ForumGolf 7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. Winterreifen für Golf VII

Winterreifen für Golf VII

VW Golf 7 (AU/5G)
Themenstarteram 9. September 2013 um 17:34

Hallo,

ich suche für meinen Golf VII , 1.4 TSI, 103 kw, Winterreifen.

Dabei bin ich beim Dunlop SP Sport 4 D, 205/50 R 17 gelandet.

Frage, kann ich auch einen 205/50 R 17 93 H ( 210 Km/h) oder ist ein Reifen 93 V vorgeschrieben?

Danke für eure Antworten

 

Gruß

Detlef

Ähnliche Themen
208 Antworten

Hallo,

Du kannst H fahren -- dann darfst halt nicht schneller als 210km/h fahren - so einfach is das.

Gruß

Ggf. benötigst Du noch einen Geschwindigkeitsaufkleber, damit juristisch alles in Butter ist...

 

www.avd.de/?id=393

Ich schließ mich mal hier an da es schon genug Winterreifenthreads gibt und hier zumindest meine Reifenmarke angesprochen wurde:

Ich habe die Dunlop SP Winter Sport 4D in 205/55 R16 91 H auf Stahlfelge, ab Werk mitbestellt.

Diese habe ich letzten Sa. vom Händler montieren lassen. Reifen nagelneu, auf der Lauffläche waren noch Aufkleber.

Beim Losfahren fiel mir auf dass die Lenkung leichter geht als mit den Sommerreifen (gleiche Größe auf Alus, Marke Hankook).

Bin dann erstmal Landstraße gefahren mit max. 100 km/h.

Soweit alles ok erstmal.

Später dann Autobahn, ab so 140-160 stellte sich ein starkes Vibrieren ein und Fahrverhalten war sehr schwammig.

Ich bin dann rausgefahren, habe die Schrauben nachgezogen (resp. kontrolliert, war alles ok) und dann die Luft geprüft und siehe da, es war an allen vier Reifen 2.8 bar drin!

Da ich keine anderweitigen Informationen habe gehe ich davon aus dass für die Winterreifen die gleichen Druckangaben gelten wie für die Sommerreifen!? (siehe Tankdeckel).

Habe dann rundum auf 2.3 bar gesenkt und bin weiter gefahren. Und siehe da: Das Vibrieren war deutlich weniger, erst bei 180 km/h verstärkt. Und es fühlte sich auch weniger schwammig an. Trotz geringerem Druck!

Also müssten sie wohl gewuchtet werden, was sie aber eigentlich ab Werk schon sein sollten (Wuchtgewichte sind vorhanden).

Oder sollte ich erst noch ein wenig weiter einfahren um zu sehen ob sich die Laufflächen einlaufen und dann evtl. die Vibrationen weniger werden?

Habe am Sa. 300 km Autobahn gefahren. (150 hin und zurück) Hinfahrt war trocken, da bereits tlw. 180 gefahren, Rückfahrt war nass und kalt (3 °C), daher bin ich da langsamer gefahren (120, max. 140). Dabei kam mir aber das Fahrverhalten wieder schwammiger vor.

Hat sonst noch jemand genau diese Winterreifen in der Dimension nagelneu drauf bekommen und kann von seinen Erfahrungen der ersten km (und weiter) berichten?

 

Sollte ich ab Werk ein ordentlich gewuchtetes Rad erwarten dürfen?

Wenn ja, da dies bei mir scheinbar nicht der Fall ist, sollten die weitern Kosten des Wuchtens VW tragen?

Hallo,

bei Winterreifen empfiehlt VW, dass man druck um 0,2 bar erhöht,

gegenüber der Tankdeckelangabe.

 

mfg

ich fahre immer 2,1bar sommer wie winter...

Zitat:

Original geschrieben von Reiskocherheizer

Hallo,

bei Winterreifen empfiehlt VW, dass man druck um 0,2 bar erhöht,

gegenüber der Tankdeckelangabe.

 

mfg

hab ich ja dann quasi eh. 2.1 ist glaube ich das Minimum. Ich habe 2.3 rein.

Die 0,2 bar Empfehlung kommt aus der Temperatur. Der Reifenfülldruck wird bei 20° C angegeben und 10° C entsprechen ca. 0,1 bar.

Wenn es im Winter also durchschnittlich 0° C sind muss ich den Fülldruck um 0,2 bar erhöhen, damit die Reifen im selben Arbeitspunkt sind wie bei 20° C.

Ja, auch richtig.

Aber 2.8 sind zuviel meiner Meinung nach.

Evtl. gehe ich noch etwas höher als die 2.3, da die Reifen doch recht schwammig sind, aber erst wenn die Vibration weg ist.

Daher nochmal die Frage: Habe in Summe am WE etwa 350 km drauf gefahren. Sollte ich die Reifen noch etwas weiter einfahren und dann erst dei Vibrationen beurteilen? Sie könnten ja auch von Unebenheiten auf der Lauffläche kommen, die sich erst einlaufen.

Oder gleich wuchten lassen?

Und dürfte ich ab Werk einen ordentlich gewuchteten Reifen erwarten?

Die Reifen habe ich zur Fzg.-lieferung Anfang August bekommen. Sie waren also nur gute 2 Monate eingelagert.

Da läuft sich eher nichts mehr ein und ja, die Reifen sollten ab Werk i.O. gewuchtet sein bzw. waren wahrscheinlich auch einmal i.O.

Am wahrscheinlichsten ist, dass sie durch die Lagerung eine kleine Unwucht bekommen haben, oder ein Wuchtgewicht abgefallen ist.

Das sollte der Händler kostenlos in Ordnung bringen und es ist besser, dass Du so schnell wie möglich vorbei fährst, damit er sich nicht heraus reden kann, dass Du die Reifen schon so lange fährst und zwischenzeitlich etwas anders passiert sein könnte (wie z.B. Bordsteinkontakt o.ä.).

Ok, dann hoff ich mal ich krieg das Wuchten umsonst. Hab da aber wenig Hoffnungen..

Übrigens hatte ich ja am Sa. den Druck reduziert von 2.8 auf 2.3 bar und bin dann 300 km gefahren (erst Autobahn, dann Stadt).

Erst heute morgen hat die Reifendruckwarnung angeschlagen. Diese hatte ich nämlich nicht mit angepasst.

Die reine Auswertung über die Raddrehzahlen ist halt schon sehr ungenau. Auch die Autobild hatte im Test glaube ich festgestellt dass es 0.5 bar oder sogar mehr Druckabfall braucht damit das Teil anschlägt.

Aber immerhin besser als nix.

Mich wundert nur dass sie erst heute morgen bei mir kam und nicht schon vorher.

Das wird an der Grenze gewesen sein. Warm gefahren ist der Druck höher und passt gerade noch.

Morgens bei niedrigen Temperaturen und kalten Reifen war es dann zu wenig und die Warnung hat sofort angeschlagen. Ist doch in Ordnung.

Es reicht jedenfalls, dass man überhaupt eine Warnung bekommt, wenn ein Reifen defekt ist. Das hat mir praktisch auch schon einmal geholfen, so dass ich den Reifen reparieren lassen konnte, bevor schlimmeres passiert ist.

Hat er alle 4 Reifen auf 2,3 gesenkt? Gehe mal davon aus. Das System merkt es also nicht, weil sich trotzdem alle räder gleich schnell drehen...es erkennt nur unterschiedliche drehzahlen aufgrund unterschiedlicher drücke.

Ja wird wahrscheinlich so sein. Relativ an der Grenze.

Zumindest weiß ich jetzt dass das System funktioniert.

205/50 R17 sind idr. teurer als 225/45 R17, gleicher Geschwindigkeitsindex.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. Winterreifen für Golf VII