ForumE46
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Wirklich dumme Frage zum Thema: Bremsen

Wirklich dumme Frage zum Thema: Bremsen

Themenstarteram 22. Juni 2007 um 10:38

Hallo Leute,

trau mich ehrlich gesagt gar nicht zu fragen aber da muss ich jetzt durch ;)

Hab grad mal bei ebay gestöbert.. Meine Bremsen werden ja hinten gerade gemacht. Alles von ATE und kostet mich mit Einbau ca. 300€.

Jetzt meine Frage: Wenn ich die Bremsen neu machen lassen muss.. Was brauch ich da eigentlich alles?? Beläge, Blöcke und Scheiben, oder?! :confused: Bin da voll der Laie... Weil wenn´s das nächste mal ansteht will ich auf die gelochten von Zimmermann umsteigen. Hab da folgende Angebote gefunden:

Bremsscheiben vorne

Bremsbeläge vorne

Bremsscheiben hinten

Bremsbeläge hinten

Hab ich dann alles was man zum Wechseln braucht oder hab ich was vergessen??? :confused: Was is mit Klötzen? Müssen die auch gemacht werden??? Und sind die Preise aus den Links i. O.?? Wenn ich vergleich, dass ich jetzt nur für hinten 300 € zahl dann find ich nämlich das die recht günstig sind...

MfG

(der völlig planlose aber lernfreudige) Markus :D

Ähnliche Themen
40 Antworten
am 22. Juni 2007 um 10:49

Hi. Also du brauchst:

  • Bremsscheiben vorne
  • Bremsklötze vorne
  • Verschleißsensor vorne (ist nur ein Stück, glaube links)
  • Bremsscheiben hinten
  • Bremsklötze hinten
  • Verschleißsensor hinten (auch nur einer, glaube rechts)

Es gäb' dann noch die Beläge für die Handbremse. Normalerweise gibt's da aber nichts zu tun.

So auf freundschaftlicher Basis: Lass die Finger von den Zimmermann. Physikalisch gesehen wirst Du kein Vorteil eringen.

Ansonsten brauchst Du zum kompletten Bremsenwechsel:

Vorderachse:

  1. Bremsklötze
  2. Bremsscheiben
  3. Signalgeber
  4. Kupferpaste

 

Hinterachse:

  1. Bremsklötze
  2. Bremsscheiben
  3. Signalgeber
  4. Kupferpaste
  5. Werkzeug: Nuss für Felgen, Inbuss für Sattel, Drahtbürste, Schlitzschraubenzieher, Kreuzschraubenzieher, und etwas Langes zum Zurückhebeln des Zylinder
Themenstarteram 22. Juni 2007 um 10:54

Mir geht´s ehrlich gesagt auch eher um die Optik als den Nutzen ;) Die gelochten kosten im Vergleich ca. 40€ je Achse mehr... Kommt halt drauf an was für Felgen davor sitzen :)

Sind Beläge und Klötze das Gleiche??? Und was kostet so´n Signalgeber? :confused:

am 22. Juni 2007 um 11:01

Yup. Ist das gleiche.

Ich müsste jetzt echt lügen, was die Sensoren kosten. Ich glaub 5 oder 10 EUR einer. Sind aber zwei unterschiedlich vorne und hinten wegen der Kabellänge. Grad mal geschaut: $18.41 steht auf Realoem.com für das Stück.

Zitat:

Original geschrieben von markus1986_KF

Und was kostet so´n Signalgeber?

Ich hab die Sensoren für 10 Euro im Zubehör mitbestellt.

Ich hab übrigens die Zimmermannscheiben montiert, ich find sie klasse.

Gruß

Dominic

Themenstarteram 22. Juni 2007 um 11:17

Zitat:

Original geschrieben von Dom2779

Ich hab die Sensoren für 10 Euro im Zubehör mitbestellt.

Ich hab übrigens die Zimmermannscheiben montiert, ich find sie klasse.

Gruß

Dominic

Sehen gut aus.. Und auch noch genau die Felgen die ich mir wahrscheinlich holen werde jedoch in frontpoliert.. :)

Dann habt ihr mir schon wirklich sehr geholfen.. Vielen, lieben Dank an Euch alle!! :)

MfG

Markus

Themenstarteram 22. Juni 2007 um 11:29

Sind also diese Sensoren?!

Themenstarteram 22. Juni 2007 um 11:31

Is alles dann ein Materialwert von ca. 350€ aber für hinten und vorne...

Kommt halt noch der Einbau dazu aber glaub ich werde mal den Spezl wechseln. Hab ja Gott sei Dank genug Kfzler als Kumpel.. Vielleicht reicht da ja scho der berühmte Bierkasten ;)

am 22. Juni 2007 um 11:36

Zitat:

Original geschrieben von markus1986_KF

Und was kostet so´n Signalgeber? :confused:

Preis 13.33 incl. MwSt. beim :)

am 22. Juni 2007 um 11:37

Zitat:

Original geschrieben von markus1986_KF

Sind also diese Sensoren?!

Ja,das sind die Bremsbelagfühler/Sensoren ..

Themenstarteram 22. Juni 2007 um 11:40

OK danke!! Jetz weiß ich wirklich über alles Bescheid :D

am 22. Juni 2007 um 11:42

Rischtisch. Sensor ist für das Teil fast leicht übertrieben. Ist nur ein Kabel mit ner Metallklemme dran. Diese Klemme wird auf den Klotz in die vorgesehene Aussparung gesteckt. Mit der Zeit werden die Klötze ja immer dünner, bis schließlich auch das Metall durchgescheuert wird. Wenn das durch ist, geht im Cockpit die Verschleißanzeige an.

Ach noch was: Der Inbus Schlüssel glaub' ich ein 7er. Die sind normalerweise nicht in den üblichen Sortimenten enthalten. Vielleicht vorher mal nachsehen, ob sowas daheim rumliegt.

Zitat:

Sind Beläge und Klötze das Gleiche???

Nein! Bremsklötze sind definiert zur Nutzung bei Scheibenbremsen und

Bremsbeläge sind zur Nutzung bei einer Trommelbremse.

In den 80'ger und 90'ger Jahren war es sehr simpel. Ich ging zum Fachmann und sagte, dass ich Beläge brauche. Da es damals zu 80% hinten Trommeln, war klar, welche Achse ich bestücken wollte :)

Die Sensoren kosten bei BMW 11,80 Euro übrigens. Lohnt sich also nicht wirklich auf dem "freien" Markt diese zu erwerben. Wieso Karakus auf 13,30 kommt, keine Ahnung, scheint ein veralteter Richtwert zu sein evtl.

Bei der Montage darauf achten, dass überschüssiges Kabel - bei mir war es immer so, nicht am Bremssattel, sondern zur Kontaktstelle hin mehr spiel haben sollte, sonst verfängt es sich evtl.

Nur mal so, warum muss eigentlich der sensor erneuert werden? wenn er nicht kaputt ist

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E46
  7. Wirklich dumme Frage zum Thema: Bremsen