was ich nicht brauche ist elektroschrott wie esp,asr,trc und den ganzen anderen schnickschnack mit 3 buchstaben, lichtsensor, regensensor(ich seh selbst wenns regnet), handgeschnitzte elfenbeinapplikationen und zündkerzen in wagenfarbe. auf gar keinen fall will ich eine klimaanlage.

irgendwelche ideen?

Ähnliche Themen
31 Antworten

Hi

Gibt wirklich nicht mehr allzuviele "Kleinwagen" die auch kleingeblieben sind. Sind nu mal z.Z. alle auf einen Van-Tripp.

Schau mal bei Daihatsu nach die haben immer Kleinwagen gebaut.

Und wieso willst Du nicht gleich bei den Koreanern bleiben? KIA Picanto z.B. ist doch wohl immer noch klein geblieben, oder? Auch der Hyunday Getz oder Suzuki Swift (klar, kein Koreaner) oder so?

Themenstarteram 29. Oktober 2005 um 11:15

das problem an allen daihatsus, dem picanto und dem getz ist genau das was ich beschrieben habe: das sind aufrecht gestellte schuhkartons. ich schreib einfach mal die abmessungen rein:

mein accent: 4,10 lang x 1,39 hoch x 1,62 breit, >400l kofferraum, 485kg zuladung

cuore: 3,41(...) x 1,50(!) x 1,47, 157l, 405kg

sirion: 3,60(...) x 1,55(!!) x 1,66(!), 225l, 450kg

picanto ist derselbe elefantenrollschuh wie der cuore, den rio fand ich ziemlich interessant bis ich die abmessungen sah:

3,99 x 1,47 x 1,70 cw 0,32, klitzekleiner kofferraum, nur 400kg zuladung und fast 1,2 tonnen(!) leergewicht.

mit vereinfachter physik brauch der also 18% mehr sprit auf der autobahn und 27% mehr sprit in der stadt. das muß der motor alles über den wirkungsgrad wieder reinholen. was haben die karosseriedesigner in den letzten 10 jahren gemacht?

Staulängen verkürzt!

(Picantofahrer, Ex-Passatfahrer)

Fiat Seicento?

Keine Ahnung obs den noch neu gibt, allerdings ist er als Gebrauchtwagen billig, leicht, mit 55PS gut motorisiert, sparsam wenn man anständig fährt und macht keine Zicken.

Nachteil: Eigentlich ist er nur ein Face-lift vom Cinquecento, d.h. die Technik ist schon 10 Jahre alt. Da könntest auch gleich nen Cinque kaufen.

Crashverhalten bei beiden: Miserabel.

Themenstarteram 31. Oktober 2005 um 20:53

mir scheint ich hab mich mal wieder falsch ausgedrückt ;)

bei einem kleinwagen geht es mir nicht darum daß er einfach nur klein ist. dann könnte ich mir auch ein gokart kaufen. davon abgesehen dachte ich eher an die polo-klasse (die man ja üblicherweise kleinwagenklasse nennt), nicht an die lupo-klasse (auch kleinstwagen oder wie auch immer genannt).

was mich stört ist, daß die größe eines wagens scheinbar nur noch über die länge definiert wird. ein kleinerer wagen ist nicht in jeder dimension gleichmäßig geschrumpft, sondern hat lediglich einen kürzeren motorraum und keinen kofferraum mehr. falls das immernoch zu groß ist wird noch das passagierabteil der länge nach gestaucht. hauptsache das ding ist noch 1,55m hoch damit man drin stehen und golfspielen kann. dann wird noch alles mit elektronischer hasenscheisse ausgekleidet damit das ding so teuer und so schwer wie möglich ist.

aber einen neuwagen mit dem modernen äquivalent von 22.000DM endpreis, in dem man 4 leute mitsamt gepäck bei einem autobahnverbrauch von 6-6,5l von a nach b bekommt finde ich nicht mehr.

dem kia rio haben sie bei der aktuellen modellpflege ja auch den kofferraum weggenommen.

Wie wär's denn mit nem...

 

... Hyundai Accent?

Den gibts doch immer noch und wenn er für dich das ideale Auto darstellt... warum nicht? ;)

Themenstarteram 31. Oktober 2005 um 21:59

tja der accent ist traurigerweise nicht mehr der accent, dieses 1,2 tonnen schwere monstrum mein neues wiesel zu nennen könnte ich nicht verantworten ;)

davon abgesehen kostet der mit 14.000 euro grundpreis auch mal grad 4.000 mehr als der rio... böse welt ;)

mit irgendeiner kiste werd ich mich wohl im laufe der zeit arrangieren können, mir will nur nicht in den kopf warum die gesamte herstellerwelt dem nutzwert entgegen entwickelt :(

wie wær's mit einem chinesischen import...!? :D finde das von dir aufgeworfene problem wirklich interessant... bietet daewoo/chevrolet nicht noch autos in dem von dir gewuenschten format an?

lieb gruss & viel glueck

oli

Themenstarteram 8. November 2005 um 10:50

so einen handlichen kleinen landwind der nur noch halb so lang is wenn man ihn zu feste anschaut? :D

jein, es gibt eine viertürerversion vom kalos. der hat allerdings in klassischer limousinenmanier nur eine kleine kofferraumklappe, mit wunderschön geschwungenen haltebügeln die einem die fracht plattdrücken ;)

den 4türer gibts nur in der höchsten ausstattungsvariante, höher und breiter als der accent ist er auch, 1,2 tonnen leergewicht müssen auch nich sein. ok, daß ich jetzt anfange rumzuzicken merk ich selbst, aber es war doch 1996 möglich, warum jetzt nich mehr? ;)

ach übrigens, es gibt bald auch eine neuauflage vom accent. ratet mal wie der wohl aussieht hm? bingo, eine mächtig innovative lifestyle-kugel wo man im "kofferraum" grad noch seine yuppie-krawatte unterbekommt.

so gewaltig ist doch der unterschied nicht zu deinem accent, oder? :) bei den chinesen dachte ich an den zhonghua brilliance (url). meine, der ist sowas wie dein alter accent. dass moderne autos nicht mehr so leicht sein kønnen, ist dir ja auch klar. sonst wuerden sie immer noch so crashen wie der landwind es heute tut.. ;) apropos, was ist mit dem dacia logan? billig und vor allem konservativ in der form!

zur not: busfahren fuer feinschmecker... :D

lieb gruss

oli

Themenstarteram 8. November 2005 um 12:08

Zitat:

Original geschrieben von oli

so gewaltig ist doch der unterschied nicht zu deinem accent, oder? :)

naja ich versuche gerade mit begrenztem erfolg mir vorzustellen wie ich da 6 wasserkästen neben den 10l benzinkanister in den kofferraum lade, wie ich das regelmäßig bei meinem mache ;)

Zitat:

bei den chinesen dachte ich an den zhonghua brilliance (url). meine, der ist sowas wie dein alter accent.

sorry - viiieel zu groß, bin doch nich das chinesische konsulat :D

Zitat:

apropos, was ist mit dem dacia logan? billig und vor allem konservativ in der form!

ja der logan ist (trotz der unsagbar dämlichen kofferraumklappe, grr) ziemlich interessant. mehr kofferraumvolumen als die e-klasse. da muß man sich doch fragen, was macht dacia richtig, was alle anderen falsch machen?

allerdings habe ich durch erfahrungen im bekanntenkreis ziemliche vorurteile gegenüber renault-technik. davon abgesehen ist der logan ja sehr stark auf einen möglichst geringen verkaufspreis getrimmt, und aus sparzwang in der entwicklungsabteilung entstehen die größten probleme. der logan sieht zb nicht so aus als wäre er mal im windkanal gewesen ;)

es ist auch nicht so, daß ich jetz furchtbar viel wert auf eine möglichst konservative karosserieform lege, meine anforderungen sind eigentlich schnell erklärt. ich will eigentlich nur:

a) weiterhin 6 wasserkästen in den kofferraum bekommen.

b) nicht mehr sprit verbrauchen als momentan (sowohl stadt als auch autobahn)

c) nicht mehr als 12k euro ausgeben.

du suchst also nen kleinwagen mit stufenheck. puh das ist nicht einfach. den letzten rio gab es als limo, ebenso den polo classic.

leider ist diese art autos nicht mehr so gefragt

Themenstarteram 8. November 2005 um 16:19

Zitat:

Original geschrieben von racemove

du suchst also nen kleinwagen mit stufenheck.

stufenheck ist zuviel gesagt, ich glaub die offizielle bezeichnung für meinen lautet fliessheck. aber mir ist die tatsächliche form und vor allem die bezeichnung grad egal, das kann meinetwegen auch sechseckig sein und bohnesubb mit birnekäs heissen. wichtig sind mir nur die drei punkte oben. soll was reinpassen, soll wenig verbrauchen und wenig kosten. und nicht aus schokolade sein ;)

mit meinen rudimentären physikkenntnissen hab ich halt einfach mal so angenommen daß daher eine flache, schmale aber etwas längere karosserie geeignet ist, weil die länge ja nicht (oder nur indirekt über den cw-wert und sehr dezent) für luftwiderstand verantwortlich ist. wenn die konstrukteure allerdings den herrn newton nach allen regeln der kunst über den tisch ziehen kann das meinetwegen auch ein würfel mit 2 meter kantenlänge sein - ist mir völlig einerlei, hauptsache das ding ist nach 10 jahren weiterer entwicklung genauso gut (im sinne von geräumig und sparsam) wie mein alter.

 

Zitat:

leider ist diese art autos nicht mehr so gefragt

tja, entweder die leute haben alle im loddo gewonnen, müssen nie wieder über geld nachdenken und kaufen sich nen 5er bmw kombi oder sie fahren grundsätzlich alleine und ohne gepäck. sonst würde doch irgendjemand ausser mir etwas vermissen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. ...weitere
  5. wo sind die kleinwagen hin?