ForumW246 & W242
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. B-Klasse
  6. W246 & W242
  7. Winterreifen.... Wer hat heute gewechselt? Alleine, oder mit Firma?

Winterreifen.... Wer hat heute gewechselt? Alleine, oder mit Firma?

Mercedes B-Klasse W246
Themenstarteram 16. April 2020 um 19:51

Interessant zu wissen.

Jedes Jahr kommt auf die meisten Autofahrer der Wechsel der Reifen zu.

Auch auf mich, obwohl meine Knochen sagen, laß es machen.

Habe ich nicht gemacht, sondern heute an meiner B-Klasse 250 Reifen aus dem Keller geholt,

Auto in der Garage aufgebockt, und die Winterreifen auf Sommer gewechselt.

Habe ich geschafft, aber die 18 Zoll Reifen werden von Jahr zu Jahr immer schwerer, es ist sehr

merkwürdig.

Egal, es ist geschafft, aber die Knochen tuen ganz schön weh.....

Wie wechselt Ihr die Reifen ?

Alleine oder in einer Firma?

Mit Gruß, K.

Beste Antwort im Thema

Ich frage mich wozu die Hersteller von Kfz und Felgen einen Anzugsdrehmoment vorgeben, eigentlich überflüssiger Schnick Schnack.

Würde mich interessieren was die Radkreuzfraktion dazu sagen würde, wenn ein Monteur in der Werkstatt sein Rad so montieren würde, müsste doch vollkommen in Ordnung sein................

Jetzt mal ehrlich, die Muskelschmalzversion ist gefährlich!

Wenn self made, was ja O. K ist, mach ja auch viel selber, da habe ich aber auch das richtige Werkzeug.

Das Radkreuz ist für den Notfall und nicht um dauerhaft so rumzufahren.

85 weitere Antworten
Ähnliche Themen
85 Antworten

das macht mein Reifenhändler, ruck zuck mit Einlagerung. Für die 50 € lass ich da lieber jüngere Fachleute ran. Die Reifendruckkontrolle wird eingestellt und wenn nötig auch noch nachgewuchtet auf Wunsch.

Gar kein Wechsel mehr seit diesem Januar, habe auf Allwetter gewechselt - Einsatzbereich Berlin

Themenstarteram 16. April 2020 um 20:01

Zitat:

@west-berliner45 schrieb am 16. April 2020 um 19:59:12 Uhr:

Gar kein Wechsel mehr seit diesem Januar, habe auf Allwetter gewechselt - Einsatzbereich Berlin

Das finde ich gut , werde mich schlau machen.

Mit Gruß, K.

Habe mich bewusst für einen teureren Reifen entschieden und wurde bis jetzt nicht enttäuscht, Michelin Cross Climate Plus in 225 40/18 auf die Sommerserienalus, Stück kam 125€

Ich mach das nicht mehr selbst, man wird ja nicht jünger. Mein B220 4MATIC wurde ordentlich abgeholt (bin absoluter Risikopatient), Räder gewechselt, Winterräder ordentlich gereinigt und eingelagert, Kfz wieder zurückgebracht. Das alles für 78 Euronen. Passt.

Ich habe den Wechsel (B180) für morgen geplant.

Und bisher mache ich den noch selber. Habe für

die demontierten Räder ausreichend Lagermöglichkeit.

Den Wechsel mache ich mit einem relativ einfachen

Rangierwagenheber, für den ich mir selbst einen Adapter

aus einem Eishockey-Puck angefertigt habe.

Beim Wechseln der Räder kann ich mir auch gleich die

Bremsscheiben und Bremsbeläge anschauen und damit

abschätzen, ob beim nächsten B-Service im September

neue Scheiben und Beläge fällig werden.

Allen 246ern weiterhin gute unfallfreie Fahrt.

Gruß aus dem Norden

Mach ich noch immer selber, einmal in Wagenheber, Schlagschrauber und Drehmomentschlüssel investiert und eine Stunde später sind die Reifen gewechselt.

Bei ner Stunde ist auch noch ein lecker Bierchen mit dabei - mehr Arbeit als der Wechsel macht die sorgfältige Reinigung der WR Felgen samt Politur und Wachs ....

Gruß Peter

Ich mache den Wechsel auch selbst. Mit viel Zeit. Denn wenn die Reifen mal ab sind, kann man auch mal einen längeren Blick auf die Mechanik werfen. Sind irgendwelche Gummi porös? Hat sich irgendwo Rost gebildet? Wie sehen die Bremsen aus? Ist vielleicht was kaputt gegangen z.B. durch aufgewirbelte Straßenteile - beim Zustand der deutschen Straßen kommt sowas ja mal vor. Und von unten kann man sowieso nichts sehen, da ist ja alles verkleidet. Zweimal im Jahr also die Gelegenheit, selbst einen Blick zu riskieren. Und auch die Reifen bekommen viel „Liebe“ :) . Also Flanken, Profil und Felgen unter die Lupe nehmen. Better safe than sorry...

Die 17" sind ganz schön schwer. Lassen bei unseren Auto beim Reifenhändler tauschen und einlagern.

Das Geld bleibt in der Familie. Dieses Jahr hat meine 17jährige Tochter unter meiner Anleitung die 18 Zöller Winter auf 18 Zöller Sommer gewechselt. Da hat sie was für das Leben gelernt und es hat ihr sogar Spaß gemacht. Halt ein Vater Tochter Projekt.

Tatsächlich dauert die Reinigung länger als die Montage.

Beim nächsten Fahrzeug tendiere ich auch zu Ganzjahresreifen (Michelin oder Goodyear).

Wenn ich mal im Rentenalter bin werde ich auch auf Ganzjahresreifen wechseln - da muss man ja nicht schon um 6 Uhr auf ungeräumten Straßen unterwegs sein ...

Btw:

der prüfende Blick auf die Wintergummis ist schon wichtig - ich popel da immer alle Steinchen aus dem Profil und hab auch schon öfter mal kleine Metallteilchen entfernt die noch nicht durchgestochen haben ( z.B. die in unserer Gegend üblichen "Hopfenspikes")

Gruß Peter

@Oltti was sind denn "Hopfenspikes"?

Ich wechsel auch schon viele Jahre nicht mehr, fahre als GJR die Michelin Cross Climate.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. B-Klasse
  6. W246 & W242
  7. Winterreifen.... Wer hat heute gewechselt? Alleine, oder mit Firma?