ForumType R & S2000
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Type R & S2000
  6. Windgeräusche CTR

Windgeräusche CTR

Themenstarteram 27. Januar 2006 um 19:44

Hallo!

Hab mal ne Frage an alle CTR´ler! Ab welcher Geschwindigkeit hört Ihr bei Euch im Wagen die ersten Windgeräusche? Vor allem von der Fahrerseite!? Ich meine auch die ersten leisen Windgeräusche! Also quasi dan, wenn man genau hinhört und keine Musik oder so anhat! Das es jenseits der 100Km/h laut wird, ist mir klar. Bei mir tauchen die ersten Geräusche (zwar sehr leise) so ab 60-70 Km/h auf. Frag mich nun, ob es normal ist. Wie gesagt, bei 60-70 fangen die Geräusche erst an und sind dann sehr leise.

Ähnliche Themen
14 Antworten

die windgeräusche die die meisten hier haben beginnen erst ab etwa 180 aufwärts und sind wenn man in höhe des rückspiegels bei der geschwindigkeit dagegendrückt weg.

mein honda mech hat meine tür auf geacht, einmal oben an der kante bei offenem fenster kräftig gezogen und weg wars...also die türen schließen nicht immer 100%. kein grund zu honda zu fahren, die nehmen das eh net ernst...

am besten nur mit rückenwind fahren...

Ich hab auch störende Windgeräusche auf der Fahrerseite. Die treten aber erst ab 240 tacho auf. Damit kann ich leben. :D

Kann man mit euren Fensterscheiben auch hin und her wackeln wenn sie halb runter sind? Ist mir neulich so aufgefallen.

Themenstarteram 27. Januar 2006 um 22:53

OK! Jetzt mal ernsthaft! Ich rede von ganz leisen Windgeräuschen. Wollte doch einfach nur mal wissen ab wieviel Km/h Ihr die ersten Geräusche wahrnehmen könnt!?

Kann mir nicht vorstellen, daß hier nichtmal die leisesten Windgeräusche wahrnehmen können, bevor sie nicht mindestens 200 fahren!?

wie soll man das beantworten.... wenn du nicht gerade einen rolls royce fährst , wirst du sicher bei fast jedem auto irgendwo windgeräusche haben ... aber das auto selber produziert genügend geräusche, sodass die windgeräusche erst bei einem hohen tempo auffallen, eben erst so ab 200 aufwärts, je nachdem wie stark der wind von vorn oder auch seitlich von vorn kommt (dazu kommt ja auch noch bei einigen dieses pfeifen) .... gewisse sachen könntest du ja abdämmen, sodass die ganze sache ruhiger wirkt und aussengeräusche nicht mehr so wahrnehmbar sind ...

achso wenn du das fenster aufmachst auf beiden seiten kommt der wind auch schon bei 60 voll zur geltung :D

Also um dich zu beruhigen kaputt ist da mit Sicherheit nichts.

Wann die ersten leisen Windgeräusche kommen hab ich noch nie so drauf geachtet aber bei normaler Lautstärke des Radios fallen die Geräusche erst so ab 180km/h auf.

Das bei 70 auch schon leise Geräusche entstehen ist denke ich normal wie schon einer erwähnte wir fahren keinen Rolls oder ne fette Limo wo man selbst bei 250 nix hört.

Aber ich kanns ja mal ausprobieren ob das bei mir auch so ist.

@RsAMD:

Da die Scheiben recht groß sind, und die Fensterheber/Halterungen mies, ist es völlig normal, dass Ddie Fenster wackeln..

Zu den Windgeräuschen:

die leisen treten schon bei mäßiger Geschwindigkeit auf, es kommt immer drauf an, was man(n) als leise Windgeräusche interpretiert bzw. ob/wann es wen stört.. (so ab 100 säuselt es)

aber z.B. ein anderer AUSPUFF drängt die Windgeräusche ins Nirvana...

Zitat:

Original geschrieben von RsAMD

Kann man mit euren Fensterscheiben auch hin und her wackeln wenn sie halb runter sind? Ist mir neulich so aufgefallen.

Hi RsAMD,

fahre zwar keinen CTR sondern einen EP2 und da tritt das

Problem mit den wachelenden Fensterscheiben auch auf.

Bei mir nur auf der Fahrerseite. :(

Habe das Problem folgerdermassen gelöst:

In einen Möbelgeschäft speziell für Schaumstoffmöbel

eine 5mm Schaumstoffmatte gekauft, dann ca. einen

1 cm breiten Streifen mit dem Cuttermesser abgeschnitten und dann diesen Streifen mit einem kleinen Holzspachtel

in den Zwischenraum zwischen Tür und Dichtungsgummi (im

Fahreuzeuginnern, damit der Schaumstoff nicht nass wird)

reingestopft. Dasselbe auch noch am Spiegeldreieck.

Seit dem ist Ruhe und es wackelt nix mehr. :)

Greetz

Tomiliii

bei mir hatte das nicht nur gewacktle sondern wenn das fenster so 10 cm offen war ist die scheibe richtig angeschlagen. wie wenn man mit nem hammer leicht auf glas schlägt, nach fensterhebertausch, türschienen u.- gummitausch hat der werkstattmeister dann am spiegeldreick an der führungsschiene 2 lagen doppelseitiges klebeband zwischen dichtung und karosse geklebt. seitdem ist ruhe!

grüße

Matze

Zitat:

Original geschrieben von Tomiliii

Hi RsAMD,

fahre zwar keinen CTR sondern einen EP2 und da tritt das

Problem mit den wachelenden Fensterscheiben auch auf.

Bei mir nur auf der Fahrerseite. :(

Habe das Problem folgerdermassen gelöst:

In einen Möbelgeschäft speziell für Schaumstoffmöbel

eine 5mm Schaumstoffmatte gekauft, dann ca. einen

1 cm breiten Streifen mit dem Cuttermesser abgeschnitten und dann diesen Streifen mit einem kleinen Holzspachtel

in den Zwischenraum zwischen Tür und Dichtungsgummi (im

Fahreuzeuginnern, damit der Schaumstoff nicht nass wird)

reingestopft. Dasselbe auch noch am Spiegeldreieck.

Seit dem ist Ruhe und es wackelt nix mehr. :)

Greetz

Tomiliii

Hey, das klingt ja sehr interessant. Ja die Scheibe hat zwischen

den Dichtungen ganz schön spiel. Das wäre mal eine Lösung. Ich könnte mir aber vorstellen das der Schaumstoff beim Scheibenhochrunter evtl wegrutscht. Oder hast du den festgeklebt? Naja ich hab ja noch Garantie und wenns mich im Sommer dann richtig nervt, werd ich mal zum Händler gucken.:D

Hi RsAMD,

musste nichts festkleben. Der Schaumstoff befindet sich zwischen dem Türrahmen und der Dichtung.

Da verutscht nichts, da am Fenster ja das Dichtgummi anliegt.

Nur hat es jetzt weniger Spielraum.

Ich hab damals auch ne neue Dichtung bekommen. Hat aber nicht wirklich gehofen, deshalb bin ich auf die Idee gekommen.

Greetz

Tomiliii

Also bei mir passen die Türen auch nicht so richtig. Bei mir fangen die Geräusche ab 80 an und ab 120 wird es richtig unangenehm. Ich weiß aber auch wo das her kommt. Die Türen stehen weiter drin wie die Seitenwände.

Das Problem mit den Seitenscheiben hatte (habe) ich auch.

Die in der Werkstatt haben die Scheiben neu eingestellt jetzt ist es fast ganz verschwunden. Ich finde es aber toll das ich nicht der einzige mit den Problemen bin. Ich finde es nur schade da ich einen der Letzte R fahre das Honda die Fehler nie behoben hat!

Deine Antwort
Ähnliche Themen