ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Winterreifen 270M mit 235/40/R18 auf F30, F31 ?

Winterreifen 270M mit 235/40/R18 auf F30, F31 ?

BMW 3er
Themenstarteram 13. November 2014 um 10:47

Hallo,

passen die M270 bzw 270M (Einpresstiefe 20) 8Jx18 Zoll mit Bereifeung 235/40/R18 auf einen F30 bzw F31

hat jemand erfahrungen? Tüv eintragungen? oder fährt sogar jemand diese Kombi..

Ähnliche Themen
15 Antworten

Felgen könnten passen, Reifen brauchst /45

Bereifung sollte auch passen. bei 225ern bräuchtest du 45er Querschnitt. Bei den 235ern und 245ern bist du beim F30 oder F31 schon richtig.

Dafür kann ich dir bei den Felgen nichts dazu sagen. Zum Vergleich - ich hab 8,5 x 18 ET 35 und die stehen schon ganz schön weit raus.

Zitat:

@Beetle007 schrieb am 13. November 2014 um 21:59:45 Uhr:

Bereifung sollte auch passen. bei 225ern bräuchtest du 45er Querschnitt. Bei den 235ern und 245ern bist du beim F30 oder F31 schon richtig.

Dafür kann ich dir bei den Felgen nichts dazu sagen. Zum Vergleich - ich hab 8,5 x 18 ET 35 und die stehen schon ganz schön weit raus.

Das sind doch die wr vom alten m3. Die 235/ Gier sind doch normal im gleichen Querschnitt, und die 245 im kleineren.

Zumindest auf den Gutachten wo ich angeschaut hab. Der abrollumfang wird doch recht gering.

Gretz

Also bei meinen Felgen sind 225/45 R18 UND komischerweise 225/40 R18 direkt als ABE dazu gewesen.

Weiterhin kann man 235/40 R18, 245/40 R18, 255/35 R18 SOWIE (auch wieder komisch) 255/40 R18 verwenden. Bei den Rad-Reifenkombinationen muss man aber nochmal zum TÜV wegen der Freigängigkeit.

Gruß, Beetle007

Reifen kann man eintragen lassen - aber die Felgen passen definitiv nicht drunter mit ET20 ohne was an der Karosse zu machen. Wer behauptet sowas denn nur. Ich empfehle hier nochmal diese Seite: reifenrechner.at

Das ist nochmals 0,5cm mehr an der Außenkante als ich zur Zeit fahre. (225 auf 8j mit ET 26 vorn und hinten 255 auf 8,5j mit ET 32) - das stellt in meinen Augen die Grenze dar und auch hiermit hatten schon ein paar Leute Probleme mit der Eintragung.

Gruß Mario

Zitat:

@Mario540i schrieb am 15. November 2014 um 11:55:46 Uhr:

Reifen kann man eintragen lassen - aber die Felgen passen definitiv nicht drunter mit ET20 ohne was an der Karosse zu machen. Wer behauptet sowas denn nur. Ich empfehle hier nochmal diese Seite: reifenrechner.at

Das ist nochmals 0,5cm mehr an der Außenkante als ich zur Zeit fahre. (225 auf 8j mit ET 26 vorn und hinten 255 auf 8,5j mit ET 32) - das stellt in meinen Augen die Grenze dar und auch hiermit hatten schon ein paar Leute Probleme mit der Eintragung.

Gruß Mario

Hast es getestet ?

Beim e92 passt die ha Bereifung auch vorne, was wir unfreiwillig getestet haben. ( Werkstatt hat diagonal montiert die mischbereifung)

Bei meinem könnte ich sogar 4x 255 problemlos eintragen. Aktuell 245 x4

 

Gretz

Die Reifenbreite ist da nicht so entscheidend sondern die ET. Vorn kommt der F30 ab Werk schon mit einer geringeren ET . Ich fahre ja vorne auch 245er Reifen auf einer 20Zoll Felge mit ET 26. Und da sind keine 5mm Platz mehr bis zum Radhaus.

Ich denke, da gibt es erhebliche Probleme mit der Eintragung, selbst wenn es mit geändertem Sturz evtl. drunter passen würde.

Gruß Mario

Image

Speziell diese Felge habe ich nicht ausprobiert um auf deine Frage zu antworten.

Gruß Mario

Zitat:

@Mario540i schrieb am 17. November 2014 um 06:57:23 Uhr:

Die Reifenbreite ist da nicht so entscheidend sondern die ET. Vorn kommt der F30 ab Werk schon mit einer geringeren ET . Ich fahre ja vorne auch 245er Reifen auf einer 20Zoll Felge mit ET 26. Und da sind keine 5mm Platz mehr bis zum Radhaus.

Ich denke, da gibt es erhebliche Probleme mit der Eintragung, selbst wenn es mit geändertem Sturz evtl. drunter passen würde.

Gruß Mario

;) also 235 iger reifen haben dann 5 mm geringere breite, wär dann ungefähr deine breite jetzt, (je nach reifen ist die breite natürlich unterschiedlich)

zum anderen hab ich von den felgen gesprochen, dass die passen können. Da dann 225/45 - 18 Reifen und es wär noch mehr platz als bei dir jetzt. (sprich 20 mm schmaler / 2 = 10 mm / Seite geringer und die ET26 zu ET 20 wär dann 4mm weiter drinn als bei dir. (ohne betrachtung 18 / 20 Zoll).

Im endeffekt muss man nur die auflagen für spurplatten anschauen.

gretz

Zitat:

@Habinho_E90 schrieb am 13. November 2014 um 10:47:33 Uhr:

Hallo,

passen die M270 bzw 270M (Einpresstiefe 20) 8Jx18 Zoll mit Bereifeung 235/40/R18 auf einen F30 bzw F31

hat jemand erfahrungen? Tüv eintragungen? oder fährt sogar jemand diese Kombi..

Hallo,

eine der ab Werk zugelassenen Rad-Reifen-Kombinationen beim F30/31 ist:

8Jx18 ET 34 mit 225/45R18.

Die maximale Reifenbetriebsbreite von 235/40 ist gegenüber 225/45 + 7 mm,

hinzu kommen + 14 mm aus der unerschiedlichen ET .

Das M270-Komplettrad steht also + 21 mm mehr nach außen

Hier mal ein "Beispielgutachten" in 8x18 ET 20

mit den reifenbezogenen Karosserie-Auflagen.

http://files.pneu.jfnet.de/pdf/00214638/00214638.pdf

Der TE kann durch Anbauversuche/Verschränkungstest feststellen,

ob die K-Auflagen, durch die individuellen "Spaltmaße" am Fxx

erforderlich sind.

btw:

>Die Differenz der Reifen-Abrollumfänge liegt in der zulässigen Toleranz.

> Für die erforderliche TÜV/DEKRA-Einzelabnahme

ist eine Radtraglastbescheinigung von BMW notwendig.

Die Reifen sind nicht das Problem - die ziehen sich halt unterschiedlich auf die entsprechende Größe der Felge. Ich denke einfach, daß die Felge mit ET 20 nicht eintragungsfähig unter den Kotflügel passt.

Wenn ich die Felge schon hätte würde ich das einfach ausprobieren. Bei den Maßen würde ich aber niemals ohne Rückgaberecht diesen Felgensatz kaufen. Und da rede ich noch nichtmal von Fertigungstoleranzen welche einem auch noch in die Suppe spucken können, wenn es wie hier um wenige mm geht.

Gruß Mario

Zitat:

@Mario540i schrieb am 18. November 2014 um 09:45:05 Uhr:

Die Reifen sind nicht das Problem - die ziehen sich halt unterschiedlich auf die entsprechende Größe der Felge. Ich denke einfach, daß die Felge mit ET 20 nicht eintragungsfähig unter den Kotflügel passt.

Wenn ich die Felge schon hätte würde ich das einfach ausprobieren. Bei den Maßen würde ich aber niemals ohne Rückgaberecht diesen Felgensatz kaufen. Und da rede ich noch nichtmal von Fertigungstoleranzen welche einem auch noch in die Suppe spucken können, wenn es wie hier um wenige mm geht.

Gruß Mario

Die Außen breite wird durch die et und reifenbreite beeinflusst. Hatte ich ja vorgerechnet....

Aber wenn die Felge nicht passt nutzt auch der Reifen nichts bzw. ist die Reifenbreite egal. Vorraussetzung ist erstmal eine passende Felge.

Touaresh seine Rechnung ist richtig und zeigt, daß die Kombi nicht passen wird bzw. kann der TE mal messen ob da vorn oder hinten noch 2cm Platz sind bei maximaler Verschränkung und Lenkeinschlag.

Gruß Mario

Zitat:

@Mario540i schrieb am 20. November 2014 um 20:38:34 Uhr:

Aber wenn die Felge nicht passt nutzt auch der Reifen nichts bzw. ist die Reifenbreite egal. Vorraussetzung ist erstmal eine passende Felge.

Touaresh seine Rechnung ist richtig und zeigt, daß die Kombi nicht passen wird bzw. kann der TE mal messen ob da vorn oder hinten noch 2cm Platz sind bei maximaler Verschränkung und Lenkeinschlag.

Gruß Mario

Rechne mal deine Felgen / Reifen dagegen was kommt da raus? Hatte es zu deinen verglichen. Nicht zum serienrad.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Winterreifen 270M mit 235/40/R18 auf F30, F31 ?